Heim

Diskussion:Wattiefe

der artikel ist ansich gut geschrieben, lässt aber einige fragen offen.

wie etwa die abgase/motorabluft entweichen kann - ist der auspuff abgedichtet oder liegt er höher...??

Ich habe auch schon Bilder von Land Rover Defendern gesehen, auf denen sie bis zum hals des fahrers im wasser gefahren sind - lichtmaschine? elektronik? innenraum? wie ist es möglich, dass da noch alles funktioniert?(Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 80.123.7.57 (Diskussion • Beiträge) 01:07, 2. Nov. 2007)

Hallo IP, ein Auspuff sollte immer abgedichtet sein, anderenfalls ist er LAUT. Das Abgasrohr endet wie sonst auch, das gibt eben Luftblasen im Wasser. Es gibt keinen Grund, den Auspuff ueber dem Wasser enden zu lassen. Fuer die Tueren braucht's keine speziellen Massnahmen, Tueren sollten bei jedem Auto wasserdicht sein, wie sollte man sonst im Regen fahren? Der Motor und die Elektronik sind sicherlich bei normalen Autos so gebaut, dass das Auto nicht im Wasser stehen sollte. Bei Gelaendewagen ist alles (Lichtmaschine, Scheinwerfer usw.) ueblicherweise ab Werk schon wasserfest, denn selbst ohne Schnorchel am Auto fuer tiefere Gewaesser laesst sich mit einem Gelaendewagen bis zu sagen wir mal 60-80cm im Wasser fahren. Mein Toyota Landcruiser Prado hat zumindest keinerlei entsprechenden Probleme, demnaechst muss aber noch ein Schnorchel ran fuer Flussdurchfahrten. Alte Diesel sind da sicherlich noch mehr im Vorteil, die laufen bekanntlich voellig ohne Elektrik, Strom brauchts da nur fuer den Anlasser und Lampen etc. Gruss, Wolfgang eh? 01:19, 2. Nov. 2007 (CET)

Wattiefe und Abgasanlage

Auch das Ende vom Auspuffrohr sollte über die Wasseroberfläche geführt werden. Falls der Motor während der Wasserdurchfahrt absterben sollte, würde sich das Auspuffrohr sofort mit Wasser füllen. Das kann nicht nur den Auspufftopf schaden, auch der Motor kann dann selten gegen den in der Abgasanlage herrschenden Wassergegendruck wieder gestartet werden. Ein Auspufftopf, mit integriertem Katalysator, sollte überhaupt so montiert sein, dass sich dieser gänzlich über dem Wasserspiegel befindet. Der Temperaturschock, zwischen dem heißen Auspufftopf und dem meist kalten Wasser, kann die Keramikkomponenten des Katalysators in Mitleidenschaft ziehen.