Heim

Zwei Spanien

Die Gegenüberstellung der Zwei Spanien wird verwendet, um gesellschaftliche und politische Problemfelder und Konfliktachsen zu beschreiben, die in Spanien im 19. Jahrhundert entstanden und in den Spanischen Bürgerkrieg von 1936 bis 1939 mündeten.

In der einfachsten Form geht die These der Existenz „Zweier Spanien“ von der Spaltung des Landes in zwei gegensätzliche politisch-ideologische Lager aus: einem linkem und einem rechtem. Eine solche Vereinfachung wird der vielschichtigen gesellschaftlichen Spaltung Spaniens im 19. und 20. Jahrhundert jedoch nicht gerecht. Deswegen haben Geschichtswissenschaftler die Betrachtung insbesondere auf gesellschaftliche und kulturelle Felder ausgeweitet. Die erweiterten Theorie der Zwei Spanien verortet auf der einen Seite ein städtisch-fortschrittlichsorientiertes, antiklerikal-liberales, republikanisch-demokratisches und auf der anderen ein ländlich-konservatives, katholisch-traditionalistisches und autoritär-monarchistisches Lager.

Der Begriff der Zwei Spanien ist durch die Generación del 98 verbreitet worden und wird Antonio Machado zugeschrieben.

Ursachen