Heim

Evalyn Walsh McLean

Evalyn Walsh McLean (*12. August 1886 in Leadville, Colorado; † 24. April 1947 in Washington D.C.) war die Tochter des irischen Einwanderers Thomas Francis Walsh, der ein Vermögen in Goldminen machte, und der Amerikanerin Carrie Reed. Ihr Vater gehörte zu den reichsten Männern der Welt, was Evalyn ein Leben im Luxus ermöglichte.

Im Alter von 19 Jahren war sie Opfer eines schweren Verkehrsunfalls, bei dem ihr jüngerer Bruder Vinson Walsh getötet wurde. Sie brach sich dabei das Bein, die Genesung erwies sich als langwierig und schwierig. Sie heiratete mit 22 ihren Jugendfreund Ned McLean und bekam drei Kinder: Vinson, John und Edward. Sie gelangte in Besitz des Hope-Diamanten, ohne den abergläubischen Gerüchten, die sich um ihn ranken, Glauben zu schenken. Der Diamant war 30 Jahre in ihrem Besitz, bevor sie 1947 starb und der Diamant den Besitzer wechselte.

Personendaten
McLean, Evalyn Walsh
Letzter privater Besitzer des Hope-Diamenten
12. August 1886
Leadville, Colorado
24. April 1947
Washington