Heim

Wikipedia:Löschprüfung/Archiv/2008/Woche 04

Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Benutze bitte die aktuelle Diskussionsseite.

Um einen Abschnitt dieser Seite zu verlinken, klicke im Inhaltsverzeichnis auf den Abschnitt und kopiere dann Seitenname und Abschnittsüberschrift aus der URL-Zeile deines Browsers (Beispiel: [[Wikipedia:Löschprüfung/Archiv/2008/Woche 04#Abschnittsüberschrift]]).

Inhaltsverzeichnis

HOFA-Training

Bitte „HOFA-Training(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
HOFA-Training ist die erste Fernschule für professionelles Homerecording und ist darüberhinaus auch die erste und einzige Fernschule in diesem Gebiet, die staatlich geprüft und anerkannt ist. Der 12-monatige Fernlehrgang trainiert die Teilnehmer in den Bereichen Musikaufnahme und Musikmischung und macht es den Schülern möglich, sich berufsbegleitend von ihrem eigenen Studio zu Hause aus weiterzubilden. Dieses Konzept ist deutschlandweit einzigartig und trifft auf immer mehr Zuspruch. Neben einer stetig wachsenden Schülerzahl kann HOFA-Training bereits vielfältige Nennungen, Artikel und Empfehlungen in unabhängigen überregionalen Medien, wie den Zeitschriften Keys (u.a. Ausgabe 11/2007 S.18) , MusicTools (u.a. Ausgabe 6/2007, S. 54/56) oder Music&PC (u.a. Ausgabe 01/2008 S.70/71), vorweisen. Somit weist HOFA-Training alle Relevanzkriterien auf, die Sie für eine Listung eines Artikels einer Schule vorgeben: Eine "Besonderheit" ist gegeben durch die Tatsachen der ersten Fernschule für professionelles Homerecording, der Einzigartigkeit der staatlichen Anerkennung sowie des deutschlandweit einzigartigen Konzeptes. Die geforderte Erwähnung in "unabhängigen überregionalen Medien" ist ebenfalls vorhanden.

Wir bitten Sie daher, den Artikel "HOFA-Training" wiederherzustellen.(Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 217.8.59.163 (Diskussion • Beiträge) 9:38, 21. Jan 2008) --Innenrevision 11:45, 21. Jan. 2008 (CET)

Halverder Karnevals Truppe (erl.)

Bitte „Halverder Karnevals Truppe(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:

Hallo zusammen,

ich habe heute Morgen einen Artikel über die "Halverder Karnevals Truppe" (HKT) erstellt dieser wurde bereits wieder gelöscht... Es tut mir leid, Ihre Zeit in Anspruch genommen zu haben da die Löschung so schnell und ohne Diskussion erfolgte, gehe ich mal davon aus dass private Vereine keine Berechtigung haben, bei wikipedia einen Artikel zu bekommen, richtig?! Dann verstehe ich Ihre Entscheidung und ich entschuldige mich nochmals!!!

Sollten Sie den Artikel aber glöscht haben, weil Sie denken, der wäre reiner Spam, so muss ich Ihnen sagen, dass es dieses Verein wirklich gibt und die Sache inkl. Artikel ernst gemeint war! Ich bitte dies zu berücksichtigen!

Mit freundlichen Grüßen eisen05 --Eisen05 11:15, 21. Jan. 2008 (CET)

Wir haben Relevanzkriterien für Vereine, siehe Wikipedia:Relevanzkriterien#Vereine, die dieser Verein leider nicht erfüllt. Ein Tipp wäre das Vereinswiki --Streifengrasmaus 11:21, 21. Jan. 2008 (CET)

Gas and More (erl.)

Bitte „Gas & More(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Dies ist ein normaler Firmeneintrag, genau wie Linde AG, oder Mc Donalds. Wir haben den Artikel geändert, es werden hier nur Geschäftsbereiche und bestehende Standorte erwähnt, Wie bei jedem anderen Firmenartikel auch. Dies hat mit Werbung nichts zu tun.

http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_Diskussion:Gas_and_More--Gas and More 11:35, 21. Jan. 2008 (CET)
Soso, das neue Vertriebssystem eines führenden Anbieters mit einem Komplettangebot und umfangreichem Gase-Sortiment ist also absolut wertneutral und unabhängig objektiv belegbar. Das glaub ich nicht (Jim). Abgesehen davon bitte die Relevanzkriterien beachten. --Taxman¿Disk?¡Rate!

Bülent Arslan (erl.)

Bitte „Bülent Arslan(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Name ist Patricia Foertsch und ich kontaktiere Sie wegen der Löschung des Artikels von Bülent Arslan. Da ich für Herrn Arslan in einem anderen Zusammenahng arbeite, ist mir die Löschung aufgefallen. Sie haben geschrieben, dass Herr Arslan nicht relevant für wikipedia sei, da Sie ihn auf einer anderen wikipedia-Seite zu Politikern etc. nicht fanden.

Herr Arslan ist in Deutschland der bekannteste türkische Politiker der CDU und Mitglied des Landesvorstandes NRW und der Integrationskonferenz der Bundeskanzlerin. Er ist Begründer des ersten türkischen Forums in einer deutschen Partei, die dabei ist einen Bundesverband zu gründen und zahlreiche Landesverbände außerhalb von NRW. Noch dazu ist Herr Arslan innerhalb der türkischen community in Deutschland sehr bekannt und steht regelmäßig in der deutschen und türkischen Presse. Zuletzt war ein größeres Portrait in der Frankfurter Rundschau. Er ist regelmäßiger Interviewpartner des WDR oder Deutschlandfunks. Aber auch die kleineren Zeitungen wie der Kölner Stadtanzeiger oder die Rheinische Post führen seit Jahren zahlreiche Interviews mit ihm.

Ich denke, Sie sollten eher Ihre eigene Seite, auf die Sie sich beziehen, aktualisieren, denn ein absoluter noname wäre wohl kaum auf der Integrationskonferenz der Bundesregierung zu finden oder im Landesvorstand der CDU. Außerdem führen Sie seine Plattform in der CDU das DTF selber als Artikel; Herr Arslan hat diese Plattform begründet. Daneben finde ich es fraglich, einen Administrator den Artikel löschen zu lassen, dessen Fachgebiet nicht Politik und Zeitgeschichte, sondern Chemie zu sein scheint.

Anstatt einen der wenigen zu unterstützen, die sich in Deutschland seitens einer Minderheit politisch und sozial für Integration und das Zusammenleben von Deutschen und Türken engagieren, reagieren Sie meines Erachtens ziemlich von oben herab.

Falls Sie Fragen haben zur Arbeit und Person Bülent Arslans, so können Sie sich gerne an mich wenden (foertsch@imap-institut.de) oder aber an das DTF. Ich würde mich freuen, wenn Sie die Löschung möglichst bald rückgängig machen würden. Patricia Foertsch

* 20:13, 8. Jan. 2008 Orci (Diskussion | Beiträge) hat „Bülent Arslan“ gelöscht ‎ (gemäß Wikipedia:L%C3%B6schkandidaten/27._Dezember_2007# Bülent Arslan gelöscht, keine Relevanz erkennbar)
   * 01:20, 1. Feb. 2006 Kam Solusar (Diskussion | Beiträge) hat „Bülent Arslan“ gelöscht ‎ (Nur Weblink)

Begründung --84.63.56.3 12:03, 21. Jan. 2008 (CET)

Guten Tag, die Aussage mit dem "finden" bezog sich darauf, dass für Politiker spezielle Relevanzkriterien aufgestellt wurden, die im einzelnen von Herrn Arslan derzeit nach Aussage des Artikels (noch) nicht erfüllt werden. Über das Alleinstellungsmerkmal / die Besonderheit der Person im Vergleich zu anderen Politikern, die einen eigenständigen Artikel rechtfertigen würden, läßt sich diskutieren, das fällt allerdings in den Rahmen der Ermessensentscheidungen, die jedem Administrator hier zugestanden werden. unentschlossen. --Taxman¿Disk?¡Rate! 12:13, 21. Jan. 2008 (CET)
Als Türke kann er die RK allerdings nicht erfüllen: Voraussetzung für alle angegebenen Ämter ist die deutsche Staatsbürgerschaft.--Sargoth¿!± 12:28, 21. Jan. 2008 (CET)
..."Im Alter von 22 Jahren beantragte er die deutsche Staatsbürgerschaft, die er 1997 erhielt"...--KulacFragen? 12:32, 21. Jan. 2008 (CET)
(BK)Arslan ist nur ethnisch "türkischer Politiker". Er hat schon mit 22 Jahren die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. [1], [2]. Damit nicht relevant.--Sargoth¿!± 12:35, 21. Jan. 2008 (CET)--Sargoth¿!± 12:28, 21. Jan. 2008 (CET)

Mich hat die Löschung auch gewundert. Bülent Arslan hat soweit Alleinstellungsmerkmal, weil er wohl der einzige Moslem in der CDU ist, über den überregional berichtet wird. Spiegel, Focus etc. sind keine Käseblätter. Es gab auch eine Fernsehreportage in der ARD über ihn. Er ist Vorsitzender eines moslemischen Forums in einer christlichen Partei. Das sehe ich schon als eine wichtige und besondere Eigenschaft. Die Relevanzkriterien sind entstanden, um nicht die 100000 Kommunalpolitiker hier drin zu haben. Nur ist Bülent Arslan kein Kommunalpolitiker in seiner Stellung, was auch die Teilnahme an der Integrationskonferenz zeigt. Bitte wiederherstellen!--Northside 01:32, 22. Jan. 2008 (CET)

Bei Durchsicht der Artikelhistorie, fällt mir zunächst auf, dass der Artikel über 22 Monate unbeanstandet im ANR überlebt hat. Die Relevanz ist m.E. nicht überragend, aber fraglos vorhanden. Plädiere daher auch für eine Wiederherstellung. -- SVL Vermittlung? 01:39, 22. Jan. 2008 (CET)

Jeder blamiert sich, so gut er kann. Vielleicht hätte der löschende Admin einen Kollegen zu Rate ziehen sollen, der sich intensiver mit der deutschen Tagespolitik beschäftigt. Relevanz fraglos gegeben. Plädiere für eine Wiederherstellung. Gruß --Sir James 10:06, 22. Jan. 2008 (CET)

Bin so frei, den Artikel wiederherzustellen. Ich denke "Landesvorsitzender eines Parteiforums", so der Löschgrund, ist für die Beurteilung der Person bei Weitem zu kurz gegriffen. In der Löschdiskussion wurde von den positiven Stimmen auch ausdrücklich auf die besondere Rolle von Arslan hingewiesen. Zudem steht er weit mehr in der Öffentlichkeit und ist weit bekannter als viele seiner Politikerkollegen, die die RK formal erfüllen und eher "durchschnittlich interessant" sind. -- Harro von Wuff 14:38, 22. Jan. 2008 (CET)

RiMaXX International N.V.

Bitte „RiMaXX International N.V.(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
ich verstehe nicht warum mein Artikel gelöscht wurde; er beinhaltete lediglich sachliche Informationen; http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=RiMaXX_International_N.V.&action=edit --Jamben 10:19, 22. Jan. 2008 (CET)

abgelehnt, s. Wikipedia:Relevanzkriterien --Uwe G. ¿⇔? RM 12:47, 22. Jan. 2008 (CET)
300 Millionen reicht doch nach den RK? sугсго.PEDIA 12:53, 22. Jan. 2008 (CET)

Grand Orient Projekt

Bitte „Grand Orient Projekt(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Ich finde es höchst seltsam das solche Themen gelöscht werden.

Was ist an dieser Sache dran? Warum werden Artikel aufrecht erhalten die nicht haltbar sind und andere die mehr Sinn machen gelöscht? Amerika strebt die Weltherrschaft an und keiner tut etwas dagegen. (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 84.179.77.181 (Diskussion • Beiträge) 14:23, 22. Jan 2008) A-4-E 14:27, 22. Jan. 2008 (CET)

  1. Lies zuerst die Löschdiskussion. In kontroversen Fällen geben die Admins häufig eine Begründung. Löschdiskussionen sind keine Abstimmungen, berufe dich daher in deiner Begründung nicht auf eine „Mehrheit“.
  2. Sprich den Admin, der die Entscheidung getroffen hat, freundlich auf seiner Diskussionsseite - unter genauer Bezeichnung des Lemma des gelöschten Artikels- auf seine Entscheidung an und erkundige dich nach den Gründen. Warte einige Zeit auf eine Antwort, niemand ist 24 Stunden am Tag online.
  3. Trage deinen Revisionswunsch hier ein, wenn die Antwort des Admins nicht zufriedenstellend war. Verlinke in der Überschrift den betreffenden Artikel, gib den Link zur Löschdebatte an und begründe deinen Revisionswunsch. --Taxman¿Disk?¡Rate! 14:32, 22. Jan. 2008 (CET)
Es geht übrigens um Grand Orient Project. --Taxman¿Disk?¡Rate! 14:32, 22. Jan. 2008 (CET)

Service: http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:L%C3%B6schkandidaten/4._Februar_2007#Grand_Orient_Project_.28SLA_gestellt.29 --Schmitty 15:09, 22. Jan. 2008 (CET)

Spielerliste FC Homburg

Bitte „Spielerliste(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Begründung Der FC Homburg war für 3 Saisons in der Bundesliga, jahrelang 2. Bundesliga und Regionalliga. Die Spielerliste enthalten die Spieler die seit 1966/67 für den Verein eingesetzt wurden. Die meisten Spieler sind sogar in eurer Seite schon drin. Meiner Meinung nach hat das sehr wohl hier drin zusein, nur weil sich ein paar Admis sich nicht für interessieren, sollte man gewisse Artikel die Chance lassen. Zumal wenn irgendwelche "kurzpolitiker" hier drin stehen dürfen, was nun wirklich kein interessiert nur den gewissen Admis, dann verstehe ich das echt nicht. Zumal das ne informative Plattform ist. Und auch einige andere Vereine hier ihre Spielerliste eintragen und behalten durften. --Darkware 15:57, 22. Jan. 2008 (CET)

Es gibt keine früheren Versionen dieser Seite.--Geos 16:01, 22. Jan. 2008 (CET)
(BK) - Lemma geändert - Alles eine Frage der Umsetzung. Eine Wiederherstellung dieser Datenwüste halte ich für ausgeschlossen. Orientiere dich bitte an ähnlichen Listen wie Liste der Spieler des SC Freiburg oder Liste der Spieler des FC Hansa Rostock und beschränke dich nach Möglichkeit auf die Jahre des Profifußalls. --Ureinwohner uff 16:03, 22. Jan. 2008 (CET)

Na das wäre ne fehlerhafter Spielerliste und dann vollkommenden fehl am Platz. Man sollte ehrlich die Möglichkeit lassen das auch "kleinere" vereine haben hier erwähnt zuwerden, da sie mit begrenzten Mittel viel erreicht haben wie der FC Homburg mit seinen Bundesliga erfolge. Wenn das ganze wikisprache nicht so verwirrend sein würde, hätte ich sie wie die Liste des "SC freiburg" umgesetzt. Schade das man informativ geschichte löscht, dacht es sei ne plattform wo soetwas recht hat drin zustehen.

Versuchs mal im Vereinswiki. Ralf G. 18:50, 22. Jan. 2008 (CET)

Die Katastrophe auf dem Öjfjell (wiederhergestellt)

Bitte „Die Katastrophe auf dem Öjfjell(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Begründung --cp 18:08, 22. Jan. 2008 (CET) der artikel wurde gelöscht, wieso? ich habe den artikel aus dem schwedischen übersetzt.

  1. Sprich den Admin, der die Entscheidung getroffen hat, freundlich auf seiner Diskussionsseite - unter genauer Bezeichnung des Lemma des gelöschten Artikels - auf seine Entscheidung an und erkundige dich nach den Gründen. Warte einige Zeit auf eine Antwort, niemand ist 24 Stunden am Tag online.
  2. Trage deinen Revisionswunsch hier ein, wenn die Antwort des Admins nicht zufriedenstellend war. Verlinke in der Überschrift den betreffenden Artikel, gib den Link zur Löschdebatte an und begründe deinen Revisionswunsch. ...Sicherlich Post 18:11, 22. Jan. 2008 (CET)

An die Löschregeln (Gib vor allem einem neuen Artikel wenigstens fünfzehn Minuten Zeit und setze ihn nicht sofort nach dem Erstellen auf die Liste der Löschkandidaten. auch Sprich mit dem Autor, problemlos möglich hier) hat sich hier aber auch keiner gehalten, der SLA kam nach einer Minute, und das zu einem Text, der ganz sicher nicht die Schnellöschkriterien erfüllt. Artikel wird wiederhergestellt, einen regulären LA darf stellen wer mag, ich verweise auf sv:Katastrofen på Öjfjället. Ja, auch so kann man potentielle Mitarbeiter vergraulen. --Janneman 18:51, 22. Jan. 2008 (CET)

+1 -- Martin Vogel 18:57, 22. Jan. 2008 (CET)

Benzoylecgonins (erl.)

Bitte „Benzoylecgonins(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
jetzt bin ich nicht genug informirt drüber nur weils jemand unbedingt löschen muste das regt doch einen auf was sol das dann kann man ja denn begrif auch gleich rausstreichen jetzt muss ich wo anders suchen um mir klarheit zu verschafen --89.62.161.97 00:09, 23. Jan. 2008 (CET)

Schau hier nach, da wurde es nämlich geklaut: http://www.drogen-wissen.de/dr_b.html , Wobei das ist jetzt bald drei Jahre her, jetzt steht hier mehr: http://www.drogen-wissen.de/DRUGS/DW_GE/cocain.shtml --A-4-E 00:23, 23. Jan. 2008 (CET)

Thomas Forster (erl., siehe oben)

Bitte „Artikeltitel(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Begründung --91.32.215.227 09:46, 23. Jan. 2008 (CET) Thomas Forster - bitte diese Seite behalten - Bin sehr beeindruckt von dem Gedicht des Schriftstellers: "Nur für den Fall, dass ich sterbe" erschienen im denkzettelverlag. Ute Plass

Bitte oben weiter machen: #Thomas Forster. --Streifengrasmaus 09:50, 23. Jan. 2008 (CET)

T.I.Q.S. (erl.)

Bitte „T.I.Q.S.(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Begründung --217.110.67.213 11:29, 23. Jan. 2008 (CET)

Der Artikel TIQS wurde mit der Begründung "Werbung" gelöscht.

Merkwürdigerweise ist in der Erklärung des außerbörslichen Handels (Artikel) die Plattform Tradegate intern verlinkt und ausführlich beschrieben. Wieso ist dieser Artikel dann keine Werbung, wenn er doch ähnlichen Inhalt beschreibt?

Artikel vorrerst wiederhergestellt und regulären Löschantrag gestellt. Tönjes 12:12, 23. Jan. 2008 (CET)

Thomas Forster

Bitte „Thomas Forster(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Begründung --Lotte Berger 07:44, 22. Jan. 2008 (CET) Hallo, der Artikel Thomas Forster wurde in den letzten 5 Monaten vollkommen neu konzipiert, verfaßt und mit exakten Quellen angefertigt. Der Mentor Agadez hat die Arbeiten des Freundeskreises Thomas Forster begleitet und beim Formatieren geholfen. Der Artikel ist in keiner Weise mehr der Artikel, der im April 2007 zu schnell und ungenau in WIKIPEDIA eingestellt wurde. Damals wurde von einem Mentor darauf verwiesen, dass der Artikel nach Sichtung der Quellen neu geschrieben werden soll. Dies hat der Freundeskreis getan. Nun wurde der Artikel in einer Schnellaktion ohne Diskussionsmöglichkeit mit nur einem Kommentar von einem Benutzer gelöscht. Wir bitten dringend den Artikel wieder herzustellen. Mit freundlichem Gruß Lotte Berger und der Freundeskreis Thomas Forster

Der Artikel wurde wegen fehlender Relevanz gelöscht, da hilft kein neuer Artikel; leider ist T. Forster auch schon gestorben, so das er nicht relevanter werden kann...--Schmitty 09:43, 22. Jan. 2008 (CET)
Nachtrag:http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:L%C3%B6schkandidaten/20._Januar_2008#Thomas_Forster_.28gel.C3.B6scht.29
Witerer Nachtrag http://www.denkzettelverlag.de/ ist ein wohl ein BOD bzw. Selbstverlag, keine USt-IdNr.
Ein kleiner Verlag. Aber für einen Selbstverlag hat er zu viele verschiedene Artikel von zu vielen verschiedenen Autoren. Gegen BoD spricht, dass manche Titel vergriffen sind. Das Fehlen der UstID ist natürlich ein Mangel der Website. --° 10:08, 22. Jan. 2008 (CET)
Hm, schwierig. Fünf seiner Bücher finde ich in der DNF (die haben doch keine Books on Demand, oder?) und die Löschdiskussion wurde noch am Tag der LA-Stellung mit Begründung „Wiedergänger“ beendet. Mindestens die 7 Tage Löschdiskussion sollten schon sein, denn mit deutlich mehr als 2 Büchern überspringt er die Relevanzhürde für Autoren. Anders als die Anfrager oben angeben, sind übrigens keine Quellen im Artikel nachgewiesen, aber das mag auf einem Mißverständnis seitens Frau Berger beruhen, was mit „Quellen“ gemeint ist (Hinweis an Frau Berger: Was wir damit meinen, ist unter Hilfe:Einzelnachweise nachzulesen). Mit dem Text selber habe ich ein bisschen Schwierigkeiten, weil mir der zu sehr auf das tragische Schicksal von Thomas Forster abhebt und nicht auf seine Bedeutung und Wirkung als Publizist, Komponist etc. Für eine Enzyklopädie sind die Außenwirkung und die Besprechung in den Feuilletons sicher interessanter (nach meiner Meinung jedenfalls). --Henriette 10:35, 22. Jan. 2008 (CET)

Eine interessante Auffassung: „Nach dem Tod kann eine Person für spätere Generationen nicht mehr bedeutsam werden.“ Dann doch bitte gleich Johann Sebastian Bach löschen. Die damalige Löschbegründung finde ich persönlich sehr schwach (d.h. sie geht auf die Sachargumente nicht ein). Wenn es zudem so ist, daß posthum Schriften herausgegeben werden, dann kann sich durchaus eine geänderte Situation ergeben, eine Schnelllöschung ist insofern nicht gerechtfertigt. -->nepomuk 16:52, 22. Jan. 2008 (CET)

Die Löschdisk hattest Du gelesen? - Den RKs für Schriftsteller entspricht er ganz klar nicht. Die DNB listet ohne Redaktion alles, was ne ISBN hat, in diesem Fall auch mehrere ISBN auf den gleichen Text (Subskritionsausgabe?), und es heißt ausdrücklich "Verlagsmeldung", mehrfach auch "noch" nicht verfügbar. Ein Blick auf die Verlagshomepage wiederum sagt vor allem, dass es eine ausgesprochen unprofessionelle Angelegenheit ist, dass es sich größtenteils um Texte von "Betroffenen" handelt und es die Bücher nicht im Handel gibt. Wer sich die Mühe machen will, kann übrigens aus der Historie der LD Original-Texte von Forster herausfischen, die dort wg URV entfernt wurden. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich dazu in einer relevanten Zeitschrift eine Literaturkritik finden lässt. - Bleibt die Frage, ob er als geheimer Sohn eines Priesters und angeblichen Ratzingerfreundes genug Publizität hat; hatte die Sache irgendwelche kirchenpolitischen Folgen, und müssen wir das 7 Tage durchkauen? --Logo 17:48, 22. Jan. 2008 (CET)
Du räumst also ein, daß diese Frage entscheidungsrelevant und bislang ungeklärt ist. Dann muß wohl gekaut werden. -->nepomuk 20:14, 22. Jan. 2008 (CET)
Nein, das kann und will ich nicht beurteilen. Ich sage nur, für den "Schriftsteller" brauchen wir keine 7 Tage." --Logo 01:27, 24. Jan. 2008 (CET)
Wobei die Sache mit dem geheimen Priestersohn sehr zweifelhaft ist. Im Artikel zu seiner Mutter steht dazu auch nichts, sondern nur dass er der Sohn von Anselm und Gisela Forster war. --ahz 21:09, 22. Jan. 2008 (CET)

Einen Schriftsteller deshalb als minderwertig zu betrachten, weil seine Werke nicht in einem Mammutverlag wie Herder oder Knaur erschienen sind,sondern in einem kleinen Verlag, halte ich für nicht gerechtfertigt. Die Verlagslandschaft sieht doch derzeit so aus, dass große Verlagsvereinigungen das ganze Feld beherrschen und kleine Verlage wegsterben oder sich wirtschaftlich nicht halten können. Gerade die kleinen Verlage bieten aber die Chance für neue und junge Autoren auf den Markt und in die Bibliotheken zu kommen. Der Denkzettelverlag ist ein junger, aber sehr solider und vernünftiger Verlag. Alle Bücher, die in ihm erscheinen, können über den Buchhandel bestellt und gekauft werden. Die Bücher werden bestellt und sie werden verkauft. Die Relevanz ist erfüllt. --Lotte Berger 07:43, 23. Jan. 2008 (CET)

In der gelöschten Version finde ich "An mehreren Orten in München und Umgebung stehen Denkmäler, die ihn als jungen Schriftsteller zeigen." - wenn das bei dem -unserem ehemaligen Artikel nach- 2007 gestorbenen Autor der Fall sein sollte, würde ich schon von Relevanz ausgehen. Aus leidvoller Erfahrung würde ich aber schon gerne eine WP:QA dafür sehen. Sonst halte ich das nämlich für einen Scherz. Und ich hab für wiederholte Scherze auch schon gesperrt.--LKD 10:33, 23. Jan. 2008 (CET)

'Löschen!!!!!'
Ich kannte Thomas Forster sehr gut. Er war niemals Schriftsteller im Sinne von Publizist. Er war auch niemals Komponist in diesem Sinne. Er war begabt und hatte viele gute Ideen. Aber leider versuchte er vergeblich, damit Erfolg zu haben. Keiner kaufte seine Texte ab. Und auch seine Musik bestand ganz überwiegend darin, E-Bass in einer Band zu spielen, die gelegentlich bei Sessions oder Bierfesten auftrat.
Lebte Thomas noch, wäre er niemals damit einverstanden gewesen, auf der Basis falscher Fakten in Wikipedia zu stehen.
Als er noch lebte, war er nie damit einverstanden, seine Texte in dem Verlag des Freundeskreises seiner Mutter zu veröffentlichen, da er von diesem Verlag nichts gehalten hat. Dort wurde nach seiner Meinung nur Zeugs veröffentlicht, das von Personen geschrieben wird, die heimlich mit einem kath. Priester liiert waren oder sind oder die sich (wie seine Mutter) zur kath. Priesterin haben weihen lassen, obwohl das kirchenrechtlich unmöglich ist. Ich weiß, dass seine Mutter ihn dazu drängte, er aber immer ablehnte.
Wenn, dann wollte Thomas bei einem angesehen Verlag publizieren, mit seinen Arbeiten Geld verdienen und endlich von diesem Kirchenschamass frei sein, für den seine Mutter sich hergab. Aber dazu hat es leider nie gereicht. Er war mit 29 Jahren ja auch noch sehr jung, als er in aller Einsamkeit starb. Vielleicht hätte es noch geklappt. Nicht aber mit den Texten, die er geschrieben und z.B. auf seiner Webseite veröffentlicht hatte.
Diese Texte waren zum Teil, wie Thomas selbst sagte, Plagiate. Einige musste er wegen Urheberrechtsverletzungen von seiner Webseite nehmen. Andere waren nach seinem eigenen Urteil "nur schlecht". Alle waren nach seinem eigenen Urteil "unfertig". Lediglich einen einzigen Text habe er je fertig gemacht, schrieb er mir. Das sei sein Theaterstück, das er in der Schule geschrieben habe. Auf den, aber nur auf den, sei er auch stolz.
Als z.B. der Spiegel über ihn schrieb, weil er geheimer Priestersohn war, druckte man im Buch einen Auszug seines Gedichts "Masken" ab, weil seine Mutter es der Redakteurin gegeben hatte. Tatsächlich war es einer der Plagiat-Texte, von denen Thomas sich distanzierte.
Seine Mutter behauptet, es stünden in und um München zahlreiche Denkmäler für ihn. Das mag sein. Ich weiß es nicht, habe nie eines gesehen. Obwohl ich es wissen müsste, wenn es welche gäbe. Wenn aber, dann stamme diese Denkmäler garantiert alle von seiner Mutter und/oder seiner Schwester. Beide arbeiten als Bildhauerinnen und stellen oftmals seltsame Figuren an Straßenrändern auf, die dann wieder entfernt werden müssen, weil es dazu keine Erlaubnis gibt.
Ich denke also, Thomas Forster hätte nicht gewollt, dass er unter diesen Umständen in Wikipedia steht und plädiere für Löschen. Franz Romer 15:55, 23. Jan. 2008 (CET)


Die Diskussion um die Relevanz von Thomas Forster dreht sich nicht darum ob er ein guter oder schlechter Mensch war oder ob er in der Wikipedia sein wollte oder nicht, noch ob seine Text gut oder schlecht sind. Es ist ein ganz hartes Schicksal, ein uneheliches Kind eines römisch-katholischen Priesters zu sein, ist aber sicher nicht relevanzgebend. Deine Ausführungen zeigen sehr deutlich, das es hier um ganz knallharte Marketing- und Proflierungsinteressen geht.--Schmitty

The Dark Knight

Bitte „The Dark Knight(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Spätestens durch den Tod von Heath Ledger kann man schon vor dem Kinostart den Artikel zum Film wieder herstellen. Der Film ist fertig gedreht, weshalb man die Löschbegründung Glaskugel ohnehin nicht mehr gelten lassen kann. --Yoda1893 00:21, 23. Jan. 2008 (CET)

Die Relevanzkriterien sprechen nicht von abgedreht, sondern von aufgeführt/ausgestrahlt. Nur weil in letzter Zeit die Unsitte einreißt ab der ersten Verlautbarung der Marketingabteilung via IMDB hier einen blutleereren Stub entstehen zu lassen, müssen wir das jetzt nicht konsequent durchziehen. Entweder die Änderung der Relevanzkriterien bei der Redaktion Film und Fernsehen vorschlagen oder akzeptieren. -- Achates You’re not at home ... 08:22, 23. Jan. 2008 (CET)
Es war auch wirklich nicht viel da; immerhin eine fast vollständig ausgefüllte Infobox (also 2 Minuten Schwerstarbeit beim Übertragen der Daten aus der IMDb), ansonsten ein paar inhaltsarme Sätzchen und ein wenig Zusammenfantasiertes über den Charakter von Batman und Joker. Ein Neuanfang (z. B. unter Benutzer:Yoda1893/The Dark Knight (Film)) ist da die beste Lösung. PDD 20:08, 23. Jan. 2008 (CET)

Courage (erl.)

Bitte „Courage (Zeitschrift)(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Die Courage gilt als eine der wichtigsten Zeitschriften der autonomen Frauenbewegung und wurde anfänglich in Auflagen von 22.000 herausgegeben. Die Zeitschrift prägte die linksfeministische Frauenbewegung der 1980er Jahre entscheidend mit. Die Friedrich Ebert Stiftung sah die Zeitschrift als so bedeutend an, dass sie die Courage in digitalisierter Form zur Verfügung stellt. Es spricht, meiner Meinung nach, nichts gegen den Artikel in der Wikipedia, deshalb bitte ich um eine Wiederherstellung.

Hm? ich finde keine Löschdiskussion, war das eine Schnelllöschung? Selbstverständlich ist die Zeitschrift relevant, ich wundere mich, dass das überhaupt bestritten werden kann. Vielleicht war der Artikel Schrott? --Mautpreller 12:37, 23. Jan. 2008 (CET)
Hier der vollständige Text des gelöschten Artikels: bäh
Noch Fragen? Löschdiskussion gewünscht? ;-) --AT talk 12:38, 23. Jan. 2008 (CET)
Alles klar. --Mautpreller 12:39, 23. Jan. 2008 (CET)
o.k.- den ursprünglichen text konnte ich nicht finden. wie wird jetzt weiter verfahren? soll ich den artikel zur zeitschrift neu einstellen, oder wird die alte version zur bearbeitung frei geschaltet. --dave 13:56, 23. Jan. 2008 (CET)
Das können auch nur Admins. ;) Du kannst den Artikel einfach neu anlegen, die alte Version wiederherzustellen macht wie gesagt keinen Sinn, gesperrt ist das Lemma auch nicht. Also viel Spaß. --Streifengrasmaus 14:02, 23. Jan. 2008 (CET)
danke für die schnelle antwort - dann setze ich mich gleich morgen an den artikel. :-) lg --dave 14:33, 23. Jan. 2008 (CET)

siehe dazu auch "braune fäden" -- Cherubino 02:33, 24. Jan. 2008 (CET)

Löschung Artikel über den Regisseur Hartmut H. Forche (erl.)

Bitte „Hartmut H. Forche(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Der Regisseur ist meiner Meinung nach relevant, da er sich einmal als erfahrener und vielseitiger Regisseur, aber auch als Brückenbauer zwischen den Sprachen (bzw. Kulturen) auszeichnet. Unter anderem hat er die Übersetzung des katalanisches Musicals "Mar i cel" realisiert (u.a.), was von Seiten der katalanischen Groß-Region (Regierung) auf der Frankurter Buchmesse 2007 sowie im Frankfurter Haus der Literatur entsprechend unterstützt wurde. Die im ursprünglichen Wikipedia-Text mit recht kritisierten "Listen" müßten natürlich auf das notwendige Mindestmaß gekürzt werden. Viele Grüße, Andreas

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:L%C3%B6schkandidaten/5._Dezember_2007#Hartmut_H._Forche_.28gel.C3.B6scht.29(Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Andreas Dronke (DiskussionBeiträge) --Kriddl Disk...)

Da aus Qualitätsgründen gelöscht wurde schiebe ich es Dir zu Überarbeitung auf die Benutzerunterseite Benutzer:Andreas Dronke/Hartmut H. Forche--Kriddl Disk... 13:04, 23. Jan. 2008 (CET)

Popbüro Region Stuttgart

Bitte „Popbüro Region Stuttgart(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Sorry, nochmal, die Diskussion wurde m.E. zu schnell archiviert. Denn folgende Argumente wurden bislang noch nicht widerlegt:

@Martin Bahmann: Zu Deiner Argumentation betreffend "Umgehung der Löschdikussion": Das Popbüro und die Film Commission sind eigenständige Einrichtungen. Die Löschdiskussion im November ging um den Artikel zum Lemma "Wirtschaftsförderung Region Stuttgart"; über die Relevanz eigenständiger Artikel über "Popbüro Region Stuttgart" und "Film Commission Region Stuttgart" wurde damals kein Wort verloren. Insofern halte ich eine Einstellung der Artikel (wenn auch mit Textbausteinen aus dem gelöschten WRS-Artikel) eindeutig für gerechtfertig.

@ahz:

  1. Das Popbüro ist eben nicht "eine Kulturfördereinrichtung, wie zig andere" (selbst wenn: was spräche dagegen, es in die Reihe der in WP durchaus berücksichtigten Kulturfördereinrichtungen einzureihen?), sondern eine bundesweit beachtete Modelleinrichtung, die Förderung populärer Musik mit Jugendförderung und Bildungsangeboten kombiniert (das ist durchaus besonders). Erst in jüngster Zeit gibt es ähnliche Einrichtungen auch in anderen Regionen, die aufgrund der positiven Erfahrungen des Popbüros Region Stuttgart gegründet wurden / werden (z.B. Popbüro Freiburg).
  2. Das Popbüro ist der Ansprechpartner für die gesamte Musikszene in der Region Stuttgart (und wird als solcher auch genutzt!)
  3. Das Popbüro ist bundes- und europaweit vernetzt und in viele öffentlichkeitswirksame Projekte eingebunden (Partner sind u.a. Popakademie Baden-Württemberg u.v.a.m.) und hat allein dadurch eindeutig überregionale Bedeutung
  4. Relevanzkriterium "Statistische Relevanz / öffentliche Bekanntheit" ist mit 2100 Google-Treffern für "Popbüro Stuttgart", 3550 für "Popbüro Region Stuttgart" und knapp 9000 für "Popbüro" eindeutig erfüllt!
  5. Nochmal: Es gibt viele Wikipedia-Artikel über vergleichbare Einrichtungen; was spricht denn gegen einen Artikel über das Popbüro?

Wenn die Relevanz des Popbüros im schnellgelöschten Artikel nicht ersichtlich wurde, kann ich gerne nachbessern - das geht allerdings nur, wenn der Artikel wiederhergestellt wird (und ggf. dann zumindest die 7-Tagesfrist eines regulären Löschantrags bekommt)!

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich ein Admin der Sache wohlwollend annehmen würde! Grüße --Wrs schi 16:28, 23. Jan. 2008 (CET)

Nur mal so der Hinweis: Wenn sich keiner der zahlreich mitlesenden admins dazu bereit findet, diese beiden Artikel (siehe auch eins untendrunter) wieder herzustellen, könnte das bedeuten, dass niemand einen plausiblen Grund dafür aus den obenstehenden Gründen herausgelesen hat. Da hilft wahrscheinlich auch kein Wiedereinstellen bis in den St. Nimmerleinstag. Vielleicht erbarmt sich aber doch jemand und schreibt hier mal ein paar Zeilen dazu. Es wäre vielleicht hilfreich und als feedback für den Antragsteller eigentlich nur fair. Gruß Martin Bahmann 18:39, 23. Jan. 2008 (CET)
Solche Einrichtungen gibt es - unter variierenden Namen - in praktisch jeder größeren Stadt. In einer Enzyklopädie hat das meines Erachtens nichts zu suchen. Uwe G. ¿⇔? RM 02:09, 24. Jan. 2008 (CET)

Film Commission Region Stuttgart

Bitte „Film Commission Region Stuttgart(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Das gleiche gilt nach wie vor für diesen Artikel (hier die archivierte Diskussion). Was genau spricht gegen ihn? Grüße --Wrs schi 16:31, 23. Jan. 2008 (CET)

Zigarettenpreis (zurückgenommen)

Bitte „Zigarettenpreis(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Unter diesem Lemma sollte der als LK vom 12. April 2006 gelöschte Artikel, der seit dem unter Benutzer:Jado/Zigarettenpreis weiter besteht und gepflegt wird wieder stehen. Diese Statistik zeigt, dass es scheinbar ein beträchtliches Interesse an den Informationen gibt. --Tony L. 19:33, 23. Jan. 2008 (CET)

nach dem artikelbeginn "Der Zigarettenpreis bezeichnet den Preis, den eine Zigarette kostet" habe ich aufgehört, mich damit zu beschäftigen. --JD {æ} 19:35, 23. Jan. 2008 (CET)
Schade, den es ist auch der erste Hit von Google zu dem Thema. [3] Tony L. 19:46, 23. Jan. 2008 (CET)
Preislisten und ein bisschen Geschwurbel haben in einer Enzyklopädie nicht zu suchen, genauso wenig wie Bezinpreis, Weinpreis, Brotpreis ... --Uwe G. ¿⇔? RM 20:01, 23. Jan. 2008 (CET)

Zudem dürfte die Statistik wohl etwas daneben liegen - betrachtet man nämlich die Statistik der VM-Seite, wäre die Benutzerseite ungefähr doppelt so oft aufgerufen worden - und das halte ich schlicht für ein Gerücht.-- SVL Vermittlung? 20:17, 23. Jan. 2008 (CET)

Da das Ganze sehr aussichtslos wirkt, ziehe ich den Antrag zurück und stelle LA gegen die Nutzerseite. 
Ganz oder garnicht. Danke. Tony L. 20:32, 23. Jan. 2008 (CET)

Benutzer_Diskussion:77.178.89.143 (erl.)

Bitte „Benutzer_Diskussion:77.178.89.143(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Auch eine IP-Diskussionsseite gilt der Kontaktaufnahme zu einem Autoren; ich hatte gestern erst eine Anfrage an diese IP formuliert und bin verwundert, das sie heute schon gelöscht ist. Ich habe die Seite gestern erst angelegt, also kann die Begründung "alte, nicht mehr benötigte Seite" nicht stimmen! Eine Löschdiskussion hat es anscheinend nicht gegeben. --Chriz1978 22:36, 23. Jan. 2008 (CET)

Das ist jetzt nicht Dein Ernst, oder? --AT talk 22:47, 23. Jan. 2008 (CET)
Wieso? Die Seite war weder alt, noch wurde sie nicht mehr benötigt. Der Nutzer hat im Artikel Emschertalbahn eine Änderung eingebracht, die so nicht ganz korrekt war und den, der dieses Fehler wieder rauseditiert hat beleidigt; da hätte ich doch gerne mal eine Begründung zu gehört!--Chriz1978 22:56, 23. Jan. 2008 (CET)
Du weißt was eine dynamische IP ist? Derselbe der gestern mit 77.178.89.143 die Emschertalbahn editiert hat, kann heute schon mit der 77.178.90.123 oder der 77.178.88.62 unterwegs sein. Der Nächste, der die 77.178.89.143 zugeteilt bekommt würde dann nur Bahnhof verstehen. -- Achates You’re not at home ... 23:04, 23. Jan. 2008 (CET)
Komisch aber, das genau diese IP sowohl am Montag als auch am Dienstag am selben Artikel editiert hat, oder? Auch wird aus genau dem "Bahnhof-Grund" auf IP-Diskussionseiten gesagt: "Wenn sie damit nichts anfangen können, dann wird die Nachricht an einen vorherigen Nutzer deiser IP gerichtet sein." Ja, und auch bei 1und1 kann man statische IPs bekommen!--Chriz1978 23:50, 23. Jan. 2008 (CET)
Die Eisenbahn-IP editierte genau einen Tag lang, wie das mit dynamischen IPs nun mal so ist. Am Tag davor übrigens als 77.181.75.168 (Diskussion • Beiträge • Gelöschte Edits • Sperrlogbuch • sperren • Whois) und noch einen Tag davor als 77.181.101.1 (Diskussion • Beiträge • Gelöschte Edits • Sperrlogbuch • sperren • Whois). Wird also sicher unter einer anderen IP wieder auftauchen, und wenn du dann schnell genug bist, erwischst du sie vielleicht (und könntest z. B. die Empfehlung geben, sich anzumelden, damit du ihr nicht immer hinterherlaufen musst). PDD 03:35, 24. Jan. 2008 (CET)

kaioo (erl.)

Bitte „kaioo(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
In zwei Monaten hat sich die Zahl der Benutzer von 0 auf 30 000 gesteigert. Die Relevanz sollte bereits dadurch klar sein. In der Löschdebatte hat sich die Mehrheit dafür ausgesprochen den Artikel über Kaioo zu behalten! Warum gibt es keine Gleichbehandlung mit studivz und anderen Social Communities? Muss Kaioo erst 3 Millionen Mitglieder haben um einen Artikel wert zu sein? Es gibt Artikel über einzelne Professoren (was ich begrüße) aber eine rasch wachsende Gemeinschaft mit 30 000 Mitgliedern soll nicht relevant sein? A.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:L%C3%B6schkandidaten/18._November_2007#Kaioo_.28gel.C3.B6scht.29 --85.178.150.56 10:30, 22. Jan. 2008 (CET)

alle zwei Wochen einen Antrag zu stellen machts auch nicht besser. 6 Monate / 1 Jahr warten und weiterschauen. --Taxman¿Disk?¡Rate! 10:34, 22. Jan. 2008 (CET)
Abgesehen davon, dass LDs keine Abstimmungen sind, waren die Behalter IPs und kurzfristig angemeldete Benutzer (bei tatsächlichen Abstimmungen in der WP erhält man eine Stimmberechtigung bei 200 Edits!).
Und Sätze wie Ansonsten wird dieser Artikel noch öfter wieder kommen, wenn man Ihn löscht. Das wird dann Zeitverschwendung aller Beteiligten sein. - Wie so oft in solchen Fällen. kommen besonders gut an. Ich bin mutig und setze daher mal auf erledigt, da kein Fehler des abarbeitenden Admins aufgezeigt.--Schmitty 11:37, 22. Jan. 2008 (CET)

Ich unterstütze eine Gleichbehandlung mit StudiVZ. Als StudiVZ einen Artikel bekam, hatten sie 250.000 Benutzer. Wenn ihr mal soweit seid, könnt ihr wiederkommen. --Streifengrasmaus 11:43, 22. Jan. 2008 (CET)

 ;-) --Schmitty 11:52, 22. Jan. 2008 (CET)

Da kann mann wohl nichts machen. 30 000 Benutzer (rasch wachsend) + Medienpräsenz (Spiegel, Stern) + Gemeinnützigkeit = unwichtiges Thema. Ich dachte mal relevante Artikel findet man bei Wikipedia. Es gibt sicher viele die nach den Presseberichten als erstes nach einem Wikipediaartikel gesucht haben. Natürlich ergebnislos. Das Studivz genauso ignoriert wurde ist zwar kein wirkliches Argument aber erklärt wenigstens einiges. Nunja wenigstens in der englischen Wikipedia kann man über das mehrheitlich deutschsprachige Kaioo nachlesen. In der deutschen Wikipedia ist es ja unwichtig... Nunja bleibt für Kaioo wohl nur weiterwachsen bis auch ihr die Relevanz erkennt. A.B.

sicher viele die nach den Presseberichten als erstes nach einem Wikipediaartikel gesucht und noch viel mehr waren froh nichts zu finden, denn die WP ist ja eben kein Newsmagazin--Schmitty 19:53, 24. Jan. 2008 (CET)

ich versteh das auch nich, dass es hier kein kaioo artikel gibt. hab schon mehrmals gesucht. anscheinend gab es ja auch schon welche zwischendurch. ich denke es geht vielen benutzern so wie mir. ich versteh die begrünung der unrelevanz nicht.--Moritzol 00:41, 25. Jan. 2008 (CET)

Also ich kann die Argumentation, dass es Leuten gefällt den Kaioo Artikel zu suchen und nichts finden, nicht ganz nachvollziehen. Man sucht doch nur wenn man sich für ein Thema interessiert. Mit Ausnahme eines Konkurrenten wie studivz oder Facebook, wird wohl jeder der den Kaioo Artikel sucht auch froh sein einen zu finden. A.B.

Offenburger Hexenzunft e.V. (erl.)

Bitte „Offenburger Hexenzunft e.V.(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Begründung --Amicelli 09:42, 24. Jan. 2008 (CET)warum wird dann http://de.wikipedia.org/wiki/Althistorische_Narrenzunft_Offenburg nicht gelöscht ???

Wikipedia:Relevanzkriterien, Wikipedia:Bitte nicht stören. Bitte nenne Argumente für den Artikel. Code·Eis·Poesie 09:46, 24. Jan. 2008 (CET)
Einschub @Codeispoetry: Die Offenburger Hexenzunft ist im Artikel Schwäbisch-alemannische Fastnacht mehrfach als Beispiel erwähnt. Es handelt sich um eine der wichtigeren Vereinigungen der alemannischen Fastnacht. --Zipferlak 09:58, 24. Jan. 2008 (CET)

ich selbst bin Zunftrat in der Offenburger Hexenzunft. Die Offenburger Hexenzunft it nachweislich die älteste Hexenfigur im Fastnachtsraum, von denen es mitterweile hunderte Kopien gibt. Die Offenburger Hexenzunft ist zusammen mit der Althistorischen Narrenzunft mitglied in der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte. Offenburg ist die einzige Stadt mit 2 Zünften innderhalb der Vereinigung. Unsere Schwesterzunft hat bereits einen Artikel in Wikipedia. Die Offenburger Hexenzunft (www.hexenzunft.de) beansprucht nun das gleiche Recht für sich.(Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Amicelli (DiskussionBeiträge) 1:53, 24. Jan 2008) Code·Eis·Poesie 09:57, 24. Jan. 2008 (CET)

Es gibt kein „Recht auf einen Artikel“, aber im vorliegenden Fall würde ich sagen, dass auch die Offenburger Hexenzunft relevant ist. Der Artikel wurde allerdings wegen mangelnder Qualität gelöscht. Du kannst einen Artikel unter Benutzer:Amicelli/Offenburger Hexenzunft vorbereiten und zusammen mit anderen bearbeiten, bis er ausreichend ist. Gruß, Code·Eis·Poesie 09:57, 24. Jan. 2008 (CET)
Ich hatte es schon auf der Disk des Autors hinterlassen, die Quelle des Textes ist ein anderes Wiki - hier beschreiben die Der Urheber räumt Ihnen ganz konkret das Nutzungsrecht ein, sich eine private Kopie für persönliche Zwecke anzufertigen. Nicht berechtigt sind Sie dagegen, die Materialien zu verändern und /oder weiter zu geben oder gar selbst zu veröffentlichen. - also pot. WP:URV. Davon ab: gleich die "lesenswert" Markierung zu übernehmen finde ich etwas, naja, optimistisch...--LKD 10:07, 24. Jan. 2008 (CET)
Diese Klausel ist Schwachsinn, der Beitrag im anderen Wiki steht unter GFDL; ist in diesem Fall aber auch egal, da der Text eigentlich und hier wie dort von der offiziellen Website kopiert ist, dessen Webmaster und Autor allerdings der liebe Benutzer:Amicelli ist, so dass sich mit dem grad einflatternden OTRS-Ticket diese Sache in Wohlgefallen ergeben hat. Bleibt noch der inhaltliche Kram. Code·Eis·Poesie 11:29, 24. Jan. 2008 (CET)
quetsch ja, ich hatte deinen Beitrag auf der Disk des Autors gesehen. Einwenig widersprüchlich die Lizenzpolitik der Narren schon. Als Rheinländer weiß ich genau "Karneval ist eine ernste Sache" - und mit engagierten Narren den inhaltliche Kram zu besprechen wird sicher interessant ;O) --LKD 11:35, 24. Jan. 2008 (CET)
„Die Offenburger Hexenzunft it nachweislich die älteste Hexenfigur im Fastnachtsraum“ klingt natürlich gut. Relativiert sich aber, weil die erstmals 1933 in Erscheinung trat. Und das ist – verglichen mit anderen Fasnachtsfiguren – überhaupt kein Alter. Interessanterweise wird Offenburg aber in der Literatur genannt und ich habe sogar einen (etwas älteren) Aufsatz gefunden, in dem wohl ausführlicher auf die Masken der Hexenzunft eingegangen wird. Könnte also was werden mit dem Artikel. --Henriette 10:50, 24. Jan. 2008 (CET)

Ein Artikel Offenburger Fasnet, der natürlich auch über den Verein und seine Figuren handeln würde, wäre m. E. den Artikeln über einzelne Zünfte vorzuziehen und höchst willkommen. --AndreasPraefcke ¿! 11:01, 24. Jan. 2008 (CET)

Sehr wahr! --Henriette 14:37, 24. Jan. 2008 (CET)

Erich Kästner (Jurist) (erl.)

Neu angelegt wurde Erich Kästner (Veteran). Einmal mehr wird die unsäglichkeit der Löschpraxis in diesem Projekt anhand von angeblichen Irrelevanzem deutlich. Wikipedia hat als erstes diesen Menschen entdeckt und die mediale Aufmerksamkeit erst als solche ermöglicht (siehe Pressespiegel). Jetzt gibt es Berichte in In- und Ausland. Aber hier wurde der Artikel gelöscht. Das ist ein absurdes Theater (das ich wohl gemerkt nicht dem löschenden Admin anlaste, sondern der Gesamtsituation in diesem Projekt). Man ist sosehr auf die angeblichen WP:RK versteift, die wie es ja kaum ein Teil der Admins kapiert nur Richtlinien sind, die sagen, wo eine Diskussion unnötig ist. undzwar unnötig als Schutz der Artikel, nicht als Löschgrund. Die Relevanzkriterien - die ich hier im übrigen flasch ausgelegt sehe - sind kein Ausschlußkriterium. Lange Rede kurzer Sinn, bitte den weitaus besseren Originalartikel wider herstellen. und mal die Löschpraxis reflektieren, wir machen uns mal wieder zu Affen. Dabei hätte man aus diesem Fall ja was positives mitnehmen könnnen. Aber lieber stellen wir uns in diesem Projekt einmal mehr ein Bein und wundern uns dann über beschissene Aussenwirkung. Im übrigen stand der Mann aufgrund seiner Ehe (75 Jahre) im Guinnes-Buch, noch ein bislang nicht aufgeführter Grund zum Behalten des Artikels. Marcus Cyron in memoriam Heath Ledger 14:45, 24. Jan. 2008 (CET)

Nebenbei: Wenn man die Alleinstellungsmerkmale beiseite lässt wäre er beruflich als OLG-Richter schon knapp an der RK-Hürde. Die liegt bei OLG-Präsident. In der Gesamtwürdigung würde ich Marcus hier unterstützen.--Kriddl Disk... 15:02, 24. Jan. 2008 (CET)

Ich kann den Spiegel-Link des neuen Artikel nicht sehen. Möglichweise steht ja dort der Geburts- und Todesort drin. Jedenfalls unterscheiden die sich von Erich Kästner (Veteran) zu Erich Kästner (Jurist). Steht in dem Weblink auch das mit dem Guinness-Rekord drin? Im Stabikat hab ich eine Diss gefunden, die möglicherweise von ihm stammen könnte: Das landwirtschaftliche Pachtwesen und die Pachtschutzordnung unter besonderer Beleuchtung der Verhältnisse des früheren Großherzogtums Sachsen-Weimar-Eisenach. (auch in der DNB). Das Problem an dem Artikel sind immer noch die Quellen, es gibt offenbar nur die Todesanzeige. Der englische Spiegel-Artikel hat leider auch keine Substanz: Die sagen nur, dass die nichts wissen. --Ephraim33 15:10, 24. Jan. 2008 (CET)

Die Informationen stehen zu Teilen im Artikel: "Dass der Tod Kästners - der am 10. März 1900 in Leipzig-Schönefeld als Sohn eines Verlagsangestellten geboren wurde, nach 1945 in Hannover und zuletzt in einem Seniorenheim in Köln-Pulheim lebte - überhaupt als Zäsur, als Ende einer historischen Epoche gewürdigt werden kann [...]". Nebenbei finde ich die Person auch relevant, bin auch über den Spiegel-Artikel drauf gestoßen und habe mich über die Löschverfahren in der deutschen Wikipedia doch sehr gewundert. Aber die entsprechenden Argumente wurden ja bereits hervorgebracht. Ionenweaper 16:47, 24. Jan. 2008 (CET)

Ich wollte nur mal mitteilen, dass der Versuch, zwischen Satz 2 und 3 des Antrags einen logischen Zusammenhang im Sinne des Antragsstellers zu finden, mich überfordert. --NoCultureIcons 15:30, 24. Jan. 2008 (CET)

Ähm, könnten sich alle, die für oder gegen die Relevanz dieses Menschen und über das Lemma unter dem er stehen soll/nicht soll mal einigen? Im Moment wird er dauernd neu eingestellt/gelöscht... Das zum Thema Posse --Geos 15:43, 24. Jan. 2008 (CET)


Wenn man schon mehrere der letzten französischen Veteranen (Louis de Cazenave, Lazare Ponticelli) in der deutschen Wikipedia als relevant einstuft, dann ist der letzte deutsche Veteran auch relevant. Entweder Einigung auf alle oder keinen Veteranen. Unterscheiden in ihrer Relevanz tun die sich nämlich nicht. Behalten, solange die Franzosen auch relevant sein sollen - 195.4.207.104 16:24, 24. Jan. 2008 (CET)

Natürlich unterscheidet sich die Relevanz deutlich. Die Relevanz ergibt sich durch die Wirkung in der Öffentlichkeit. Und wärend die Franzosen über einen Staatsakt und ein Beisetzung in der Krypta unter dem Arc de Triomphe neben dem Unbekannten Soldaten diskutieren und das ganze in Le Monde berichtet wird, ist die öffentliche Resonanz in Deutschland (bis gestern): Null. Nachdem jetzt Öffentlichkeitswirkung besteht, können wir aber neu über Relevanz diskutieren, da neue Fakten vorliegen.Karsten11 16:36, 24. Jan. 2008 (CET)
Die öfftl. Resonanz auf die zwei Franzosen ist in D und anderen deutschsprachigen Ländern aber ebenso fast Null. Wenn man die News googelt (auch .at und .ch), findet sich neben dem Spiegel-Artikel, der alle incl. des Deutschen behandelt, nur noch ein einziger aus der "Welt" über Cazenave und Ponticelli. Wenn sich die Relevanz auf die deutschsprachige Medienpräsenz gründet, ist sie also auch für die Franzosen zu vernachlässigen. - 195.4.207.104 19:16, 24. Jan. 2008 (CET)

Eine Person, die anhand des normalen Lebens knapp an den Relevanzkriterien vorbei ist, aber zusätzlich der letzte deutsche 1.-WK-Veteran ist (was ja relevant zu sein scheint, siehe Louis de Cazenave, Lazare Ponticelli), sollte hier auch einen Artikel haben. Insofern spreche ich mich stark fürs Wiederherstellen aus. --APPER\☺☹ 16:34, 24. Jan. 2008 (CET) Ergänzung: Die ursprüngliche Löschdiskussion war auch nicht unbedingt eindeutig. --APPER\☺☹ 16:36, 24. Jan. 2008 (CET)

Auch wenn es an sich schöner gewesen wäre, wenn Logo als löschender Admin sich noch hätte äussern können, da dass Hickhack um Löschen und Wiederherstellen durch IPs wirklich nicht ganz optimal ist, stelle ich den Artikel jetzt wieder her. Relevanz ist m.E. aus den hier und in der ursprünglichen Löschdiskussion genannten Gründen gegeben. Als Lemma ist m.E. Erich Kästner (Veteran) am sinnvollsten. Da die Artikelfassung Erich Kästner (Jurist) aber die qualitativ bessere war, stelle ich diese wieder her und verschiebe sie auf das andere Lemma. Tönjes 16:42, 24. Jan. 2008 (CET)

War ne knappe Sache und daher durchaus verständlich, wenn Ihr nachträglich zu einer anderen Entscheidung findet. - Gruß --Logo 16:53, 24. Jan. 2008 (CET)

Nachdem das ja eine unheimlich schnelle Entscheidung war, erlaube ich mir noch einen Nachtrag: Es ist eine Grundsatzentscheidung, ob und welche Superlative man für relevant hält. Ein Eintrag ins "Rekordebuch" (Wer isst wie schnell wieviele Hamburger?) ist genauso diskussionswürdig wie als letzter gestorbener Kriegsteilnehmer eines Landes und man sollte diese Diskussion nicht schnell verteufeln (man erlaube mir diese Unterstellung), weil political correctness dies erfordert. "Wenn die Franzosen, dann wir auch ..." ist eine Ausprägung dieser Denkweise. Die Person hier hat die Auszeichnung seines Bundeslandes, dies ist ein Relevanzmerkmal, deshalb rühre ich auch nicht mehr am Artikel, aber das Obige will ich dennoch loswerden. Wie heißt eigentlich der älteste noch lebende Kriegsteilnehmer Östrreich-Ungarns, wie der Serbiens oder aus einem der anderen teilnehmenden Staaten der Welt? Ich gehe mal davon aus, dass ich diese, so ich die Infos finde, auch hier aufnehmen darf. --Wangen 18:02, 24. Jan. 2008 (CET)

Klar doch: en:Last surviving World War I veteran by country --Chin tin tin 18:20, 24. Jan. 2008 (CET)
Ich biete auch en:Surviving veterans of World War I. Ist sogar als informative Liste ausgezeichnet. --Voyager 18:52, 24. Jan. 2008 (CET)
tätige Reue O.K., die letzten beiden Sätze hätte ich mir wohl besser überlegen sollen.

Hab mich halt sehr über die Argumentationsweise einiger aufgeregt. --Wangen 19:09, 24. Jan. 2008 (CET)

Erich Kästner (Veteran) (erl.)

Bitte „Erich Kästner (Veteran)(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Dank Spiegel-Online ist der mann jetzt recht bekannt und die englischsprachige Wikipedia hat sogar einen recht umfangreichen Artikel über ihn. http://en.wikipedia.org/wiki/Erich_K%C3%A4stner_(WWI_veteran) Aber dieser Tönjes musste den Artikel ja unbedingt heute löschen. --84.60.230.225 15:42, 24. Jan. 2008 (CET)

wird bereits zwei Einträge drüber besprochen. --Ephraim33 15:50, 24. Jan. 2008 (CET)

Wo sonst? Literaturlöschung (erl. Hier nicht)

Werte Kolleginnen und Kollegen, ich habe ein kleines Problem, das ich hier mal vortragen möchte. Es geht um die Löschung einer Literaturangabe, die ich zu einigen Artikeln im Bereich Marx - Sozialismus eintrug, überwiegend Artikel, die ich mit bearbeitet, wenn nicht vorgelegt habe.

Meine jahrelange Mitarbeit bei wikipedia und wikibooks läßt sich leicht nachvollziehen, meine wissenschaftliche Reputation auch aus den wiki-Seiten heraus, weil es Hinweise auf meine eigene homepage in meiner wiki-Seite gibt. Die Beiträge von mir beziehen sich auf Photographie und – was hier interessiert – auf Soziologie und Wissenschaftsgeschichte.

Nun wurde der Hinweis auf eine neue Studie, die ich sogar aus Zweifeln heraus, die mir beim Mitschreiben an wiki zum Thema Marx etc. kamen, innerhalb kürzester Zeit gelöscht, gern mit dem Hinweis auf WP-Richtlinien, in denen von wissenschaftlich anerkannt und seriöser Einführung o. dgl. die Rede ist. Nach meiner Rückfrage kam einer der Streicher dann, ich müsse mich durch Rezensionen ausweisen. Da es ein neues Buch ist, eine rhetorische Frage. Andere halten nicht einmal eine Antwort auf meine Nachfrage für nötig.

Aber wäre es nicht vom Verfasser solcher Aussagen, meine Arbeit sei SPAM, die ohne Rückfrage oder gar Prüfung zensieren, zu erwarten, daß sie erstmal herausfinden, wes Geistes Kind ich sei, dem unterstellt wird SPAM geliefert zu haben? Rezensionen, die kaum vor einem guten Jahr zu erwarten sind, gibt es durchaus für frühere Arbeiten von mir, halbwegs freundliche, nenne ich das mal. In anderen Bereichen von wikipedia werden sie auch unbeanstandet zitiert. Muß ich mich formal ausweisen? Promotion? Mitgliedschaft in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie? Lehraufträge an einer wissenschaftlich anerkannten hiesigen Universität? Oder inhaltlich, wie wäre das zu machen? Doch Rezensionen? Ich verweise mal auf den mörderischen Verriß Königs an Tönnies´ Gemeinschaft und Gesellschaft.

Dann entsteht die wichtige Frage, wer soll das wie machen? So wie jetzt, jeder so schnell er kann?

Und seriös bin ich und ist meine Einführung, die ausdrücklich für junge Leute geschrieben ist, die mit diesem einen Band auskommen, ohnehin, sehr ernsthaft sogar. Sollte das nicht für wikipedia ein besonderes Interesse sein, Marx, Engels mal im Stück zu finden und verstehen zu können?

Ich finde das Verhalten dieser Leute einfach gegenüber der wissenschaftlichen Arbeit der wikipedia verantwortungslos, weshalb ich das mal vortragen wollte.

Mein Buch: Lars Hennings, Marx, Engels und die Teilung der Arbeit, Ein einführendes Lesebuch in Gesellschaftstheorie und Geschichte, ISBN 978-1-84799-058-7 ( http://www.lulu.com/content/1233771 ) An der angegebenen Stelle ist Einblick ins Inhaltsverzeichnis und einen größeren Teil der Einführung möglich, auf meiner Seite in die ganze Einführung.


Mit besten Grüßen --lars 16:19, 24. Jan. 2008 (CET)

Diese Seite dient der Diskussion bezüglich Löschungen ganzer Artikel - nicht von Teilen davon. Die Diskussion ist hier daher leider fehl am Platz. Der richtige Platz ist zunächst einmal auf der Diskussionsseite des betreffenden Artikels selber. Ob eine Quelle im Artikel Sozialismus passt oder nicht, kann nur dort und nicht allgemein geklärt werden. Ob ein Buch als Literatur oder Quelle geeignet ist, hängt natürlich auch von der Rezeption des Buches in der Fachwelt ab. WP:Literatur gibt Hinweise.Karsten11 17:35, 24. Jan. 2008 (CET)

Hendrik de Cock (erledigt)

Bitte „Hendrik de Cock(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Ich habe die Kurzbiographie über Hendrik de Cock selbst verfasst. Sie ist vor einigen Jahren auch veröffentlicht worden in der Reihe "Emsländische Geschichte". (Der Artikel wurde schon am 1.2.2007 gelöscht. Ich weiß nicht, aus welchen Gründen.) Mit liebem Gruß GJ Beuker

Der Grund war eine Urheberrechtsverletzung (URV). Der eingestellte Text stammte von dieser Webseite. Entweder den Artikel mit eigenen Worten neu schreiben oder eine Textfreigabe (siehe WP:URV) veranlassen.Karsten11 17:44, 24. Jan. 2008 (CET)
Der Text war allerdings in der Form auch schwer verwertbar. Bitte wie schreibe ich gute Artikel und die Formatvorlage Biografie anschauen und überprüfen, ob die Person relevant ist. Viel Erfolg, Taxman¿Disk?¡Rate! 17:47, 24. Jan. 2008 (CET)

Flugplatz Dornberg - Sontra (erl.)

Bitte „Flugplatz Dornberg - Sontra(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Hallo die Texte die Kopiert wurden sind alles private Texte die Veröfentlicht werden dürfen. Ich bitte daher um nachsicht und würde mich freuen wenn die Seite wiederhergestellt werden könnte MfG Jens Konopka --DornbergSontra 17:56, 24. Jan. 2008 (CET)

Hier erledigt. Es läuft ein regulärer Löschantrag. --Zinnmann d 20:11, 24. Jan. 2008 (CET)

Peter Pühringer (erl)

Bitte „Peter Pühringer(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Peter_P%C3%BChringer&action=edit Artikel über Peter Pühringer, gelöscht vor knapp 10 Tagen. Die Pühringer Privatstiftung hat kürzlich einen mit 5 Mio. EUR dotierten Forschungspreis für den Finanzbereich ausgeschrieben, das ist knapp 5 mal so eine hohe Dotierung wie der Nobelpreis. Ich finde also, der Eintrag von Herrn Pühringer macht Sinn und stellt nicht eine reine "Werbung für einen Fondsmanager" dar.--213.47.158.113 14:03, 24. Jan. 2008 (CET)

Dieser Preis würde sicherlich Relevanz stiften. Derzeit sind es aber nach dem, was ich gelesen habe, nur Absichtserklärungen. Aber die Stiftung scheint mir ein Riesenkapital zu haben. Wenn jemand hierzu noch Angaben (und Quellen) beisteuern kann, wäre imho auch die Stiftung relevanzstiftend.Karsten11 15:17, 24. Jan. 2008 (CET)

Die POK Stiftung hat lt. eigenen Aussagen im Standard ( http://derstandard.at/?url=/?id=3145660 ) bereits 100 Mio in den letzten 10 Jahren gestiftet. Aktuell stehen 11 Mio € für eine Konzerthalle für die Wiener Sängerknaben an: http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/352145/index.do?direct=352095&_vl_backlink=/home/panorama/index.do&selChannel=119 Es handelte sich also bisher nicht nur um Absichtserklärungen und die Summen sind auch nicht ganz klein. Und die Zeitungen, die über Pühringers Stiftungsprojekte berichten, gehören lt. Wikipedia zu den 4 Qualitätsblättern Österreichs. - 195.4.207.104 19:38, 24. Jan. 2008 (CET)

Lt. http://www.politikberatung.or.at/typo3/fileadmin/02_Studien/5_armut/Armuts-%20und%20Reichtumsbericht.pdf gehörte er übrigens 2004 zu den 33 reichsten Österreichern, auf einer Stufe mit Arnold Schwarzenegger ;-) - 195.4.205.23 09:45, 25. Jan. 2008 (CET)
Wiederhergestellt und die neuen Informationen eingebaut. Als Mäzen relevantKarsten11 12:06, 25. Jan. 2008 (CET)

filia

Bitte „filia(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Diese Stiftung ist meiner Meinung nach relevant für Wikipedia. Habe nach den Einwänden des Admins gefragt und den Artikel in Folge überarbeitet. Nana-shi 17:30, 24. Jan. 2008 (CET)

Die Relevanz wird für mich nicht deutlich. In Deutschland allein gibt es 14.401 Stiftungen. Was ist das (im Sinne von Relevanz) Besondere an dieser speziellen Stiftung?Karsten11 17:40, 24. Jan. 2008 (CET)

filia ist die größte und einzige international tätige Frauenstiftung in ganz Deutschland. Außerdem ist auch z.B. die Bewegungsstiftung in Wikipedia vertreten - wodurch ist filia weniger relevant als diese? Nana-shi

Die Bewegungsstiftung weist immerhin ein Stiftungskapital von knapp 2,7 Millionen € auf. Damit ist diese Stiftung schon im Bereich der mittelgroßen Stiftungen. Eine Angabe der Höhe des Stiftungskapitals könnte auch bei filia ein Hinweis auf Relevanz sein. Das thematische Alleinstellungsmerkmal finde ich hingegen nicht so spannend. Die "Bürgerstiftung der Stadt XY" ist naturgemäß auch die einzige (und damit größte) ihrer Art. Abgesehen davon: Gibt es wirklich nur eine Frauenstiftung? Kann ich mir fast nicht vorstellen.Karsten11 12:22, 25. Jan. 2008 (CET)

Aufhebung für die Löschung eines Weblinks (erl hier falsch)

Ich bitte um die Aufhebung für die Löschung des Weblinks Die Qudratur des Kreises als Näherung auf der Seite Quadratur_des_Kreises

Zur Vorgeschichte: Die betreffende Seite hat das Thema der Quadratur 2001 überhaupt erst ins Internet gebracht. Seit Erscheinen der Quadratur in der Wikipedia (2002) befand sich der Link bis Ende 2007 unter den Weblinks. Also über 5 Jahre und ohne das jemand da Anstoss daran nahm. Ende 2007 wurde der Link ohne Begründung gelöscht. Ich habe ihn dann Mitte Januar 2008 dort wieder herein gestellt. Und wieder ist er ohne Begründung gelöscht worden. Erst auf eine (zugegebenermassen recht massive) Anfrage erhielt ich als Anwort: das sie keine notwendige Ergänzung zum Artikelinhalt darstellt, da sie zum einen Teil nur bekanntes wiedergibt, zum anderen Teil schwer nach privater Theoriefindung aussieht. ("Quadratur und Ruhrgebiet") Diese Argumente sind nicht stichhaltig. Die 14:11 und 11:7 Näherung werden in der Wikipedia nicht behandelt und schon gar nicht die Genauigkeitsbetrachtungen zu den Näherungen. Ebensowenig enthält die Wiki Beispiele aus Architektur, Kunst oder sonstigen Bereichen. Das Argument das die Site zum Teil nur Bekanntes wiedergibt geht daher völlig am Thema vorbei und ist schlicht falsch. Die Quadratur im Ruhrgebiet gehört zu den esoterischen BEISPIELEN (und nicht zum Grundmaterial - hat also lediglich ergänzende Funktion) und da kann man drüber streiten. Von einer privaten Theoriefindung kann man da aber nur sprechen wenn man sich das Material nicht genauer ansieht und aus eher persönlichen Gründen das Theama in eine Negativ-Schublade steckt. Ich bin selber Mathematiker und die Seite ist durch zig andere Mathematiker und Professoren schon mehrmals überprüft und für gut befunden worden. D.h. es ist somit garantiert das die Seite fachlich und sachlich korrekt ist. Hinzu kommt das der Link Ende 2007 durch den Benutzer Wero durch drei andere Links ersetzt worden ist. Und zu diesen Links ist folgendes zu sagen: Der erste Link hat FACHLICH mit dem Thema der Quadratur überhaupt NICHTS zu tun. Zumal der darin enthaltene Text schon in der Wikipedia-Quadratur-Seite enthalten ist. Der zweite Link gehört in die englische Rubrik der Wiki und ist dort übrigens bereits vorhanden. D.h. diese Links geben nicht nur Bekanntes wieder sondern stellen sogar komplett redundante Information dar. Heisst: sind vollkommen überflüssig. Ich finde das hier mit zweierlei Mass gemessen wird. Die Pimath-Quadratur-Site steht in google an dritter Stelle wenn man den Suchbegriff "Quadratur des Kreises" eingibt und darüber hinaus hat die Site (schon über Jahre hinweg) eine durchschnittliche Besucherzahl von mindestens 3000 pro Monat. Daher bin ich NICHT darauf angewiesen das meine Site in der Wikipedia erwähnt wird. Es geht mir lediglich um GLEICHE Behandlung für ALLE. Daher bitte ich hier um Aufhebung der Löschung.

Piontzik

Du bist hier leider falsch, ob weblinks in einem Artikel aufgenommen werden oder nicht ist allein auf der Diskussionsseite (in Einvernehmen mit den Richtlinien für weblinks) zu klären. --Taxman¿Disk?¡Rate! 12:09, 25. Jan. 2008 (CET)

Sworn

Bitte „Sworn(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Begründung --91.64.122.227 12:10, 25. Jan. 2008 (CET) Hallo? Es handelt sich um eine regulär auf einem relativ großen Metal-Label veröffentlichende Band, die auch hier in Wikipedia selbst ein paar Mal verlinkt ist. Die Löschung ist mir ein totales Rätsel.

Die Löschbegründung halte ich nicht für ganz korrekt, formal relevant wäre sie wohl, mittlerweile reicht ein Album. Aber das waren zwei ganze Sätze. Wenn das mit dem Album stimmt und nachweisbar ist, dann spräche sicher nichts gegen einen ordentlichen Artikel, aber die zwei Sätze sind schneller neu geschrieben als wiederhergestellt. --Streifengrasmaus 12:17, 25. Jan. 2008 (CET)

Frankfurter Pfanne

Bitte „Frankfurter_Pfanne(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Der Artikel wurde von Benutzer:Voyager wg. 'Werbung' gelöscht. Auf meine Ansprache auf seiner Diskussionsseite Benutzer:Voyager/Archiv_2007#Frankfurter_Pfanne reagierte er nicht. --RolandS 23:00, 22. Jan. 2008 (CET)

ich hätte nicht werbung gesagt sondern vermutlich Linkcontainer aber so oder so; ein Artikel war das leider nicht. Siehe Wikipedia:Artikel. ...Sicherlich Post 23:26, 22. Jan. 2008 (CET)
Aber ihr wollt nicht die Relevanz bezweifeln, oder?--A-4-E 23:30, 22. Jan. 2008 (CET)
ich persönlich kann nichts zur relevanz sagen und Voyager hat mit der begründung Werbung gelöscht; also die relevanz war kein Thema (ob sie besteht oder nicht ist damit also nicht ausgesagt) ...Sicherlich Post 23:43, 22. Jan. 2008 (CET)

Wenn damit eine Dachpfanne gemeint war, dann ist Relevanz gegeben.-- Kölscher Pitter 00:03, 23. Jan. 2008 (CET)

Sry, dachte bei Lemma erst ans Essen^^, drum hab ich vorbeigeschaut. Wenn ich Google richtig versteh, ist dieser Ziegel keine Art von Dachpfanne, sondern lediglich das Markenprodukt einer Firma, welches besonders Oberflächenbehandelt wird. Für sowas ist bei Lebensmitteln regelmäßig Platz im Firmenartikel oder bei dem Artikel über diesen Gegenstand. Warum solls hier anders sein?Oliver S.Y. 00:07, 23. Jan. 2008 (CET)

Die Frankfurter Pfanne ist heute der meistverwendete Dachstein und von daher relevant. Der Artikel war allerdings unbrauchbar. -- Martin Vogel 01:12, 23. Jan. 2008 (CET)
Sry, klar Dachstein, kein Dachziegel - aber irgendwie taucht die Frankfurter Pfanne immer mit der Firma Braas auf. Gibts eine Verbindung? Wenn ja sollte Produkt wie Firma einen Gemeinschaftsartikel bekommen. Das mit "meistverwendet" wird ja oft genug geschrieben, wenn auch nicht irgendwie belegt, oder welcher Dachstein ist die Nummer 2?Oliver S.Y. 01:35, 23. Jan. 2008 (CET)

Hallo zusammen! Es handelt sich tatsächlich um den Bestseller der Fa. Braas. Ob Dachziegel oder Dachstein wurde an anderen Stellen diskutiert und tut m.E. hier nichts zur Sache. Tatsache ist, dass viele bekannte Produkte hier in der Wikipedia eigene Artikel haben, selbst Zigarettenmarken haben eine eigene. Der Artikel war vom Inhalt her nur ein Anfang, aber allen Neulingen wird doch zum Mut geraten. Die 'alten Hasen' sollten daher nicht so arrogant mit ihren Urteilen sein. Die Löschung ohne 'Verfahren' war m.E. nicht sauber und das Verhalten von Voyager auch nicht. Grusz --RolandS 22:27, 23. Jan. 2008 (CET)

Das Lemma ist imho relevant und der Artikel (wenn man den verunglückten ersten Satz ändert) ein gültiger Stub. Die Schnelllöschung war aber dennoch in Ordnung, da das Alleinstellungsmerkmal (nämlich "meistverwendet") unbelegt war und der flapsige erste Satz wenig hilfreich. Ich würde gerne anbieten, den Artikel im Benutzernamnes wiederherzustellen, damit er nach den notwendigen Ergänzungen wieder in den Artikelnamnesraum verschoben werden kann.Karsten11 11:54, 25. Jan. 2008 (CET)
wiederherstellen? da ist wohl neu und richtig anfangen der bessere weg. Ich meine wenn der erste Halbsatz "verunglückt" ist bleibt noch ein zweiter halbsatz .oO - und in einem halbsatz schon einen "Artikel" zu sehen; na ich weiß nicht. ...Sicherlich Post 11:59, 25. Jan. 2008 (CET)
Ich stimme Dir ja zu: Neuschreiben geht schneller. Aber ich fand das Angebot irgendwie freundlicher.Karsten11 17:13, 25. Jan. 2008 (CET)

Auch auf die Gefahr hin, als nervig zu gelten: Der Artikel war mein 1. Versuch und die SL war nicht in Ordnung, weil ich bzw. andere keine Chance hatten den Artikel zu verbessern. Z.B. wird am Beispiel der Berliner Herrmann-Str. gezeigt, wie aus einem Stumpen ein excellenter Artikel wurde. Gilt das mit dem 'Mut' usw. was den 'Neuen' an verschiedenen Stellen der Wikipedia 'gepredigt' wird oder nicht? Das ist unsauber hoch 3, wenn hier mit 'gespaltener Zunge' gearbeitet wird! Noch ein Beleg für die Bestseller-Bezeichnung [[4]]. Grusz --RolandS 22:38, 25. Jan. 2008 (CET)

Neu schreiben und fang nicht mit Aussagen an, um was es sich bei der Frankfurter Pfanne nicht handelt... --Ureinwohner uff 22:40, 25. Jan. 2008 (CET)

Dialog des Erlösers und Evangelium des Marcion

Bitte „Dialog des Erlösers und Evangelium des Marcion(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Ich brauche diese Informationen, weil ich gerade erforschen will, was alles in den Apokrythen steht. Sie müssen nicht lange wiederhergestellt werden, es würde sogar reichen wenn sie mir zugemailt werden könnten: jojo.drogenfrei@gmx.de

Um welches Lemma geht es genau. Unter dem von dir verlinkten hat noch nie etwas gestanden 84.59.31.188 22:18, 24. Jan. 2008 (CET)

Der Artikel wurde gelöscht, weil er zu wenig Information enthielt, der würde dir nicht weiterhelfen. Irmgard 19:21, 25. Jan. 2008 (CET)

Strukov (erl)

Bitte „Strukov(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Entspricht als Gemeinde WP:RK. Bei einem Dorf mit 156 Einwohnern kann man wohl nicht allzuviel dazu schreiben. Ausserdem ist das Lemma in drei anderen WP relevant. Wo sonst soll jemand suchen als bei Wikipeida, wenn Informationen über den ehemaligen deutschen Ort Strukowitz gesucht werden? --Allesmüller 00:05, 25. Jan. 2008 (CET)

Schreib doch einfach einen Artikel, der mehr Text enthält als "Strukov (deutsch Strukowitz) ist eine Gemeinde in Tschechien. Sie gehört zum Okres Olomouc."? Du schrubst in der Löschdiskussion "Ach ja, auf der Wiese stehen Kühe"? Also ist das Dorf landwirtschaftlich dominiert? Das könnte man ja mit Quellenangabe ggf. reinschreiben. Ich hab mal gerade auf zufälliger Artikel geklickt, bis ich auf einen Ortsstub kam - Schönbach (Vogtland). Weniger Einwohner, dafür ein Artikel. --Complex 00:22, 25. Jan. 2008 (CET)
zustimmung zu Complex und auch der verweis auf die Box ganz am anfang der seite ...Sicherlich Post 00:23, 25. Jan. 2008 (CET)

Keine Zustimmung. Auch der gelöschte Artikel war ein gültiger Stub. Unabhängig hiervon: Ich habe der Artikel wieder hergestellt und noch einige Infos aus dem tschechischen Artikel beigefügt.Karsten11 12:57, 25. Jan. 2008 (CET)

HAKA Küche

besteht seit 75 jahren, ist mit 8000 massküchen/jahr [5] in österreich durchaus relevant. einem von mir befragten professor des Holztechnikum Kuchl zufolge ist die löschung nicht nachvollziehbar. --snotty diskussnot 15:23, 25. Jan. 2008 (CET)

Ok, ich stelle es mal wieder her, zumindest die Schnelllöschung erscheint auch mir zweifelhaft. -- Tobnu 15:27, 25. Jan. 2008 (CET)

Verband junger Film- und Medienschaffender (hier unten erledigt)

Bitte „Verband junger Film- und Medienschaffender(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Der Verband junger Film- und Medienschaffender ist - wie ich an anderer Stelle schon geschrieben habe - in seiner Art einzigartig in Deutschland. Das wird auch in allen wichtigen Nachschlagewerken gewürdigt, insbesondere im "Handbuch des Öffentlichen Lebens", dem Oeckl. Warum unser Verband, wenn auch klein, so doch in der Film- und Medienszene nicht unbedeutend hier nicht erscheinen darf, nachdem er Jahrelang in Wikipedia war, ist uns schleierhaft. Wir bitten also darum, an den VJFM die selben Maßstäbe anzusetzen wie an andere. Minifirmen, völlig unbedeutende Institutionen finden hier statt, aus unerfindlichen gründen der VJFM nicht. Zwar haben wir nur etwa 90 Mitglieder in Deutschland, aber diese spielen teilweise eine Rolle in der film- und Medienlandschaft und sind für die anderen mitglieder (Junge Medienschaffende) wichtig. --212.7.159.37 17:39, 25. Jan. 2008 (CET)

siehe #Verband junger Film- und Medienschaffender. EInmal reicht ...Sicherlich Post 18:16, 25. Jan. 2008 (CET)

Niedersächsisches Landesturnerjugendtreffen

Bitte „Niedersächsisches Landesturnerjugendtreffen(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Der Artikel erklärt Unkundigen so genau wie möglich, was ein Tuju Treff ist und welche Bedeutung das Wort hat. Wir sind von Dritten angesprochen worden, dass das Tuju Treff eigentlich auch bei Wikipedia erklärt werden sollte. Wir haben uns rund vier wochenlang Gedanken gemacht, wie man das kurz und bündig erklären kann.

Unser Ergebnis wurde ohne Rücksprache oder richtigen Kommentar einfach so gelöscht. --Juppinalle 22:14, 25. Jan. 2008 (CET)

  1. Sprich den Admin, der die Entscheidung getroffen hat, freundlich auf seiner Diskussionsseite - unter genauer Bezeichnung des Lemma des gelöschten Artikels - auf seine Entscheidung an und erkundige dich nach den Gründen. Warte einige Zeit auf eine Antwort, niemand ist 24 Stunden am Tag online.
  2. Trage deinen Revisionswunsch hier ein, wenn die Antwort des Admins nicht zufriedenstellend war. Verlinke in der Überschrift den betreffenden Artikel, gib den Link zur Löschdebatte an und begründe deinen Revisionswunsch. ..Sicherlich Post 22:48, 25. Jan. 2008 (CET)

Verband junger Film- und Medienschaffender

Bitte „Verband junger Film- und Medienschaffender(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Begründung --212.7.159.37 15:41, 24. Jan. 2008 (CET)

Warum wird der Artikel über den "Verband junger Film- und Medienschaffender" immer wieder gelöscht. Winzige Firmen, private Architekturbüros und Minivereine finden hier Niederschlag, der doch nicht ganz kleine VJFM e.V. (steht immerhin im Oeckl) hingegen wird immer wieder gelöscht. Sehr seltsam!

1. Antrag berichtigt.
2. Weil Verband junger Film- und Medienschaffender nicht den WP:RK entspricht, die anderen Firmen aber schon.
nicht wiederherstellen --Rasko 15:43, 24. Jan. 2008 (CET)

Was ist denn hier die Relevanz bei den Mini-Privatbüros? Das von den "Wächtern" Geschriebene stimmt einfach nicht. Der Verband junger Film- und Medienschaffender e.V. arbeitet dauerhaft, immerhin schon 10 Jahre, er ist gemeinnützig, er ist relevant, es gibt in Deutschland keinen vergleichbaren Verein, offensichtlich hat hier jemand - aus welchen Gründen auch immer - sich in den Kopf gesetzt, diesen Artikel zu verhindern. Die Kriterien hier sind nicht überprüfbar, sondern willkürlich. Wikipedia ist eine tolle Sache, aber es kann ja wohl schlecht journalistischen Maßstäben genügen, wenn relevante Informationen durch einfache Erklärung eines offensichtlich nicht kenntnisreichen "Wächters" als irrelevant bezeichnet werden. Ich verweise noch mal auf den Oeckl, diese Redaktion weist die meisten EIntragungsanträge von Verbänden ab, wenn diese nicht eine Relevanz haben. Die in diesem Fall von Wikipedia gezeigte Willkür ist nicht sachgerecht und stützt leider die Kritik an Wikipedia. Was spricht konkret gegen die Eintragung eines bundesweiten Verbandes? Ich denke nichts, außer der Tatsache, dass die "Wächter" sich in den Kopf gesetzt haben, diesen Artikel zu verhindern. Noch einmal, das ist kein guter Stil und sollte überdacht werden.(Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 212.7.159.37 (Diskussion • Beiträge) 16:58, 24. Jan 2008) Rasko 17:51, 24. Jan. 2008 (CET)

Hier fehlt jede Darstellung, warum ein Verein mit 90 Mitgliedern relevant sein sollte und wieso in Wikipedia:Löschkandidaten/6. September 2007#Verband junger Film- und Medienschaffender (gelöscht) falsch entschieden worden sein sollte. Da laut [6] die Eintragungen im Taschenbuch des öffenlichen Lebens alias Oeckl vor allem auf Selbstauskunft der verzeichneten Organisationen beruht, ist dieses nicht als Relevanzkriterium geeignet. Nicht wiederherstellen. --jergen ? 14:24, 27. Jan. 2008 (CET)

Meikirch-Modell

Bitte „Meikirch-Modell(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Begründung: Das Meikirch-Modell wurde vom renommierten Professor Johannes Bircher initiert. Auf dem zugrundeliegenden Werk "Das ungenutzte Potential der Medizin" meldet sich der Präsident der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften, Prof. M. Suter, zu Wort und lobt den durch das Meikircher Modell vorgeschlagenen Paradigmen-Wechsel. Ein Eintrag zum Thema Meikirch-Modell ist für die Enzyklopädie relevant, da dieser Begriff Bestandteil der wissenschaftlichen Diskussion zum Thema "Gesundheitsdefinition" ist. Obwohl die Debatte noch rel. jung ist, sind in medizinischen Fachzeitschriften schon einige Artikel zum Thema erschienen, wo das Meikirch-Modell namentlich erwähnt wird. Ein Beispiel ist die Zeitschrift "Medicine, Health Care and Philosophy" der Springer-Verlags, wo der Artikel "Towards a Dynamic Definition of Health and Disease" erschienen wurde. Auch die WHO zitiert das Meikirch-Modell (Im Zusammenhang mit Prof. Dr. med. Bircher) in der Diskussion um eine neue Definition von Gesundheit und Krankheit: [7] ----> Proddy 19:05, 24. Jan. 2008 (CET)

  1. Sprich den Admin, der die Entscheidung getroffen hat, freundlich auf seiner Diskussionsseite - unter genauer Bezeichnung des Lemma des gelöschten Artikels - auf seine Entscheidung an und erkundige dich nach den Gründen. Warte einige Zeit auf eine Antwort, niemand ist 24 Stunden am Tag online.
  2. Trage deinen Revisionswunsch hier ein, wenn die Antwort des Admins nicht zufriedenstellend war. Verlinke in der Überschrift den betreffenden Artikel, gib den Link zur Löschdebatte an und begründe deinen Revisionswunsch. ...Sicherlich Post 23:19, 24. Jan. 2008 (CET)
Artikel ist mE als Werbung schnelllöschfähig. Aber wenn es ein Adminkollege so haben will, dann kann meinetwegen noch sieben Tage darüber löschdiskutiert werden. Meine Meinung steht jedenfalls fest, und wer mich so seltsam zutextet, dem helfe ich nicht noch. --Schwalbe DCB 22:18, 26. Jan. 2008 (CET)

Planertreffen

Bitte „Planertreffen(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Die Entscheidung zur Löschung möchte ich so nicht hinnehmen. Denn es handelt sich hierbei um eine Bundesfachschaftentagung, von denen zur Zeit mindestens 8 weitere Artikel, wie z.B. dieser, jener oder auch dieser in der Wikipedia existieren. Ein Grund, warum ausgerechnet die Tagung der Studenten der Stadt- und Regionalplanung nicht relevant sein soll, erschließt sich mir nicht. Auch existierten die Artikel zu diversen Bundesfachschaftenkonferenzen bereits seit 2006. --Radschläger 01:14, 25. Jan. 2008 (CET)

Was macht sie denn relevant? "Aber die anderen haben auch einen Artikel" ist kein gültiges Argument. Im Artikel stand zudem nur breit WO und WANN die Dinger stattfanden, aber kein Wort zur Bedeutung. Nur weil sich (lt. Artikel) 60-200 Studenten einmal jährlich irgendwo treffen, brauchts dafür keinen Artikel. Zielsetzung des PlanerInnenTreffens ist der Kontakt der Studenten, das gegenseitige Kennenlernen der Planungsphilosophien, Studiengänge und Studienorte. Und bevor ichs vergesse. Vielen Dank für das Einhalten der oben an dieser Seite stehenden Schritte, insbesondere die Nachfrage beim abarbeitenden Admin hats mit angetan... --Ureinwohner uff 10:04, 25. Jan. 2008 (CET)
Ginge es nach mir, dann würden all diese Artikel gelöscht, denn Wikpedia ist keine Zeitung.-- Kölscher Pitter 10:45, 25. Jan. 2008 (CET)
Löschanträge gegen alle diese Fachschaftenkonferenzen gestellt. Völlig irrelevant und in der Wikipedia fehl am Platz. Deines auch, also gegen einen Wiederherstellung --h-stt !? 23:07, 25. Jan. 2008 (CET)

Die Haltung des löschenden Admins ging sowohl aus dem kommentar unter dem la als auch aus der kommentarzeile hervor, von daher sah ich es als nicht nötig an Dich anzusprechen. Es tut mir leid, wenn Du das als ernsthaften Affront gegen Dich ansiehst. Das ist übrigens nicht meines, sondern nur eines welches mich interessiert. --Radschläger 15:06, 26. Jan. 2008 (CET)

Ich möchte versuchen, zu dieser Diskussion ein paar sachliche Argumente beizusteuern. Zufällig habe ich die Löschung mitgekriegt und mir darauf hin die beiden Diskussionen durchgelesen. Da ich selbst beim PlanerInnenTreffen aktiv bin berufe ich mich ausschließlich auf die Wikipedia-eigenen Relevanzkriterien. Der Aufteilung entsprechend sehe ich das PlanerInnenTreffen zwischen einem Verein und einer Studentenverbindung, tendenziell eher einem Verein (so sind einige Bundesfachschaftentagungen auch organisiert).

VEREIN: "überregionale Bedeutung" - flächendeckend für deutschsprachige Stadt-/Raumplanungsstudierende (Deutschland, Österreich, Schweiz)| "besondere mediale Aufmerksamkeit" - regionale, lokale und Fachmedien | "besondere Tradition oder signifikante Mitgliederzahl" - so alt wie diese Studienrichtung an sich (etwa 30 Jahre), aus organisatorischen Gründen i.d.R. nicht mehr als 20 Teilnehmende pro Hochschule, Bekanntheit und Relevanz aber für sämtliche Studierende (Entsendung von Vertretern). STUDENTENVERBINDUNG: "war historisch bedeutend" - mir nicht bekannt | "ist in der öffentlichen Debatte in besonderer Weise hervorgetreten" - öffentlich im Sinne der Fachöffentlichkeit: eindeutig ja. Zum Schluss möchte ich noch ein paar Anmerkungen machen bzw. Fragen stellen: Ich finde es äußerst schwierig, die Relevanz an quantitativen Merkmalen festzumachen. Es mag ja sein, dass Bundesfachschaftenkonferenzen nicht per se relevant sind, aber so sie ihren Zweck erfüllen und funktionieren, so sind sie für sämtliche Studierende dieser Fachrichtung relevant und ebenso für die fachliche Debatte und Entwicklung des jeweiligen Berufsstandes. Nachfragen bei Berufsverbänden und Professoren sollten dies bestätigen können. Was dies nun für die Relevanz bei Wikipedia bedeutet, möchte ich nicht beurteilen. Ich kann allerdings bei den Pro-Löschung-Plädierenden leider nur zum Teil sachliche Argumentationen erkennen.

Ich habe der IP da nichts hinzuzufügen. --Radschläger 12:21, 27. Jan. 2008 (CET)

Als Absolvent eines Planungsstudiengangs und Teilnehmer an PlanerInnentreffen kann ich - im Rückblick - wenig erkennen, was das PIT relevant machen sollte (evt. eine Beteiligung an der Umstellung auf BA/MA - das war nach meiner Zeit). Aber auch davon berichtete der Artikel nicht, der lediglich die teilnehmenden Hochschulen/Fachschaften und die Themen der letzten ca. 20 PIT aufzählte. So ist das mE nicht wiederherstellungsfähig, mangels Inhalt. --jergen ? 14:02, 27. Jan. 2008 (CET)

Mit Deiner Erfahrung wäre es ja ein leichtes den Artikel etwas auszubauen. Wäre schön wenn Du Dich daran beteiligst, ich kann da im Moment wenig ergänzen. (Ach ja, bitte in Zukunft nicht so schreien.) --Radschläger 14:13, 27. Jan. 2008 (CET)

Habe mich noch mal ein bischen mit den Wiki-Kriterien befasst... Ich kann schon verstehen, dass der Planertreffen-Artikel (so, wie ich ihn in Erinnerung hab - kann den leider nicht mehr finden) den Anforderungen nicht genügt. Nach meinem Empfinden tut das - zumindest in Teilen - der überwiegende Teil der Artikel hier nicht. Was heißt denn die Löschung jetzt, so sie bestehen bleibt? Dann setzen sich die Leute, die den Artikel wichtig finden, hin und schreiben ihn so neu, dass er relevant(er) wird. Kann man das nicht einfacher haben? Ich versteh das nicht so ganz. Ich bin auch gerne bereit, zu einem neuen/besseren Artikel etwas beizusteuern. Ich habe aber keine Lust, hier bei einem Katz- und Mausspiel mitzumachen.

Nationalsozialismus und Okkultismus (erl)

Bitte „Nationalsozialismus und Okkultismus(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:

Ich war gerade dabei, im englischen Artikel en:Nazi occultism die Information einzufügen, dass Heinrich Himmler sich zwar unter allen Nazi-Anführern am meisten für Okkultismus interessert hatte, dass er aber keinen Kontakt zur Thule Gesellschaft hatte - dafür brauchte ich die genauen bibliographischen Angaben für den Aufsatz von T.H. Hakl, den ich als Quelle verwende; ich klicke also auf den Link zum deutschen Lemma: Nationalsozialismus und Okkultismus, der mich zum Artikel Ariosophie weiterleiten sollte, wo ich die ensprechenden bibliographischen Angaben schon eingefügt hatte - und ich stelle fest das der Admistrator Tolanor dieses Lemma gelöscht hatte, anscheinend komplett ohne Diskussion (ich kenn mich damit nicht gut genug aus, um sagen zu können, ob es eine Schnelllöschung war.) Nun habe ich nicht in der Löschprüfung vom Oktober mehrere Stunden dafür aufgewendet dieses Thema zu rechtfertigen, damit es wieder 'schnell' gelöscht wird, und auch noch mit der lapidaren Begründung: "überflüssiger Redirect. Inhalt war: '#REDIRECT Ariosophie' (einziger Bearbeiter: Zara1709)" Man schaue sich die Löschkriterien an. Die Tatsache, dass ein Lemma nur einen "einzigen Bearbeiter" ist dort genausowenig als Grund für eine Löschung erwähnt wie die Tatsache, dass es sich es sich um einen redirekt handelt. Das "überflüssig" ist kein Argument als solches: Hatte ich nicht bei der Erstellung des Lemmas auf die vorhergehende Diskusionverwiesen? (Ich glaub schon, aber ich bin mir nicht mehr ganz sicher und aus dem Lösch-Logbuch ist das nicht ersichtlich.) Aber der Artikel Ariosophie enthält einen Unterabschnitt; Nationalsozialismus und Okkultismus?:

Die ernsthafte historische Beschäftigung mit diesem Thema (Ariosophie, den religiösen Aspekten des Nationalsozialismus) wird auch dadurch erschwert, dass es eine Vielzahl historisch unseriöser Werke dazu gibt. In dem neuem Vorwort, das der englischen Auflage von Die okkulten Wurzeln des Nationalsozialismus 2004 beigefügt wurde, schreibt Goodrick-Clarke, dass die "schwarz Magie" der Nazis als ein Thema für sensationalistische Autoren angesehen wurde, die hohe Auflagen anstreben. Die mögliche Beziehung zwischen Nationalsozialismus und Okkultismus wird oft dahingehend fehlgedeuted, dass es eine verstecke Macht ('hidden power') gegeben habe, die die Nationalsozialisten kontrolliert hätte. Diese Modern Mythology of Nazi Occultism ist das Thema von Anhang E des Buches von Goodrick-Clarkes. Außerdem ist der deutschen Auflage ein zusätzlicher Aufsatz von H. T. Hakl, Nationalsozialismus und Okkultismus, beigefügt.
Insbesondere über die Thule Gesellschaft sind Verschwörungstheorien im Umlauf. Jacques Bergier und Louis Pauwels haben in ihrem Buch Le Matin des Magiciens die Thule Gesellschaft mit den Theorien über Vril in Verbindung gebracht; dies ist die Grundlage für die Verschwörungstheorien über die Vril-Gesellschaft. Ein anderes bekanntes Werk dieser Art ist Der Speer des Schicksals von Trevor Ravenscroft über die Heilige Lanze.
Daneben gibt es auch eine Reihe von Fernsehdokumentationen zu dem Thema. Hitler and the Occult (Englisch) und Hitler's Search for the Holy Grail sind nicht ins Deutsche übertragen worden. Nazis: The Occult Conspiracy (Englisch) ist übersetzt worden, dabei wurde der Titel aber zu Schwarze Magie im braunen Hemd geändert.

Selbst wenn dieser Text noch nicht reichen sollte, um die Relevanz des Themas zweifelsfrei festzustellen, so sollte er aber genug Argumente für die Relevanz liefern. Soviel zum Thema 'überflüssig': "Bei zweifelhafter Relevanz ist stets ein normaler Löschantrag zu stellen." Aber da der löschende Admin sich offensichtlich nicht mal die Mühe gemacht hat, dem redirect zu folgen, den er gelöscht hat, ist es anscheinend notwendig diesen Text hier nochmal einzufügen. Ich hätte sehr große Lust, dass Lemma Nationalsozialismus und Okkultismus einfach neu zu erstellen, diesen Text dort einzufügen und an dem Thema weiterzuarbeiten, aber ich kann gerade so die Geduld aufbringen, die Reaktion hier abzuwarten. Und bitte, es verlange keiner von mir, dass ich erst Tolanor hätte fragen sollen, wieso er denn den das Lema gelöscht hat. Die Rigität, mit der auf der deutschen Wikipedia mit diesem Thema umgegangen wird, hat sie dankenswerterweise von den Verschwörungstheorien dazu freigehalten. Aber die Tatsache, dass nach einer Löschdiskussion von knapp zwei Wochen ein Admin so ignorant ist, dass er das Lemma nochmal löscht, macht mich dermaßen wütend, dass ich mich erst dann an Tolanor wenden könnte, wenn er sich vorher entschuldigt. Zara1709 12:15, 25. Jan. 2008 (CET)

Ich habe gerade ddas Thema in der deutschen Ausabe von The Occult Roots of Nazism nachgeschlagen. 'Nazi occultism' ist dort mit 'NS-Okkultismus' übersetzt. Wir können das Lemma auch unter dem Titel neu erstellen... Zara1709 12:28, 25. Jan. 2008 (CET)
Moment, moment … nur, daß ich das auch richtig verstehe: Du schreibst: „ … ich klicke also auf den Link zum deutschen Lemma: Nationalsozialismus und Okkultismus, der mich zum Artikel Ariosophie weiterleiten sollte … und ich stelle fest das der Admistrator Tolanor dieses Lemma gelöscht hatte“ – mit „dieses Lemma“ meinst Du Nationalsozialismus und Okkultismus? Es geht Dir nur und ausschließlich um diesen einen Redirect von „Nationalsozialismus und Okkultismus“ zu Ariosophie? --Henriette 13:17, 25. Jan. 2008 (CET)
Das sollte in der alten Löschprüfungsdebatte soweit erwähnt sein. Zu dem Zeitpunkt als ich das Lemma erstellt habe, hatte ich die Literatur nur teilweise zur Verfügung. Für mehr als einen Unterabschnitt in Ariosophie hat das nicht gereicht, außerdem waren meinen Arbeitsbedinungen zu dem Zeitpunkt subotimal. Hakl Aufsatz ist abervergleichsweise umfangreich, inzwischen habe ich auch genug Material um den Artikel zu schreiben, und wenn das Lemma nicht unbegründet gelöscht worden wäre hätte ich auch schon damit angefangen. Zara1709 13:28, 25. Jan. 2008 (CET)
So wirklich verstehe ich das Problem nicht. Es wurde doch bloß ein Redirect gelöscht. Hätte ich vermutlich auch, da ich nicht glaube, dass das jemand das so in die Suchfunktion eingibt. Jedenfalls hätte ich mir wohl nicht die Mühe gemacht, nachzuforschen, ob sich ein derartiges Löschprüfungsdrama dahinter verbirgt, das ist bei Redirects eher selten. Wenn du genug Material für einen eigenen Artikel hast, dann klick doch den roten Link an und schreib ihn. Aber du willst doch jetzt nicht wirklich, dass wir einen Redirect wiederherstellen, damit du ihn dann überschreiben kannst? --Streifengrasmaus 15:36, 25. Jan. 2008 (CET)
Ok, wie du sagts. Ich hab den Artikel jetzt erstellt und werde ihn im Verlauf des Tages soweit ausarbeiten. Das mir aber keiner eine Debatte liefert von wegen "Theoriefindung" oder "Nicht Relevant". Oder - falls mir doch jemand diese Debatte liefern will - das du mir dann beistehst, Streifengrasmaus. Zara1709 16:16, 25. Jan. 2008 (CET)
Weder kann dir jemand garantieren, dass es keine Diskussionen um den Artikel geben wird, noch werde ich mich dann dazu äußern, denn ich habe weder Interesse an noch Ahnung vom Thema. Ich äußere mich hier lediglich zu der Frage, ob die Wiederherstellung eines Redirects Sinn macht (Antwort: Nein.) --Streifengrasmaus 17:54, 25. Jan. 2008 (CET)
Naja, es ging mir an dieser Stelle auch gar nicht um den redirect. Als den zuerst erstellt hatt, war der gelöscht worden, weil allein das Lemma (das erste war allerdings noch "Okkullter Nationalsozialismus") schon als Theoriefindung bzw. als nicht relevant ("0 Googletreffer" angesehenen wurde.) Ich wollte nur vermeiden, dass ich jetzt anfange an dem Artikel zu arbeiten, und ich dann durch eine weitere Löschung unterbrochen werde, mit der Begründung ich hätte ein bereits gelöschtes Lemma wiederhergestellt. Denn ich zumindest bin der Meinung, dass die vorherige Diskussion gezeigt hat, dass das Lemma gerechtfertigt ist. Jedenfalls werde ich noch ein paar Tage an dem Artikel arbeiten und wir werden ja sehen, wie das Thema rüberkommt, sobald ich damit fertig bin. Zara1709 19:48, 25. Jan. 2008 (CET)

Gott, wie ich es nicht mag, wenn so etwas aus en: rüberschwappt. --80.133.181.185 05:02, 26. Jan. 2008 (CET)

Deine persönlichen Probleme mit einem Thema sollten kein Grund sein, ein Lemma zu löschen. Dann ignoriere das Lemma einfach, wenn es dich stört. --Jurastudentin 09:41, 26. Jan. 2008 (CET)
Als erledigt markiert; es gibt momentan einen Artikel,
der sich in der LD befindet. --jergen ? 14:10, 27. Jan. 2008 (CET)

Louis de Cazenave (erl.)

Bitte die Behaltenentscheidung für „Louis de Cazenave(LöschenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) überprüfen. Begründung:
--Manu 19:31, 25. Jan. 2008 (CET)

Der Artikel wurde im Zuge einer hitzigen Löschdiskussion mit vielen belanglosen Argumenten behalten, weil der Antrag zurückgezogen wurde. Der Administrator, der ihn zu Recht gestellt hatte (Diskussion mit ihm hier), wurde von den Gegnern leider mit unsachlichen Äußerungen förmlich niedergebrüllt. Ich hoffe, den Fall hier entspannt und sachlich diskutieren zu können, da wir nicht unter dem Zeitdruck stehen, der naturgemäß erzeugt wird, wenn ein zur Löschung vorgeschlagener Artikel auf der Hauptseite gelistet ist.

In Anbetracht unserer restriktiven Beurteilungslinie zu Altersrekordhaltern (siehe eine genaue Auflistung aller mir bekannten Entscheidungen unter Robert Meier) halte ich es für berechtigt, die Löschung des Artikels in Betracht zu ziehen.

Der Veteranenstatus rettet eine Person, die außer einem enorm hohen Alter keine eigenständige Leistung erbracht hat, nicht davor, aus der Wikipedia entfernt zu werden. So wurde im Fall des ältesten Weltkriegsveteranen aller Zeiten, dem 115jährigen Emiliano Mercado del Toro (siehe auch die ergebnislose Löschprüfung) und erst kürzlich (was allerdings in einer ungewöhnlich kurzen Löschprüfung wieder revidiert wurde) im Fall des letzten an den Kampfhandlungen beteiligten Deutschen Erich Kästner (108 Jahre alt) entschieden.

Bei dem Verweis auf die Ehrenlegion handelt es sich um eine Umgehungsbegründung, denn diese hat de Cazenave erst 1995 und daher offensichtlich wegen seines langen Lebens erhalten. Drei Jahre später wurden alle noch lebenden alliierten Veteranen des Ersten Weltkriegs, die auf französischem Boden gekämpft haben, mit der Ehrenlegion ausgezeichnet (siehe den englischen Artikel). Wollen wir allen einen eigenen Artikel widmen? Dann würden unzählige gleichförmige Texte entstehen. Und wir könnten gleich damit anfangen, eine ganze Reihe von Artikeln wiederherzustellen. So wurde bei der Diskussion über John Painter die Ehrenlegion letztendlich auch nicht als relevanzbegründendes Merkmal akzeptiert.

Mir geht es nicht nur um diesen einen Artikel, sondern darum, im Grundsatz darüber zu befinden, in welchem Maß wir Artikel über reine Kriegsveteranen tolerieren wollen, die derzeit offenbar wie Pilze aus dem Boden schießen (siehe z.B. Stanisław Wycech und Franz Künstler). Wir müssen uns auf handhabbare Kriterien eignen, ansonsten droht uns ein ähnlicher Wildwuchs wie in der englischsprachigen Wikipedia, die schätzungsweise mehreren Hundert Veteranen aus verschiedenen Kriegen Platz bietet. -- Manu 19:31, 25. Jan. 2008 (CET)

"Ritter der Ehrenlegion" war keine Umgehungsbegründung, wondern der Grund, warum der Antragsteller seinen LA zurückzog.

Es kann nicht unsere Sache sein zu überprüfen, ob eine relevante Auszeichnung eines Staates auch wirklich aus "den richtigen Gründen" vergeben wurde. Bundesverdienstkreuz würde Relevanz automatisch bedeuten, ob der Träger nun lokal ehrenamtlich tätig war oder sonst was. Die heir vorhandene Auszeichnung sehe ich als vergleichbar an. Somit ist der Mann entsprechend unseren Relevanzkriterien relevant ohne Wenn und Aber. Dies bilden wir ab, eine Würdigung von irgendetwas ist und soll ja auch nicht von uns vorgenommen werden. Der Mann hier eignet sich m.E. schlecht als exemplarisches Beispiel für Relevanz vonalten Veteranen. --Wangen 19:55, 25. Jan. 2008 (CET)

Im Gegensatz zu dir sehe ich in der Annahme, Träger der Ehrenlegion seien immer enzyklopädiewürdig, kein Dogma, sondern hinterfrage sie kritisch. Diese Auszeichnung wird inflationär vergeben, die Zahl der bisher Geehrten schätze ich auf mindestens 500.000. Im Jahre 2000 lebten ca. 114.000 Ordensträger. Allein während des Ersten Weltkrieges wurden 55.000 Personen mit der Ehrenlegion dekoriert, die meisten davon waren vermutlich einfache Soldaten. Und auch das Bundesverdienstkreuz wurde schon stolze 210.000mal verliehen. Von vergleichbaren Orden wollen wir gar nicht erst reden. Solche Ehrungen taugen nicht als Relevanzkriterien, sie setzen der Aufnahme von Personen in die Wikipedia keine vernünftigen Grenzen, sondern lassen sie ausufern. Erst ab einer höheren Stufe (die Ehrenlegion kennt fünf, das Bundesverdienstkreuz neun) erscheint es sinnvoll, sie als stichhaltiges Argument für die Enzyklopädiewürdigkeit einer Person heranzuziehen. -- Manu 23:23, 25. Jan. 2008 (CET)
Damit haben wir das Spannungsfeld hinreichend genau beschrieben, denke ich. Grüße --Wangen 23:30, 25. Jan. 2008 (CET)
Natürlich kann man darüber streiten, ob jeder Kriegsveteran, Ordensträger oder 100jährige in die Wikipedia muss. Auf der anderen Seite ist es schon eine Besonderheit, wenn man der letzte seiner Art ist. Der Erste Weltkrieg war eines der einschneidensten Ereignisse des 20. Jh., politisch, sozial und militärisch. Wenn einer der letzten Zeitzeugen dieses Ereignisses stirbt, ist das durchaus einer Erwähnung wert. Dies umso mehr, als der Erste Weltkrieg ja auch als historische Epochengrenze gilt. Für mich gelten hier ähnliche Kriterien, wie wenn die letzte Sprecherin einer Sprache stirbt. (Erst vor wenigen Tagen geschehen mit Marie Smith Jones, der letztn Sprecherin der Eyak-Sprache.) Deshalb: Beibehalten. --Duschgeldrache2 23:59, 25. Jan. 2008 (CET)
Nein, der letzte französische Veteran des Ersten Weltkrieges ist Lazare Ponticelli, und da dieser nach seinem Ableben im Rahmen eines Staatsbegräbnisses neben dem Grabmal des unbekannten Soldaten am Triumphbogen beigesetzt werden soll, steht seine Relevanz außer Frage. Für Louis de Cazenave gilt das nicht. -- Manu 00:21, 26. Jan. 2008 (CET)

en:Louis de Cazenave, es:Louis de Cazenave, fi:Louis de Cazenave, fr:Louis de Cazenave, uk:Казнав Луї де. Aber wie gut, dass die Deutschen es wieder einmal besser wissen. Am deutschen Wesen soll die Welt genesen... (war auch etwa das Motto, das nach Verdun führte). Auf jeden Fall scheint er für einen nicht unerheblichen Teil der Weltbevölkerung nicht irrelevant zu sein. --Cup of Coffee 10:46, 26. Jan. 2008 (CET)

Dieses Argument wurde bei den Altersrekordhaltern, die ebenfalls in allen anderen Wikipedias vertreten sind, auch nicht akzeptiert. Jede Wikipedia hat ihre eigene Philosophie, wir sind nicht an die Auffassungen unserer ausländischen Kollegen gebunden, sondern weichen in vielen Punkten davon ab. -- Manu 12:59, 26. Jan. 2008 (CET)

@Manu: Derzeit sind die WP:RK aber ziemlich eindeutig, was Bundesverdienstkreuze und vergleichbare Auszeichnungen angeht. Sie zeugen von Relevanz. Eine Unterscheidung ob der Tatsache einer inflationären Vergabe bei der Relevanzbeurteilung kann und darf es nicht geben, wg. WP:NPOV. Cazenave ist Mitglied der Ehrenlegion. Die Auszeichnung ist vergleichbar zum budnesverdienstkreuz. Damit relevant. Punkt. --Matthiasb 11:38, 26. Jan. 2008 (CET)

Erstens sprechen die Relevanzkriterien nur von "Orden", ohne die Ehrenlegion explizit zu erwähnen (Reicht auch eine Auszeichnung des Hundezüchtervereins von Kleinkleckersdorf?), zweitens besteht kein Grund, diese an vielen Stellen umstrittenen Vorgaben schematisch zu vollstrecken. Verwiesen sei erneut auf die Löschdiskussion zu John Painter, in der die Ehrenlegion den Mann auch nicht vor einer Löschung bewahrt hat. -- Manu 12:59, 26. Jan. 2008 (CET)

Alle akzeptieren, dass ein Relevanzkriterium erfüllt ist (das mit der Auszeichnung, hier Ehrenlegion). RK ist ein Kriterium, dessen Erfüllung weitere Diskussionen überflüssig macht bzgl. der Relevanz. Ob die RK sinnvoll sind oder nicht u.ä. sind sicher wichtige Diskussionspunkte, aber nicht an dieser Stelle! Vielleicht sehen wir uns dann ja bei der Diskussionsseite der RK wieder. Grüße --Wangen 11:46, 26. Jan. 2008 (CET)

hier erledigt. der LA wurde lediglich entfernt, damit keine Behaltensentscheidung getroffen, also kein
Problem für die Löschprüfung. --Complex 15:10, 26. Jan. 2008 (CET)

Beia / Meeburg (erl.)

Bitte „Beia(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Revisionswunsch ist, den o.g. Artikel wieder herzustellen, da ich keine Urheberrechte verletzt habe. Ich bin der Urheber, da ich die Artikel in den Zeitungen und Verlag veröffentlicht habe. Dazu bin ich auch der Administrator von www.meeburg.de Mein Wunsch war, Meeburg übers Internet bekannter zu machen, da Nachkommen aus Meeburg vor allem in Europa und Nordamerika verstreut sind, und ihre Wurzeln suchen. Mit freundlichen Grüßen, M. Schuller > m_schuller@gmx.de

einen artikel Beia/Meeburg gab es nie, auch nicht Meeburg / Beia in Siebenbürgen / Transilvania, Meeburg/Beia in Siebenbürgen/Transilvania, Beia in Siebenbürgen oder Meeburg. Du müsstest schon genaus sagen um welchen artikel es gibt. ...Sicherlich Post 17:02, 26. Jan. 2008 (CET)
Es geht um Beia. Textwüste.. --Ureinwohner uff 17:10, 26. Jan. 2008 (CET)
ah! das war zu einfach ;) ... @ M. Schuller. Siehe Vorlage:URV/Erlaubnis. - Allerdings hat Ureinwohner bzgl. "Textwüste" einen wichtigen Punkt aufgegriffen. Guck wie andere Ortsartikel aussehen und versuch ihn (nachdem du Vorlage:URV/Erlaubnis befolgt hast und der artikel freigegeben wurde) in Form zu bringen. Dankeschön ..Sicherlich Post 17:15, 26. Jan. 2008 (CET)
erledigt; verweis ans OTRS-Team ...Sicherlich  Post  17:15, 26. Jan. 2008 (CET)
Und zu allem Überfluss stand unter der Textwüste: „Gernot Nussbächer in „Neuer Weg“, 6. Dezember 1983“. -- Tobnu 17:17, 26. Jan. 2008 (CET)

Mindfuck (erl.)

Bitte „Mindfuck(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Der Begriff "Mindfuck" ist ein unter Cineasten weit verbreiteter Begriff und bezeichnet ein ganzes Genre, das durch Größen wie David Lynch, David Cronenberg und viele weitere geprägt wurde. Es gibt keinen Begriff, der das Genre besser und treffender bezeichnen könnte. Der Einfluss von Filmen wie "Fight Club" oder "Twin Peaks" gerade unter Filmkennern ust unbestreitbar. "Mindfuck" als Genrebegriff ist notwendig und damit auch für eine Enzyklopädie relevant.

Angeblich soll Kritik am "Anglizismus" geübt worden sein, während sich falsche Begriffe wie "Handy" bereits in den Sprachgebrauch eingebürgert haben. Außerdem kommt der Begriff "Mindfuck" zwar ursprünglich aus der Illuminatus-Trilogie, die Bedeutung hat sich aber seitdem weiterentwickelt. Die Relevanz eines eigenständigen Artikels ist also definitiv gegeben. (NB: "fuck" meint hier *nicht* den Geschlechtsakt.)

Die Löschdebatte lässt sich leider nicht wiederfinden, ich kann auch nicht nachvollziehen, wer hier gelöscht hat. --83.233.168.198 01:36, 27. Jan. 2008 (CET)

Service: Im Löschlogbuch steht "LA 1.8.", mit "Links auf diese Seite" landet man dann bei dieser Löschdiskussion. Gruß, 217.86.23.146 01:38, 27. Jan. 2008 (CET)
Die Löschung in dieser Form war korrekt, da deutlich quellenlose Theoriefindung, in der bunt alles mögliche spekulativ miteinander vermischt wurde. Bitte einen neuen Artikel mit ausreichend Quellenangaben und bei diesem Thema auch mit Einzelnachweisen für bezweifelbare Aussagen einstellen. --Markus Mueller 03:48, 27. Jan. 2008 (CET)

Spargelmuseum (erl., bleibt gelöscht)

Bitte „Spargelmuseum(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Begründung --Kule 13:54, 27. Jan. 2008 (CET)

Es gibt einige bedeutende Museen, die sich mit der Kulturpflanze "Spargel" befassen, z.B. das Europäische Spargelmuseum in Schrobenhausen, das staatlich niederländische Spargelmuseum in Venlo / NL, das Beelitzer Spargelmuseum oder das Nienburger Spargelmuseum. Es ist auch interessant, dass es weitere bedeutende Lebensmittelmuseen wie das Deutsche und Europäische Brotmuseum gibt, ebenso wurde das Zuckermuseum zu Europa`s bestem Spezialmuseum von der Kommission des Europarates im Jahre 1993 gewählt. Es gibt Weinmuseen und ein sehr bedeutendes Hopfenmuseum - als Grundstoff für die Bierherstellung.

Also: Warum wurde der Beitrag völlig gelöscht???

Weil der Artikel gar keiner war. Das Lemma wurde nicht ernsthaft erklärt. Man erfur daraus, das Spargel eine wichtige Pflanze ist, dass es in Schrobenhausen das erste Spargelmuseum gab und dass es inzwischen noch ein paar mehr gibt. WAS ein Spargelmuseum nun sein soll, erfuhr man aber leider nicht. --GDK Δ 14:03, 27. Jan. 2008 (CET)

GigaPixel (erl. bleibt gelöscht)

Der Artikel GigaPixel wurde gelöscht und ich bitte um eine Überprüfung dieses Vorgangs. Begründung:


Es mag sein, dass der Artikel in der Ausführung etwas mager war, allerdings erfüllte er meiner Meinung die Kriterien eines echten Stubs und darf deswegen imho nicht gelöscht werden. Die Bedeutung lässt sich mit einer Google-Suche (z.B. nach Gigapixel und 3dfx) ebenfalls überprüfen. Es ist nicht festgeschrieben, dass aus dem Artikel selbst die Relevanz des Lemmas ersichtlich sein muss.


Ich bitte um eine ausführliche Überprüfung des Vorgangs, da sonst in der deutschen Wikipedia eine Lücke im Segment Grafikhardware entsteht bzw. entstanden ist! --Stickedy 11:48, 26. Jan. 2008 (CET)

  1. Sprich den Admin, der die Entscheidung getroffen hat, freundlich auf seiner Diskussionsseite - unter genauer Bezeichnung des Lemma des gelöschten Artikels - auf seine Entscheidung an und erkundige dich nach den Gründen. Warte einige Zeit auf eine Antwort, niemand ist 24 Stunden am Tag online.
  2. Trage deinen Revisionswunsch hier ein, wenn die Antwort des Admins nicht zufriedenstellend war. Verlinke in der Überschrift den betreffenden Artikel, gib den Link zur Löschdebatte an und begründe deinen Revisionswunsch. ...Sicherlich Post 12:57, 26. Jan. 2008 (CET)
Zu seiner Verteidigung. Das hat er gemacht. --Ureinwohner uff 14:10, 26. Jan. 2008 (CET)
Ich ahbe in der LAd dür löschen gestimtm und noch immer bleibe ich dabei, daß es unbelegter POV war, der (wenn man es auf belgbares neutrales kürzt) auf einen Satz zusammengeschrupft wäre. Alles was übrig blieb, hätte in den Artikel zu 3dfx integriert werden können.-- Sarkana frag den ℑ Vampir 21:52, 27. Jan. 2008 (CET)
Verfehlt RK für Wirtschaftsunternehmen. -- Andreas Werle 23:49, 27. Jan. 2008 (CET)

Barbara Herzsprung (erl. bleibt gelöscht)

Bitte „Barbara Herzsprung(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Ich bin ein bisschen enttäuscht über die Löschung des Artikels, da die Diskussion eigentlich gezeigt hat, dass sehr wohl ein Interesse an der Beibehaltung bestand und die Mehrheit sich gegen eine Löschung ausgesprochen hat. Verstehe auch nicht, warum eine Löschdiskussion, die eine Woche dauern sollte, fast doppelt so lange durchgeführt wurde um dann zum Ende der Sendung "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" den Artikel zu löschen. --CHR!S 09:56, 27. Jan. 2008 (CET)

  1. Sprich den Admin, der die Entscheidung getroffen hat, freundlich auf seiner Diskussionsseite - unter genauer Bezeichnung des Lemma des gelöschten Artikels- auf seine Entscheidung an und erkundige dich nach den Gründen. Warte einige Zeit auf eine Antwort, niemand ist 24 Stunden am Tag online.
  2. Trage deinen Revisionswunsch hier ein, wenn die Antwort des Admins nicht zufriedenstellend war. Verlinke in der Überschrift den betreffenden Artikel, gib den Link zur Löschdebatte an und begründe deinen Revisionswunsch. --Complex 12:37, 27. Jan. 2008 (CET)

Die Löschung erfolgte durch Admin Uwe Gille: seine ziemlich deplatzierte Begründung ist hier zu lesen, in der er die Mehrheitsentscheidung der Löschdiskussion nicht als bindend erachtet. Dort hatte sich nach einer 2-wöchigen (!!!) Diskussion eine Mehrzahl für "Behalten" ausgesprochen. Sollen wir jetzt hier die Diskussion wieder von vorne anfangen? Alle Meinungen/Argumente wurden doch schon mehrfach diskutiert. Wozu dient eigentlich die Löschdiskussion, wenn die Einzelmeinung eines Admins deutlich mehr wiegt? Sicherheitshalber stimme ich (erneut) für Behalten. --Fastfood 16:05, 27. Jan. 2008 (CET)

Hier kannst Du leider für gar nichts stimmen. Du konntest schon in der Löschdiskussion für nichts abstimmen. Es sind beides keine Abstimmungen, deswegen gibt es auch keine "Mehrheitsmeinung". Das sind keine demokratischen Prozesse hier, sondern 1. ein Abgleich mit Anforderungskatalogen bzw. 2. eine Prüfung der Regelkonformität einer Adminentscheidung. --Markus Mueller 16:17, 27. Jan. 2008 (CET)
Apropos Regelkonformität.--141.84.69.20 16:47, 27. Jan. 2008 (CET)
Es kien Glaskugelei zu behaupten, daß die imemr wieder kommen wird, spätestens beim nächten Alkeholabsturz den Bild & Co dankend aufgreifen werden. Die Begründung für Löschen bezog sich ausschließlich auf die Dshungelshow. Das Argument, das die Frau mal eben auf 191tsd Googletreffer kommt (ich weiß, Google ist nicht der Nabel der Welt, aber immer ein guter Hinweis), sich die Blödzeitung auch vorher schon für die interessiert hat und sie seit JAhren imemr wieder für Schlagzeilen in der Boulevarpresse sorgt wurde in der Begründung vollständig ignoriert, so als ob es die ganze Zeit ausschlißelich um das dämliche Dschungelcamp gegangen wäre.-- Sarkana frag den ℑ Vampir 16:54, 27. Jan. 2008 (CET)
Bild ist ja wohl kein Relevanzkriterium, oder? Stichwort „Redaktionelle Sorgfalt“.--141.84.69.20 16:58, 27. Jan. 2008 (CET)
Verfehlt RK für Schauspieler. 
Zitat: "wurde trotz Essen von Känguruhhoden rausgewählt..." -- Andreas Werle 23:38, 27. Jan. 2008 (CET)

We redet von Schauspielern? Ich rede von statistischer Relevanz, die ein expilzietes RK ist - ob die jemal als Schauspielerin gearbeitet hat ist mir unbekannt.-- Sarkana frag den ℑ Vampir 00:13, 28. Jan. 2008 (CET)

Wikipedia: Redaktion Recht und Soziales

Bitte „Wikipedia:Redaktion Recht und Soziales(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Die Löschdiskussion ist aus meiner Sicht nicht so schlüssig, wie behauptet, außerdem liegen mehrere formale Fehler vor.

  1. Das zugehörige Archiv wurde nicht wie in der Diskussion verlangt ins Portal verschoben
  2. Mehr als 50 Links auf die Redaktion wurden nicht wie es üblich sein sollte angepasst
  3. Die Diskussion zur Redaktion wurde ebenfalls nicht verschoben

Die Löschung wurde aus meiner Sicht nicht nach den geltenden Richtlinien durchgeführt. Statt einer Löschung wäre möglicherweise das Verschieben in das Portal bzw. Archiv sinnvoll, so jedenfalls ist die Löschung stümperhaft und nicht vertretbar, zumal damit u.U. das Urheberrecht der Autoren verletzt wurde! --WikipediaMaster 16:28, 25. Jan. 2008 (CET)

wo du von geltenden richtlinien sprichst, hier gibts auch welche:
  1. Sprich den Admin, der die Entscheidung getroffen hat, freundlich auf seiner Diskussionsseite - unter genauer Bezeichnung des Lemma des gelöschten Artikels - auf seine Entscheidung an und erkundige dich nach den Gründen. Warte einige Zeit auf eine Antwort, niemand ist 24 Stunden am Tag online.
  2. Trage deinen Revisionswunsch hier ein, wenn die Antwort des Admins nicht zufriedenstellend war. Verlinke in der Überschrift den betreffenden Artikel, gib den Link zur Löschdebatte an und begründe deinen Revisionswunsch. ...Sicherlich Post 17:25, 25. Jan. 2008 (CET)

Fehler sind menschlich und damit auch für mich unvermeidlich. Klar kann ich den Admin auch direkt darauf ansprechen, (was ich gerne gleich noch mit einem Link hierher nachholen werde), das ändert aber nichts an den genannten Tatsachen auf die ich bewusst nicht nur den Einzelnen Admin hinweisen wollte. Warum nicht? Weil persönliche Angriff auf einen bestimmten Admin nicht in meinem Interesse sind. Mir geht es vielmehr darum die Admingemeinde allgemein auf derartige Missstände aufmerksam zu machen. Letztendlich geht es um Fakten, nicht um Diskussionen. --WikipediaMaster 17:55, 25. Jan. 2008 (CET)

du hast recht; irren ist menschlich. daher habe ich dich ja auch nur auf deinen Irrtum bzgl. des ablaufs hingewiesen. und du sollst den admin nicht angreifen sondern freundlich auf seiner Diskussionsseite ansprechen. oder du biegst die links gleich selber um und verschiebst die diskussion; dafür braucht es keine adminrechte ...Sicherlich Post 18:14, 25. Jan. 2008 (CET)
Hab ich getan, Antwort ist auch schon da, siehe hier. Wieso sollte ich aber die Links umbiegen, zunächst sollte mal die Löschprüfung stattfinden! Autoren ohne Adminrechte (wie ich) können gelöschte Inhalte nicht so einfach einsehen wie vielleicht Admins, schon deshalb fällt die Aufgabe zurück zu den Admins. --WikipediaMaster 18:53, 25. Jan. 2008 (CET)
"zunächst sollte mal die Löschprüfung stattfinden" - hat stattgefunden. Fertig.... alternativ lies nochmal was ganz oben steht: begründe deinen Revisionswunsch - das einzige was du gesagt hast war: ist aus meiner Sicht nicht so schlüssig - das ist etwas mager. und achtung; das ist hier keine "Superlöschdiskussion" ...Sicherlich Post 22:47, 25. Jan. 2008 (CET)
.. hat stattgefunden??? Sehe ich nicht, ging komplett an mir als Antragsteller vorbei! Wie bitte sieht der Ablauf einer Löschprüfung aus, ist der irgendwo genauer definiert? Ein Admin sieht sich den Antrag auf Löschprüfung an und damit erledigt? Für mich niemals! Habe schon oben auf den Verfahrensfehler hingewiesen aber anscheinend war es nicht deutlich genug. Was ich meine: Auf Anfrage können gelöschte Seiten, während sie in der aktuellen Löschprüfung stehen, durch einen Admin für Nicht-Admins einsehbar gemacht werden. Ob eine temporäre Wiederherstellung erfolgt, liegt im Ermessen des bearbeitenden Admins. Diesen Ablauf erlebe ich nicht als "Superlöschdiskussion", sondern als Farce, daher meine Aufforderung: Der entsprechende Antragsteller sollte obligatorisch in die Prüfung aktiv mit einbezogen werden und die Möglichkeit erhalten das Gelöschte zu sichten (zu prüfen), denn wie soll man etwas noch schlüssiger begründen, wenn der Content, den man geprüft sehen will für einem selbst nicht mehr verfügbar ist?! Zum speziellen Fall der gelöschten Redaktion: Neben der aus meiner Sicht nicht sehr schlüssigen Löschdiskussion (löschen, behalten, verschieben, dann Adminentscheid) habe ich von Anfang an auf formale Fehler und mögliche Urheberrechtsverletzungen bei der Löschung hingewiesen. Was brauchst Du noch an Begründung um (mir) die Seiten vorübergehend nochmals einsehbar zu machen??? --WikipediaMaster 12:41, 26. Jan. 2008 (CET)
Für mich niemals - danke für den hinweis das du endlos diskutieren wirst. Für eine einsicht in den artikel habe ich meine beziehungen genutzt: hier ...Sicherlich Post 12:55, 26. Jan. 2008 (CET)
Will eben nicht endlos diskutieren, deshalb meine Aufforderung oben! Für mich niemals soll bedeuten ich werde ein Löschprüfung niemals als erledigt ansehen, solange ich als Antragsteller den gelöschten Content nicht sichten konnte, denn grundlos stelle ich keinen solchen Antrag. Das sollte eigentlich für jeden Antragsteller gelten. Aber Danke für Deine Güte die Einsicht zu ermöglichen!
Hier meine Stellungnahme zum Löschantrag: Wo bitte steht dass auf der Seite nichts eingetragen werden darf? Ich lese da lediglich eine Bitte! Ob die Seite inhaltlich erhaltenswert ist mag bezweifelt werden, deren Erhalt würde jedoch keinem so schaden, wie die mangelhafte Löschung es derzeit tut. Begründung: Verteiler sind wie vom Admin behauptet nur dann unnötig, wenn alle Links entsprechend umgebogen werden. Da sind jedoch u.a. auch Links in eingebundene Vorlagen, die nicht (wie ebenfalls vom Admin behauptet) umgebogen wurden. Im Namensraum (Archiv und Diskussion) ist weiterhin erheblicher Content vorhanden, der entsprechend verschoben werden müsste (Löschung wäre höchstwahrscheinlich eine Urheberrechtsverletzung), was bei der Löschung bewußt nicht geschah, da der Admin laut eigener Aussage von vorne herein eine Löschprüfung erwartete. Da frage ich mich dann aber wie ein Admin so vorgehen kann, denn laut Löschregeln: Hinweise für Administratoren sind die genannten Aufgaben bei der Löschung vom löschenden Admin zu erledigen! Da dies nicht geschah sollte die Seite wieder hergestellt werden. --WikipediaMaster 14:02, 26. Jan. 2008 (CET)

Die Seite War ja nur ein Wegweiser und hatte keine eigene Funktion. Ich halte es für am Sinnvollsten, die Links zu den entsprechenden Unterseiten in der Redaktion Geisteswissenschaften unterzubringen. Zu viele Wegweiser können auch verwirrend sein. --Hendrik J. 05:59, 28. Jan. 2008 (CET)

Spricht grundsätzlich nichts dagegen, bemängle hauptsächlich den momentanen Zustand, der durch den löschenden Admin verursacht wurde. Plädiere solange für Wiederherstellen, bis erkennbar ist, dass sich die Admingemeinde der Sache incl. Verschiebung von Archiv, Diskussion und Replazierung toter Links ernsthaft annimmt! Wenn das geschieht, kann das Problem gelöst werden.--WikipediaMaster 19:23, 28. Jan. 2008 (CET)

Josh Harter (erl.)

Bitte „Josh Harter(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
wurde soeben (nach einem fraglichen Massenlöschantrag) ohne ausführliche Adminbegründung gelöscht. Ich hatte bereits in der Löschdiskussion darauf hingewiesen, dass der angegebene Löschgrund nicht zutreffend sei. Der löschende Admin lieferte auf Anfrage Benutzer_Diskussion:Uwe_Gille#L.C3.B6schung_von_Josh_Harter eine Begründung nach, die auf eine generelle Abneigung gegen das Thema schliessen läßt. Es gibt keine Entscheidung, nach der Wrestler grundsätzlich irrelevant sind, wohl aber eine Konvention, das „pfui“ kein Löschgrund ist. Die internen Relevanzkriterien des Portals Wrestling erfüllt Josh Harter, Artikel über diesen Wrestler führen auch vier anderssprachige Wikipedias. Hinsichtlich der von Uwe erst auf Nachfrage genannten „unterirdischen Artikelqualität“ ist anzumerken, dass die Qualität in der Löschdiskussion nicht thematisiert wurde. Sie ist auch nicht derartig schlecht, dass eine Überarbeitung durch die Mitarbeiter des Portals Wrestling aussichtslos erscheint. Aufgrund Vorbefassung in der Löschdiskussion möchte ich in der Sache hier nicht selbst entscheiden. -- Tobnu 16:26, 26. Jan. 2008 (CET)

Pfui kommt in keiner meiner Äußerungen vor, in meinen Augen ist er selbst im Wrestlingbereich eher dritte Wahl. Die internen Relevanzkriterien des Portals Wrestling interessieren mich nicht, wir sind keine Wrestling-Fan-Seite, sondern eine Enzyklopädie. Es ist schon peinlich, dass hier jeder Zweitligakicker aufgenommen wird, an die erinnert sich in 50 Jahren kein Mensch mehr, während die Relevanz von Professoren immer mal wieder angezweifelt wird. Gott sei dank gibt es im akademischen Bereich keine Phantasietitel. --Uwe G. ¿⇔? RM 02:38, 27. Jan. 2008 (CET)
Einen Showdarsteller als „Pausenclown“ zu bezeichnen ist ein wertende Äußerung, die auf eine generelle Abneigung der Beschäftigung mit solchen Shows deutet, nichts anderes meint „pfui ist kein Löschgrund“. Zur Relevanz: Ich bin gerade sämtliche 12 Pay-per-Views seines Arbeitgebers des vergangenen Jahres durchgegangen, Josh Harter trat in jedem (unter seinem Künstlernamen Chris Sabin) auf. -- Tobnu 11:17, 27. Jan. 2008 (CET)
Das ich mir solche Kämpfe prinzipiell nicht anschaue, hängt nicht mit pfui zusammen, sondern weil mir die Lebenszeit dafür zu schade ist. Ich würde mir auch kein Fußballspiel ansehen, bei dem das Ergebnis vorher festgelegt ist. --Uwe G. ¿⇔? RM 01:18, 28. Jan. 2008 (CET)

nun bin ich kein wrestling-fan aber auch kein gegner davon daher habe ich mir den artikel mal angeguckt: die Löschbegründung war offensichtlich nicht in wesentlicher rolle an einer Wrestling show beteiligt gewesen - das ist wohl eher nicht korrekt; unterschiedlichste titel von mindestens 2003 bis 2006 sind im artikel zu sehen. die RK von Portalen betrachte ich persönlich stets mit skepsis (Portal:Sicherlich hat für relevanz erklärt: X Y und Z :o) ). Daher hilft IMO zur Orientierung nur ein blick in die WP:RK. die RK für sportler passen eher nicht (weil sie zwar sportlich sein mögen aber die Kämpfe ja keine wirklichen sporrtlichen wettkämpfe in dem sinn sind.) daher ist wohl Schauspieler das am ehesten heranzuziehende kriterium:

wesentliche Rolle bei meist zwei leuten im Ring ist wohl gegeben.
eine "Fernsehserie" o.ä. im allgemeinen verständnis ist es nicht, aber es geht ja um die regelmäßigkeit und häufigkeit seines auftretens. Dazu habe ich diese seite hier gefunden. Er ist also regelmäßig im Fernsehen aufgetreten (sonst wäre wohl auch Am Television Champion, MXPW Television Champion rein vom namen her schon schwierig gewesen :o) )

mehr argumente als nicht in wesentlicher rolle gab es in der LD nicht; das war IMO schon durch den Artikel bei weitem widerlegt. Die Aussagen von dir Uwe zeigen sehr stark deine persönliche aversion gegen die shows und sind wenig sachlich. Weder Pausenclown noch der vergleich mit Profs hilft wirklich für eine sachliche auseinandersetzung. Ich stelle daher den Artikel wieder her. ...Sicherlich Post 19:31, 28. Jan. 2008 (CET)

Gamed

Bitte die Behaltenentscheidung für „Gamed(LöschenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) überprüfen. Begründung:
Wurde im April 2006 behalten. Die Spielerzahl ist für ein Portal, das gleich mehrere Browserspiele anbietet, nicht sonderlich hoch. Ob stillgelegte Accounts in der Zahl zu Werbezwecken enthalten sind, wird wie üblich nicht angegeben. Generell fehlen Belege, die die Bedeutung des Portals untermauern. Außerdem liest sich der Artikel wie Werbung. Benutzer:Markus Schweiß ist nicht mehr aktiv.--80.145.83.201 11:31, 24. Jan. 2008 (CET)

Ich unterstütze das. Es gibt, wie bereits oben gesagt, nicht einen Beleg. Während die Angaben für die Spiele selbst noch nachprüfbar sind, gilt dies für die Firmengeschichte und insbesonders für die Statistiken nicht (bei der ivw sind sie jedenfalls nicht, daher sind diese Angaben grundsätzlich wertlos). Ich finde auch für die Bedeutung des Portals kaum Hinweise, auf Newsseiten von Spielezeitschriften werden sie im Archiv nirgendwo erwähnt, dasselbe gilt auch für die üblichen Verdächtigen wie heise und golem. Und in letztgenannte zwei schafft es der ein oder andere relevante Spielehersteller durchaus schon mal. --Marcus Schätzle 12:46, 24. Jan. 2008 (CET)
Ich unterstütze dies, ohne Artikel oder LD gelesen zu haben, weil der LA die Relevanz anzweifelte, sich die Behaltenentscheidung jedoch scheinbar nach der Artikelqualität richtet. IMO ein Formfehler.--141.84.69.20 20:42, 26. Jan. 2008 (CET)

Verzeihung, aber das kanns ja wohl nicht sein! Das Relevanzthema wurde angezweifelt, und behalten wird, weil "hat sich gut entwickelt". Kommt der nächste Relevanz-LA, wird er abgeschmettert, nach dem Motto "hatten wir schon, LAE Fall weißderGeier". Das kann ja wohl nicht koscher sein.--141.84.69.20 17:47, 29. Jan. 2008 (CET)

Vorlage:Infobox Manga

Bitte „Vorlage:Infobox Manga(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:

Ich habe festgestellt, dass August 2005 bereits eine solche Infobox gelöscht wurde, finde aber keine wirkliche Löschbegründung in der Diskussion vom 7. August 2005.

Wie auch immer: Ich habe eine neue auf Basis der Vorlage:Infobox Fernsehserie in meinem Benutzernamensraum erstellt, und würde sie nur hier gerne gegen eine "Wiedergänger"-Löschung ... absichern, bevor ich sie in den Vorlagen-Namensraum verschiebe und dort dann kategorisiere etc. Wäre nett, wenn die Adminschaft ihre (positive oder auch negative) Meinung ausdrücken würde.

Noch als Grund für eine Wiederher- bzw. Wiedereinstellung: Ohne diese Infobox erscheinen mir die (reinen) Manga-Artikel immer wieder als Textwüste. Da wir ja das Bildzitat nicht nutzen, und dementsprechend bis auf Logos ohne Schöpfungshöhe keine Bilder vorliegen haben sollte man IMO durchaus eine solche Infobox zur Auflockerung des Textes verwenden dürfen. :: [ デフクリス ] : [ Postfach ] : 21:42, 26. Jan. 2008 (CET)

Service: Löschdiskussion. --jergen ? 14:26, 27. Jan. 2008 (CET)

In der LD gab es u.a. das Argument, dass die Box dazu verleiten könnte, den Text nicht richtig auszubauen. Aber mit der gleichen Begründung müsste man auch alle anderen Infoboxen löschen, egal ob Film, Fernsehserie. Das ist also ein pauschales Argument und dementsprechend meiner Ansicht nach nicht zulässig, da es immer wieder Leser gibt, die solche Infoboxen unheimlich praktisch finden. Abgesehen davon schützt auch ein Fehlen der Infobox nicht vor einer mangelhaften Einleitung. Guennys LA war anscheinend auch persönlich motiviert: Seiner Ansicht nach verschandelten die Infoboxen die Artikel - das sah schon der erste Nutzer, der antwortete anders.

Dass die Infos in einer guten Einleitung stehen sollten ist meiner Meinung nach auch kein Argument, die eine Einbindung einer solchen Infobox verhindern sollte, weil dies eben dem keine Textwüsten-Gedanken widerspricht, der mindestens ein QS-Grund ist. Im Prinzip sind sogar "gut ausgebaute Einleitungen" überhaupt keine Einleitungen, weil sie Redundanzen zum restlichen Artikel provozieren.

@jergen: Was ist daran kein Argument? Es ist nun einmal so wie es ist: Bilder sind hier in WP/de nur gerne gesehen, wenn sie keine Schöpfungshöhe haben und nicht nach Geschmacksmustern geschützt sind - ist die rechtliche Situation des Bildes auch nur unklar, wird es gelöscht. Dementsprechend ist es also nicht möglich, mehr als nur ein Logo einzubinden, obwohl wir im Prinzip auch von einem Bildzitat Gebrauch machen könnten.

Ich habe jedenfalls einmal die Dokumentation meiner Fassung einer möglichen Infobox als Prototyp eingestellt. :: [ デフクリス ] : [ Postfach ] : 19:28, 27. Jan. 2008 (CET)

Ja, bei Filmen und Serien gibt es Infoboxen, auch bei Kommunen und Flüssen werden sie eingesetzt. Bei Literatur ist das bislang noch nicht der Fall und auch für Manga und andere Comics (wenn schon, denn schon) halte ich das noch immer nicht für notwendig. Pro Box: Wesentliche Veröffentlichungsdaten an einer Stelle. Contra Box: Vernachlässigung des Fließtextes. Viele Artikel zu einzelnen Comics benötigen unsere Aufmerksamkeit und einiges an Aufwand, um sie im Wikipediasinne sachlich und informativ zu gestalten. Machen wir uns nichts vor: Zu häufig bestehen die neuen Artikel zu den Werken ausschließlich aus einer schlechten Nacherzählung. Diese Mängel lassen sich nicht durch eine Infobox beheben. --Lyzzy 19:47, 27. Jan. 2008 (CET)
Aber dieser Mangel wird auch nicht explizit durch diese Infobox hervorgerufen - also was hat das Argument in einer Löschdiskussion/-prüfung verloren? IMO überwiegen auch die Pro-Argumente, aber da gewichtet eh jeder anders. Ich jedenfalls bin sehr froh darüber, in anderen Sprachversionen, wenn denn entsprechende Artikel vorhanden sind, eine entsprechende Infobox vorzufinden, wenn die Autoren diese nicht vergessen einzubinden. :: [ デフクリス ] : [ Postfach ] : 20:29, 27. Jan. 2008 (CET)
Da ich es auch gerade sehe: Ich bin selbst auch für solche Infoboxen, da sie gerade statistische Fakten gezielt darstellen können, wo das Auge noch lange im Tiefflug über einen Fließtext kreisen muss. Die Infoboxen sind als eine kurze, übersichtliche Zusammenfassung einiger wesentlicher Fakten zu verstehen, die dem Leser gezielt informieren und dürfen gerne Redundant sein. Außerdem sorgen Infoboxen nicht nur dafür, dass Informationen nur in ihnen landen; sondern auch dafür, dass bestimmte Fakten zusammengetragen werden, die ein Autor erst nach Sichtung der Vorlage für wesentlich hält, bzw. sonst vergessen hätte. Gerade für Manga wäre dies eine Bereicherung, da viele dieser Werke nicht nur aus dem Manga selbst, sondern auch aus Anime/Spielen/Hörbüchern/Romanen/..., also richtigen Komplexen bestehen. Hier finde ich die Infoboxen der englischen Wikipedia nicht sonderlich schön, aber für das Gesamtwerk äußert übersichtlich. -- Niabot議論 03:19, 28. Jan. 2008 (CET)
Erstmal sollte man die Box wenn dann für alle Comics einführen. Und dann vll farblich von den TV-Boxen besser unterscheidbar machen. Prinzipiell: Boxen bergen die Gefahr, dass man den Inhalt nur nach der Box ausrichtet und die Veröffentlichungsinformationen nur in der Box stehen (-> Fließtextvernachlässigung). Aber sie geben auch einen Anhaltspunkt, was noch fehlt und können so helfen, zumindest die wichtigsten Infos gleich im Artikel zu haben. Nur wissen viele Neulinge, die die inhaltlich schlechten/einseitigen Artikel anlegen, meist nichts von einer Box. Denen wirds also nicht helfen. Und die erfahrenen Autoren wissen auch ohne Box, was in den Artikel gehört. Bliebe dann noch der Vorteil einer schnellen übersichtlichen Präsentation für den Leser, dem so ein Schnelleinstieg gewährt wird. Hm, ich weiß nicht. Grüße --Don-kun 08:57, 28. Jan. 2008 (CET)
Ja, okay - für alle Comics, aber dann brauchen wir ja auch die LP nicht mehr, daher würde ich hier dann erst einmal vorschlagen, dass wir die Diskussion hier unterbrechen und im Portal:Comic was ausarbeiten. Sind die Admins hiermit einverstanden? :: [ デフクリス ] : [ Postfach ] : 19:03, 29. Jan. 2008 (CET)

Mach das bitte so. --Lyzzy 21:24, 29. Jan. 2008 (CET)

Vorlage:Okina

Bitte „Vorlage:Okina(WiederherstellenLöschlogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Begründung --Matthiasb 19:24, 25. Jan. 2008 (CET)

Vorweg: die Löschung wurde aufgrund der vielen Einbindungen noch nicht vorgenommen, Benutzer:DaB hat sich allerdings für die Löschung entschieden und ist nach Ansprache nicht bereit, seine Entscheidung zu revidieren. Die Entscheidung sollte jedoch revidiert werden und zwar aus den folgenden Gründen:

  1. Es ist unzumutbar, das entsprechende Unicodezeichen U+02BB manuell einzugeben. (Wie macht man das eigentlich? Die Nutzung einer Vorlage ist kurz und schmerzlos.
  2. Eine Einbindung des Zeichens in der Sonderzeichenliste ist zwar vorhanden, diese Darstellung ist gänzlich zur Edition ungeeignet. (Die Sonderzeicheliste läßt sich übrigens auch nicht barrierefrei erreichen.) Unter anderem lässen sich bei üblicher Bildschirmauflösung 'ʻ’‘ im Fließtext (also verteilt im Text) kaum unterscheiden (wer vermag selbst in dieser Auflistung der ähnlichen Zeichen das Okina zu indentifizieren? Insbesondere "schlechte" Edits von weniger versierten Bearbeitern oder mit mangelnder Kenntnis der Typographie werden so schlecht überprüfbar. Kein Newbie wird unbeabsichtigt Hawai{{Okina}}i in Hawaii oder Hawai'i ändern, eine Änderung von Hawaiʻi in Hawai’i ist hingegen schon wahrscheinlich, weil er in der Standardschrift und -größe keinen Unterschied sieht. (Wir werden alle älter und unsere Augen nicht besser.) Ein ʻ ist durch ’ oder ‘ oder ′ sehr schnell falsch ersetzt.
  3. Abgesehen davon beseitigt die direkte Eingabe von ʻ nicht die in der LD angesprochenen Darstellungsprobleme, die auch Gegenstand dieses VA waren.

Die von DaB angesprochene Serverlast kann man mMn schlicht vergessen, da es zig andere Vorlagen gibt, die häufiger genutzt werden und die Verwendung dieser Vorlage in Artikel eines relativ eng umgrenzten Raumes, nämlich Hawai'i und Polynesien begrenzt. (Ach verflixt, Hawaiʻi ist natürlich richtig.) Deswegen bitte Löschentscheidung revidieren. --Matthiasb 19:24, 25. Jan. 2008 (CET)

Im Abschnitt der LA-Seite gibt es nirgendwo eine schriftliche LA-Entscheidung eines Admin und daher auch keine Begründung einer Entscheidung. Die Löschung ist also gar nicht zulässig. Wenn ein Admin der Meinung ist, dass die Seite weg soll, dann sollte er das auf der LA-Seite begründen. Ob die Vorlage auf korrekte Weise weg kommt, ist mir zweitrangig, es geht mir um die Einhaltung der WP-Regel, dass eine Löschung vom Admin zu begründen ist. Cäsium137 11:07, 26. Jan. 2008 (CET)

P. S. Im Moment ist die Seite existent und hat einen LA vom 29. Dezember 2007 ! Wieso gibt es eigentlich keinen Eintrag im Lösch-Logbuch ? Das würde ich gerne wissen. War die Seite evtl. nie gelöscht ? Cäsium137 11:19, 26. Jan. 2008 (CET)

Danke für die Info. Wenn es ohne die Vorlage in diversen, noch verbreiteten Browsern Probleme gibt, welche bei Benutzung nicht auftreten, dann sollte sie als notwendiger Bugfix bleiben. Mein Herz hängt aber auch nicht dran. Cäsium137 12:11, 26. Jan. 2008 (CET)

Die Vorlage bindet das Zeichen direkt ein. Daher ist es für den Browser vollkommen egal, ob das Zeichen direkt eingeben wurde oder über die Vorlage. Entweder er kann es rendern, oder nicht. --DaB. 04:43, 27. Jan. 2008 (CET)
Nach nochmaliger Prüfung ziehe ich obrige Aussage zurück. Dadurch das in der Vorlage noch eine Vorlage Unicode eingebunden ist, ist das Ergebnis ist gleich, weil die Unicodevorlage ein paar Schriften definiert. Dadurch werden jedoch alle nicht-IE-User bevormudent.
An meiner Löschentscheidung auf Grund von Newbie-Unfreundlichkeit halte ich aber trotzdem fest. --DaB. 20:29, 27. Jan. 2008 (CET)
Die Vorlage ist aber genau das Gegenteil von Newbie-unfreundlich, da sie verhindert, daß Newbies das Zeichen unbeabsichtigt löschen (siehe oben) --Matthiasb 18:55, 30. Jan. 2008 (CET)