Heim

Stiftung für Kunst des 19. Jahrhunderts

Die Stiftung für Kunst des 19. Jahrhunderts ist eine schweizer Kunstsammlung in Olten.

Geschichte

Die Stiftung für Kunst des 19. Jahrhunderts wurde 1990 in Olten gegründet. Die Sammlung besteht aus rund 2000 Ausstellungsstücken und beinhaltet Gemälde, Zeichnungen, Druckgraphiken, Mappenwerke und illustrierte Bücher aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Ihr Schwerpunkt liegt bei der schweizer und deutschen Romantik und hier insbesonderer bei der Zeichenkunst der Nazarener sowie der frühromantischen Landschaftsdarstellung. [1] In der Sammlung finden sich unter anderem auch über 100 Werke von Ludwig Vogel.

Die von Heinrich Thommen gestiftete Sammlung befindet sich seit 1997 im Geburtshaus von Martin Disteli, nachdem sie zuvor Teil der Stadtbibliothek Olten war. Ihre Forschungsprojekte, Publikationen und Ausstellungen entstehen oft in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Olten. 2006 initiierte die Stiftung ein Projekt zur Erstellung einer kritischen Ausgabe der Schriften des nazarener Künstlers Franz Pforr. [2]

Einzelnachweise

  1. www.olten.ch
  2. Projektbeschreibung