Heim

Diskussion:Key Generator

Diese Key Generatoren sind illegal

Ist das so? Ich würde davon ausgehen, das nur die Nutzung eines so erzeugten Keys nicht erlaubt ist. --xeper nuqneH? 18:18, 5. Apr 2005 (CEST)

Denke ich auch

Ja ich denke auch, dass der erstellte Code nicht eingesetzt werden darf.
Ich hab den betreffenden Satz mal umformuliert. Gerade viel mir aber ein: Ist ein Keygen evtl. ein Programm zur Umgehung eines wirksamen Kopierschutzes nach neuem Urheberrecht? Dann sähe das ja schon wieder anders aus... --xeper Hic sunt dracones! 16:31, 9. Aug 2005 (CEST)
Ich bezweifle irgendwie, ob ein CD-Key überhaupt ein Kopiershutz ist, schließlich verhindert er nicht das kopieren sondern nur die Nutzung der Kopie, bzw. kann man eine Original-CD auch nicht verwenden, wenn man den Key nicht hat. Soviel ich weiß ist die Verwendung von mit Keygen generierten keys nur illegal, wenn man selber keine Lizenz für das Programm besitzt, wenn man aber z.B. ein Spiel kauft und später das Handbuch, auf dem der original-Key abgdruckt ist verliert, dann ist die Verwendung eines mit einem Keygen generierten Keys legal. -MrBurns 06:37, 5. Dez. 2006 (CET)
Dieses "Umgehung Wirksamer Schutzmaßnahmen" -Blabla, bezieht sich nicht auf Computersoftware. Daher lies bitte mal das dt. Urheberrechtsgesetzt gründlich durch. Da steht irgendwo das Computersoftware von Paragraf XY ausgenommen sind und genau der bezieht sich auf dieses oben genannte Blabla. --84.56.137.11 07:46, 17. Nov. 2007 (CET)


Legale Key-Generator-Programme

Es gibt auch legale Key-Generatoren, um beispielsweise Passwörter für Verschlüsselungsmechanismen usw zu erstellen (ich habe letztlich so einen benutzt, weil ich mir keine zufällige Zeichenfolge mit mehr als 30 Zeichen ausdenken wollte). Das sollte man mE auch ergänzen. --Gruß, Constructor 04:21, 28. Sep. 2007 (CEST)

Funktionsweise?

Als Laie interessiert mich, wie ein Keygenerator zutreffende Seriennummern herstellen kann, wenn er nicht auf Ressourcen des betreffenden Programms zugreifen kann. M.a.W., bei einer Gleichung mit drei Unbekannten (x+y=z) kann doch kein Generaor herausfinden, welche Ziffernür x, y und z im spezifischen Fall einzusetzen sind. Auf welche Ressourcen greift der keylogger denn zu? Grazie 84.75.210.113 19:29, 10. Mär. 2008 (CET)

Doch, durch einen Dissasembler kann der Programmierer des Keygens auf den Maschinencode zugreifen und ihn dann nach Routinen, die für das Verifizieren des Schlüssels zuständig sind durchsuchen.

Was den Artikel angeht habe ich den letzten Satz (ins Gegenteilt) geändert; Produktaktivierung ist genau so wirkungslos wie ein normaler .exe Schutz. Im Endeffekt läuft beides auf's Gleiche raus: Checks in der .exe Entfernen, die Überprüfen, ob die richtige CD/Lizenz/Key vorhanden ist. Wenn jemand Gegenbeispiele hat, kann er sie ja gerne bringen, aber wenn ein 1000€ Produkt mit Onlineaktivierung wie Adobe Photoshop CS3 Extended in 2 Sekunden durch ein Überschreiben der .exe "aktiviert" ist, kann das wohl kaum als "sehr effektiv" gelten.