Heim

Weber County

Verwaltung
US-Bundesstaat: Utah
Verwaltungssitz: Ogden
Adresse des
Verwaltungssitzes:
Gründung: 3. März 1852
Gebildet aus: {{{GEBILDET_AUS}}}
Vorwahl: {{{VORWAHL}}}
Demographie
Einwohner: 210.749
 (Stand: 1. Juli 2005)
Bevölkerungsdichte: 141,3 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 1.708 km²
Wasserfläche: 217 km²
Karte
Website: www.co.weber.ut.us

Weber County ist ein County im US-Bundesstaat Utah.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Nach Angaben des US Census Bureau hat Weber County eine Fläche von 1708 km², davon sind 217 km² Wasserflächen. Der County-Sitz und die größte Stadt ist Ogden. Die Weber Staats-Universität (gegründet 1889) befindet sich in Ogden.


Angrenzende Countys


Geschichte

Weber County wurde am 3. März 1852 gegründet. Er hat den Namen vom Weber River erhalten. Der Weber River wurde nach dem Trapper und Siedler John Henry Weber (1779-1859) benannt.

Statistik

Am 1. Juli 2005 hatte Weber County 210.749 Einwohner.

Altersstruktur

Bevölkerung Jahre Anteil
unter 18 31,00%
von 18 - 24 12,70%
von 25 - 44 27,90%
von 45 - 64 18,10%
über 65 10,30%

Städte und Orte

Farr West | Harrisville Huntsville | North Ogden | Ogden | Plain City | Pleasant View | Riverdale | Roy | South Ogden | Uintah | Washington Terrace

Virtuelle Tour durch Weber County (englisch)