Heim

Monte Creto

Der Monte Creto ist ein Berg bei Montoggio nordöstlich von Genua, an dem am 13. Mai 1800 ein Gefecht zwischen österreichischen Truppen unter Prinz Friedrich Franz Xaver von und zu Hohenzollern-Hechingen und napoleonischen Truppen unter dem Divisionsgeneral Nicolas-Jean de Dieu Soult stattfand, bei dem Soult verwundet und gefangen genommen wurde. Der damalige Oberleutnant Franz Csorich bewährte sich besonders und durfte sich fortan von Monte Creto nennen.


Monte Creto ist der Familienname oder Teil des Familiennamens folgender Personen: