Heim

Diskussion:Cheops

Inhaltsverzeichnis

Es gibt noch eine weitere Bedeutung

1995 wurde ein riesiges Software-Projekt beim damaligen RWE (heute E.ON) begonnen, das im Jahr 2000 spektakulär begraben wurde. Aus diesem Projekt können Vorstände und Informatiker sehr viel lernen. Deshalb möchte ich es gerne in der Wikipedia beschreiben. Hierzu bitte ich um Meinungen und Hinweise. Ich glaube, dann brauchen wir eine Seite zum Verweis auf die dann 2 Bedeutungen des Wortes Cheops. Oder? --Martin Wagenleiter 10:34, 21. Jan 2006 (CET)

Ja das bräuchte man dann. Da auf dieses Lemma "Cheops" wohl sehr viele Wikilinks verweisen, bietet sich eine Verschiebung dieses Artikels mit der Diskussionsseite nach "Cheops (Ägyptischer Pharao)" nicht so gut an. Dann hätte man zwar das Lemma "Cheops" für eine Erläuterung der verschiedenen Begriffe frei, müsste aber alle Chops-links auf "Cheops (Ägyptischer Pharao)" ändern, da die Seite "Cheops" durch die Begriffsklärung nicht mehr für ein REDIREKT frei ist (Ich hoffe, ich sehe das nicht falsch). Bliebe nur die Variante, am Anfang dieses hier unverändertem Lemmas ein Hinweisstub auf das Software-Projekt selben Namens - "Cheops (Softwareprojekt)" - einzufügen. Die Artikelseite dieses Softwareprojektes sollte dann natürlich auch den Titel "Cheops (Softwareprojekt)" tragen. Gruß -- Muck 17:19, 21. Jan 2006 (CET)

Erbauung seiner Pyramide

Wann wurde die Pyramide gebaut????

Mehr dazu findest du unter Cheopspyramide. -- Muck 13:42, 5. Okt 2006 (CEST)

Übersetzung und Lautschrift Eigenname

Die Übersetzung zu "Chnum Chufu (ḫwj=f wj ḫnmw) mit Chnum schützt ihn ist nicht korrekt.

Wie schon bei Chufu

(ḫw=f wj) muss hier MICH statt IHN stehen und die Übersetzung muss lauten: Chnum schützt mich.

Das "WJ" am Ende (wobei das "J" - wie so oft - auch hier nicht dargestellt ist) steht für ein abhängiges Personalpronomen, in diesem Fall 1. Pers. Sing., also MICH. Hieße es „ihn“, stünde am Ende „SW“ (3. Pers. Sing. m.) und die Zeichen wären andere.

Des weiteren fehlt bei (ḫw=f wj) ebenfalls ein "j" in der Lautschrift. Obwohl es nicht da steht, müsste es dennoch in der Lautschrift heißen: ḫwj=f wj, denn nur so ergibt auch die Übersetzung „Er (= Chnum) beschützt mich“ einen Sinn. (siehe hierzu auch „Handbuch der ägyptischen Königsnamen“). "ḫnmw" sollte in diesem Fall bei der Lautschrift am Anfang, so wie beim Leseanfang der Kartusche stehen, nicht am Ende.

Richtigerweise müssen also die Eigennamen wie folgt aussehen:

  1. Lautschrift und Übersetzung: (ḫwj=f wj): Er schützt mich
  2. Lautschrift und Übersetzung: (ḫnmw ḫwj=f wj): Chnum beschützt (schützt) mich.

Ändere das entsprechend ab. Gruß --Sat Ra 23:16, 30. Okt. 2006 (CET)

Keops Redirect

Sollte man nicht vielleicht auch einen Redirect von Keops auf Cheops einrichten? --ALE! ¿…? 16:21, 3. Apr. 2007 (CEST)

Review Januar/Februar 2008

Ich habe den Artikel in den letzten Tagen stark erweitert und würde ihn gern demnächst kandidieren lassen. Zuvor würde ich mich aber noch über einige hilfreiche Kommentare und Hilfe bei der weiteren Verbesserung freuen. --Einsamer Schütze 03:25, 21. Jan. 2008 (CET)

Erster Überblick - sieht gut aus, muß aber nochmal lesen. Aber auch erster Kritikpunkt - nicht mehrere Referenzen an einer Stelle. Man kann mehrere Nachweise probelmlos in eine Fußnote packen.(Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von PodracerHH (DiskussionBeiträge) 20:13, 21. Jan 2008) Machahn 20:59, 21. Jan. 2008 (CET) - ne, der stammt von mir. Marcus Cyron in memoriam Heath Ledger 05:50, 24. Jan. 2008 (CET)
Hab Artikel noch nicht wirklich gelesen bis jetzt nur bis zur Abstammung (später werde ich ihn auch ganz lesen). Dazu zwei Anmerkungen. 1. Einleitung muss deutlich ausgebaut werden, zumindest die Sache mit den Pyramidbau sollte schon erwähnt werden. 2. so neu ist These nicht, das Cheops nicht wirklich Sohn des Snorfu war. (s. etwa J.H. Breasted, Geschichte Ägyptens. Zürich, 1936 S.85) Machahn 21:04, 21. Jan. 2008 (CET)

Eine richtige Einleitung, die das wichtigste enthalten sollte, fehlt noch. --Nina 21:49, 23. Jan. 2008 (CET)

So, Referenzen sind zusammengefasst, die Einleitung habe ich etwas ausgebaut. Wer meint, in den ersten Zeilen könne noch mehr stehen, kann seine Vorschläge diesbezüglich gern unterbreiten. Zur Abstammungsthese und den Familienverhältnissen werden noch ein paar genauere Angaben folgen. -- Einsamer Schütze 05:32, 24. Jan. 2008 (CET)

Zwei Anmerkungen zum Thema Abstammung: Im letzten Absatz dazu heißt es, Hetepheres könne statt Königsgemahlin auch untergeordnete Nebenfrau gewesen sein. Das spricht aber doch nicht gegen Snofru als Vater. Im folgenden Absatz Ehen ist dnn von seiner Hablschwester Meritites die Rede. Angesichts der Zweifel an der Abstammung sollte sie vielleicht besser als Tochter von Snofru bezeichnet werden. --Almgren65 08:31, 26. Jan. 2008 (CET)

von wegen Hetepheres würde ich auch etwas vorsichtiger sein wollen. Das Fehlen von hmt-niswt besagt wenig, da dieser Titel zeitgenössisch eh erst nach Hetepheres mit Sicherheit belegt ist. Die ganze Grabausstattung mag überdies von Cheops für seine Mutter 'gespendet' worden sein und nimmt deshalb explizit Bezug auf deren Rolle als Mutter des Herrschers. Bleibt also nur der Standort des Grabes und da steht man vor dem blöden Fall, dass ihre Leiche fehlt. Also genaues weiss man nicht. Sonst schöner Artikel, bin aber nicht so sehr mit den ganzen Familienverhältnissen in der 4. Dynastie vertraut. Sind die alle so sicher? Zum Hofstaat kann man eventuell auch noch etwas schreiben. Gruss -- Udimu 13:01, 26. Jan. 2008 (CET)
Die Unklarheit mit Meritites habe ich beseitigt, der Verweis auf Breasted ist eingefügt.
@Udimu: Danke für den Hinweis zum Titel hmt-nswt. Hast du dafür eine Referenz? Im LÄ steht leider keine Angabe zum erstmaligen Auftreten. Übrigens fehlt zwar der Leichnam der Hetepheres, ihre Kanopen wurden aber in Gizeh gefunden, was eher dafür spricht, dass sie hier und nicht in Dahschur bestattet wurde. Die Familienverhältnisse sind leider alles andere als eindeutig, die meisten Zuordnungen erfolgen nur aufgrund von Titeln und der Position der Gräber. Der Abschnitt wird im Laufe der Woche noch ein wenig ausführlicher. Zum Hofstaat lässt sich sicher auch noch ein Abschnitt einfügen, mal schauen, was sich da noch findet. -- Einsamer Schütze 02:19, 29. Jan. 2008 (CET)
@Einsamer Schütze: von wegen hm-niswt hatte ich nur die Beleglisten bei Roth durchgeschaut, sie hat einen Beleg der 3. Dynastie, Ni-maat-Hapy, ein Stück aus schweizer Privatbezitz, das man nicht mitrechnen kann (sicherlich Fälschung, Roth ist auch eher skeptisch) und dann geht es erst mit hm-niswt nach Hetepheres los. Bin mir aber auch ganz unsicher, was man mit Hetepheres machen soll. Ich denk mal die Diskussion ist momentan ausreichend. Nur der Satz Im ersten Fall wäre Cheops dann zwar tatsächlich ein leiblicher Sohn des Snofru, allerdings ohne Thronanspruch Also was wissen wir denn über Thronansprüche im Alten Reich??? Wenn die Hauptgemahlin von Snofru, wer immer das war, keinen Sohn hatte, dann mag Cheops doch tatsächlich der rechtmäßige Thronanwärter gewesen sein. Gruss -- Udimu 09:06, 29. Jan. 2008 (CET)
Der Artikel liest sich gut und flüssig. Hatte nur die älteren Formulierungen des Artikels etwas dem neuen Stil angepasst. Schöner Artikel. Gruß--NebMaatRe 11:07, 31. Jan. 2008 (CET)

Noch eine Kleinigkeit: In der Einleitung wird die Cheopspyramide als hjöchste der Welt bezeichnet, im Abschnitt dazu heißt es nur "höchste Ägyptens". Das würde ich vereinheitlichen.--Almgren65 21:49, 7. Feb. 2008 (CET)

erledigt. -- Einsamer Schütze 02:02, 8. Feb. 2008 (CET)

Erfolgreiche KLA Disk vom 19. Februar 2008

Chufu (griechisch Χέωψ, Cheops) war der zweite altägyptische König (Pharao) der 4. Dynastie im Alten Reich. Über seine Regierungszeit, die auf etwa 2620 bis 2580 v. Chr. datiert wird, und Angaben zu seiner Person existieren nur sehr wenige Zeugnisse. Bekannt ist er vor allem durch sein Grabmal, die Cheops-Pyramide, die mit einer ursprünglichen Höhe von 146,59 Metern bis heute global die höchste Pyramide ist und bis ins Mittelalter das höchste Bauwerk der Welt war. Cheops ist außerdem die Hauptperson eines der bekanntesten Werke altägyptischer Literatur, der Erzählungen des Papyrus Westcar.

Nach umfangreicher Erweiterung und einem hilfreichen Review ist der Artikel jetzt in meinen Augen reif für eine Kandidatur. -- Einsamer Schütze 01:11, 12. Feb. 2008 (CET)

Man merkt, dass in dem Artikel viel Arbeit steckt.

Verwirrend ist er leider. Zudem musste ich feststellen, dass er für eine hässliche Überbreite sorgt, wenn man die Nachkommen alle in eine Zeile packt. Da mir momentan keine bessere Lösung einfällt, habe ich ihn erstmal wieder rausgenommen. -- Einsamer Schütze 16:10, 12. Feb. 2008 (CET)
Hab das Bild jetzt nochmal reingestellt. -- Einsamer Schütze 16:10, 12. Feb. 2008 (CET)
Die Vornamen sind jetzt ausgeschrieben. -- Einsamer Schütze 16:10, 12. Feb. 2008 (CET)
Herodot hab ich wieder rausgenommen, das Bild sagt ja eigentlich nichts über Cheops aus. Das Foto vom Papyrus Westcar ist tatsächlich recht verspiegelt. Mal schauen, was die Werkstatt da machen kann. -- Einsamer Schütze 16:10, 12. Feb. 2008 (CET)

--Ephraim33 13:52, 12. Feb. 2008 (CET)

Mist, dann hab ich gar nichts mehr zu meckern ;-)  Pro --Ephraim33 15:59, 13. Feb. 2008 (CET)

 Pro Habe den Artikel gerne gelesen und schließe mich an. --Carl von Canstein 17:32, 13. Feb. 2008 (CET)

Artikel ist lesenswert (Version)--Ticketautomat 10:50, 19. Feb. 2008 (CET)

Erfolgreiche Exzellent-Diskussion, 19. Februar bis 10. März 2008

Diese Kandidatur läuft vom 19. Februar bis zum 10. März

Chufu (griechisch Χέωψ, Cheops) war der zweite König (Pharao) der altägyptischen 4. Dynastie im Alten Reich. Über seine Regierungszeit, die auf etwa 2620 bis 2580 v. Chr. datiert wird, und Angaben zu seiner Person existieren nur sehr wenige Zeugnisse. Bekannt ist er vor allem durch sein Grabmal, die Cheops-Pyramide. Cheops ist außerdem die Hauptperson eines der bekanntesten Werke altägyptischer Literatur, der Erzählungen des Papyrus Westcar.

Der Artikel wurde ohne Gegenstimme zum Lesenswerten gewählt und teilweise bereits für exzellent befunden. Deshalb möchte ich ihn gern hier kandidieren lassen. -- Einsamer Schütze 15:46, 19. Feb. 2008 (CET)

grunsätzlich ein  Pro. Imo ist aber der Abschnitt Nachkommen etwas ungenau/unklar formuliert. z.b. im zweiten Satz: Ist mit Letztere, Djedefhor und Kawab gemeint oder ebenfalls Babaef I. und/oder Chaefmin? Was ist mit weiteres solches Grab gemeint am Anfang des zweiten Absatzes? Am Besten den Abschnitt neu schreiben. Ich denke am Besten wäre eine eine Strukturierung nach: 1. alle zeitgenössisch geklärten Söhne&Töchter 2. alle Söhne&Töchter für die es Belege gibt o.ä. 3. Für jeden Sohn/Tochter (einer nach dem anderen) etwas schreiben (einen Absatz pro Person?), falls es was gibt. (nur ein Vorschlag...) gruss--kajk 13:35, 20. Feb. 2008 (CET)

 Pro für mich hat dieser Artikel schon jetzt dieses Prädikat verdient. Schade, dass die trotz Forschung bestehenden Ungewissheiten eine Stammbaumdarstellung nicht so günstig erscheinen lassen. -- Muck 17:24, 25. Feb. 2008 (CET)

 Pro - ich denke der Artikel ist wirklich sehr gelungen. Marcus Cyron in memoriam Dieter Noll 22:35, 25. Feb. 2008 (CET)

 Pro sehr schön, vor allem sehr ausführlich für einen, der seit 4600 Jahren tot ist. --Geos 09:23, 26. Feb. 2008 (CET)

 Pro, wie schon bei "Lesenswert", sehr gute Recherche. Ansonsten haben meine Vorredner das Wesentliche gesagt. Klar Exzellent.--NebMaatRe 10:39, 26. Feb. 2008 (CET)

 Pro Habe eigentlich schon unter "Lesenswert" alles gesagt und fand ihn bereits da mehr als nur lesenswert. Sehr schöner, ausgewogener Artikel. --Sat Ra 22:35, 26. Feb. 2008 (CET)

 Pro eindeutig exzellent. Grüße--Schreiber 15:00, 27. Feb. 2008 (CET)

Ein dickes  Pro, wobei ich mir die Anmerkung gestatte, dass sich auch der korrespondierende Artikel über die Cheops-Pyramide zumindest ein verdienen würde. --Steindy 12:00, 8. Mär. 2008 (CET) (Signatur nachgetragen)

 Pro (obwohl ich mehr unter Moderne Rezeption wünsche) -- Udimu 09:40, 2. Mär. 2008 (CET)

 Pro Argumentation siehe meine beiden Vorredner -- Memorino 21:04, 3. Mär. 2008 (CET) Von denen einer nicht signiert hat, pfui! ;-)

 Pro Der Artikel ist sehr interessant und lesenswert, sollte aufgenommen werden. -- Alconir 15:17, 6. Mär. 2008 (CET)