Heim

Hermann von Hatzfeld

Hermann von Hatzfeld zu Wildenburg, Wocklum und Schönstein (* 1532; † 1600) war kurkölnischer Rat und Droste zu Balve und gehört zum Adelsgeschlecht von Hatzfeldt.

Hermann von Hatzfeld

Leben

Er war der Sohn des Hermann von Hatzfeld zu Werther und Schweckhausen, Droste zu Bilstein und Waldenburg († 1570) und der Anna von Droste, Erbin zu Schweckhausen und Werther, Tochter Richards und Gertruds von Schorlemer zu Körtlinghausen.

Er wurde 1585 vom Kurfürsten von Köln mit Schönstein belehnt. In dritter Ehe war er verheiratet mit Margarete von Hatzfeld, Erbin zu Schönstein, Tochter von Franz und Elisabeth Wylich. Schloss Crottorf bei Siegen ist seit der Mitte des 16. Jahrhunderts in Hatzfeldschem Besitz.

Als Gegenspieler von Gebhard I. von Waldburg tat er sich während des sogenannten Truchsessischen Krieges hervor.

Personendaten
Hermann von Hatzfeld
Hermann von Hatzfeld zu Wildenburg, Wocklum und Schönstein
kurkölnischer Rat und Droste zu Balve
1532
1600