Heim

Choctaw (Sprache)

Choctaw

Gesprochen in

USA
Sprecher ca. 9.200
Linguistische
Klassifikation
Choctaw
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2: (B) cho (T) cho
SIL/ISO 639-3:

CHO

Die Sprache der Choctaw oder Chahta , die von den Choctaw-Indianern in den südöstlichen Staaten der USA gesprochen wird, ist ein Mitglied der Muskogee-Sprachen-Familie. Die Chahta-Sprache war wohlbekannt als Lingua franca bei den Grenzmännern des frühen 19. Jahrhundert, inklusive den Präsidenten Andrew Jackson und William Henry Harrison. Die Sprache ist sehr nah mit der Chikasha-Sprache (Chickasaw) verwandt. Einige Linguisten halten sie für zwei Dialekte einer einzigen Sprache, obwohl jüngste Berichte andeuten, dass Chahta-Sprecher Chikasha für unverständlich halten.

Inhaltsverzeichnis

Dialekte

Es gibt drei Chahta-Dialekte (Mithun 1999):

  1. "Ursprüngliches" Chahta der Chahta-Nation in Südost-Oklahoma
  2. Mississippi-Chahta der Oklahoma-Chahta in der Chikasha-Nation von Südzentral-Oklahoma (bei Durwood (Oklahoma))
  3. Mississippi-Chahta bei Philadelphia (Mississippi)

Andere Chahta-Sprecher leben bei Tallahassee, Florida, und bei den Koasati (Volk) in Louisiana.

Phonologie

Konsonanten

Labiale Alveolare Postalveolare Velare Glottale
Plosive p, b t k
Affrikate ʧ
Frikative f s ʃ h
Nasale m n
Laterale l
laterale Frikative ɬ
Halbvokal w j

Manche Orthographien gebrauchen <š> und <č> für /ʃ/ und /ʧ/; andere die Diagraphen <sh> und <ch>. /j/ wird <y> ausgesprochen und die meisten modernen Orthographien gebrauchen <lh>, um den lateralen Frikativ darzustellen.

Vokale

vorne zentral hinten
geschlossen i, , ĩː
geschlossen, zentral o, , õː
offen a, , ãː

In geschlossenen Silben erscheinen [ɪ], [ʊ] und [ə] als allophone Varianten von /i/, /o/, and /a/. In der Orthographie sind nasale Vokale normalerweise angezeigt, um den Vokal (z. B. <o> stellt /õː/ dar) zu unterstreichen. Der allophone [ʊ] wird oft <u> geschrieben. Einige Orthographien verwenden <v> und <u>, um die laxen Allophone des kurzen /a/ und /o/ darzustellen, d. h. [ə] und [ʊ]. Diese Orthographien benutzen auch <e>, um einige Fälle von /iː/ und <i> für andere zu verwenden und auch <a>, <i> und <o>, um die langen und kurzen Phoneme von /a/, /i/ und /o/ beide darzustellen.

Grammatik

Silbenschrift

Die Chahta-Silbenschrift wurde von Sequoyahs Cherokee-Silbenschrift adaptiert.

Beispiele

Einige gebräuchliche Chahta-Sätze:


 Test-Wikipedia auf Choctaw

Referenzen