Heim

Edward Victor Appleton

Sir Edward Victor Appleton (* 6. September 1892 in Bradford; † 21. April 1965 in Edinburgh) war ein englischer Physiker.

Nachdem Appleton vom aktiven Dienst aus dem Ersten Weltkrieg zurückgekehrt war, wurde er 1920 Assistent für Experimentalphysik am Cavendish-Laboratorium. Zwischen 1924 und 1936 war er Professor für Physik an der Universität London und anschließend bis 1939 Professor für Naturphilosophie (Naturwissenschaften) an der Universität Cambridge.

1924 entdeckte Appleton die 1902 von Arthur Edwin Kennelly und Oliver Heaviside vorhergesagten Radiowellen reflektierende Schicht der Ionosphäre (E-Schicht, Kennelly-Heaviside-Schicht).

Zwischen 1939 und 1949 bekleidete Edward Appleton das Amt eines Sekretärs beim Department of Scientific and Industrial Research. 1941 wurde er geadelt.

Appleton erhielt 1947 den Nobelpreis für Physik für seine wichtigen Beiträge zum Verständnis der Ionosphäre. die unter anderem zur Entwicklung des Radars führten.

PND: Datensatz zu Edward Victor Appleton bei der DNB
Keine Treffer im DDB-OPAC, 3. Juni 2006
Personendaten
Appleton, Edward Victor
Appleton, Sir Edward Victor
englischer Physiker
6. September 1892
Bradford
21. April 1965
Edinburgh