Heim

Arpsdorf

Wappen Deutschlandkarte
Koordinaten: 54° 1′ N, 9° 52′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Amt: Aukrug
Höhe: 12 m ü. NN
Fläche: 12,1 km²
Einwohner: 248 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte: 20 Einwohner je km²
Postleitzahl: 24634
Vorwahl: 04324
Kfz-Kennzeichen: RD
Gemeindeschlüssel: 01 0 58 007
Adresse der Amtsverwaltung: Bargfelder Straße 10
24613 Aukrug
Webpräsenz:
www.amt-aukrug.de
Bürgermeister: Peter Thomsen (KWG)
Lage der Gemeinde Arpsdorf im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Die amtsangehörige Gemeinde Arpsdorf liegt im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein.

Inhaltsverzeichnis

Geografie und Verkehr

Arpsdorf liegt am Rande des Naturparks Aukrug etwa 8 km südwestlich von Neumünster an der Stör. Westlich verläuft die Bundesautobahn 7 von Hamburg nach Kiel, nördlich die Bundesstraße 430 von Neumünster in Richtung Meldorf.

Geschichte

Der Ort wurde 1199 erstmals als Erpesthorp erwähnt. Über die Stör wurden Waren verschifft, die in Arpsdorf auf Pferdegespanne umgeladen wurden.

Wirtschaft

Das Gemeindegebiet ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt.

Politik

Bei den Wahlen werden keine Kandidaten von den politischen Parteien aufgestellt. Stattdessen werden Kandidaten in der Wählergemeinschaft, an der jeder Einwohner der Gemeinde teilnehmen kann, aufgestellt. Daher werden alle neun Sitze in der Gemeindevertretung von der Wählergemeinschaft KWG gehalten.

Wappen

Blasonierung: „Von Grün und Silber gespalten. In vertauschten Farben oben - die Spaltungslinie überdeckend - die Giebelfront eines bäuerlichen Fachwerkhauses mit verbrettertem Giebel, unten unter einem Wellenbalken zwei auswärts gewendete Eichenblätter.“[1]

Quellen

  1. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein

Navileiste für ein Amt sind unnötig --Ditschi 19:43, 23. Jun. 2008 (CEST)