Heim

Mayenne (Fluss)

Vorlage:Infobox Fluss/DGWK_fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLE_fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehltVorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Mayenne

Die Mayenne mit der Insel Sainte-Apollonie

Daten
Lage westliches Frankreich
Länge 200 kmdep1
Mündung MaineVorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSKOORDINATE_fehlt
Flusssystem Loire
Einzugsgebiet 5 820 km²dep1
Abflussmenge 50 m³/s
Mittelstädte Laval
Kleinstädte Mayenne
Rechte Nebenflüsse Colmont, Ernée, Oudon
Linke Nebenflüsse Aron, Jouanne.


Die Mayenne ist ein Fluss im nordwestlichen Frankreich. Sie entspringt im Département Orne und durchquert das Département Mayenne sowie den nördlichen Teil des Départements Maine-et-Loire. Zusammen mit der Sarthe bildet sie kurz vor Angers zusammen die Maine, die nach wenigen Kilometern in die Loire mündet.

Die Mayenne ist 200 km lang und hat einen Einzugsbereich von 5.820 km². Die wichtigsten Städte an der Mayenne sind Laval und die Stadt Mayenne. Rechte Nebenflüsse sind Colmont, Ernée und Oudon, linke Nebenflüsse Aron und Jouanne.

Literatur

Mayenne. In: Meyers Konversationslexikon. 4. Auflage. Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig und Wien 1888-1890, Bd. 11, S. 375.