Heim

Druckhaus Aschendorff

Das Druckhaus Aschendorff, welches zum Medienhaus Aschendorff gehört, entstand Anfang der 1990er Jahre im Süden von Münster nach dem Zusammenschluss der Westfälischen Nachrichten mit benachbarten Heimatverlagen, die sich zur „Zeitungsgesellschaft Nordwestdeutschland“ (ZENO), heute „Zeitungsgruppe Münsterland“ (ZGM) zusammenschlossen, womit der Produktionsstandort in der Innenstadt Münsters zu klein wurde. Pro Nacht laufen hier über 230.000 Zeitungen der WN und ihrer Partner (ZGM) durch Rotations- und Versandmaschinen. In der Zeit, in der keine WN-Titel produziert werden, werden Druckerzeugnisse für externe Auftraggeber hergestellt.

Durch die Qualität des Farbzeitungsdrucks wurde das Druckhaus Aschendorff mit der Zeitung „Westfälische Nachrichten“ erneut in den International Newspaper Color Quality Club der Ifra aufgenommen zu werden. Dem Haus Aschendorff gelang es somit bereits zum dritten Mal, sich in einem Feld von über 180 internationalen Mitbewerbern zu behaupten und in den Kreis der 50 Besten der Welt aufgenommen zu werden. Dort befindet sich das münsterische Medienhaus in so prominenter Gesellschaft wie beispielsweise der Süddeutschen Zeitung, der Frankfurter Allgemeinen (Sonntags)Zeitung und ähnlich renommierter Blätter. Außerdem wurde es als erstes Zeitungsdruckhaus nach ISO 12647-3 zertifiziert. Dieses Zertifikat der Forschungsgesellschaft Druck Fogra steht für Qualität und Konstanz in Medienvorstufe und Druck.

Koordinaten: 51° 55' 35" N, 7° 33' 27" O