Heim

Itri

Itri
Staat: Italien
Geographische Koordinaten: 41° 17′ N, 13° 32′ OKoordinaten: 41° 17′ 0″ N, 13° 32′ 0″ O
Höhe: 170 m s.l.m.
Fläche: 101 km²
Einwohner: 9.637 (2007)
Bevölkerungsdichte: 95 Einw./km²
Postleitzahl: 04020
Vorwahl: 06
ISTAT-Nummer: 059010
Demonym: Itrani
Schutzpatron: Madonna della Civita
Website: Itri

Itri ist eine Gemeinde in der Provinz Latina in der italienischen Region Latium. Sie liegt 130 Kilometer südöstlich von Rom und hat etwa 9.000 Einwohner.

Ansicht von Itri

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Itri liegt in den Monti Aurunci nördlich von Gaeta, an der alten Römerstraße Via Appia zwischen Fondi und Formia.

Geschichte

Der Name Itri  der Gemeinde kommt vom lateinischen Wort iter  (=Weg) wegen der Lage an der Via Appia.

Erstmals schriftlich erwähnt wurde Itri im Jahr 914.

Durch Bombardierung der Alliierten wurde Itri während des Zweiten Weltkriegs stark in Mitleidenschaft gezogen und zu 75 % zerstört.

Bevölkerung

Jahr 1871 1901 1921 1951 1971 1991 2001 2007
Einwohner 6619 5797 5657 7130 6368 7949 8749 9637

Quelle: ISTAT

Politik

Giovanni Agresti wurde im Mai 2006 zum zweiten Mal zum Bürgermeister gewählt.

Persönlichkeiten

Fra Diavolo (1771–1806) wurde in Itri geboren.

Sonstiges

Der Film „Und dennoch leben sie(La Ciociara)  von Vittorio de Sica mit Sophia Loren und Jean-Paul Belmondo wurde in Itri gedreht.