Heim

Colico

Dieser Artikel behandelt die Gemeinde Colico in Italien. Für den gleichnamigen chilenischen See siehe Lago Colico.
Colico
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Lecco (LC)
Geographische Koordinaten: 46° 8′ N, 9° 22′ OKoordinaten: 46° 8′ 0″ N, 9° 22′ 0″ O
Höhe: 214 m s.l.m.
Fläche: 35 km²
Einwohner: 6.741 (2004)
Bevölkerungsdichte: 179 Einw./km²
Postleitzahl: 23823
Vorwahl: 0341
ISTAT-Nummer: 097023
Demonym: colichesi
Schutzpatron: San Giorgio
Website: Colico

Colico ist eine Gemeinde in der Provinz Lecco in der Lombardei, Italien.

Lage und Daten

Colico liegt 76 km nördlich von Mailand am nordöstlichen Ufer des Comer Sees. Die Adda, der größte Zufluss, mündet hier in den See. Colico ist mit einer Fläche von 35,3 km² und einer Bevölkerungszahl von 6741 Einwohnern (Stand am 31. Dezember 2004) die wichtigste Stadt im Norden des Comer Sees.

Die Nachbargemeinden sind Consiglio di Rumo (CO), Delebio (SO), Domaso (CO), Dongo (CO), Dorio, Gera Lario (CO), Gravedona (CO), Musso (CO), Pagnona, Pianello del Lario (CO), Piantedo (SO), Tremenico und Vercana (CO).