Heim

Taiwan Golden Bee

Taiwan Golden Bee Co., Ltd. (TGB) (chin. 台灣金蜂, Táiwān Jīn Fēng „Taiwan Goldene Biene“) ist ein taiwanischer Produzent von Motorrollern und Quads.

Unternehmen

Vorläufer des Unternehmens war die 1965 von Chang Chi-Fu gegründete Taiwan Vespa Co., Ltd., die unter Lizenz der italienischen Piaggio Motorroller herstellte. TGB wurde am 1. April 1978 von Chang Chi-Fu gegründet und fertigt Motorroller-Teile und komplette Fahrzeuge für Abnehmer wie Piaggio, Renault, Polaris und SYM.

Verkleidungsteile sind meist Eigenbauten, jedoch werden Cockpits, Lenkerschalter und Motoren vorwiegend von Rex verbaut und hergestellt, die Motoren sind Lizenznachbauten von Moto Franco Morini, die u. a. auch in Rollern von diversen „no-name“-Herstellern verbaut wurden.

TGB unterhält zwei Fabriken auf Taiwan, die Youn-An Plant mit 270 Mitarbeitern und einer Fläche von 31.260 m² sowie die Ping-Tung Plant mit 170 Mitarbeitern und einer Fläche von 21.623 m².

Das Unternehmenskapital beträgt 190 Mio. NT$, etwa 4 Mio. Euro.

Vertrieb in der Bundesrepublik Deutschland

Seit 2001 werden die Fahrzeuge ausschließlich von der Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft (ZEG) in Köln importiert. Der Verkauf erfolgte u.a. durch die ZEG bereits seit 1997 unter dem Namen Pegasus.

Von 1995 bis 2001 wurden z.B. die Roller Ergon 50 und Akros 50 durch die Firma Auto-Teile-Unger (A.T.U.) in Weiden/Oberpfalz importiert. Der Verkauf erfolgte schließlich bis 2003 durch die Motor Sport Accessoires GmbH (MSA) in Weiden/Oberpfalz.