Heim

Ashanti (Volk)

Die Ashanti sind eine der großen Ethnien in Afrika. Sie sprechen Ashanti-Twi, einen Dialekt aus der Gruppe der Akansprachen. Vor dem europäischen Kolonialismus gab es 1680 bis 1900 ein großes Königreich der Ashanti. Der Wohlstand der Ashanti rührte aus dem Goldreichtum der Region und dem Sklavenhandel.

Inhaltsverzeichnis

Sklavenhandel

Das Ashantireich betrieb im 18. und 19. Jahrhundert in großem Umfang Sklavenhandel. Die Ashantis entführten Menschen, die in den umliegenden Staaten lebten und verkauften sie an Europäer.

Widerstand gegen Europäer

Ashanti war einer der wenigen afrikanischen Staaten die ernsthaften Widerstand gegen die europäischen Invasoren leistete. Innerhalb von 70 Jahren trug das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Irland mit den Ashanti vier Kriege aus (1826 bis 1896), einer davon wurde zum ersten Mal mit Kanonen geführt. 1900 unterlag das Ashanti-Reich dem Vereinigten Königreich aufgrund Munitionsmangels endgültig.

Bekannte Ashanti

Literatur