Heim

Dreschen

Dreschen bezeichnet das Herauslösen der Getreidekörner aus den Ähren, in einem weiteren Arbeitsschritt wird das Stroh-/Spreu-/Körnergemisch abgesiebt, zurück bleiben Stroh (Lang- und Kurzstroh) und ein Körner-/Spreugemisch. Dieses wiederum wird einem weiteren Abscheidevorgang unterzogen, so dass zum Schluss Körner und Spreu übrig bleiben. Ein ähnlicher Verlauf ist beim Ausdreschen der Samen von Hülsenfrüchtlern von den Hülsen, unter anderem durch Ausreiten, wie es heute zum Beispiel noch in Portugal und in der Türkei praktiziert wird. Hierzu zieht ein Pferd ein Gewicht über das Getreide.

Andere Varianten sind Dreschflegel, Dreschmaschine, Dreschschlitten oder auf moderne Art durch Mähdrescher.

Umgangssprachlich wird der Begriff für schlagen wie zum Beispiel Bälle dreschen oder Kinder verdreschen und in bestimmten feststehenden Formulierungen wie Phrasen dreschen verwendet.