Heim

Michelbach (Niederösterreich)

Wappen Karte
Basisdaten
Bundesland: Niederösterreich
Politischer Bezirk: Sankt Pölten-Land (PL)
Fläche: 24,95 km²
Koordinaten: 48° 5′ N, 15° 45′ OKoordinaten: 48° 5′ 0″ N, 15° 45′ 0″ O
Höhe: 376 m ü. A.
Einwohner: 924 (31. Dez. 2005)
Bevölkerungsdichte: 37 Einwohner je km²
Postleitzahl: 3074
Vorwahl: 02744
Gemeindekennziffer: 3 19 23
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Markt 7
3074 Michelbach
Offizielle Website:
www.michelbach.gv.at
Politik
Bürgermeister: Franz Grandl (ÖVP)
Gemeinderat: (2005)
(15 Mitglieder)
9 ÖVP, 5 BÜMI, 1 SPÖ

Michelbach ist eine Marktgemeinde mit 905 Einwohnern im Bezirk Sankt Pölten-Land in Niederösterreich.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Michelbach liegt im Bergland des Mostviertels südöstlich von St. Pölten in Niederösterreich. Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 24,95 Quadratkilometer. 46,94 Prozent der Fläche sind bewaldet.

Katastralgemeinden sind Michelbach Dorf, Michelbach Markt und Mayerhöfen. Weitere Orte innerhalb der Gemeinde sind Finsteregg, Gstetten, Kleindurlas, Kropfsdorf, Untergoin, Jubiläumssiedlung und Sonnenhang.

Geschichte

Im Altertum war das Gebiet Teil der Provinz Noricum. Die Pfarre in Michelbach wurde 1124 errichtet. Im österreichischen Kernland Niederösterreich liegend teilte der Ort die wechselvolle Geschichte Österreichs.

Einwohnerentwicklung

Nach dem Ergebnis der Volkszählung 2001 gab es 921 Einwohner. 1991 hatte die Marktgemeinde 835 Einwohner, 1981 793 und im Jahr 1971 754 Einwohner.

Politik

Bürgermeister der Marktgemeinde ist Franz Grandl, Amtsleiterin Gertraude Schwarzwallner.

Im Marktgemeinderat gibt es nach der Gemeinderatswahl 2005 bei insgesamt 15 Sitzen folgende Mandatsverteilung: ÖVP 9, Bürgerliste Michelbach 5, SPÖ 1, andere keine Sitze.

Wirtschaft und Infrastruktur

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 31, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 84. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 386. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 43,21 Prozent.

Ausflugsziele

In Michelbach befindet sich die Niederösterreichische Volkssternwarte. Betrieben wird diese vom Verein Antares. Der Verein veranstaltet 2 Mal im Monat öffentliche Führungen. Die Besucher bekommen ein Vortragsprogramm und natürlich bei Schönwetter die Beobachtung des Sternenhimmels geboten.

Mostheurigen

Einige male im Jahr heißt es in Michelbach "Ausg'steckt is". Die wohl beliebtesten Heurigen sind bei Familie Blamauer oder bei Familie Zöchling (Nutzhof).

Literatur