Heim

Mangan(III)-oxid

Strukturformel
Keine Strukturformel vorhanden
Allgemeines
Name Mangan(III)-oxid
Andere Namen

Dimangantrioxid

Summenformel Mn2O3
CAS-Nummer 1317-34-6
Kurzbeschreibung schwarzes kristallines Pulver
Eigenschaften
Molare Masse 157,88 g·mol–1
Aggregatzustand fest
Dichte

4,50 g·cm–3[1]

Schmelzpunkt

940 °C[2]

Siedepunkt

1080 °C (Zersetzung)

Dampfdruck

vernachlässigbar

Löslichkeit

unlöslich in Wasser[1]

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung [1]
R- und S-Sätze R: 20/21/22-36/37/38
S: 26-36
MAK

0,5 mg·m–3[1]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Mangan(III)-oxid ist ein Oxid des Mangans, welches zum Beispiel in Zink-Braunstein-Zellen bei deren Entladung entsteht:

[3]

Vorkommen

Mangan(III)-oxid entsteht bei der Zersetzung von Mangan(IV)-oxid (MnO2 bei Temperaturen über 535 °C) und kommt als natürlicher Bestandteil im Kristallgitter des Silikatminerals Braunit vor[4].

Verwendung

Mangan(III)-oxid wird verwendet

Quellen

  1. a b c d Eintrag zu CAS-Nr. 1317-34-6 in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 09.01.2008 (JavaScript erforderlich)
  2. Webelements
  3. http://www.chempage.de/lexi/leclanche.htm
  4. http://lexikon.meyers.de/meyers/Braunit