Heim

Wikipedia:Löschkandidaten/12. Juli 2007

8. Juli 9. Juli 10. Juli 11. Juli 12. Juli 13. Juli Heute


Alle Einträge dieser Seite sind erledigt. -- Ephraim33 19:07, 25. Jul. 2007 (CEST)


Inhaltsverzeichnis

Kategorien

Kategorie:Insel der Inselgruppe Salomonen nach Kategorie:Insel der Salomon-Inseln (Bot beauftragt) erledigt

Es gibt keine Inselgruppe "Salomonen", sondern nur die Salomon-Inseln und den Inselstaat Salomonen, der auf den südlichen Salomon-Inseln liegt. --Zollwurf 07:53, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich habe gleich einen Bot-Antrag zur Verschiebung "meiner Kategorie" gestellt, damit Zollwurf nicht noch ein drittes Mal einen Verschiebeantrag stellen muss [1] ;) --NCC1291 11:19, 12. Jul. 2007 (CEST)

Hat sich erledigt - habe es manuell umgeräumt. Gruß --Zollwurf 11:34, 12. Jul. 2007 (CEST)

Kategorie:Lehnsherr (Disk. beendet, kein LA)

Hallo. Seit Langem stört bzw. irritiert mich, dass es bei Biografien des historischen Adels nicht eine Kategorie:Gutsbesitzer gibt. Oft waren es Besizer vieler Güter und ganzer Landstriche, dennoch findet man keine Berufs-Kategorie, wenn die Person keinen „ordentlichen“ Beruf hatte. „Landwirte“ waren es ja auch nicht. Jetzt habe ich mal einen Kategorie-Versuch mit den Lehnsherren gewagt, die immerhin von besonderer Bedeutung waren. Mittels WP-Suchmaschine kommen einige Lehnherren bei WP zum Vorschein, die in diese Kategorie eingetragen werden sollten. Nach meiner Vorstellung sollte die „Kategorie:Lehnsherr“ eine Unterkategorie der „Kategorie:Adliger“ sein. Gibt es Meinungen hierzu? --Seeteufel 08:53, 12. Jul. 2007 (CEST)

na die wenigsten Gutsbesitzer und Adligen dürften Lehnsherren gewesen sein.--Tresckow 13:22, 12. Jul. 2007 (CEST) - Deshalb meinte ich ja auch oben, dass die Lehnsherren von noch „besonderer Bedeutung“ im Vergleich zu den „normalen“ Gutsbesitzer seien. --Seeteufel 22:49, 12. Jul. 2007 (CEST)

Keines von beiden ist eine Untermenge des anderen. Im japanischen Feudalismus z.B. gab es durchaus Adlige ohne Land, sowie Lehnsherren ohne Adelstitel. --Asthma 13:29, 12. Jul. 2007 (CEST) - Adlige ohne Landbesitz gab/gibt es in deutschen Ländern auch. Wenn Kategorie:Lehnsherr nicht unter Kategorie:Adliger, worunter dannn? --Seeteufel 22:49, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wir haben zumindest im Mittelalter kaum Adelige, die nicht gleichzeitig Lehnsherren waren. Dafür haben wir neben den Adeligen massenweise Bischöfe, Äbte und Äbtissinnen mit eigenen Landeshoheiten, die Lehnsherren waren. -- Tobnu 13:36, 12. Jul. 2007 (CEST) - Dies spricht ja für eine eigene Kategorie:Lehnsherr. Nur, wo sollte sie eingeordnet sein, wenn nicht unter Kategorie:Adliger? --Seeteufel 07:47, 15. Jul. 2007 (CEST)

Wie auch immer sind Lehnsherren einer bestimmten Region ja in einer gemeinsamen Kategorie am besten aufgehoben, zumal, wenn sie wie bei meinem "Liebling" Christopher Gabel über ein ganzes Volk herrschten, weil das die damalige absolutistische Ordnung erlaubte. -- Arne List 23:44, 12. Jul. 2007 (CEST)

Na bis jetzt ist ja fast nur der Andreas von Schönberg kategorisiert; kann man den nicht zu den stinknormalen Adligen packen? Oder wo besteht da jetzt der Unterschied bzw. war das kein Adliger? Einen von-Titel hat er ja offenbar zumindest. Bei den faröischen Einträgen kann ich das mangels Eigenwissens im Bereich der dortigen Verhältnisse schwer einschätzen. Sind die dort einsortierten Lehnsherren Adlige? Wenn wir tatsächlich Kandidaten haben, die in die Kategorie "Lehnsherr", nicht aber in die Kategorie "Adlige" passen, dann geht eine Extra-Kat wohl in Ordnung. Gebe für solche Fälle allerdings auch wieder zu bedenken, dass die Kategorie "Lehnsherr" eine Unterkat in der Kategorie "Adliger" ist. --Proofreader 16:36, 14. Jul. 2007 (CEST) - Logisch, dass jetzt noch kaum jemand in der neu formulierten Kategorie genannt ist. Sollte sie bestehen bleiben, ließen sich etliche Namen mittels WP-Suchmaschine nachtragen. --Seeteufel 07:44, 15. Jul. 2007 (CEST)

Ich halte diese Kategorie nicht für sinnvoll, da fast alle mittelalterlichen Könige, Fürsten, etc. pp in diese Kategorie fielen. Bei denen fände ich solche Kategorie eher störend, da sie vorwiegend Könige waren und nur im "Nebenberuf" Lehnsherr. --Ephraim33 13:31, 22. Jul. 2007 (CEST)

PS: Ich fände die Kategorie:Gutsbesitzer besser (und um die sollte es doch eigentlich gehen). Denn Gutsbesitzer lassen ihr Land direkt bewirtschaften, und leben von den Erträgen, die ihre Bauern einfahren. Ein Lehnsherr dagegen verteilt nur Land. Gutsbesitzer sind also eher mit Lehnsmännern zu vergleichen als mit Lehnsherren. --Ephraim33 14:07, 24. Jul. 2007 (CEST)

Kategorie:Internet-Phänomen (gelöscht)

Warum sollte man kurzfristige Internet-Hypes in einer Enzyklopädie konservieren? Da wird doch jeden Tag eine neue Sau durchs Dorf getrieben, und morgen interessiert sie niemanden mehr. Gibt es nicht einen Konsens darüber, dass solche Medienhypes grundsätzlich nicht relevant sind? Ich erinnere mich noch, dass mit dieser Begründung z. B. der Artikel über die Stoiber'sche Flughafenrede gelöscht wurde.

Unabhängig davon halte ich Internet-Phänomen für eine ungebräuchliche Begriffsbildung. Google findet unter unter "Internet-Phänomen" alles mögliche. Passender wäre wohl "Internet-Hype" oder "Internet-Medienrummel". --Ordnung 09:44, 12. Jul. 2007 (CEST)

Der einzige "Artikel" dieser Kategorie ist mE eine unbrauchbare Fandarstellung. Schnelllöschen, da völlig unnötig. --jergen ? 10:26, 12. Jul. 2007 (CEST)

Löschen, vollkommen überflüssig. --UliR 10:51, 12. Jul. 2007 (CEST)

Vorläufig löschen, da zuwenig Artikel. Das englische Pendant en:Category:Internet_memes hat aber über 200 Einträge --MBq Disk Bew 13:10, 12. Jul. 2007 (CEST)

Die deutschsprachige Wikipedia hat davon rund 20 Pendants (und ich hoffe, es werden nicht wesentlich mehr); die sind in aller Regel in die Kategorie:Netzkultur einsortiert. Die hat knapp 200 Einträge, ist eben noch überschaubar. Vorerst sehe ich ebenfalls noch keinen Bedarf, da eine zusätzliche Kategorie einzuführen; en WP geht mit solchen Hypes wesentlich sorgloser um, da findet man halt irgendwelche YouTube-Episoden, Internet-Selbstdarsteller und Sauregurkenzeitmeldungen. Sollten wir uns nicht unbedingt zum Vorbild nehmen. --Proofreader 16:49, 14. Jul. 2007 (CEST)
gelöscht --Ephraim33 13:31, 22. Jul. 2007 (CEST)

enthielt nur einen Eintrag, der auch gelöscht wurde Leeroy Jenkins, außerdem passen eventuelle Einträge in Kategorie:Netzkultur --Ephraim33 13:31, 22. Jul. 2007 (CEST)

Kategorie:Wikipedia:Neuer Artikel (erl., gelöscht)

vgl. Wikipedia:Löschkandidaten/9. Juli 2007#Vorlage:Neuer Artikel. --jergen ? 10:42, 12. Jul. 2007 (CEST)

"bei denen man auf Verbesserung unter Federführung des Ersterstellers hoffen kann." Eine Kategorie bei der man auf löschen hoffen kann. Weissbier 10:49, 12. Jul. 2007 (CEST)

Löschen, was soll das?? --UliR 10:52, 12. Jul. 2007 (CEST)

Und was ist, wenn man nicht auf eine Verbesserung des Erstellers hoffen kann? Überflüssige Kategorie. --Svens Welt 10:53, 12. Jul. 2007 (CEST)
Wie wäre es mit Kategorie: Alter Artikel oder Uralter Artikel? ;) --Kungfuman 11:06, 12. Jul. 2007 (CEST)

Diese Kategorie wäre, wenn Vorlage:Neuer Artikel gelöscht werden sollte, natürlich automatisch mitgelöscht worden. Aaaaaaaber man kann ja nicht gründlich genug sein und muss natürlich die Löschdiskussion verzetteln, damit sie auf diesem Wege selbstverständlich konstruktiver wird. Bravo! Ich äußere mich hier nicht weiter und ersuche nur, bis zur Klärung der Vorlage von SLAs hier abzusehen. --KnightMove 11:56, 12. Jul. 2007 (CEST)

Löschen, gerne auch schnell. Vollkommen überflüssige Kategorie, ob ein Artikel neu ist, sieht man in der History. -- ChaDDy ?! +/- 15:04, 12. Jul. 2007 (CEST)

Und die schaut sich ein Nur-Leser natürlich sofort an. Ich fühle mich müde... --KnightMove 15:39, 12. Jul. 2007 (CEST)

Löschen - Steht in ebenso schlechten Verhältnis von Aufwand und Nutzen wie die Vorlage. Bitte nur so viel Bürokratie wie nötig. --TomCatX 00:18, 13. Jul. 2007 (CEST)

eindeutiges Votum; gelöscht--Michael 09:58, 13. Jul. 2007 (CEST)

Kategorie:Benutzer aus Lüchow (Wendland) (bleibt)

Benutzerkategorie mit 2 Einträgen für einen eher kleinen Ort. Gab es nicht mal ein Einwohnerzahlengrenze für Benutzerkats? Weissbier 11:37, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich glaube, die lag bei 10.000. Hier könnte man also evtl. nochmal ein Auge zudrücken... --Hydro 11:58, 12. Jul. 2007 (CEST)
behalten tut jetzt doch wirklich keinem Weh.--Tresckow 13:23, 12. Jul. 2007 (CEST)

Korinthenkakadu! Grüne Liste Wendland 21:03, 13. Jul. 2007 (CEST)

Es sollte jeder für sein Heimatdorf Flagge zeigen dürfen, egal wie klein es ist --Ralf Scholze 11:20, 17. Jul. 2007 (CEST) ----

Es gibt ein ungültiges, gescheitertes oder sonstwie vermurkstes Meinungsbild dazu, aber keine Grenzen oder Beschränkungen. Ansonsten lege ich auch gerne wieder eine neue Kategorie an, falls diese gelöscht wird. --Torsten Bätge 18:50, 21. Jul. 2007 (CEST) Kann weg. --Torsten Bätge 21:05, 22. Jul. 2007 (CEST)

Löschen, wie vor einigen Tagen auch: vgl. Wikipedia:WikiProjekt Kategorien/Diskussionen/2007/Juni/27 --Ephraim33 13:31, 22. Jul. 2007 (CEST)

Wenn man den Argumenten der dortigen Löschdiskussionen folgt, müssen über die Hälfte aller Benutzerkategorien gelöscht werden. Viel Spaß dabei! --Torsten Bätge 21:05, 22. Jul. 2007 (CEST)
MIt der Untergrenze "Landkreis" kann man sich imho abfinden. --TheK ? 21:59, 22. Jul. 2007 (CEST)
(bleibt) --Uwe G.  ¿⇔? RM 21:16, 24. Jul. 2007 (CEST)

Kategorie:Radweg (Ungarn) (gelöscht)

zuwenige Artikel (1) Martin Se !? 12:02, 12. Jul. 2007 (CEST)

Löschen. --Hydro 12:07, 12. Jul. 2007 (CEST)
Und was ist mit den Schwesterkats für Großbritannien, Kroatien, Norwegen, Schweden, Slovakei und Spanien? Wegen der Systematik und dem Ausbaupotential können sie von mir aus bleiben (außer die leere Kroatien, für die ich SLA stelle). — Lirum Larum ıoı 12:20, 12. Jul. 2007 (CEST)
Auch löschen, wollte nur nicht zuviele Anträge auf einmal stellen --Martin Se !? 13:21, 12. Jul. 2007 (CEST)
Löschen, das Argument ist bereits genannt. Die Schwesterkats ebenso. --Svens Welt 14:32, 12. Jul. 2007 (CEST)
gelöscht --Ephraim33 13:31, 22. Jul. 2007 (CEST)

auch die anderen Ein-Artikel-Kategorien: Radweg (Großbritannien), Radweg (Norwegen), Radweg (Spanien), Radweg (Schweden), Radweg (Slowakei) --Ephraim33 13:31, 22. Jul. 2007 (CEST)

Kategorie:Benutzer aus Kurhessen (gelöscht)

M.E. unsinnige Kategorie. --Hydro 12:16, 12. Jul. 2007 (CEST)

Na, wenn Du sieh als unsinning empfindest löschen wir sie sofort. Ernsthaft, was spricht gegen Benutzerkats nach Regionen?--Tresckow 13:24, 12. Jul. 2007 (CEST)

Die Kategorie ist untypisch und passt so nicht in das System der anderen hessischen Benutzerkategorien. Außerdem ist "Kurhessen" für mich ein historischer Begriff. --Hydro 14:20, 12. Jul. 2007 (CEST)

im Artikel dazu steht es wäre weiterhin ein regional verwendeter Begriff.--Tresckow 15:52, 12. Jul. 2007 (CEST)
Kurhessen ist kein historischer Begriff, sondern die Bezeichnung eines genau begrenzten Kulturraums - und sehr wohl relevant.--Delorian 06:57, 20. Jul. 2007 (CEST)
(gelöscht), Kurhessen gibt es nicht mehr --Uwe G.  ¿⇔? RM 21:18, 24. Jul. 2007 (CEST)

Kategorie:Ei (bleibt)

noch eine Wst-Produkt

Von der Eierspeise bis zum Windei, vom Eierbecher bis zum Kuckucksei, das Ganze eingeordnet unter Viehwirtschaft und Verhaltensbiologie. Hilfe! --Ordnung 13:54, 12. Jul. 2007 (CEST)

Nach Küche und Biologie trennen (nach Kategorie:Eierspeise), für den Rest bin ich neutral (unentschloßen), was den Mehrwert dieser Kategorie betrifft--Martin Se !? 07:15, 13. Jul. 2007 (CEST)

Löschen - Mein Vorredner hat recht, das meiste gehört in den Bereich menschlicher Ernährung und damit in die Kategorie:Eierspeise. Was dann noch übrig bleibt, ist in der Kategorie:Fortpflanzung gut aufgehoben. --TomCatX 10:31, 14. Jul. 2007 (CEST)

Wenn man ehrlich ist, gehören eigentlich nur zwei hinein: Onsen-Tamago und Eischnee. Die Kategorie gehört natürlich nicht als Unterkategorie hierher, und ist so als Kategorie offenbar auch nirgens einhängbar. Man könnte sie als Liste rund ums Ei weiterführen. Ich finde sie irgendwie interessant. Viele andere Begriffe ließen sich einordnen: Faberge-Ei, Colani-Ei, Kölner Ei, Nürnberger Ei, Ei des Kolumbus, Ei..Ei..Ei usw. :-) -- Cristof 08:39, 17. Jul. 2007 (CEST)
Nicht zu vergessen Ellipse, Geometrie usw, wo es was eiförmiges hat. Wst ohne Sinn, aber löschen hilft. --Gruß, Constructor 21:01, 18. Jul. 2007 (CEST)
(bleibt, unsinnige Einträge habe ich entfernt --Uwe G.  ¿⇔? RM 21:24, 24. Jul. 2007 (CEST)

Kategorie:Ballon nach Kategorie:Ballonfahren (wird umbenannt)

Das ist eine Luftfahrtkategorie, also Partyballons etc. haben hier eigentlich nichts verloren. Durch Umbenennung mit Hauptartikel Ballonfahren lässt sich die Kategorie auf ein sinnvolles Thema eingrenzen. --Ordnung 14:01, 12. Jul. 2007 (CEST)

Die en WP hat das so gelöst, dass sie für die Balloon-Kategorie zwei Oberkats geschaffen hat: Ballooning (Ballonfahren) und Consumer goods (haben wir nicht; am ehesten vielleicht die Kat Alltagskultur), aber sowas ist natürlich auch suboptimal. Besser eine klare Trennung. Betrifft ja im Grunde nur die Artikel Luftballon und Wasserbombe, die mit Ballonfahren nix zu tun haben. Die müssten wir besser extra sortieren. --Proofreader 17:14, 14. Jul. 2007 (CEST)

Bot beauftragt --Uwe G.  ¿⇔? RM 21:26, 24. Jul. 2007 (CEST)

Kategorie:Radweg (Niedersachsen) (gelöscht)

Begründung: Separate Kategorie:Radweg (Bremen) wäre wegen Grenzüberschreitung fast sämtlicher Bremer Radwanderwege sinnlos. Darum wurde die Kategorie:Radweg (Niedersachsen und Bremen) geschaffen und alle Links entsprechend geändert. Bitte auch neue Artikel nur dorthin verlinken. ((Eigentlich wollte ich eine normale Löschung erwirken, keine Schnellöschung. Mag jemand die Form korrigieren?))--Ulamm 14:56, 12. Jul. 2007 (CEST)

Löschen.
Was ist mit den auch noch möglichen Kategorien Kategorie:Radweg (Berlin) und Kategorie:Radweg (Hamburg)? Sollten die mit Brandenburg bzw. Schleswig-Holstein zusammengeführt werden?--Johannes1024 15:20, 12. Jul. 2007 (CEST)

Führen auch fast alle niedersächsischen Radwanderwege durch Bremen? Muss man einen Radwanderweg vollständig vom Anfang bis zum Ende befahren? Mir erscheint die Kategorie:Radweg (Niedersachsen und Bremen) widersinnig. --Torsten Bätge 19:23, 21. Jul. 2007 (CEST)

gelöscht --Ephraim33 13:31, 22. Jul. 2007 (CEST)

Kategorie:Kindersendung nach Kategorie:Kindersendung (Fernsehen) (bleibt)

Offensichtlich spontan angelegte Kat, ohne Kenntnis des Kategoriensystems. Eingeordnet unter und gedacht für Fernsehsendungen. --Kolja21 16:00, 12. Jul. 2007 (CEST)

Huh? In der Kategorie:Fernsehsendung gibt es keine einzige Unterkategorie mit dem Zusatz "(Fernsehen)". Comedysendung, Kochsendung, Nachrichtensendung, Politsendung Sportsendung, usw., alles ohne Zusatz. Entweder behalten oder alle elf Kategorien dieser Art umbenennen. --Ordnung 16:32, 12. Jul. 2007 (CEST)
Wenn, dann analog zu Kinder- und Jugendfernsehserie, Kinderfernsehsendung. --Kungfuman 16:49, 12. Jul. 2007 (CEST)

Nur weil andere Kats genauso kopflos angelegt wurden, ist das keine Argument für behalten. Dass der, der die Kat angelegt hat, nicht mal auf die Idee gekommen ist, dass es außer seiner Glotze noch etwas anderes auf der Welt gibt, ist peinlich genug. Relevant ist der Hinweis allerdings in Bezug auf Formulierungsfragen. "Kochfernsehsendung", "Politikhörfunksendung" etc. klingt für meine Ohren arg konstruiert. -Kolja21 23:37, 12. Jul. 2007 (CEST)

Finde das Klammerlemma auch unpassend. „Kochfernsehsendung“ klingt für mich überhaupt nicht konstruiert, „Politikhörfunksendung“ schon eher, aber an das könnte ich mich auch gewöhnen. Bitte nach Kinderfernsehsendung verschieben. --Shikeishu 17:22, 16. Jul. 2007 (CEST)
(bleibt) Uwe G.  ¿⇔? RM 21:28, 24. Jul. 2007 (CEST)

Unterkategorien von Kategorie:Radweg (bleibt)

Sollten gemäß WP:NK von Kategorie:Radweg (Deutschland) nach Kategorie:Radweg in Deutschland usw. umsortiert werden. Betrifft alle Länder-Kategorien in dieser Kategorie. --Michael S. °_° 15:53, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wenn dies dann zum Tragen kommt, dürfte das ein Fall für den KatBot von SteveK sein. --SonniWP 08:10, 13. Jul. 2007 (CEST)

die syntax ist bei allen Unterkats mit klammer, warum ändern? --Uwe G.  ¿⇔? RM 21:29, 24. Jul. 2007 (CEST)

Kategorie:Rundfunkbetrieb (wird gelöscht)

Sinnfrei angelegte Kat mit Sammelsurium an Einträgen wie "Orchester", "Talkshow" und "Eurovision". -Kolja21 15:56, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ojeh, eine Teppichkategorie. Weg damit! Alle Artikel in die Kategorie:Rundfunk zurückkippen und dann ggf. neu ordnen. --Ordnung 16:37, 12. Jul. 2007 (CEST)
wird gelöscht - Bot beauftragt --Uwe G.  ¿⇔? RM 21:31, 24. Jul. 2007 (CEST)

Kategorie:Verbindungsprotokoll nach Kategorie:Mobilfunkstandard (bleibt)

"Verbindungsprotokoll" ist ein Nonsens-Kategoriename. Eingeordnet sind nur Mobilfunkstandards. --Ordnung 16:46, 12. Jul. 2007 (CEST)

bleibt --Uwe G.  ¿⇔? RM 21:33, 24. Jul. 2007 (CEST)

Kategorie:Geschichte der Software (hier erl.)

Nur zwei Artikel, und was soll da überhaupt rein? --Ordnung 16:50, 12. Jul. 2007 (CEST)

Da sollen wohl historische Programme rein (zB Windows 1.0). Das ließe sich füllen. Siehe auch Kategorie:Geschichte der Informatik. Neutral. --Kungfuman 16:55, 12. Jul. 2007 (CEST)
Wie definierst Du denn "historisches Programm"? --Ordnung 17:07, 12. Jul. 2007 (CEST)

In der Kategorie:Geschichte der Informatik finden sich 5-6 Artikel wie Entwicklung der Betriebssysteme, die man hier einordnen könnte. Die Kategorie:Geschichte der Informatik ist aber mit 35 Artikel noch recht übersichtlich, von daher scheint mir eine weitere Unterteilung in Hard- und Software nicht wirklich sinnvoll. --Ordnung 17:14, 12. Jul. 2007 (CEST)

Das ist vielleicht doch zu speziell fürs Kategorieprojekt. Ich verlagere die Diskussion mal ins Informatikportal. --Ordnung 17:21, 12. Jul. 2007 (CEST)
WPK-LA zurückgezogen --Ordnung 17:21, 12. Jul. 2007 (CEST)

Kategorie:Geboren im 27. Jahrhundert v. Chr., Kategorie:Geboren im 9. Jahrhundert v. Chr., Kategorie:Geboren im 8. Jahrhundert v. Chr. (9+13+27 gelöscht, 8 bleibt)

Die Kategorien enthalten 1, 1 und 3 Artikel (zusammen also 5). Bei allen 5 Artikeln ist das Geburtsjahr nicht mal annähernd genau sicher. Bevor noch jemand für Lucy die Kategorie:Geboren im 31917. Jahrhundert v. Chr. anlegt, würde ich vorschlagen die drei genannten Kategorien durch eine neue Kategorie:Geboren vor 700 v. Chr. zu ersetzen.
Man weiß man offenbar von einigen antiken Chinesen das genaue Todesjahr, aber kein Geburtsjahr. Insofern könnte man hier die Jahrhunderte beibehalten. Bisher hat aber jeder eine eigene Kategorie (z. B. hat Xiao Jia die Kategorie:Gestorben 1649 v. Chr. ganz für sich alleine, und so gibt es viele andere Ein-Artikel-Kategorien. Eine Kategorie pro Jahrhundert reicht m. E. mindestens bis Kategorie:Gestorben (6. Jahrhundert v. Chr.) aus, für die Zeit nach 500 v. Chr. haben einzelne Todes-Jahre als Kategorie einen Sinn.
Gruß, Aspiriniks 19:51, 12. Jul. 2007 (CEST)

Evtl. wäre auch zu überlegen, Personen, die vor 700 v. Chr. geboren sind ausschließlich nach Todesjahr (bzw. Todesjahrhundert), aber nicht nach Geburtsjahrhundert zu kategorisieren, da üblicherweise der Todeszeitpunkt eher bekannt ist und eine doppelte Einsortierung wenig nützt. Offenbar wurde bei den meisten Personen bereits ohnehin so verfahren. -- Aspiriniks 20:05, 12. Jul. 2007 (CEST)

27. Jahrhundert ist definitiv übertrieben, der Pharao steht da einsam und verlassen Jahrhunderte von anderen irgendwann später geborenen Menschen getrennt. Auch die beiden Herren in der Kategorie:Geboren 13. Jahrhundert v. Chr. müssen für meinen Geschmack keine Geboren-Kategorie haben. Alles, was später kommt, ab dem 9. Jh., hat zumindest einen Zusammenhang in der Systematik. Ob es fürs 9. und 8. Jh. auch sowas braucht, da kann man sich streiten. 27. und 13. Jh. sind aber tatsächlich irgendwie etwas sinnfrei. --Proofreader 17:24, 14. Jul. 2007 (CEST)

Eigentlich hat Aspiriniks da eine ganz gute Idee gehabt: Zwei Kategorien „Geboren vor dem m. Jahrhundert v. Chr.“ und „Gestorben vor dem n. Jahrhundert v. Chr.“ könnten die übrigen ersetzen. Die Auswahl des genauen Werts von m und n möchte ich den Historikern überlassen. --jpp ?! 22:26, 14. Jul. 2007 (CEST)

Die Kategorie:Geboren im 27. Jahrhundert v. Chr. ist jetzt leer. Den einzigen Eintrag, Pharao Qa-hedjet, habe ich herausgenommen, da selbst die Ägyptologen bezüglich der Regierungszeit unsicher sind (dass schwankt um mehrere Jahrhunderte). --NCC1291 14:48, 16. Jul. 2007 (CEST)

Geht denn niemand auf Aspiriniks Vorschlag einer Kategorie „Geboren vor …“ ein? Damit hätten wir die Chance, das Problem ein für alle Mal in den Griff zu kriegen. Oder ist hier die falsche Stelle, um so etwas zu diskutieren? Wo ist dann die richtige? --jpp ?! 15:10, 16. Jul. 2007 (CEST)
Meiner Meinung nach reichen zwei Kats.: Kategorie:Geboren im 2. Jahrtausend v. Chr. und Kategorie:Geboren im 3. Jahrtausend v. Chr.. Genauer kann man die Lebensdaten oft nicht feststellen, falls die Existenz überhaupt gesichert ist. Bei den oben erwähnten Chinesen ist die Quellenlage auch nicht so eindeutig, wie die Kategorien einem weismachen sollen. Falls du es genauer wissen willst, kannst du auch mal zB beim Portal:Ägyptologie nachfragen, was die bezüglich der Kategorisierung ihrer Pharaonen meinen. --NCC1291 20:53, 16. Jul. 2007 (CEST)
In eine Vorher-Kategorie könnte man im Gegensatz zur konkreten Zeitraum-Kategorie aber auch Lucy und den Ötzi einsortieren. Dann könnte man beispielsweise alle prähistorischen Personen finden (wohl hauptsächlich individuell benannte Skelettfunde oder Gletschermumien). Oder übertreibe ich es jetzt mit der Systematisierung? --jpp ?! 11:06, 17. Jul. 2007 (CEST)
Das halte ich für weniger sinnvoll, eine prähistorische Person ist natürlich geboren und gestorben, dazu braucht es keine extra Kategorien. --NCC1291 13:09, 17. Jul. 2007 (CEST)
Ergänzung: Falls man doch eine zeitliche Zuordnung will, könnte man zB Ötzi in die Kategorie:34. Jahrhundert v. Chr. geben. Diese Kats sind ohnehin ziemlich leer. --NCC1291 13:21, 17. Jul. 2007 (CEST)

Ich habe auf Wikipedia:WikiProjekt China folgenden Eintrag hinterlassen:
Auf (hier) diskutieren wir gerade eine Zusammenfassung der Geboren- und Gestorben-Kategorien. In den Gestorben-Kategrien im 12. - 18. Jhd. v. Chr. befinden sich chinesische Herrscher. Gibt es von eurer Seite Einwände dagegen, die Jahreskategorien zu streichen und für vor 600 v. Chr. gestorbenen nur eine Einordnung nach Jahrhunderten vorzunehmen? Wie exakt steht das Todesjahr fest? Kommen noch viele Artikel zu dem Zeitraum hinzu? -- Aspiriniks 12:30, 17. Jul. 2007 (CEST)

Da chinesische Kaiser meist erst dann abtraten, wenn sie in die ewigen Jagdgründe eingingen, sind die Todesjahre meist ziemlich exakt überliefert; es gibt zwar hin und wieder Diskussionen über den exakten Zeitpunkt, aber die allgemeine Abweichung über die man dabei spricht beträgt max. +/- 2 Jahre und nicht wie bei den Ägyptologen ein paar Jahrhunderte. Da aber nicht zu erwarten ist, dass noch mindestens 5 weitere historisch überlieftere Persönlichkeiten im Jahre 1742 v.u.Z. (wie genau ist 1 v.Chr. / 1 v.u.Z. eigentlich wirklich ? ;-) ) gestorben sind, hätte ich nichts gegen "Gestorben im 18.Jh. v.u.Z." einzuwenden. Gruß TAFKACOS (Noch Fragen ?) 10:36, 22. Jul. 2007 (CEST)
Geboren im 9+13+27. Jahrhundert v. Chr. gelöscht, 8. bleibt --Ephraim33 13:31, 22. Jul. 2007 (CEST)

Für alle vor 800 v. Chr. Geborenen kann eine Kategorie:Geboren vor 800 v. Chr. angelegt werden --Ephraim33 13:31, 22. Jul. 2007 (CEST)

Kategorie:Kinder- und Jugendfernsehserie

Wieso ist diese Kategorie eigentlich Unterkategorie von Kategorie:Hörfunk? --Rita2008 22:30, 25. Jul. 2007 (CEST)

Vermutlich, weil es laut Wikipedia-Kategorien-Bastelsystem keine Kindersendungen im Radio gibt, s. oben ;-( Kolja21 23:15, 25. Jul. 2007 (CEST)

Vorlagen

Vorlage:Irak-Krieg (gelöscht)

Reinrassiger Themenring. Ich „vermisse“ Massenvernichtungswaffe, Donald Rumsfeld, George W. Bush, Bronzestatue, Abu-Ghuraib-Folterskandal, Achse des Bösen, usw. --Polarlys 00:47, 12. Jul. 2007 (CEST)

Achse des Bösen gehört da wohl nicht rein, habe aber mal die beteiligten Nationen eingefügt. Löschen, Themenring. --Gruß, Constructor 03:00, 12. Jul. 2007 (CEST)
Mir schauderte schon bei dem Gedanken, dass den Aufruf jemand ernst gemeint haben könnte ;-) --Polarlys 03:08, 12. Jul. 2007 (CEST)
Das Ding ist ja ein schlimmerer Themenring, als alle Beispiele auf der Seite zusamen... löschen, gerne auch schnell. TheK 03:10, 12. Jul. 2007 (CEST)

Das Ding erklärt ja nicht mal welchen der drei Irakkriege es nun meint. Ich denke es geht um den Dritten, aber wenn man als Bapperlbauern nicht mal um die Anzahl der Irakkriege und deren Benennung weiss... löschen. Weissbier 07:06, 12. Jul. 2007 (CEST)

Genau: Ich würde wenn schon eine Navigationsleiste der Golfkriege einrichten:
--Martin Se !? 09:02, 12. Jul. 2007 (CEST)
Die Leiste ist schon wegen der Ungenauigkeit (welcher Golfkrieg) recht unbrauchbar und auch unnötig -> löschen. Der letzte Vorschlag gefällt mir aber. Grüße --Donchan 10:00, 12. Jul. 2007 (CEST)
Das ist so ein typischer en-Import. Themenring, löschen --Felix fragen! 10:11, 12. Jul. 2007 (CEST)

Was ist daran ein Themenring? Alle möglichen gleichartigen Artikel (d.h. Kriege im/am Staatsgebiet des Irak unter Beteiligung des Irak) sind enthalten. Behalten. --Matthiasb 13:13, 12. Jul. 2007 (CEST) (siehe unten)

Ich glaube, es ging nicht um Martins Idee oben, sondern um den ursprünglichen Themenring oben, der gewachsen ist, aber irgendwie frei assoziiert. Inklusive Albanien. --Ulkomaalainen 13:32, 12. Jul. 2007 (CEST)
ich dachte, das mit Albanien ist ein schlechter Scherz, aber tatsächlich, wer immer schon wissen wollte, was Albanien, Mikronesien, Nicaragua, Lettland und die Dixie Chics miteinander verbindet, die Vorlage sagt's ihm; aua. Typischer en-Import stimmt übrigens nur zum Teil, das englische Pendant kommt zumindest ohne diese Länderkapriolen aus. In der jetzigen Form in jedem Fall unsinnig. --Proofreader 17:34, 14. Jul. 2007 (CEST)

Solche Vorlagen sind doch vollkommen unüblich! Wenn schon, dann sollte man bzgl. der beteiligten Nationen eine Vorlage wie zum Beispiel bei Zweiter Weltkrieg einbinden, aber keinesfalls so etwas! Ich bin für l ö s c h e n -- Unexplainable 13:50, 12. Jul. 2007 (CEST)

Monsterleiste und Themenring, bitte löschen. -- ChaDDy ?! +/- 15:07, 12. Jul. 2007 (CEST)

Völlig überflüssig, Selbstzweck, löschen. --Achim Jäger 15:48, 12. Jul. 2007 (CEST)

Das ist zwar keine Navileiste, sondern 'ne Linkbox, aber in der Form in der DE:WP wohl nicht gewollt. Ich muß da mein Urteil von oben revidieren, das sich auf Martins Vorschlag bezog, den ich okay finde. --Matthiasb 17:49, 13. Jul. 2007 (CEST)

Als Ersteller habe ich das Ding mal auf den ursprünglichen Zustand zurückgesetzt und diese Schwachsinnsländerverlinkung entfernt. Zu dem Vorwurf, das nicht klar würde, welcher Golfkrieg gemeint ist, kann ich nur sagen, das der Begriff Irakkrieg den Dritten Golfkrieg meint. Daher liegt auch der Artikel zum Dritten Golfkrieg hier in der WP unter Irakkrieg. Was das Ding leisten soll, ist einfach nur einen groben Überblick über das Thema Irakkrieg zu verschaffen, da nicht wie bisher alles in den Artikel geklatscht, sondern auf die gelinkten Artikel aufgeteilt wurde. Ich plädiere für behalten, bin damit aber wohl in der Minderheit..--GrummelJS 23:30, 14. Jul. 2007 (CEST)

Wieso sind die Verlinkungen schwachsinnig? Was ist das Maß bei einem Themenring? --Polarlys 23:33, 14. Jul. 2007 (CEST)
Das Ding soll kein Themenring sein, sondern eine Navigation durch die Artikel, die zwangsläufig notwendig sind, um den Komplex des Krieges von 2003 und die Entwicklungen bis heute zu verstehen bzw. enzyklopädisch zu erfassen. Und das Maß sollte wohl der gesunde Menschenverstand sein.. Und den Link auf einen Übersichtsartikel der Beteiligten zu löschen und durch eben diese Liste zu ersetzen ist offentsichtlich relativ schwachsinnig.. --GrummelJS 17:04, 15. Jul. 2007 (CEST)

Ich vermisse die beteiligten Parteien ;) --Gruß, Constructor 23:38, 15. Jul. 2007 (CEST)

(gelöscht) --Uwe G.  ¿⇔? RM 21:37, 24. Jul. 2007 (CEST)

Vorlage:Navigationsleiste Ranghöchste NSDAP-Politiker der Stadt und des Landes Braunschweig (gelöscht)

Themenring. --84.142.109.238 07:45, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ja, da wurde aber nicht wirklich entschieden. Außer dem Ersteller, der die Leiste dann verschoben hat, waren alle für löschen und am Ende hat der abarbeitende Admin wohl übersehen, daß da noch was zu entscheiden war. --84.142.109.238 10:00, 12. Jul. 2007 (CEST)

Themenring, kann gerne gelöscht werden.--Tresckow 13:27, 12. Jul. 2007 (CEST)

Da über diese Navigationsleiste schon einmal mit eindeutigem Ergebnis diskutiert wurde, würde ich vorschlagen, dass sie gelöscht wird. Aufgrund der schonmaligen Diskussion sollte sogar zum SLA gegriffen werden? -- Unexplainable 13:52, 12. Jul. 2007 (CEST)

Völlig überflüssige Navigationsleiste ohne jede Funktion außer dem Selbstzweck. löschen, oder sollen wir das jetzt für jede Stadt und Land erstellen? Dann könnte man auch sagen "Grober Unfug". --Achim Jäger 15:38, 12. Jul. 2007 (CEST)

(gelöscht) Uwe G.  ¿⇔? RM 21:41, 24. Jul. 2007 (CEST)

Vorlage:Infobox font (gelöscht)

1. englischer Inhalt, also keine Übersetzung (großteil) 2. sieht sehr wild aus, da viele nicht vorhandene Vorlagen einbindet. --Der Umherirrende 14:36, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wird von genau zwei Artikeln benutzt und ist damit wohl sehr entbehrlich. löschen. --Achim Jäger 15:50, 12. Jul. 2007 (CEST)

Die Vorlage könnte jedoch für viele Artikel in Kategorie:Schriftart benutzt werden, etwa wie in der englischen Wikipedia. Portal:Schrift wurde benachrichtigt. -- M.Marangio 10:02, 13. Jul. 2007 (CEST)
Dazu dann bitte aber auch eine Übersetzung der Parameter! --darkking3 Թ 11:17, 19. Jul. 2007 (CEST)
(gelöscht) --Uwe G.  ¿⇔? RM 21:42, 24. Jul. 2007 (CEST)

Vorlage:Navigationsleiste Landräte des Landkreises Lichtenfels (erl.)

SLA mit "Einspruch":

SLA-- Eine Navigationsleiste mit nur einem einzigen gebläuten Eintrag? Sofern die anderen 
Artikel noch erstellt werden, kann man immer noch eine Navigationsleiste erstellen. 
-- Unexplainable 18:09, 12. Jul. 2007 (CEST)
Frage: Sollen rote Links nicht auch zum Artikelschreiben anregne? Ich 
verfahre jedenfalls öfter so. 
-- KönigAlex 18:15, 12. Jul. 2007 (CEST)
Antwort: Mag sein, jedenfalls aber nicht in einer Navigationsleiste, denn die 
hat zur Aufgabe zwischen Artikeln zu navigieren. Wenn es nichts zum navigieren gibt, 
so wie hier, wenn also nur ein (blauer) Link eingetragen ist, dann kann man es sich auch    
später. Wenn unbedingt die Förderung durch rote Links ins Auge gefasst werden soll, dann   
könnte man ja eine entsprechende Liste auf der Seite des Landkreises einrichten. 
-- Unexplainable 18:22, 12. Jul. 2007 (CEST)

-- Unexplainable 18:25, 12. Jul. 2007 (CEST)

Vorlage:Navigationsleiste Konjugation (bleibt)

SLA -> LA: -- abgesehen von der schlechten Verlinkung (auf redirects) stark redunant zu [2]. Außerdem Themenring. -- Unexplainable 18:19, 12. Jul. 2007 (CEST)

Die Navigationsleiste Konjunktion ist kein Themenring, da keine subjektive Auswahl getroffen wird. Alle aufgeführten Begriffe betreffen die Konjugation des Verbs in der deutschen Grammatik (Traditionelle – oder Schulgrammatik). Die Aufzählung der Begriffe ist vollständig.
Die Navigationsleiste Tempora behandelt die Zeitstufen aller Sprachen und ist eigentlich schon durch die Kategorie Tempus abgedeckt.
Durch die Navigationsleiste Konjugation kann sich der Leser über den Bereich der deutschen Konjugation des Verbs en bloc informieren, da für diesen Bereich keine Kategorie existiert und auch nicht sinnvoll erscheint. Behalten -- Cristof 11:19, 14. Jul. 2007 (CEST)
Es war vorherzusehen, dass sich zu diesem LA niemand äußern würde, als der Vorlagenersteller. Bevor ich mein Statement hier abgebe, möchte ich ihm erstmal meine Anerkennung für sein Bemühen aussprechen, Ordnung in den chaotischen und vollkommen vernachlässigten Bereich Grammatik/Linguistik zu bringen, einem der "schlechtesten" Bereiche der WP (für Laien nicht mal Top-Down im Kat.-Baum zu finden).
Zur Vorlage: Schlechte Verlinkung läßt sich flugs beheben und wo da ein Themenring sein soll, ist mir schleierhaft. Die Redundanz ist tatsächlich da, Grammatische Phänomene, die im Deutschen und in anderen Sprachen vorkommen hätten fürderhin alle 2 Navileisten. Genau wie Christoph halte ich aber die anderen Leisten (zB. Tempora oder Verbalaspekte) für überflüssig, da diese alle in einer Kat. zu finden sind (oder sein sollten): Kategorie:Tempus. Also - diese Vorlage behalten, aber die andern löschen! -- Frente 11:55, 14. Jul. 2007 (CEST)

Als Grammatik-Experte finde ich, dass die Vorlage in den betroffenen Artikeln für eine gute Übersicht sorgt. Daher unbedingt behalten --Wolfgang1018 23:39, 15. Jul. 2007 (CEST)

Etwas für die deutsche Konjugation, etwas, was wir exklusiv für unsere Sprache verwenden können, das ist ein Luxus, den andere Enz. nicht gewähren können. Weg schmeißen sollten wir das Teil nicht, denn es ist da, wo zuvor Tempus gestanden hat, und das war zu bemängeln. Diese Vorlage ist wesentlich brauchbarer und öfter anwendbar. Also: Behalten

Ist jemandem aufgefallen, dass die genannten Kategorien wie Modus, Genus verbi etc. in der Vorlage genau dem VerbSystem der traditionellen lateinischen Sprache entspricht? (Soviel zur Anwendbarkeit...)

@Frente: Vielleicht sollten wir die Kategorien und nicht die Navis löschen? Navigieren finde ich praktischer. Gibt es in der WP eigentlich einen Grundsatz, wann Kategorie, wann Navi (Ergebnis ist ja gleich), oder ist das willkürlich? Gruß an euch alle, -- IP Quindicenne 10:24, 16. Jul. 2007 (CEST)

@IP-Q:Keine Ahnung. Ich persönlich finde meist Kategorien besser, da wartbarer, suchmaschienentauglicher und mit Interwikilinks ausstattbar. Ist aber nur meine pers. Meinung. -- Frente 16:26, 16. Jul. 2007 (CEST)
@IP-Q: Eine Kategorie sollte mindestens zehn Einträge haben. Eine Navi mindestens fünf und feste Anzahl; Einsatz umstritten. Zumindest die Aspekt-Navi ist sinnvoll, da die Begriffsanzahl kleiner zehn ist, und daher für eine eigene Kategorie zu gering. Wir sollten uns aber an anderer Stelle generell mal über den Einsatz von Navis im Baum Grammatik unterhalten. -- Cristof 08:43, 17. Jul. 2007 (CEST)
Bleibt. --Michael S. °_° 23:55, 24. Jul. 2007 (CEST)

Artikel

Sudetendeutsche Wissenschaftliche Sammlung (gelöscht)

Does not satisfy notability to be an encyclopedic entry, it is a local group studying in the library. This is a list of self-publised works, in freeweb pages, nothing important, whit no members. I can't find outside evidence of notability, the Weblinks are hungarian "free edit" pages (digitoll and fullextra). This article has been deleted on Hungarian and English Wikipedia because of the lack of sources and false informations. --Ana22 20:26, 12. Jul. 2007 (CEST)

Grobe Übersetzung: Ist nicht ausreichend bekannt um einen Enzyklopädie-Artikel zu verdienen. Es ist eine lokale Gruppe, die Studien in einer Bibliothek betreibt. Der Artikel enthält eine Liste selbst veröffentlichter Arbeiten, in Freeweb-Seiten, nichts wichtiges, ohne Mitglieder. Ich kann nirgendwo anders Belege für die Bekanntheit finden, die Weblinks sind ungarische Seiten, die man frei editieren kann (digitoll und fullextra). Dieser Artikel wurde in der ungarischen und der englischen Wikipedia gelöscht wegen fehlender Quelle und falschen Informationen. --Streifengrasmaus 10:17, 15. Jul. 2007 (CEST)

..........................................
Anmerkungen:
1. Der Löschantrag wurde am 12. Juli 2007, 20:28 Uhr, von Benutzer:Ana22 gestellt.
2. Eine Begründung des Löschantrages wurde von Ana22 nur hier auf der Löschkandidaten-Seite vom 12. Juli 2007 eingetragen, und zwar in englischer Sprache.
3. Im Artikel wurde im Übrigen keine LA-Begründung vorgenommen.
Diese Anmerkungen wurden eingetragen von: --Horst (Disk.) 09:31, 15. Jul. 2007 (CEST)
.....................................

__________________________
Wahlergebnisse zusammenfassend:
__________________________
1.) Sie kennen die Arbeit der Sudetendeutschen Wissenschaftlichen Sammlung:
- EVIFA
- Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht
- Biblioteca Virtual de Biotecnología para las Américas
- MATARKA
2.) Hier kann man den digitalisierten Katalog finden:
- Bücherkatalog
- Artikelkatalog --Bajor 12:51, 13. Jul. 2007 (CEST)

Hier erstmal die Löschbegründung auf der Artikelseite:

Das Projekt unter dem Namen Sudetendeutsche Wissenschaftliche Sammlung (Ung.: Szudétanémet Tudományos Gyűjtemény, Engl.: Collections for Research into Sudeten German Minority) war 4 Jahre lang eine vom Budapester „Ministerium für Nationalerbe der Kultur“ anerkannte und auch von der EU unterstützte ungarische Forschungsgruppe, bestehend aus Forschern, wissenschaftlichen Mitarbeitern, Doktoranden und Diplomanden unterschiedlicher ungarischer Forschungsinstitute und Hochschulen. Ab 01. Juli 2007 beschäftigen sie sich weiter nur mit der Verlagsarbeit von Periodika Series of the Collections for Research into Sudeten German Minority und Tudományos Lapok a rendszerről. Dies ist nicht die Begründung, sondern die Einleitung des Artikels selber. Der Artikel enthält keine, siehe [3]. Die Begründung steht zu Beginn dieser Diskussion: Does not satisfy notability to be an encyclopedic entry, it is a local group studying in the library... --217.185.251.158 16:14, 14. Jul. 2007 (CEST)

Die Sammlung existiert und arbeitet weiter, obwohl ihr offenbar die Gelder gestrichen wurden. Das ist hier aber kein Löschgrund. Behalten. --FradoDISKU 14:31, 13. Jul. 2007 (CEST)

Ein sehr schwieriger Fall, darum einige kritische Fragen:

Antwort: auf einem staatlichen Server, z.B. hier
Bemerkung: Die niemals strittige Existenz von Szudétanémet Tudományos Gyujtemény ist hiermit aufgezeigt. Es sind aber immer noch nicht ersichtlich: Mitarbeiter und Kooperationspartner von Szudétanémet Tudományos Gyujtemény, sowie Arbeiten die im Rahmen von Szudétanémet Tudományos Gyujtemény entstanden sind. OPAC OIK besteht zu geschätzt 90% aus Veröffentlichungen datiert deutlich vor dem Jahr 2003, laut Artikel dem Beginn der Arbeit von Szudétanémet Tudományos Gyujtemény.
Antwort: siehe unten (Hauptabteilung für öffentliche Sammlungen, Ministerium für Nationalerbe der Kultur)
Fragen: Ich lese dort, sehr kurz zusammengefasst, von der Zusammenarbeit zwischen Szudétanémet Tudományos Gyûjtemény/Dr. ... Steller und OIK zum Aufbau einer Sammlung: Bücher, Zeitschriften und Dokumente sonstiger Art für den Bestand der Zentralbibliothek als Geschenk, laut Artikel waren es letztlich etwa 200 Exemplare. Desweiteren wurde vereinbart: Der Informationsdienst beachtet die gemeinsamen Aktivitäten und Veranstaltungen.: gibt es hierfür ein Beispiel wie diese Beachtung aussieht/-sah? Es wurde auch vereinbart: Das Material wird durchgehend mit dem Logo der Sammlung versehen. Ich habe in keiner angegebenen Quelle ein Logo gesehen. Wie sieht das Logo aus?
Antwort: Weil das die „Tätigkeitsbericht der Sammlung“ ist. Irgendwo sich teilzunehmen, das bedeutet Kontakte.
Frage: Worin besteht die Tätigkeit/Arbeit der Szudétanémet Tudományos Gyujtemény? Nur aus dem Spenden von Büchern an die OIK, der Teilnahme an Kongressen zur Kontaktknüpfung? Auf welchem Kongress hatte Szudétanémet Tudományos Gyujtemény den Status Speaker? Existiert ein Handout als Beleg der aktiven Teilnahme?
Antwort: Das nennt man Illustration.
Bemerkung: Wissenschaftliches Arbeiten hat Illustration nicht nötig!
Antwort: Siehe z.B. wer in die Periodika publiziert hat.
Bemerkung: Wir diskutieren doch hier über Szudétanémet Tudományos Gyujtemény und einen Zeitraum laut Artikel von 2003-2007? Wenn mit Periodika das gemeint ist, wieso sind dort geschätzt 90% der Veröffentlichungen vor dem relevanten Zeitraum? Für mich ist diese Veröffentlichungsliste eine Themensammlung unter dem Namen Szudétanémet Tudományos Gyujtemény der OIK.
Antwort: Erstens: nicht Szalay Miklós, sondern Szalai Miklós. Zweitens: Doktorand Jochen Koch hat persönlich mir an der Konferenz "Deutsche in der Minderheit" im 1999 den Text seiner Vorlesung gegeben. Diese Konferenz habe ich organisiert, und die Publikationen wurden früher noch nie veröffentlicht.
Fragen:
  • Entschuldigung, ein Fehler meinerseits! Aber erkläre mir bitte diesen Edit eines von Dir selber geschriebenen Artikels. Was ist bedeutend, Du oder das was Du Sammlung nennst?
  • Zu dem Text von Koch. Was hat ein Text von 1999 mit einem Projekt von 2003-2007 zu tun? Wieso wird der Text 7(!) Jahre nach dazugehörenden Vortrag veröffentlicht und auch diese Tatsache nirgends erwähnt? Wieso hast Du die Konferenz organisiert und nicht Szudétanémet Tudományos Gyujtemény?
  • Bist Du und Szudétanémet Tudományos Gyujtemény deckungsgleich?
Antwort: Lese den der Tempus gesendeten Bericht aus 2005 hier. (Übrigens: meine Änderung habe ich am 23:27, 4. Nov. 2005 gemacht, und seit Januar 2007 ist auf der Webseite Tempus/Grundtvig leider echt nicht mehr lesbar.)
Frage: Wieso wundert mich diese Auskunft nicht? Das auf einer Seite etwas gelöscht wird passiert, aber wo sind die 4 Forschungsberichte der 4 Projektjahre? Bitte nicht mit den bisher vorgelegten, selbstveröffentlichten Textfragmenten im Internet kommen, ein jährlicher Forschungsbericht sollte meiner Ansicht nach wesentlich fundierter sein und zumindest einen Hinweis auf Geldgeber, Kooperationspartner, vollständige Veröffentlichungslisten... enthalten.
Antwort: Doch. Suche z.B. unsere Publikationsmöglichkeiten und unseren Mitarbeiter hier. Noch etwas: ich verteidige unseren Projekt, weil ich als Projektleiterin dafür verantwortlich bin.
Bemerkung: Schon wieder ein Verweis auf den Bibliothekskatalog der OIK. Gleiche Anmerkung wie oben: Veröffentlichungsdaten der Publikationen und Projektzeitraum decken sich zum großen Teil nicht. Als Mitarbeiter werden also offensichtlich alle Autoren bezeichnet, deren Werke laut einer Vereinbarung für Zusammenarbeit für eine Themensammlung gespendet wurden.
Frage: Und Du, lieber Namenlose? Hast Du nicht andere Publikationsmöglichkeiten?
Antwort: Namenlos? Mir wurde staatlich verbrieft ein Name verliehen! Ich bitte Dich, dass Du nicht wie in den anderen Wikipedias auf ein Niveau abgleitest, dass Du im nachhinein bereust.
Antwort: siehe auch unsere Publikationen.
Fragen: Für die bedeutendsten Fragen lieferst Du die kürzeste Antwort! Deshalb werde ich es nochmal präzisieren.
  • Du sagst, Du bist Projektleiterin: Wie sieht die Struktur des Projektes aus?
  • Wieviele Mitarbeiter besitzt das Projekt?
  • Wer finanziert das Projekt?
  • Worin besteht die Arbeit des Projektes?
  • Auf The Complete Bibliography of the Works of the Early Stage Researchers in the Hungarian „Collections for Research into Sudeten German Minority” till 2005 2/1. Szentendre, 2006. ISBN 963-229-343-6 verweist Du in den Textfragmenten. Wieso finde ich die ISBN nicht im OPAC OIK trotz der vereinbarten Zusammenarbeit? Wieso finde ich dieses Buch nicht?
  • Wieso finde ich die umfangreichsten Linksammlungen zu Szudétanémet Tudományos Gyujtemény in der Wikipedia?
Antwort und P.S.. Die Sudetendeutsche Wissenschaftliche Sammlung wird in den nächsten Tagen auf der Homepage der ABDOS e.V. in das dort geführte Verzeichnis eingetragragen und dieser Eintrag mit unserer Homepage verlinkt. --Bajor 21:05, 14. Jul. 2007 (CEST)
Fragen:
  • Dann werden also schon fünf Einträge in Datenbanken von Max-Planck und Co. existieren. Der hinzukommende Eintrag wird wie die anderen Einträge Aussehen? Ein Link auf die im Artikel genannte E-Visitenkarte oder eine andere Unterseite von www.enevjegy.radio.hu?
  • Wieso wird nicht gleich der Wikipedia-Artikel verlinkt?
Bemerkung:Was die Präsentation von Szudétanémet Tudományos Gyûjtemény angeht, ist innerhalb der Wikipedia, siehe auch hier, die mit Abstand strukturierteste Darstellung gegeben, wobei mir immer noch nicht klar ist, worin die Arbeit der Forschungsgruppe besteht, denn das Lemma beschreibt aus meiner Sicht etwas anderes als das, was der Artikel zu vermitteln versucht! --217.185.228.214 01:57, 15. Jul. 2007 (CEST)
  1. Ich denken, das ist sehr interesierte Artikel. Unbegreifbar für mich, Wesen Sorge haben Sie damit?--Roland von Bagratuni 06:17, 15. Jul. 2007 (CEST)
Fragen: an Roland_von_Bagratuni
  • Interessant vielleicht, aber worüber handelt der Artikel? Die existente Themensammlung unter dem Lemma des Artikels, zu finden im OPAC OIK? Oder eine Zitat: Forschungsgruppe? Oder über Zitat: Verlagsarbeit?
  • Wieso finde ich die umfassendste und übersichtlichste Darstellung der Thematik in Ihrem ungarischen Benutzernamensraum?
  • Wieso werden für ein Projekt des Zeitraums 2003-2007 als früheste eigene Veröffentlichung das Jahr 2006 angegeben? Was hat das Projekt davor in den Zitat: jährlich erscheinenden Forschungsberichten veröffentlicht?
  • Wieso finde ich die drei angegebenen Veröffentlichungen nicht in einschlägigen Katalogen? Hungarian National Shared Catalogue (MOKKA): ISBN 963-229-343-6 (MOKKA), ISSN 1788-0971 (MOKKA), ISSN 1788-0963 (MOKKA) und Országos Idegennyelvû Könyvtár, also der Datenbank in der die eigene Arbeit gelistet sein soll: ISBN 963-229-343-6 (OIK), ISSN 1788-0971 (OIK), ISSN 1788-0963 (OIK)
  • Wieso finde ich nur Online-Publikationen, und diese nicht auf einem Server einer Forschungseinrichtung? Wieso wird nicht auf einem Server des Arbeit-/Geldgebers publiziert?
  • Wieso sind die eigenen Online-Veröffentlichungen, wie in dieser Diskussion von der Projektleiterin gesagt, zumindest teilweise sieben Jahre alte Vorträge von Personen, deren Bezug zum besagten Projekt bislang nicht dargelegt wurde?
  • Sie belegen in Ihrem Benutzernamensraum der ungarischen Wikipedia tiefgehende Kenntnisse über dieses Projekt. Wieso finde ich nirgends etwas über die Struktur?
  • Wieso finde ich nirgends etwas über die Finanzierung oder die Kooperationen mit angesehenen Institutionen dieses Projektes?
  • Wieso stoße ich immer nur auf den Namen ... Steller... (Projektleiterin), aber keine Mitarbeiter? --217.185.229.50 12:58, 15. Jul. 2007 (CEST)

IMHO widerspricht dieser Löschantrag den hier geltenden Regeln. Dies ist die deutschsprachige Wikipedia. Solange die in englischer Sprache abgefasste Löschbegründung sowie auch die englischsprachigen Beiträge auf der Diskussionsseite des Artikels nicht in deutscher Übersetzung vorliegen und fortlaufend mitübersetzt werden, kann dieser LA IMHO nicht weitergeführt werden. Im Übrigen wäre es aus meiner Sicht Sache des LA-Stellers, Benutzer:Ana22, sich um eine Übersetzung in die deutsche Sprache zu bemühen. Ich habe hierzu soeben auch eine Grundsatzfrage zwecks Klärung auf der Seite Wikipedia:Fragen zu Wikipedia gestellt, der Link zu meiner Frage und den dort zu erwartenden Antworten/Disk.-Beiträgen ist - hier.
Grüße--Horst (Disk.) 10:14, 15. Jul. 2007 (CEST)

Ich habe in meinem Bekanntenkreis zwei Personen, die in der Lage sind, a) einen deutschsprachigen Text zu lesen und korrekt inhaltlich zu erfassen, die sich aber b) der richtigen Verwendung der deutschen Sprache in ihren Antworten zu unsicher sind und die Antwort deshalb lieber in Englisch verfassen. Genau so ein Fall kann nach WP:AGF auch hier vorliegen, weshalb ich den Einwand von Benutzer:Dicker_Pitterhier hoffentlich entkräftet habe. Durch die Übersetzung des LA dank Streifengrasmaus ist die Befürchtung, des Englischen nicht mächtige Benutzer könnten an der LD nicht teilnehmen auch entkräftet. Wollen wir uns jetzt hier an Formaklien hochziehen? Magadan freut sich sicher... Grüße 213.182.139.175 09:05, 20. Jul. 2007 (CEST)

Vorne weg: Hallo Bajor, Entschuldigung, dass Du Dich durch die Nennung Deines Namens offensichtlich angegriffen fühltst, auch wenn es mir nicht ganz ersichtlich ist warum. Mit der Verbreitung Deines Namens, und selbst der Verknüpfung zwischen diesem und Deinem Benutzerkonto, warst Du innerhalb verschiedener Wikipedias bislang wenig zurückhaltend, selbst im diskutierten Artikel. Dass ich nachfolgend teilweise auf Deinen Lebenslauf verweise ist für Dich doch hoffentlich in Ordnung. Nochmal Entschuldigung!

Zusammenfassung, da ich mir keine neuen Erkenntnisse mehr erwarte. Die Hauptautorin hat meine letzten Anmerkungen und Fragen nachweislich wahrgenommen und Roland_von_Bagratuni hatte die Wikipedia zwischenzeitlich besucht:

Was ist die Sudetendeutsche Wissenschaftliche Sammlung (Ung.: Szudétanémet Tudományos Gyujtemény, Engl.: Collections for Research into Sudeten German Minority)?

Welche Behauptungen des Artikels sind bislang nicht belegt und/oder nachvollziehbar?

Bemerkungen: "The central database will be created by the conversion and uploading of the catalogue databases of (at present 17) MOKKA member libraries to the central database." (Zitat: The Hungarian National Shared Catalogue (MOKKA) Project. Und diese Bibliotheken haben keine Pflichtablieferung mehr - so ist kein Wunder, dass man die Forschungsbericht in gedruckter Fassung hier nicht finden kann...
Frage: Wo kann ich dann die gedruckten Veröffentlichungen der "Sammlung" erhalten? Es ist noch nicht mal ein vernünftiger Kontakt mit der "Sammlung" mangels auffindbarer Kontakdaten möglich. Bislang sind nur Online-Veröffentlichungen und Online-Kontakt über Freemail-Anbieter möglich.

Trotz intensiver Recherche ist es mir nicht ersichtlich, um was es sich bei Sudetendeutsche Wissenschaftliche Sammlung (Ung.: Szudétanémet Tudományos Gyujtemény, Engl.: Collections for Research into Sudeten German Minority) konkret handeln soll. Eigentlich sehr schade, dass trotz intensiver Rückfragen keine annähernd ausreichende Erläuterung folgt, da sowohl Benutzer:elya als auch Benutzer:Eynre schon vor längerer Zeit ähnliche Dinge gefragt haben. --217.185.250.237 14:05, 21. Jul. 2007 (CEST) Manche Links zu Ergebnissseiten von Bibliotheken sind hier softwareseitig nicht richig darstellbar, bei Bedarf also selber den Suchbegriff eingeben!

Bemerkung: Wie kann man intensiv recherchieren und Meinung sagen über einen ungarischen Forschungsgruppe OHNE UNGARISCHE SPRACHKENNTNISSE? --Bajor 13:06, 22. Jul. 2007 (CEST)
Liebe Frau Dr. Steller, anstatt zu versuchen die Diskussion zu manipulieren und auf ein Ihrem Stand unwürdiges Niveau abzugleiten, sollten sie lieber sachlich antworten! Hinweis: Dies ist keine Wahl! --217.185.251.168 13:34, 22. Jul. 2007 (CEST)
schnell löschen deshalb: "Does not satisfy notability to be an encyclopedic entry, it is a local group studying in the library. This is a list of self-publised works, in freeweb pages, nothing important, whit no members. I can't find outside evidence of notability, the Weblinks are hungarian "free edit" pages (digitoll and fullextra). This article has been deleted on Hungarian and English Wikipedia because of the lack of sources and false informations." erscheint mir nach dem lesen dieses absatzes hier mehr als wahrscheinlich. Bunnyfrosch 21:40, 21. Jul. 2007 (CEST)

Ohne mir diese durch Dr. Steller (Diskussion • Beiträge • Gelöschte Edits • Sperrlogbuch • Log • sperren) aka Bajor intensiv "redaktionell nachbearbeitete" Diskussion im Einzelnen antun zu wollen, weise ich als "Stimmberechtigter" darauf hin, dass Löschdiskussionen keine Abstimmungen sind. Edits wie dieser, wo der Protest einer sehr wohl diskussionsberechtigten IP 217.185.251.168 (Diskussion • Beiträge • Gelöschte Edits • Sperrlogbuch • sperren • Whois) gegen dieses lächerliche "Wahlergebnis" einfach mal wegverschoben wird, finde ich äußerst unangemessen. Löschdiskussionen dienen zur Sammlung von Argumenten für und wider die Löschung. Wer sich mit Argumenten daran beteiligt, ist egal, das dürfen sehr wohl auch IPs. --Entlinkt 13:47, 22. Jul. 2007 (CEST)

Adminhinweis: Zur eigenwilligen Gestaltung der Diskussion siehe hier --Logo 13:56, 22. Jul. 2007 (CEST)
Gelöscht. Stefan64 11:30, 24. Jul. 2007 (CEST)

Sicherlich ein ehrenwertes Projekt mit einer engagierten Leiterin. Sie hat ihren Artikel hier wie eine Löwenmutti verteidigt, sich aber in den Selbstdarsteller-Fallstricken verheddert. In der Diskussion ist recht überzeugend dargelegt worden, dass die Bedeutung der Sammlung übertrieben dargestellt wurde. Beleg dafür sind u.a. die zahlreichen externen Links im Artikel, die aber bei näherer Betrachtung nicht viel hergeben. Der Artikel wäre daher allein schon wegen fehlender Neutralität zu löschen. Wikipedia ist nicht der richtige Ort, um Werbung in eigener Sache zu machen; das gilt auch für Forschungsprojekte. Stefan64 11:30, 24. Jul. 2007 (CEST)

Baijah Automotive (bleibt)

Text ohne enzyklopädischen Charakter. Wechselt regelmäßig zwischen Werbesprüchen, Produktreview („dennoch lässt sich dies durch viel Fahrspaß im Gelände rasch vergessen“), Kaufberatung („Jemand, der sich vom TAIGAH mehr verspricht und auch auf rustikale PickUps aus den 50ern steht, der wird sich nach aller Wahrscheinlichkeit für den TAIGAH PICKUP entscheiden“) und Sendungsbewusstsein („Eine Eigenschaft, über die eigentlich jedes Fahrzeug der heutigen Zeit verfügen sollte“) -- Polarlys 00:21, 12. Jul. 2007 (CEST)

Im Grunde genommen, hilfloses Werbegeschwurbel - im letzten Beispiel auch mit Preisangaben. Hinzu kommt eine nicht sichtbare Relevanz. Ergo: Löschen.--Löschhöllenrevision 00:26, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich habe mir kürzlich ein neues Auto gekauft. Die Sprache ist genau das Prospektgesülze. Das sollte verboten werden, da es beim Leser akutes Kopfsausen mit Platzgefahr hervorruft. Zumindest aber Brechreiz und Übelkeit. -> Löschen, Spam. Weissbier 07:07, 12. Jul. 2007 (CEST)

Das lässt sich hier ja schnell ändern. Gibt ja nicht nur mich, sondern auch weitaus mehr Nutzer die die Texte zum sachlichen anpassen können. Werde mal schaun wie ich die Texte etwas besser anpassen kann, sofern mir da niemand anders zuvorkommt. Soviel Text ist das ja gottseidank noch gar nicht. --Alexander F.P. Busse 09:00, 12. Jul. 2007 (CEST)

siehe auch die Forderungen an relevante Unternehmen, deshalb löschen --ru-go-la 17:56, 12. Jul. 2007 (CEST)

Das ist ein Fall für die Qualitätssicherung, nicht löschen, sondern behalten. Bei Unternehmen, die für den Straßenverkehr zugelassene Kraftfahrzeuge herstellen, sind die Relevanzkriterien für Unternehmen allgemein m.E. nicht anzuwenden, da das Produkt, auch eines Kleinherstellers, das ich auf der Straße sehe, von allgemeinem öffentlichen Interesse und daher relevant ist. - Lucarelli 00:35, 13. Jul. 2007 (CEST)

Das hätte ich nicht besser ausdrücken können. Umschreiben muss ich trotzdem. War wohl doch etwas zu blumig. Aber vom Inhalt wird jedenfalls alles bleiben. Werde aber erst am Sonntag dazu kommen. --Alexander F.P. Busse 18:44, 13. Jul. 2007 (CEST)

Das ist kein Artikel und es tut anscheinend daran auch nichts entscheidendes. Relevant oder nicht. Bislang ist es ein verunglückter Werbeprospekt--Nolispanmo +- 12:47, 17. Jul. 2007 (CEST)

Tut mir leid, der Artikel orientiert sich weder an Prospekten noch anderen irgendwo ausgelegtem Material. Er ist vollkommen frei geschrieben und hat absolut keinerlei Werbung mehr im Inhalt. Es sind lediglich Beschreibungen und faktische Daten. Mehr ist im Inhalt momentan nicht enthalten. --Alexander F.P. Busse 16:01, 17. Jul. 2007 (CEST)

Alexander, hast du dir schon WP:WSIGA und WP:WWNI (gründlich) angesehen? so wie der Artikel im Moment aussieht, muss ich Nolispanmo beipflichten. Brauchst du konkrete Hinweise was nicht passt? --Geri, 17:49, 17. Jul. 2007 (CEST)

Über Hinweise zu dem was in dem Text "Baijah Automotive" nicht passen sein sollte würde ich mich mal im Gegensatz zu unverschämten Angriffen und Attacken mal freuen. Habe ja nicht umsonst im Profil stehen, dass man mit mir vor einem Löschantrag darüber diskutieren solle.

Habe mir dies vollständig durchgelesen. Und nach meinem Erachten ist die von mir überarbeitete Version vollständig den Kriterien von Wikipedia entsprechend. Wenn ich etwas in einen Text einbaue liegt das auch daran, dass dies der Tatsache entspricht. Und die kann nicht verboten oder untersagt werden. Für meine Berichte habe ich viele Quellen: Zeitschriften, Fernsehberichte, Fahrerberichte oder gar Informationen bezüglich privaten Kontakts mit den Unternehmen. --Alexander F.P. Busse 23:22, 17. Jul. 2007 (CEST)

Die Überarbeitung vom User San Andreas gefällt mir vom Text her ganz gut. --Alexander F.P. Busse 23:33, 17. Jul. 2007 (CEST)

Sieh' dir mal an was ich verbessert habe, dann wird dir vielleicht Vieles klarer. --Geri, 00:42, 18. Jul. 2007 (CEST)
Habe gerade entdeckt, das unter Baijah bereits seit dem 28. Januar 2007 ein Lemma zu dem Automobilhersteller besteht. Die sollte folglich mal jemand zusammenfassen. San Andreas 00:46, 19. Jul. 2007 (CEST)

Hätte ich gewusst, dass es bereits ein Artikel mit dem Thema gibt hätte ich darunter geschrieben. Aber so kann man ja auch versuchen die Texte irgenddwie zu vereinigen und die Informationen zusammen zu setzen. --Alexander F.P. Busse 17:08, 21. Jul. 2007 (CEST)

(bleibt) --Uwe G.  ¿⇔? RM 21:45, 24. Jul. 2007 (CEST)

Melanie Hirsch (URV, erl.)

Verfehlt deutlich die WP:RK#Musiker und Komponisten. Dundak 00:54, 12. Jul. 2007 (CEST)

Scheint nicht ganz unbedeutende Opernrollen auf anerkannten Bühnen zu haben und überspringt damit die RK-Hürde.--Kriddl Diskussion SG 09:05, 12. Jul. 2007 (CEST)

Schließe mich Kriddl an und denke, dass sich auch was aus den Preisen und Stipendien machen ließe, müsste nur noch etwas explizieter ausgeführt werden--Martin Se !? 09:13, 12. Jul. 2007 (CEST)
Noch nicht vergleichbar mit Jessye Norman oder Montserrat Caballé; aber mit dem Publikumspreis des Hogo-Wolff-Wettbewerbs dürfte sie jedenfalls das RK "erfolgreiche Teilnehmer an einem bundesweit ausgeschriebenen und als relevant geltenden Wettbewerb waren" erfüllen. Dazu auf 2 CDs veretreten (Händel: Admeto, Eisler-Lieder) plus Ponto-Stipendium. Relevanz ist gegeben (zugegebenermaßen im unteren Bereich der Skala). Behalten. --Idler 14:26, 12. Jul. 2007 (CEST)
Schließe mich Kriddl und Idler an - Relevanz gegeben, wenn auch im unteren Bereich der Skala. Lied-Duo-Wettbewerbe sind nicht so der Publikumsmagnet wie DSDSS, aber wenn ich richtig recherchiert habe, nehmen da Duos aus über 25 Ländern teil, also sogar international relevant. Über den Wettbewerb in Rheinsberg der immerhin unter der Schirmherrschaft von Matthias Platzeck steht, gibt es leider noch gar keine Wikipedia-Seite (die würde ich gern demnächst anfangen...). In punkto Darstellung habe ich mich an den Empfehlungen für "gute Artikel" und einigen anderen Sopran-Seiten orientiert (eher "ganze Sätze" statt Aufzählungen). Falls, wie Martin Se/Emes meint, die Wettbewerbe mehr herausgehoben werden sollten, bitte ich um Vorschläge/Unterstützung. Ansonsten bin ich natürlich für Behalten. --Chants-fisher 00:41, 18. Jul. 2007 (CEST)

Ich war kurz davor, auf Behalten zu entscheiden, aber dann ist mir aufgefallen, dass das im wesentlichen eine Kopie von der Website der jungen Dame ist. Und so was mag ich überhaupt nicht. Hier vorerst erledigt. Stefan64 20:27, 23. Jul. 2007 (CEST)

Der Kuckuck und der Esel (erl., WP:ELW, Fall 1)

Dieser Artikel führt nicht über eine einfache Wiedergabe des Liedtextes und eine banale Einleitung hinaus. Dundak 01:07, 12. Jul. 2007 (CEST)

Kann man klaglos in Wikisource einwerfen. Wikipedia ist keine Kinderliedertextsammlung. Auch wenn's hier mal nicht um Bienen geht. --DasBee ± 01:15, 12. Jul. 2007 (CEST)
Behalten. PS: Kuckuck, Kuckuck, ruft's aus dem Wald --Reiner Stoppok 01:41, 12. Jul. 2007 (CEST)
Danke. Siehe drei weiter unten. --Dundak 01:46, 12. Jul. 2007 (CEST)
Bitte gern. --Reiner Stoppok 01:50, 12. Jul. 2007 (CEST) PS: Kennst Du "Unser dummer Pöbel meint"?
Vom Hören nicht, aber das ist wenigestens ein Artikel. Den PA überhöre ich mal geflissentlich. --Dundak 02:05, 12. Jul. 2007 (CEST)
Gut so, denn ich habe mich ja bewusst unscharf ausgedrückt. --Reiner Stoppok 02:21, 12. Jul. 2007 (CEST)
Siehe meinen Kommentar zum anderen Kuckuck-Lied. --Gruß, Constructor 02:43, 12. Jul. 2007 (CEST)

Dichter (wie oft wieder einmal Hoffmann von Fallersleben) und Komponist werden benannt und sind nicht banal. Dazu der Text und ein Link zu den Noten - das spricht alles für behalten! Wikipedia sollte sich nicht zu gut sein, Lieder, Bräuche und Wörter der Kinder aufzunehmen. -- €pa 02:46, 12. Jul. 2007 (CEST)

schnellbehalten -- 89.59.29.173 02:53, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ohne Hintergründe Wikisource. TheK 02:59, 12. Jul. 2007 (CEST)

Falsches Projekt, so löschen. Liedtexte gehören nach Wikisource, wenn es drumherum offensichtlich nichts zu sagen gibt. --Polarlys 03:10, 12. Jul. 2007 (CEST)

In vorliegender Form klar deplatziert, aber das Lied wäre wohl mit Blick auf sein Alter relevant. Allerdings müsste dann ein Artikel zum Lied geschrieben werden und nicht vorab der Liedtext abgedruckt werden. 7 Tage zwecks Sanierung.--Xeno06 03:55, 12. Jul. 2007 (CEST)

Dem stimme ich zu. In dieser Form enzyklopädisch irrelevant - löschen, wenn's so bleibt -- @xqt 06:46, 12. Jul. 2007 (CEST)

Das ist kein Artikel, sorry. Wenn ein weitere Ausbau gelingt (Entstehungsgeschichte, Interpretation, Einordnung.. ) kann man den Artikel gerne behalten da das Lied auch hinreichend bekannt sein sollte. Das hier ist eindeutig ein Fall für die Wikisource, löschen --136.199.53.190 09:45, 12. Jul. 2007 (CEST)

Kein Artikel, reiner Liedtext. Sowas gehört nach Wikisource, in der Form hier falsch. Löschen --Felix fragen! 10:07, 12. Jul. 2007 (CEST)

In der Form eindeutig löschen, wenn noch die Geschichte oder der Hintergrund dazu kommt, behalten. Ireas ?!?+/-VvQSuP 12:26, 12. Jul. 2007 (CEST)
Kleine Bemerkung: Ohne jegliche Grundlagen auf denen der Text verifiziert werden kann (sprich Scans eines Liederbuches oder ähnliches) gehört sowas auch nicht nach Wikisource. Das Übertragen des Textes kann man sich also getrost sparen. --Finanzer 12:32, 12. Jul. 2007 (CEST)

So kein Artikel. 7 Tage für substantielle Erweiterung oder Löschen. Irmgard 13:05, 12. Jul. 2007 (CEST)

Mein Kommentar zu dieser Löschdiskussion: "Kuckuck, Kuckuck", "I-a, I-a", "Kuckuck, Kuckuck", "I-a"! --Reiner Stoppok 14:29, 12. Jul. 2007 (CEST)

Das kann ja wohl keine Löschbegründung sein; es ist ja ziemlich egal, von wem der Artikel und aus welchen Gründen immer eingestellt wurde. Hier sollte über den Inhalt diskutiert werden, und der ist durchaus konform mit anderen Artikeln aus der Kategorie Kinderlied bzw. Volkslied. Qualität über Stubniveau, Lied sehr bekannt, berühmter Textautor, daher behalten. - Lucarelli 00:22, 13. Jul. 2007 (CEST)
Siehe dazu Lucarellis Kommentar drei weiter unten mittlerweile auch in dieser Diskussion. Inzwischen ist durch Bearbeitungen der LA-Grund hinfällig. Behalten. --Amberg 20:21, 12. Jul. 2007 (CEST)
Etwas Theoriefindung gilt als entscheidende Artikelverbesserung? Fein, dann haben wir ja bald überhaupt keine Löschdiskussionen mehr nötig... --DasBee ± 23:56, 12. Jul. 2007 (CEST)

Das Lied hat sicher das Zeug zu einem richtigen Artikel, aber da fehlt noch so einiges: war das wirklich von Anfang an ein "Kinderlied" oder eher ein satyrisches Gedicht, wie kam es zu Zelters Melodie, was gibt es fuer Adaptionen und Parodien? Das als "Literatur" nachgewiesene Werk von Irene Mohr wird da nicht weiterhelfen, denn das ist ein Bilderbuch fuer Kinder ab 2 Jahren (und nicht das einzige zu diesem Lied, z.B. 3-7302-1790-9 hat Illustrationen von Guenter Wongel). Die "Interpretation" verfehlt ausserdem die Pointe des Liedes, wenn sie den Ruf des Kuckucks als "willkommen" und den des Esels als "im Vergleich dazu unmelodisches Schreien" qualifiziert: der Text machte es eigentlich selbst schon sehr deutlich, aber bei einem gelehrten Dichter wie Fallersleben darf man erst recht voraussetzen, dass er beide Tiere als die sprichwoertlichen Schreihaelse versteht, denen Musikalitaet gleichermassen fehlt (Scaliger, Oratio adversus Desiderium Erasmum 1, 868: "quamobrem ii quoniam in cuculo et asino desiderantur, in luscinia adsunt"; unmusikalischer Kuckuck ohne Esel bei Heinrich Bebel, Adagia Germanica, ed. Suringar, 539: "Stultus cuculi vocem cytharis praefert", ibd. Freidank: "Ein tóre naeme des gouches sanc Für den süezen harpfen klanc"; Esel als toerichter Kunstrichter im Wettstreit zwischen unmusikalischem Kuckuck und Nachtigall: Erasmus, De conscribendis epistolis; Bebel, Facetiae, ed. Hiersemann, Nr. 81: De asino imperitorumque iudicio). Wer sich mit der musikalischen Rezeption beschaeftigen will, koennte z.B. Rolf Schweizers Fassung als Kanon fuer Chor und Instrumente heranziehen [17]. 7 Tage. --Otfried Lieberknecht 04:18, 13. Jul. 2007 (CEST)

Artikel ist ein echter Stub → behalten. Es kann ja im Laufe der Zeit durchaus noch noch mehr draus werden. --Hans Koberger 08:44, 13. Jul. 2007 (CEST)

Die Löschbegründung ist nach Erweiterung des Artikels entfallen. Behalten -- TStephan 09:48, 13. Jul. 2007 (CEST)

Behalten. Artikel ist ein Stub, das Motiv des Löschantrages könnte auch in persönlichen Differenzen zum Autor des Artikels stehen. Von daher wäre imo unbedingt zu prüfen, ob alle in der letzten Zeit gestellten Anträge zum Autor und zu dessen Artikeln sachlich begründet sind oder auf mobbingartigen Strukturen beruhen. Ich überschaue das nicht. Aber hier scheint mir eine Gesamtklärung sinnvoller zu sein, als lauter Einzelklärungen. Wenn die Kritiker des Autors Recht haben, sind entsprechende Schritte gegen den Autor einzuleiten, wenn nicht, dann gegen die Kritiker. --Die silberlocke 13:18, 13. Jul. 2007 (CEST)

Wikipediaprinzip:Zitat:Wikipedia-Artikel können wie Perlen sein. Sie können als Stub starten und sich zu einem wunderbaren Artikel entwickeln, wie eine Perle, die um einen kleinen Kern herum wächst. Ja, das steht hier tatsächlich unter Stub ! Also, lassen wir auch diesen gültigen Artikel wachsen, dazu muss er natürlich behalten werden. --nfu-peng Diskuss 14:23, 13. Jul. 2007 (CEST)

Solange nicht mehr belastbare Details drin sind: Löschen. Die Interpretation ist wohl ein Witz auf Siebtklässlerniveau und völlig quellenlos - was soll man damit anfangen? Hat Hoffmann überhaupt in einer Gegend gelebt, wo der Kuckuck schon im Mai zurück ist? In welchem seiner zahlreichen Bücher ist es veröffentlicht worden? --jergen ? 08:21, 14. Jul. 2007 (CEST)

Zitat aus dem Artikel Kuckuck (Art): Außer in Island ist er ab April bis Mai in ganz Europa anzutreffen. Hat Hoffmann in Island gelebt? Und das Wort "Maienzeit" steht ja im Liedtext selbst! Genauso wie das Wort "schrei'n" in Bezug auf die Laute des Kuckucks. Aber das festzustellen ist ja "Theoriefindung", wenngleich auf "Siebtklässlerniveau". Mit einer solchen Verwendung des Begriffs Theorie begeben wir uns hier weit unter Siebtklässlerniveau, fürchte ich. Ich habe übrigens inzwischen weitere Ergänzungen vorgenommen; aber die Feinde dieses Artikels werden daran gewiss auch wieder etwas auszusetzen finden, denn was mal von einem missliebigen Benutzer initiiert wurde, muss ja weg, koste es, was es wolle. --Amberg 10:35, 14. Jul. 2007 (CEST)

Angesichts der Tatsache, dass inzwischen sowohl die Entstehungsgeschichte als auch etwas zur Rezeption dasteht, würde ich den Artikel behalten. Dass der eigentlich auf Wikisource gehörende Liedtext dasteht, kann ich auf Grund seiner Kürze dabei verschmerzen. --Martin Zeise 11:26, 14. Jul. 2007 (CEST)

Natürlich behalten, sehr spannend, welch wissenschaftliche Brisanz offenbar mit dem Thema verknüpft ist :) -- Martin H. Diskussion 01:33, 15. Jul. 2007 (CEST)

Alleine schon auf Basis des Belustigungsfaktors behalten. --80.144.225.35 23:48, 15. Jul. 2007 (CEST)

Die Löschbegründung ist nach Ausbau des Artikels entfallen.
Der Artikel ist jetzt mindestens ein ordentlicher Stub.
Der LA ist gem. WP:ELW, Fall 1 (u.mMn auch Fall 3), aufzuheben.
Ich bin dann mal so frei. --Horst (Disk.) 08:30, 17. Jul. 2007 (CEST)

Nachbemerkung:
Ich erlaube mir, zwecks "allgemeiner Gedächtnis-Auffrischung" folgenden Auszug aus der Seite WP:ELW hierher zu kopieren:

Im Übrigen würden wir – ganz allgemein gesprochen und ohne Bezug auf diese Löschdiskussion! – wohl auch wesentlich effizienter arbeiten, wenn wir uns persönliche Animositäten generell verkneifen würden.
Grüße--Horst (Disk.) 08:51, 17. Jul. 2007 (CEST)

Evangelisches Konvikt Halle (bleibt)

Die im Artikel beschriebene Einrichtung/Stiftung erfüllt IMHO nicht die Relevanzkriterien der Wikipedia (WP:RK#Organisationen_und_Institutionen_.E2.80.93_Themengebiete_von_A_bis_Z). Vlt. lässt er sich in den Artikel Franckesche Stiftungen eingliedern. -- 141.48.3.24 01:12, 12. Jul. 2007 (CEST)

Die historische Bedeutung des Konvikts spricht allerdings für sich, weshalb hier ein eigenständiger Artikel doch sinnvoll ist. --DasBee ± 02:00, 12. Jul. 2007 (CEST)
Ack. DasBee - behalten! Historisch relevante Einrichtung, von bedeutenden Professoren gegründet. -- Proxy 07:39, 12. Jul. 2007 (CEST)
Ich denke, der Artikel ließe sich in seiner jetzigen Form ohne weiteres in den Artikel Franckesche Stiftungen einbinden und entspäche von Umfang etwa den Abschnitten zu anderen Einrichtungen. Er hat aber Potential, um sich weiter zu entwickeln. Daher: Behalten wenn er in der kommenden Woche (oder 14 Tagen) ergänzt und verbessert wird, In anderen Artikel eingliedern und löschen, wenn sich nichts ändert. -- CHG 11:21, 12. Jul. 2007 (CEST)

hab noch ein paar relevante Daten eingefügt. Aber auf jedenfall den Artikel behalten. Interessant übrigens, dass jemand aus Halle die Löschung vorgeschlagen hat. --Expeliamus 13:34, 18. Jul. 2007 (CEST)

Historische Bedeutung, netter kleiner Artikel, behalten. (Man muss nicht zwanghaft alles einbauen, sonst können wir auch alle Ortsartikel unter Deutschland einbauen. ;-)) --Sr. F 14:16, 12. Jul. 2007 (CEST)

Bleibt, genug eigenständige Bedeutung vorhanden.--Kriddl Diskussion SG 11:54, 22. Jul. 2007 (CEST)

Moschonki (erledigt)

Nicht relevant und zu kurz.

Städte sind per se relevant, ausserdem isses ein gültiger Stub, ausserdem LA nicht im Artikel eingetragen. Hab den Artikel mal zu QS weitergeschoben wegen dem was noch fehlt --Lidius 01:41, 12. Jul. 2007 (CEST)
Naja, den LA hatte der Einsteller wieder entfernt. Was den gültigen Stub und die Relevanz angeht, hast Du freilich Recht, deshalb ...
...schnellbehalten. bleibt, --Pfalzfrank Disk.  02:07, 12. Jul. 2007 (CEST)
Ich stelle nochmal einen LA. Wegen Fakeverdacht. Selbst die russische WP kennt den Begriff nicht. Eine Bildersuche unter dem russischen Begriff ist hilfreich... [18] --Kungfuman 16:45, 12. Jul. 2007 (CEST)
Vielleicht gibts das doch [19], aber wie kann eine Stadt so heißen? --Kungfuman 17:11, 12. Jul. 2007 (CEST)
Sowas kommt vor, zufällige Übereinstimmung, die ursprünglichen Namensgeber dürften kaum an die Hodensäcke gedacht haben, sowenig wie in Deutschland bei den Orten Drogen, Hodenhagen, Jucken, Kissing, Klitsche, Kotzen, Langweiler, Petting, Pißdorf, Unterkaka oder Wichsenstein böse Absicht im Spiel war. Wer in solchen Orten wohnt, ist natürlich gestraft. --Proofreader 18:53, 14. Jul. 2007 (CEST)
Nur zur Information für den Admin, der die Seite abarbeitet: Fakeverdacht ist inzwischen geklärt, siehe google maps nach Eingabe der Geokoordinaten (Das, was da steht, spricht man zumindest in etwa Moschonki aus, dafür reicht mein bisschen Russisch). Grüße, --Pfalzfrank Disk. 19:54, 12. Jul. 2007 (CEST)

Kuckuck, Kuckuck, ruft's aus dem Wald (erl., WP:ELW, Fall 1)

Dieser Artikel führt nicht über eine einfache Wiedergabe des Liedtextes und eine banale Einleitung hinaus. Dundak 01:45, 12. Jul. 2007 (CEST)

Behalten. --Reiner Stoppok 01:48, 12. Jul. 2007 (CEST) PS: Unser dummer Pöbel meint
Der Argumentation kann man sich freilich nicht entziehen. --DasBee ± 01:59, 12. Jul. 2007 (CEST)
Mein lieber Rainer. Mit solchen Verstößen gegen WIKI:KPA erweist Du Dir einen Bärendienst. Versuche es doch bitte einmal sachlich! --Die silberlocke 13:22, 13. Jul. 2007 (CEST)
So dünn gehört das nach Wikisource. TheK 02:35, 12. Jul. 2007 (CEST)
Jetzt behalten, Relevanz geht inzwischen aus dem Artikel hervor. --Gruß, Constructor 02:38, 13. Jul. 2007 (CEST)

schnellbehalten -- 89.59.29.173 02:54, 12. Jul. 2007 (CEST)

Falsches Projekt, so löschen --Polarlys 03:08, 12. Jul. 2007 (CEST)

Dem stimme ich zu. In dieser Form enzyklopädisch irrelevant - löschen, wenn's so bleibt -- @xqt 06:47, 12. Jul. 2007 (CEST)
Etwas erweitern und behalten. Sehr bekanntes Lied. Vieleicht sollte man, besonders in der Kat Volkslied groß erwähnen, dass Liedartikel eher nach Wikisource gehören. --Kungfuman 08:13, 12. Jul. 2007 (CEST)

Dafür werden mich jetzt viele hassen, aber: Behalten und QS, und wenn die QS mal wieder versagen sollte, sprich, wenn keiner sich erbarmt, den Artikel auszubauen, bitte ich um Übergabe an die Wikipedia:Redaktion Artikelqualität (sofern die nicht auch noch gelöscht wird- irgendwie läuft hier einiges schief...)--213.39.172.69 08:33, 12. Jul. 2007 (CEST)

Hier kann auch die Redaktion Artikelqualität nichts ausrichten, und dazu ist sie auch nicht da. Eine bessere Quellenlage kann man nicht herbeizaubern. Der Ausbau mag vielleicht in Einzelfällen funktionieren und bei einem einzigen Artikel richtig erfolgreich sein, in der Regel ist aber schon eine Analyse des Liedes trivial. --DasBee ± 11:00, 12. Jul. 2007 (CEST)
Auch für behalten, so bekannt, wie das Lied ist, brauchts einen Artikel. Aber mehr Inhalt wäre natürlich schön, also QS. Grüße --Donchan 10:03, 12. Jul. 2007 (CEST)

Kein Artikel, reiner Liedtext. Hier falsch, das gehört nach Wikisource. In der aktuellen Form löschen --Felix fragen! 10:09, 12. Jul. 2007 (CEST)

wie drei obendrüber: In der Form eindeutig löschen, wenn noch die Geschichte oder der Hintergrund dazu kommt, behalten. Ireas ?!?+/-VvQSuP 12:28, 12. Jul. 2007 (CEST)

Von der Bekanntheit her wäre ein Artikel denkbar, aber der gegenwärtige Artikel ist nicht erhaltenswert - die Angabe des Autors wäre auch in Wikisource vorhanden. Dann haben wir noch die Info, dass es ein Frühlingslied ist - wer hätte das gedacht! 7 Tage um Fleisch an den Knochen zu bekommen oder weg damit. Irmgard 13:03, 12. Jul. 2007 (CEST)

(Noch) Allgemein bekanntes und zu konservierendes Kulturgut. Behalten --Kalfatermann 17:22, 12. Jul. 2007 (CEST)

naja Alle Vögel sind schon da ist nicht besser; und die meisten Nationalhymnen haben auch nicht mehr inhalt als den Text der Hymne ...Sicherlich Post 21:19, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wieso wurde von Benutzer:Achim Jäger mein Votum für Behalten - und auch andere Kommentare in dieser Diskussion - gelöscht? [20] -Lucarelli 23:38, 12. Jul. 2007 (CEST)

Das passiert, wenn man sich selbst reverted und in der Zwischenzeit andere Benutzer an dem Absatz ergänzt haben und man es aber nicht gemerkt hat. Absicht ist sowas bei Achim bestimmt nicht. Weissbier 06:59, 13. Jul. 2007 (CEST)
Natürlich hat er gemerkt, dass andere ergänzt haben, er hat die Löschung ja aufgrund meines in meiner Ergänzung vorgenommenen Hinweises, dass er den Erstautor falsch identifiziert hatte, vorgenommen. In solchen Fällen empfiehlt es sich, den eigenen Beitrag durchzustreichen, aber nicht zu löschen. --Amberg 10:57, 14. Jul. 2007 (CEST)

Wie oben: Artikel ist ein echter Stub → behalten. Es kann ja im Laufe der Zeit durchaus noch noch mehr draus werden. --Hans Koberger 08:48, 13. Jul. 2007 (CEST)

ACK Hans Koberger - behalten --TStephan 09:59, 13. Jul. 2007 (CEST)

Behalten. Argumentation wie meine beiden Vorschreiber. Zudem sollte man prüfen, ob und inwieweit hier sachfremde Motivationen für Löschanträge resp. Begründungen dafür vorliegen. So wurde hier ja schon fälschlich argumentiert, der Artikel sei von einem anderen Nutzer als Provokation aller Wikipedianer angelegt worden. --Die silberlocke 13:11, 13. Jul. 2007 (CEST)

Sind hier etwa persönliche Animositäten im Spiel ? Der Verdacht liegt jedenfalls nahe. Nun, Wikipediaprinzip ist: Zitat:Wikipedia-Artikel können wie Perlen sein. Sie können als Stub starten und sich zu einem wunderbaren Artikel entwickeln, wie eine Perle, die um einen kleinen Kern herum wächst. Ja, das steht hier tatsächlich unter Stub ! Also, lassen wir auch diesen gültigen Artikel wachsen, dazu muss er natürlich behalten werden. --nfu-peng Diskuss 14:25, 13. Jul. 2007 (CEST)

Dass man bei Kinderliedern keine hochphilosophischen Textanalysen erwarten darf, liegt in der Natur der Sache. Die Dinger sind halt trivial. Trotzdem beantwortet der Artikel einige W-Fragen: Was ist das? Von wem ist das? Wann entstanden? Was kommt drin vor? Das ist das, was ein Stub aufweisen muss. Ein Leser, der vielleicht mit deutschem Liedgut nicht vertraut ist, hat dadurch einen Erkenntnisgewinn. Ich stöber auch gerne in anderssprachigen Wikipedias, um zu schauen, welche Kinderlieder es den bei den Engländern, Franzosen oder Italienern gibt. Da steht meist auch nicht so sehr viel mehr drin. Fuchs, du hast die Gans gestohlen, Kommt ein Vogel geflogen und Schlaf, Kindlein, schlaf (um unseren Löschfreunden mal noch ein bisschen Futter zu geben) sind auch nicht viel tiefschürfender. Die Einträge bieten aber mehr als die bloße Information: Gibt es. Perlen wird man aus sowas kaum machen können, aber das erwarte ich bei dem Thema auch nicht. Ich erfahre schlicht und einfach alles Wichtige, was ich als interessierter Laie zu dem Lied wissen muss, dessen Relevanz ja wohl auch keiner bestreiten will. Behalten. --Proofreader 19:10, 14. Jul. 2007 (CEST)

Die Löschbegründung ist nach Ausbau des Artikels entfallen.
Der Artikel ist jetzt mindestens ein ordentlicher Stub.
Der LA ist gem. WP:ELW, Fall 1 (u.mMn auch Fall 3), aufzuheben.
Ich bin dann mal so frei. --Horst (Disk.) 01:55, 19. Jul. 2007 (CEST)

Nachbemerkung:
Ich erlaube mir (auch hier), zwecks "allgemeiner Gedächtnis-Auffrischung" folgenden Auszug aus der Seite WP:ELW hierher zu kopieren:

Im Übrigen würden wir – ganz allgemein gesprochen und ohne Bezug auf diese Löschdiskussion! – wohl auch wesentlich effizienter arbeiten, wenn wir uns persönliche Animositäten generell verkneifen würden.
Grüße--Horst (Disk.) 01:55, 19. Jul. 2007 (CEST)

Hossein Zenderoudi (bleibt)

Relevant? TheK 02:05, 12. Jul. 2007 (CEST)

Finde ich auf jeden Fall. Er wurde/wird mitunter als einer der 10 wichtigsten lebenden Künstler bezeichnet. Yotta 02:19, 12. Jul. 2007 (CEST)

Nachtrag: Weiß nicht inwiefern das hier als Argument gilt, aber ich sehe gerade dass es im englischen Wiki auch einen kurzen Artikel über ihn gibt. Yotta 02:23, 12. Jul. 2007 (CEST)

Im englischsprachigen Wiki sind die Relevanzkriterien viel geringer als hier. ;) --Gruß, Constructor 02:46, 12. Jul. 2007 (CEST)
ELW da eindeutige Relevanz (Museum of Modern Art, New York , British Museum, London s. Links im Artikel) -- 89.59.29.173 02:45, 12. Jul. 2007 (CEST)

Mal halbes Tempo. Das muss da auch drin stehen. Daher: noch nicht erledigt. TheK 02:58, 12. Jul. 2007 (CEST)

Naja, hier wohl erledigt, aber einzutragen unter QS denke ich mal. Wolfgang eh? 03:11, 12. Jul. 2007 (CEST)
Hier liegen lassen, is idr. effektiver ;) TheK 03:15, 12. Jul. 2007 (CEST)
relevant schon , aber ein klassischer stub. aaaalso @ Yotta: kommt da noch mehr? --hendrike 08:04, 12. Jul. 2007 (CEST)

Tja, es gibt auch ein Buch über ihn in der Reihe "Pioneers of modern Iranian Art", er dürfte also zumindest einer der prominentesten iranischen Künstler sein, wenn auch das "weltberühmt" ein bisschen hoch gegriffen sein dürfte. IMO Relevanz gegeben, behalten. --Idler 14:42, 12. Jul. 2007 (CEST)

Das weltberühmt ist auf anderen Webseiten auch zu lesen, zudem er ja auch eine Reihe von Awards erlangt hat die das unterstreichen. Wenn er zu den 10 wichtigsten lebenden Künstlern zählt wird das doch noch unterstrichen. @Hendrike: Jup, ich kann gerne mehr schreiben! (Bin Yotta) 80.134.101.219 20:36, 12. Jul. 2007 (CEST)

da die Frage eindeutig beantwortet ist, kann der Antrag als erledigt angesehen werden. -- Toolittle 20:42, 12. Jul. 2007 (CEST)

ist das jetzt offiziell durch? falls ja, könnt ihr das auch hier aus den löschkandidaten rausholen bitte? danke. hab jetzt auch noch ein paar awards hinzugefügt, kommt aber noch mehr. Yotta 00:19, 14. Jul. 2007 (CEST)
Regulär dauert die Löschdiskussion 7 Tage; bei besonders eindeutigem Diskussionsverlauf (wie hier) kommt es auch mal vor, dass jemand mutig ist und den LA vorzeitig rausnimmt; das ist zulässig. Ich würde mir aber an Deiner Stelle keine großen Sorgen um den Artikel machen, falls der LA 7 Tage im Artikel bleiben sollte - den Admin will ich sehen, der in so einem Fall auf Löschen entscheidet. --Proofreader 20:20, 15. Jul. 2007 (CEST)

Relevanz durch die angeführten Auszeichnungen nachgewiesen, natürlich behalten. Aber bitte: Der Fließtext lautet vollständig: Charles Hossein Zenderoudi (* 1937 in Teheran) ist ein iranischer Maler. Er lebt seit 1961 in Paris. Für einen der bedeutendsten iranischen Künstler ist das ein schlechter Witz. Bitte dringend ausbauen, auch wenn das so formal ein gültiger Stub ist. --Proofreader 19:14, 14. Jul. 2007 (CEST)

Habe es noch kurz überarbeitet. Ich lasse mal die Katze aus dem Sack, er ist mein Onkel. Er hat allerdings wenig mit seiner Familie zu tun, deshalb kenne ich ihn persönlich nicht (1-2 Mal gesehen). Das bedeutet allerdings dass ich mir durchaus noch eine Menge Informationen besorgen kann und das werde ich auch tun. Bin nur ab dem 16. für einen Monat im Urlaub. Würde mich freuen wenn Ihr den Artikel da lasst und nicht löscht, ich werde ihn ausweiten sobald ich wieder hier bin. Yotta 02:56, 15. Jul. 2007 (CEST)

Spätestens aufgrund der ihm verliehenen Preise relevant. Um jeden Preis behalten --Kalfatermann 21:06, 17. Jul. 2007 (CEST)

Relevanz jetzt nachgewiesen, bleibt.--Kriddl Diskussion SG 18:44, 21. Jul. 2007 (CEST)

Gemeinsam stark (erl., gel.)

nichtmal einen Tag alt und schon ein Artikel? TheK 02:07, 12. Jul. 2007 (CEST)

SLA - erfüllt eindeutig die RK nicht -- 89.59.29.173 02:39, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wiederkommen wenn etabliert. Nach SLA gelöscht. --peter200 07:52, 12. Jul. 2007 (CEST)

OMNIBUS (Lexikon) (gelöscht)

sofern überhaupt relevant, sollte das auch dargestellt sein. Das marktschreierische Lemma ist auch nicht gerade toll;-) Naja egal, ich beantrage Löschung wegen Irrelevanz. --217.235.42.220 02:31, 12. Jul. 2007 (CEST)

Keine Angaben zur Auflage, Bedeutung und Geschichte (scheint Vorläufer vom Großen Buch des Wissens gewesen zu sein). Da Relevanz nicht nach Gewicht von Büchern sondern duch die Relevanz der Autoren, Verleger, Verlage belegt wird, Löschen falls da nicht noch mehr kommt.-OS- 02:46, 12. Jul. 2007 (CEST)
Hmmm, difizil: Relevant war's vermutlich mal: 1956. (Wikipedische) Relevanz vergeht ja angeblich nicht.
Dumm ist nur, dass unter der Suche auf der angegebenen Seite RGN zu finden ist. (Ähm: Rein Gar Nichts.)
Hier wurde ich dann fündig: "1000 S. mit zahlr. Abb., viele in Farben, Karten und Zeichnungen. OLn. Gr.-8°. Buchgewicht: ca. 2000 Gramm." Preis: € 9,00.
War anscheinend nicht so der Renner. Aber zumindest gut für eine Platzierung des Firmenlinks in WP. ACK -OS-: max. 7 Tage --Geri, 03:57, 12. Jul. 2007 (CEST)

Reiner Promotionartikel ohne Informationswert --WolfgangS 06:04, 12. Jul. 2007 (CEST)

weeeeerbung. reine promotion. kann wech... --hendrike 08:07, 12. Jul. 2007 (CEST)
Werbung für ein 50 Jahre altes Lexikon? Klingt nicht besonders einleutend! -80.129.49.211 18:17, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wo liegt die Relevanz? Da wäre doch allerhöchstens " ersten Mal eine Enzyklopädie mit einem Lexikon zu vereinen". Eine intressante Theorie :) Und das Buch stammt aus dem Jahr 1956. Nicht mal das Vorwort des Lexikons, das im Artikel zitiert wird, erhebt diesen "bemerkenswerten" Anspruch, er käme dann auch um Jahre zu spät, schon vorher kannte man die Kunst des Buchdruckens einbändiger "allumfassender" Lexika. löschen, gerne schnell --Wangen 19:12, 12. Jul. 2007 (CEST)

(gelöscht) --Uwe G.  ¿⇔? RM 21:47, 24. Jul. 2007 (CEST)

Plana Küchenland (gelöscht)

Keine erkennbare Relevanz --Pelz 06:50, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich erkenne auch keinen ersichtlichen Grund für eine Löschung. Behalten --- eher was für QS, da noch mehr ausgebaut werden sollte. -- Unexplainable 13:53, 12. Jul. 2007 (CEST)

M.E. keine Relevanz. Reiner Werbeartikel. Erfüllt die WP-Kriterien nicht, lediglich Franchisekette. Dann müssten viele andere Firmen aufgenommen werden. Entweder man hält sich an gewachsenen Forderungen oder man kann alles vergessen. Deshalb löschen --ru-go-la 17:34, 12. Jul. 2007 (CEST)

In diesem Artikel werden die Zusammenhänge der Konzerne im Segment Möbelhandel und -herstellung aufgezeigt, um Transparenz zu schaffen. Führt den Einfluß von z. B Nobia und der Culinoma-Holding fort. Wie im Kosmetik-, Food- oder Automobilsegment schon selbstverständlich, nimmt eben auch hier die Globalisierung mehr und mehr Raum ein. Giacomo1970 12:57, 16. Jul. 2007 (CEST)

Gehen wir die Relevanzkriterien doch einmal durch: - mindestens 1000 Vollzeitmitarbeiter = nicht erfüllt - mindestens 20 Zweigniederlassungen / Produktionsstandorte / Filialen (keine Verkaufsbüros/Handelsniederlassungen etc.) = scheinbar erfüllt, da aber Franchise-Unternehmen sind die Filialen keine wirklichen Filialen sondern anderweitig einzustufen, ergo nicht erfüllt - börsennotiert = nicht erfüllt - Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro = nicht erfüllt bzw. nicht erwähnt - eines dieser Kriterien historisch erfüllt = nicht erfüllt bzw. nicht erwähnt Andere besondere oder Alleinstellungsmerkmale sind nicht ersichtlich. Was bleibt also? Ein als nicht relevant einzustufender Artikel, ergo löschen. --Hmwpriv 15:00, 17. Jul. 2007 (CEST)

Darf ein Unternehmen in der wiki wirklich erst Platz finden, wenn es diese „Hürden“ überwunden hat? Ich finde es persönlich einfach spannend, Unternehmen zu beobachten: APPLE war schon mit 11 Mitarbeitern riesig.
Bin ich damit ganz allein?
Ich beobachte immer wieder Artikel/Themen, die gelöscht wurden .... und ein Jahr später, als JEDER darüber sprach .... waren sie wieder da. Bin persönlich gleich dabei Artikel wieder zu löschen, wenn kein „Potential“ erkennbar ist. Hier sehe ich das aber gegeben!
Natürlich kann man die Kriterien anzweifeln - aber dies sollte nicht hier sondern in einer Grundsatzdiskussion geschehen. Sicher könnte man auch großzügiger verfahren, wenn die Firma ein besonderes Merkmal hätte, welches sie aus der Allgemeinheit deutlich hervorhebt. Aber offen gestanden sehe ich diesbezüglich keinerlei Ansatzpunkt - und auch keine Tendenz für die Annahme, dass in einem Jahr jeder über die Firma sprechen sollte (es sei denn, sie legt eine spektakuläre Pleite hin). --Hmwpriv 12:19, 19. Jul. 2007 (CEST)
(gelöscht, Gelbe-Seiten sind woanders --Uwe G.  ¿⇔? RM 21:49, 24. Jul. 2007 (CEST)

Weitere Plansprachen

Babm (bleibt)

Seufz. Die einzige angegebene Quelle ist eine private Geocities Homepage. Dort ist blos das Manuskript des Erstautors abgelegt. Es gibt keine Hinweise auf eine Rezeption oder ähnliches im Artikel. Auch keinerlei Hinweise auf Verbreitung, Sprecherzahl oder irgendetwas anderes, was Relevanz erzeugen könnte. Die Angabe "eine der wenigen nicht in EU oder USA erfundenen" (sinngemäß) halte ich für sich nicht als Relevanzbeleg. Insofern mal wieder kein Relevanzbeleg + WP:TF, da keine neutralen Quellen angegeben. --Weissbier 07:04, 12. Jul. 2007 (CEST)

Zur Ernsthaftigkeit dieses Löschantrags: Es handelt sich bei dem Antragsteller um einen Mitarbeiter, der in letzter Zeit wiederholt Artikel zu Plansprachen im Allgmeinen und zu Esperanto im Speziellen auf's Korn genommen hat, indem er massenhaft Löschanträge und Schnelllöschanträge erzeugt hat. Leute, die sich mit dem Thema beschäftigen, hält er für Sektierer. Nichtsdestotrotz sind schon viele dieser Artikel aufgrund seiner Anträge gelöscht worden. Also nicht persönlich nehmen; es geht nicht um genau dieses oder jenes Lemma, sondern um diesen Interlinguistikkram allgemein. Gruß --Stephan Schneider 14:35, 18. Jul. 2007 (CEST)

Behalten. In den 4 Interwikis sind weitere Quellen angebenen. Zudem gibt es neben den LA-austein auch einen Quellenbaustein. --Kungfuman 08:06, 12. Jul. 2007 (CEST)
kungfu hat recht: wie bei Folkspraak, deshalb vorsichtiges behalten --hendrike 08:09, 12. Jul. 2007 (CEST)
Andere Wikipedias sind keine validen Quellen. Im Artikel steht immer noch nicht warum es relevant sein könnte. (Beachte, es gibt mindestens (!) 300 solcher Sprachen die kein Mensch nutzt!) Weissbier 09:46, 12. Jul. 2007 (CEST)
"Andere Wikipedias sind keine validen Quellen." Wer hatte so etwas behauptet? -- Toolittle 20:45, 12. Jul. 2007 (CEST)

Zitat aus Plansprachen:"Von der Vielzahl von Sprachprojekten, die bisher von Einzelpersonen oder kleinen Gruppen von Personen veröffentlicht wurden, haben nur einige wenige eine breitere praktische Anwendung gefunden." Diese hier offensichtlich nicht. Aus dem Artikel ergibt sich auch aus anderen Gründen keine Relevanz, also löschen. --UliR 11:12, 12. Jul. 2007 (CEST)

Behalten - Diese Plansprache behandelt auch Detlev Blanke in seinem Standardwerk "Internationale Plansprachen" (Akademie-Verlag Berlin 1985). Sie ist also interlinguistisch relevant, und der Artikel dient der enzyklopädischen Zusammenstellung bekannten Wissens gemäß Punkt 2 WP:WWNI. Eventuelle Kritik an Details des Artikels gehört auf die Diskussionseite des Artikels. Hier widerspricht sie dem zweiten Grundsatz der Löschregeln. -- Dirk Bindmann 17:42, 12. Jul. 2007 (CEST)

Behalten. Die Tatsache, dass die Sprache schon in interlinguistischer Literatur behandelt wurde, macht sie schon relevant. Der jetzt noch verlinkte Artikel von Ray Brown zeigt auch, dass die Sprache schon Resonanz erhalten hat. Marcoscramer 18:55, 14. Jul. 2007 (CEST)

Löschen Informationsatomisierung ist das Gegenteil des Anliegens einer Enzyklopädie --Ralf Scholze 10:49, 16. Jul. 2007 (CEST)----

(bleibt)--Uwe G.  ¿⇔? RM 21:53, 24. Jul. 2007 (CEST)

Ro (Plansprache) (gelöscht)

Begründung: Sprecher = 2, beider verstorben. Damit dürfte die Relevanzfrage beantwortet sein -- Ralf Scholze 10:43, 12. Jul. 2007 (CEST) ----

Zitat aus Plansprachen:"Von der Vielzahl von Sprachprojekten, die bisher von Einzelpersonen oder kleinen Gruppen von Personen veröffentlicht wurden, haben nur einige wenige eine breitere praktische Anwendung gefunden." Diese hier offensichtlich nicht. Aus dem Artikel ergibt sich auch keine Relevanz aus anderen Gründen, also löschen. --UliR 11:13, 12. Jul. 2007 (CEST)

Behalten - Diese Plansprache behandelt auch Detlev Blanke in seinem Standardwerk "Internationale Plansprachen" (Akademie-Verlag Berlin 1985). Sie ist also interlinguistisch relevant, und der Artikel dient der enzyklopädischen Zusammenstellung bekannten Wissens gemäß Punkt 2 WP:WWNI. Die Sprecherzahl ist für ein Plansprachenprojekt überhaupt kein Relevanzkriterium, da es theoretisch interessant sein und demzufolge intertextuelle Relevanz in der Fachliteratur haben kann. Außerdem gibt es auch sehr viele Ethnosprachen ohne einen einzigen lebenden Sprecher (z. B. Sumerisch), die dennoch wissenschaftlich relevant sind. Eventuelle Kritik an Details des Artikels gehört auf die Diskussionseite des Artikels. Hier widerspricht sie dem zweiten Grundsatz der Löschregeln. -- Dirk Bindmann 11:16, 12. Jul. 2007 (CEST)

Geben kann ist kein Relevanzkriterium. Wenn es gibt, ist das durch Literaturzitate im Artikel zu belegen.
ohne einen einzigen lebenden Sprecher (z. B. Sumerisch). Man kan davon ausgehen, das Sumerisch über die Jahrhunderte summiert von etlichen Millionen Menschen gesprochen wurde. Bei Ro waren es mal gerade 2, jetzt Null. -- Ralf Scholze 11:28, 12. Jul. 2007 (CEST) ----
Fehler im Artikel sind kein Löschkriterium, sondern gehören verbessert oder auf die Diskussionsseite. Wer den Artikel ausbauen möchte, kann meinem Literaturhinweis folgen und in jeder Universitätsbibliothek darüber nachlesen. -- Dirk Bindmann 12:16, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ein Löschantrag wurde gerade erst am 30 Juni (!) vom abarbeitenden Administrator abgewiesen [21]. In sofern bringt das ganze hier nichts. --Mauretanischer Eisbrecher Disku Bewertung 11:33, 12. Jul. 2007 (CEST)

Och, der alte Antrag war ja von mir. Naja, zu dem Zeitpunkt war nicht so richtig bekannt, daß es mehrere Hundert solcher Sprachen gibt. Weiterhin wurden die Angaben hinsichtlich der Geldzahlungen nun völlig schwammig formuliert, nachdem da vorher was von riesigen Geldbeträgen gestanden hatte. Irgendwie habe ich den Eindruck, daß man so recht auch nicht weiss was da war. Und wie immer sind keinerlei Quellen für die Angaben angegeben. Das kann genau so gut alles frei erfunden sein was da steht. Und eine Rezeption der Sprache, welche sie aus dem Status der WP:TF heruasheben würde ist ebenfalls nicht angegeben. Nope, immer noch nix. Weissbier 13:16, 12. Jul. 2007 (CEST)
Ich hatte mich damals auch bei Deinem Antrag geäußert und hielt die Relevanz für zweifelhaft. Das mit dem schwammig formulieren geht halt nicht anders, weil sich in der Tat nur sehr wenig konkrete Geldbeträge finden lassen, allerdings tatsächlich nicht die "Millionen von Dollar", weshalb ich das ja auch geändert habe. Da Uwe Gille meinen Einwurf zu den "Millionen von Dollar" wohl auch gelesen haben wird und trotzdem auf behalten entschieden hat - sonst hat sich ja außer meiner späteren Korrektur bei den Geldbeträgen nichts geändert - haben wir jetzt wohl trotzdem einen Wiederholungs-LA. Dass Uwe Gille keine Kenntnis über weitere Artikel hatte bzw. sich von einer solchen Kenntnis hätte beeinflussen lassen ist Spekulation. --Mauretanischer Eisbrecher Disku Bewertung 13:26, 12. Jul. 2007 (CEST)


Sprecher insgesamt 2? löschen Das ist jetzt ja echt lächerlich. Warum machen wir nicht für die unwichtigeren Plansprachen eine Sammelseite?--Tresckow 13:30, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich beziehe mich auf Dirk Bindmanns Hinweis auf ein gedrucktes Übersichtswerk, das Ro behandle. Damit wären unsere Relevanzvorstellungen wohl erfüllt: Fachleute des entsprechenden Gebietes halten Ro für wichtig. Behalten --MBq Disk Bew 14:54, 12. Jul. 2007 (CEST)

Also ich habe vor vielleicht 15 Jahren ein paar Bücher zu Plansprachen gelesen. Seitdem ist mir Ro ein Begriff. Allerdings gibt es eben mehrere hundert dieser Sprachen und nur ein paar Dutzend werden diskutiert (wozu nach meiner Erinnerung Ro gehört). Interessant scheint dabei weniger die Zahl der Sprecher zu sein (außer bei Esperanto sowieso zu vernachlässigen) als das Konzept. Plansprachen sind halt meist ein linguistisches Glasperlenspiel. Eigentlich halte ich solide kleine Artikel zu denen nicht für „schädlich“, soweit sie Eingang in die Literatur gefunden haben. Allein die Cambridge Enzyklopädie der Sprache erwähnt bereits knapp 40. Wir können da etwas großzügiger sein. Möglicherweise wäre es sinnvoll, für die kleineren Vertreter einen Sammelartikel zu erstellen. Diese mengenweisen LAs scheinen mir keine geeignete Methode, das zu klären. Rainer Z ... 23:36, 12. Jul. 2007 (CEST)

Behalten, da es schon in der interlinguistischen Literatur behandelt wurde (wie Dirk Bindmann oben erwähnt hat). Marcoscramer 19:08, 14. Jul. 2007 (CEST) Löschen Informationsatomisierung ist das Gegenteil des Anliegens einer Enzyklopädie --Ralf Scholze 10:47, 16. Jul. 2007 (CEST)----

Quelle für Ro: hier. Behalten.
Löschantrag wurde bereits abgelehnt. Behalten
--Stephan Schneider 21:09, 18. Jul. 2007 (CEST)
(gelöscht), kaum benutzbar, 2 tote Sprecher --Uwe G.  ¿⇔? RM 21:56, 24. Jul. 2007 (CEST)

Ithkuil (bleibt)

Eine 2004 erfundene Sprache deren hervorstechendstes Merkmal ihre völlige Unbenutzbarkeit darstellt, halte ich für völlig irrelevant. Quellen sind mal wieder blos die Webseite des Erfinders und deren Übersetzung. Die blose Erwähnung in einem Zeitungsartikel und bei Langmaker (wo alle Sprachen für toll befunden werden, die irgendwann mal irgendwer erfunden hat) machen den Bock auch nicht fetter. Irrelevant bis in die Knochen würde ich sagen. --Weissbier 08:17, 12. Jul. 2007 (CEST)

Zur Ernsthaftigkeit dieses Löschantrags: Es handelt sich bei dem Antragsteller um einen Mitarbeiter, der in letzter Zeit wiederholt Artikel zu Plansprachen im Allgmeinen und zu Esperanto im Speziellen auf's Korn genommen hat, indem er massenhaft Löschanträge und Schnelllöschanträge erzeugt hat. Leute, die sich mit dem Thema beschäftigen, hält er für Sektierer. Nichtsdestotrotz sind schon viele dieser Artikel aufgrund seiner Anträge gelöscht worden. Also nicht persönlich nehmen; es geht nicht um genau dieses oder jenes Lemma, sondern um diesen Interlinguistikkram allgemein. Gruß --Stephan Schneider 14:35, 18. Jul. 2007 (CEST)

Ich hab das Gefühl, genau diese völlige Unbenutzbarkeit (genauer die angebliche Strenge, die zu dieser führt) ist das Alleinstellungsmerkmal. TheK ? 08:21, 12. Jul. 2007 (CEST)
Kulturgeschichtliches Kuriosum, brauchbar aufbereitet, gern gelesen. Behalten.--Schmelzle 09:05, 12. Jul. 2007 (CEST)
Naja, kulturgeschichtliche Kuriosa sind meine Frühwerke aus dem Malunterricht auch...die schlechtesten Bilder die je gemalt wurden und garantiert niemandem gefallen haben. Sind die dann auch relevant? Weissbier 09:43, 12. Jul. 2007 (CEST)
Wenn du sie so gut aufbereitet darstellst wie dieser Artikel: ja ;-) --Schmelzle 10:24, 12. Jul. 2007 (CEST)

Löschen, kann ja im Artikel Plansprachen als krasses Beispiel für die Überkonstruiertheit einiger Projekte angeführt werden. Aus der beabsichtigten(?) Nutzlosigkeit aber auf Relevanz zu schließen würde ja bedeuten, dass wir auch jedes Modell eines perpetuum mobile hier mit einem Artikel würdigen müssten. --UliR 11:21, 12. Jul. 2007 (CEST)

Die logische Struktur ist sicherlich ein interessanter und relevanter Aspekt, allerdings müsste sie mehr im Text herausgestellt werden gegenüber der daraus folgenden (und ansonsten natürlich ebenfalls erwähnenspflichtigen) Unbenutzbarkeit. --Ulkomaalainen 13:46, 12. Jul. 2007 (CEST)

Der Artikel ist gut zu lesen, mit einem Hörbeispiel und zwei informativen Illustrationen versehen. Das Alleinstellungsmerkmal der Sprache sehe ich auch als gegeben, und wie aus dem letzten Abschnitt hervorgeht, wird die Sprache (wenn auch sehr beschränkt) wahrgenommen. Ausserdem finden sich in der englischen Version des Artikels zusätzliche wissenswerte Informationen («logische Struktur» gemäss Ulkomaalainen seiner Aussage), deren Übersetzung in den deutschen Artikel hinein ich mir allerdings aufgrund Fachunkundigkeit nicht zutraue. Auf alle Fälle: Behalten. --Camul 15:01, 12. Jul. 2007 (CEST)

Behalten. --Immanuel Giel 16:57, 12. Jul. 2007 (CEST)

Behalten wegen der im letzten Absatz des Artikels erwähnten Rezeption. Marcoscramer 19:11, 14. Jul. 2007 (CEST)

Löschen Informationsatomisierung ist das Gegenteil des Anliegens einer Enzyklopädie --Ralf Scholze 10:49, 16. Jul. 2007 (CEST)----

Behalten Don Ramon 18:45, 18. Jul. 2007 (CEST)

Eine Sprache, die vollständig konstruiert wurde mit dem einzigen Ziel, dass sie nicht gesprochen werden kann?!? Wenn das kein Alleinstellungsmerkmal ist, was dann? Es geht nicht um ein abgebrochenes Projekt, sondern um eine vollständige Kunstsprache, die aber im Gegensatz zu anderen nicht der Kommunikation dienen soll. Einzigartig, relevant, behalten. --Phlyz 21:49, 18. Jul. 2007 (CEST)

Guter Artikel einer für Relevanz hinreichend kurioser Plansprache. Ergo: Bleibt.--Kriddl Diskussion SG 09:15, 25. Jul. 2007 (CEST)

Kalaba-X (gelöscht)

Eine Person hat diese "Sprache" in einem Vortrag mal vorgestellt. Sie wurde nie benutzt, ist völlig unbrauchbar und laut Artikel hat sich das Thema auch nie irgendwie verbreitet. Und "Langmaker" listet eh alles auf. Irrelevanz + WP:TF auf Grund fehlender Rezeption. --Weissbier 08:31, 12. Jul. 2007 (CEST)

Zur Ernsthaftigkeit dieses Löschantrags: Es handelt sich bei dem Antragsteller um einen Mitarbeiter, der in letzter Zeit wiederholt Artikel zu Plansprachen im Allgmeinen und zu Esperanto im Speziellen auf's Korn genommen hat, indem er massenhaft Löschanträge und Schnelllöschanträge erzeugt hat. Leute, die sich mit dem Thema beschäftigen, hält er für Sektierer. Nichtsdestotrotz sind schon viele dieser Artikel aufgrund seiner Anträge gelöscht worden. Also nicht persönlich nehmen; es geht nicht um genau dieses oder jenes Lemma, sondern um diesen Interlinguistikkram allgemein. Gruß --Stephan Schneider 14:36, 18. Jul. 2007 (CEST)

Der Unterpunkt "Verbreitung" im Artikel sagt alles. Eben einer der lt. Artikel Plansprachen vielen hoffnungslosen Fälle. Löschen. --UliR 11:16, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ausnahmsweise muss ich Weissbier recht geben - die scheint wirklich zu wenig rezipiert worden zu sein, um Relevanz anführen zu können - also: Mehr Relevanzbelege oder löschen. --KnightMove 12:26, 12. Jul. 2007 (CEST)

Keine Relevanz, die Argumente wurden von mehreren Beteiligten genannt.--Kriddl Diskussion SG 09:18, 25. Jul. 2007 (CEST)

Sona (bleibt vorerst)

Relevanz? Andere Quellen oder Rezeptionen als das Buch des Erfinders? Bisher irrelevant + WP:TF. --Weissbier 13:21, 12. Jul. 2007 (CEST)

Zur Ernsthaftigkeit dieses Löschantrags: Es handelt sich bei dem Antragsteller um einen Mitarbeiter, der in letzter Zeit wiederholt Artikel zu Plansprachen im Allgmeinen und zu Esperanto im Speziellen auf's Korn genommen hat, indem er massenhaft Löschanträge und Schnelllöschanträge erzeugt hat. Leute, die sich mit dem Thema beschäftigen, hält er für Sektierer. Nichtsdestotrotz sind schon viele dieser Artikel aufgrund seiner Anträge gelöscht worden. Also nicht persönlich nehmen; es geht nicht um genau dieses oder jenes Lemma, sondern um diesen Interlinguistikkram allgemein. Gruß --Stephan Schneider 14:36, 18. Jul. 2007 (CEST)

Mindestens die ersten hundert Einträge bei Google haben nichts damit zu tun. löschen --Oms 21:18, 12. Jul. 2007 (CEST)

Löschen Informationsatomisierung ist das Gegenteil des Anliegens einer Enzyklopädie --Ralf Scholze 10:53, 16. Jul. 2007 (CEST)----

Sona ist in sechs anderen Wikipedien aufgeführt, und seine Einflüsse aus dem Persischen, Chinesischen, Japanischen, Arabischen,… zählen doch als Alleinstellungsmerkmal neben all den eurozentrischen Plansprachen! Zudem finden sich (inkl. nl/en Wikipedia) doch einige Weblinks zur Sprache. Ich werde noch die Beispielssätze aus der eo.wikipedia in die de.wikipedia zu übersetzen – diese Mühe mache ich mir allerdings erst, wenn wir den Artikel behalten. --Camul 11:24, 24. Jul. 2007 (CEST)

Bleibt vorerst, die von Camul genannten Gründe deuten auf Relevanz. Bitte durch Ausarbeitung im Artikel auch verdeutlichen.--Kriddl Diskussion SG 09:21, 25. Jul. 2007 (CEST)

Lincos (bleibt)

Science Fiction. Einzige Quelle ist Buch des Autors und ich halte das für nicht sonderlich Vertrauenerweckend hinsichtlich der Seriosität. --Weissbier 07:27, 12. Jul. 2007 (CEST)

Mathematik - nicht Science Fiction! Die Seriosität des Themas und des Autors Hans Freudenthal ist offensichtlich. Zur Relevanz vgl den letzten LA von 2004 [22]. Aber richtig ist: In fremdsprachigen Wikpedias steht mehr zum Thema.--Knud Klotz 07:51, 12. Jul. 2007 (CEST)

Zur Ernsthaftigkeit dieses Löschantrags: Es handelt sich bei dem Antragsteller um einen Mitarbeiter, der in letzter Zeit wiederholt Artikel zu Plansprachen im Allgmeinen und zu Esperanto im Speziellen auf's Korn genommen hat, indem er massenhaft Löschanträge und Schnelllöschanträge erzeugt hat. Leute, die sich mit dem Thema beschäftigen, hält er für Sektierer. Nichtsdestotrotz sind schon viele dieser Artikel aufgrund seiner Anträge gelöscht worden. Also nicht persönlich nehmen; es geht nicht um genau dieses oder jenes Lemma, sondern um diesen Interlinguistikkram allgemein. Gruß --Stephan Schneider 14:37, 18. Jul. 2007 (CEST)

nicht löschen. eher QS oder quellenbausteinchen... der begriff hat relevanz: mehrere interwikis... --hendrike 08:19, 12. Jul. 2007 (CEST)

Um mal mein obiges Statement zu konkretisieren: ich denke nicht, daß Herr Freudenthal unseriös sei, aber auch ein Mathematiker gönnt sich hie und da mal einen Scherz oder eine kleine Ablenkung. Oder ist in einem schwachen Moment eventuell mal verwirrt bzw. von der UFO-Hysterie seiner Zeit angesteckt (1960er wir erinnern uns...). Weissbier 09:50, 12. Jul. 2007 (CEST)

Jetzt fällt mir nichts mehr ein. Heißt das Dein LA ist ein Joke? --Knud Klotz 11:02, 12. Jul. 2007 (CEST)

Behalten - Diese Plansprache behandelt auch Detlev Blanke in seinem Standardwerk "Internationale Plansprachen" (Akademie-Verlag Berlin 1985). Sie ist also interlinguistisch relevant, und der Artikel dient der enzyklopädischen Zusammenstellung bekannten Wissens gemäß Punkt 2 WP:WWNI. Eventuelle Kritik an Details des Artikels gehört auf die Diskussionseite des Artikels. Hier widerspricht sie dem zweiten Grundsatz der Löschregeln. -- Dirk Bindmann 12:20, 12. Jul. 2007 (CEST)

Dem Artikel fehlt wirklich die Außenperspektive, also: die Meinung dritter über das Projekt. War das ernste Forschung oder ein linguistischer Spaß? Glaubt außer dem Autor jemand, Außerirdische könnten so etwas begreifen? Was ist der Kommentar der Raumfahrbehörden oder gaben sie vielleicht keinen, was auch Bände sprechen würde? igel+- 17:10, 12. Jul. 2007 (CEST)

Der einzige der hier Scherze macht ist der LA-Steller. Wie hier schon mehrfach festgestellt, gibt es hier jenseits von Weissbiers "Kenn ich nicht, versteh ich nicht, will ich nicht"-POV keinen Zweifel an der Seriosität des Projektes. Die Monographie zu LINCOS erschien in der Reihe ""Studies in logic and the foundations of mathematics" bei Elsevier, da ist kein Platz für Scherze. Aber da sich hier doch tatsächlich manche ins Bockshorn jagen lassen, einige Zitate:

So und jetzt zitier ich nochmal die Löschbegründung:

Science Fiction. Einzige Quelle ist Buch des Autors und ich halte das für nicht sonderlich Vertrauenerweckend hinsichtlich der Seriosität.

Freudenthal ist einer der großen Mathematiker des 20. Jahrhunderts. Zu seinen großen Werken gehört das Buch zu Lincos und dies findet seit einem halben Jahrhundert wissenschaftliche Resonanz quer durch die Welt. Ende der Predigt --Knud Klotz 23:01, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich glaub du hast nicht richtig gelesen. Die Relevanz mag ja gegeben sein, in jedem Fall muss sie aber aus dem Artikel hervorgehen. Das ist nicht gegeben. Mach doch einfach einen Abschnitt Rezeption auf und schreib ein wenig was darüber, so sieht das sehr wie ein Soloprojekt aus. Codeispoetry ∙ Nix Löschgrund? ∙  00:16, 13. Jul. 2007 (CEST)
Dem ist nicht so, die Relevanz geht auch schon aus dem Artikel im jetzigen Zustand hervor. - Behalten - Lucarelli 00:53, 13. Jul. 2007 (CEST)
Nö, im jetzigen Zustand ist es die Beschreibung eines Gedankenexperimentes einer Einzelperson von der niemand Notiz genommen hat. Die Angabe des Ursprungsbuches als alleinige Literatur zum Thema machts auch nicht besser. Entweder es steht im Artikel warum es relevant ist, oder aber es gilt als nicht relevant. "Google doch selber" oder Wikipardy halte ich für eine bodenlose Frechheit dem Leser gegenüber. Wie? Du schreibst nicht für den Leser? Hmm...interessanter Ansatz. Weissbier 07:06, 13. Jul. 2007 (CEST)
Ich halte diesen Löschantrag für eine viel größere Frecheit. In der Zeit die du hier regelmäßg mit destruktiver Löschtrollerei verschwendest, hättest du den Aritkel vermutlich schon zum Exzellenzkandidaten ausbauen können. Deine gesamte "Mitarbeit" an Wikipedia besteht zu 90% aus Löschanträgen udn Löschdiskussionen. Es ist endlich ein Löschantrag gegen Leute wie DICH notwendig. Just my2cent. --Andreas.husch 10:33, 13. Jul. 2007 (CEST)
Ohne Leute wie Weissbier sähe es bei uns aus wie in en. Zurück zum Thema: Das einzige, was keine Beschreibung der Sprache ist, ist der Name das Autors, das Werk, das veröffentlicht wurde, und das Werk, das nicht veröffentlicht wurde. Wenn das hier nicht die These „Jeder Haufen den Hans Freudenthal mal gemacht hat, ist relevant“ werden soll, dann besteht in dem Bereich dringender Ausbaubedarf. Das was ich oben lesen konnte, klingt ja schon ganz gut, aber im Artikel ist bis jetzt leider immernoch nichts zu sehen. Gruß, Codeispoetry ∙ Nix Löschgrund? ∙  18:47, 13. Jul. 2007 (CEST)

Behalten, da es in der interlinguistischen Literatur (z.B. in "Internationale Plansprachen" von Detlev Blanke) behandelt wird. Marcoscramer 19:23, 14. Jul. 2007 (CEST)

Löschen Informationsatomisierung ist das Gegenteil des Anliegens einer Enzyklopädie --Ralf Scholze 10:52, 16. Jul. 2007 (CEST)----

?? verstehe ich nicht --Knud Klotz 11:31, 17. Jul. 2007 (CEST)
Sag mal, inwiefern hältst du die Artikel für Informationsatomisierung? Was soll das eigentlich sein? Gismatis 02:46, 18. Jul. 2007 (CEST)

Behalten. Ich habe jetzt den Artikel mathematisch ausgebaut, damit man sich unter der konkreten Kommunikation etwas vorstellen kann. "Informationsatomisierung" ist dies definitiv nicht, schließlich findet sich solch ein Konzept auf keiner anderen Seite. Im Übrigen ist Freudenthal ein ernsthafter Wissenschaftler, der mathematische Fachliteratur veröffentlicht hat. Gegenbenenfalls könnte man die Kritik ausbauen. --Pontek 18:30, 19. Jul. 2007 (CEST)

Um auch den Vorwurf zu entkräften, es gäbe keine Literatur, habe ich ein wenig recherchiert. Das die Sprache tatsächlich Beachtung findet, steht außer Frage, wenn man z.B. nur mal bei Google Scholar danach sucht. Allerdings ist das wohl inzwischen mehr Thema der (theoretischen) Informatik, denn der Sprachwissenschaften.--Pontek 23:47, 23. Jul. 2007 (CEST)

Bleibt. Relevanz durch Literatur belegt. Stefan64 06:35, 25. Jul. 2007 (CEST)

Diskussion zu allen

Eine ausführliche Diskussion findet in der LD vom 10. Juli statt [26]

Findet selbstverständlich HIER statt und nicht an einem anderen Tag. Auch diese Löschkandidaten haben 7 Tage verdient, wie die Regeln es verlangen. Weissbier 13:54, 12. Jul. 2007 (CEST).

Das ist einfach albern, auf die 2 Tage kommt es auch nicht an. Bitte das Ganze nicht zersplittern, also Grundsatzäußerungen zur Relevanz von Plansprachen bitte hier abgeben [27], sonst wird das Ganze völlig unübersichtlich. --Achim Jäger 14:23, 12. Jul. 2007 (CEST)

alle behalten relevanz ist nicht immer messbar klingonisch Bunnyfrosch 21:41, 21. Jul. 2007 (CEST)

Esperhöhle (LA entfernt)

Der Artikel begründet seine Relevanz nicht. Alleinstellungsmerkmale sind nicht vorhanden. Was unterschiedet dieses Lemma von den 2000 anderen Löchern in der Fränkischen Schweiz? Die Behauptungen werden nicht durch Quellen belegt und sind deswegen nichts weiter als Werbung. Ein großer Teil des sowieso recht kurzen Artikels handeln dagegen sowieso nur davon, wie das Ding aussieht. Es ist eines von vielen Löchern im Boden und enzyklopädisch nicht relevant. Wissenschaftliche Informationen zum Thema liefert der Artikel so gut wie keine. -- Pepre 07:52, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich verstehe den LA nicht. Du hast den Artikel doch mehrfach mit ausgebaut. Wieso fehlen Dir dann jetzt die Quellen zu deinem Werk? --Knud Klotz 08:02, 12. Jul. 2007 (CEST)
Ich habe eingesehen, dass zur Sicherung der Qualität der WP strenge RK unerlässlich sind. Lieber gar kein Artikel, als Geschwurbel. -- Pepre 08:05, 12. Jul. 2007 (CEST)
Missbrüchlicher LA [28]--Knud Klotz 08:06, 12. Jul. 2007 (CEST)
Statt dich zu freuen, dass ich endlich zur Vernunft gekommen bin, maulst du mich hier an? Das ist nicht nett. Bring Argumente vor, warum dieser LA missbräuchlich sein soll. -- Pepre 08:11, 12. Jul. 2007 (CEST)
Unsere Einträge hatten sich überschnitten. Also dann, noch viel Spaß beim Löschen --Knud Klotz 08:13, 12. Jul. 2007 (CEST)
Behalten, das ach so beliebeige Loch hat schließlich einen Namen und eine Geschichte.--Schmelzle 09:01, 12. Jul. 2007 (CEST)
Jedes Loch hat einen Namen und eine Geschichte. In der Fränkischen Schweiz heissen Dutzende von Löchern "Teufelsloch", "Hexenloch", usw. Und genutzt wurden sie alle. Soll jetzt jedes Loch einen Eintrag in der WP bekommen? Hier wären verschärfte RK angebracht, meinethalben Mindest-Gesamtganglänge 300 Meter - und das erfüllt die Esperhöhle bei weitem nicht! -- Pepre 09:07, 12. Jul. 2007 (CEST)

Also bitte wir haben zwar keine RK für Höhlen aber wenn wir welche hätten wäre diese sicher relevant. Ich verstehe das Problem nicht ist doch ein annehmbarer Artikel behalten--Des Messers Schneide 09:31, 12. Jul. 2007 (CEST)

LA entfernt, da geographische Objekte generell relevant sind. --NCC1291 09:53, 12. Jul. 2007 (CEST)
Aha. Wenn ich also den Artikel "Der 20 Tonnen schwere Findling hinter meinem Garten" schreibe (incl GPS-Koordinaten), dann ist das relevant, weil der Stein ja ein geographisches Objekt ist?! Wie bescheuert ist denn das? -- Pepre 10:48, 12. Jul. 2007 (CEST)
Dann eben etwas präziser: Ein simples "Gibt es" plus Koordinaten ist natürlich kein gültiger Artikel, dass hat aber nichts mit der generellen Relevanz des Objektes zu tun. Dein Findling würde deshalb keinen eigenen Artikel bekommen, eventuell aber einen Abschnitt im Sammelartikel Findlinge in Woauchimmer (ausser über deinen Findling lässt sich ähnlich viel schreiben wie zB über den Dengelstein). --NCC1291 11:54, 12. Jul. 2007 (CEST)
Das finde ich immer noch sehr merkwürdig. Beispiel: Das Saugerloch bei Saugendorf ist eine Versturzhöhle mit einer grossen Kammer im hinteren Teil. Es sind Tropfsteine zu finden. Aufgrund des engen Zugangs, der in einen Schacht mündet, ist das befahren nur erfahrenen Höhlengängern anzuraten. In den Kriegen wurde die Höhle durch die Anwohner als Versteck genutzt. Das ist dann ein Artikel, ja?! -- Pepre 13:54, 12. Jul. 2007 (CEST)
Zwar kein Glanzstück, aber mit ordentlicher Quellenangabe ein gültiger Artikel. Im Wikiprojekt_Geographie (falls du noch Fragen hast, bist du dort richtig) gab es hier eine kurze Diskussion über die Relevanz von Bergen, bei Höhlen dürfte es ähnlich sein. --NCC1291 14:39, 12. Jul. 2007 (CEST)

Microsoft Windows Services for UNIX (bleibt)

Der Artikel begründet seine Relevanz nicht. Alleinstellungsmerkmale sind nicht vorhanden. Was kann man damit machen, was nicht auch mit jeder beliebigen Linux-Distribution möglich ist? Der einzige angegebene Grund für den Einsatz dieser Software ist, dass sie angeblich schneller als eine andere Software namens Cygwin ist. Diese Behauptung wird nicht durch Quellen belegt und ist deswegen nichts weiter als Werbung. Ein großer Teil des sowieso recht kurzen Artikels handeln dagegen sowieso nur davon, was das Lemma nicht kann. Eine Software, die sich von anderen Produkten nur dadurch unterscheidet, dass sie offensichtlich viel weniger Möglichkeiten bietet, ist nicht enzyklopädisch relevant. Wer benutzt diese Software überhaupt? Gibt's da Verkaufszahlen? Der ganze Artikel macht den Eindruck nur der Reklame für für die untergebrachten Weblinks zu dienen. Wirkliche Informationen zum Thema liefert er hingegen so gut wie keine. -- Pepre 08:03, 12. Jul. 2007 (CEST)

Der Satz "als eine andere Software namens Cygwin" zeigt, dass du von dem Thema nicht sonderlich viel Ahnung hast. Also das ist die MS-eigene POSIX-Implementierung in Windows Server 2003 und Windows Vista - im Gegensatz dazu ist Cygwin "nur" eine freie Software, die diese ersetzen kann, dabei tiefer ansetzt, dadurch mehr kann, aber langsamer ist (das muss man nicht belegen, sondern liegt am Konzept). Mit deiner Lösch-Begründung müsste man viele Microsoft-Software löschen - "einziges Alleinstellungsmerkmal 'kann weniger'" ist da nichts seltenes, gerne noch inklusive "hat mehr Löcher" ;) TheK ? 08:14, 12. Jul. 2007 (CEST)
"Mit deiner Lösch-Begründung müsste man viele Microsoft-Software löschen" - genau meine Meinung! Sofern die Software nicht enzyklopädisch relevant ist, muss sie weg. Und gerade wegen der Menge an Software muss man hohe RK anlegen, sonst verkommt die WP zu einem Werbe-Katalog. -- Pepre 08:26, 12. Jul. 2007 (CEST)
*ohne Worte* TheK ? 08:42, 12. Jul. 2007 (CEST)

Dieses ist ein Beispiel für Software, wo Verkaufszahlen o.ä. als Relevanzkriterium nicht ziehen: Dieses Produkt wird i.A. nicht auf dem Desktop eines Privatanwenders benutzt. Mir fallen aber spontan 3 Kunden von uns ein, wo es genutzt wird, allerdings als Komponente einer größeren Client-Server-Anwendung. Die WSFU wurden dort nicht 'gekauft', sondern kamen als Bestandteil der Komplettlösung, die iirc jeweils von einem externen Dientleister entwickelt wurde. /me neigt zum behalten --Gnu1742 09:03, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich zitiere den LA-Steller:

Mitarbeit eingestellt, bis die Admins wieder zur Vernunft gekommen sind, und die Löschtrolle in ihre Schranken verwiesen haben. Die WP ist eine Enzyklopädie und soll das Wissen der Menschheit bewahren. Diese Zielsetzung wird durch tendenziöses Löschen von Beiträgen untergraben. Würde nur halb so viel Energie in die Verbesserung der Artikel gesteckt, wie in den Löschdiskussionen verbraten wird, so wäre allen geholfen. Kreativität statt Destruktivität! - (Benutzerseite Pepre zum Zeitpunkt seiner heutigen Löschanträge) --Knud Klotz 12:17, 12. Jul. 2007 (CEST)
Und? Wenn kreative Lösungen nicht gefragt sind, dann wird eben destruktiv gehandelt. So einfach ist das. Ausserdem mag es sich als nützlich erweisen, mal von der anderen Seite her Erfahrung zu sammeln. -- Pepre 13:29, 12. Jul. 2007 (CEST)
Also, in Verbindung mit dem von Knud (der Eisbär? ;) ) zitierten Text, scheint das doch ein Troll-LA zu sein... -- ChaDDy ?! +/- 15:10, 12. Jul. 2007 (CEST)
Wer lesen kann ist klar im Vorteil: der LA ist wohl begründet, und meine Motivation kannst du auch nach lesen. Also bitte nun Argumente, statt haltloser Beschuldigungen. -- Pepre 15:27, 12. Jul. 2007 (CEST)

Der Artikel ist in neutralem Ton, die Software relevant. Behalten --MBq Disk Bew 15:37, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wieso, bitte, ist die SW relevant? Ein absolutes Nischenprodukt, für ganz spezielle Nutzergruppen. Und der "neutrale Ton" beruht darauf, dass er hauptsächlich eine simple Aufzählung ist. -- Pepre 15:51, 12. Jul. 2007 (CEST)
Ich erwarte deinen Löschantrag auf SAP R/3: Da sind die Nutzergruppen noch spezieller, die Nische noch kleiner... Na, klingelts? --Gnu1742 17:27, 12. Jul. 2007 (CEST)
Unfugs-Antrag. Bitte den LA entfernen, und selbstverständlich behalten. --Carol.Christiansen 17:29, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich habe den LA wieder hergestellt, da Carol.Christiansen kein Admin, und auch keine ELW-Begründung angegeben.
(Und außerdem war das strategisch äußerst unklug von ihm, weil in ca. 7 Tagen höchstwahrscheinlich ein "War Löschkandidat" auf der Disku-seite steht, und damit Vieles auch für die Zukunft vom Tisch ist :-) --Geri, 20:56, 12. Jul. 2007 (CEST)

Äääh? Was soll daran neu oder aufregend sein? POSIX-Unterstützung hat sich schon Windows NT 3.1 vor 16 Jahren auf die Fahnen geheftet (DAS sollte unter Geschichte im Artikel steh'n). Persönlich halte ich einzelne Windows-Dienste auf WP für entbehrlich, aber um persönlich Ansichten geht's hier nicht. Der Artikel ist neutral, gut gegliedert, verbesserungsfähig, demnach: Neutral --Geri, 20:59, 12. Jul. 2007 (CEST)

Software wie Cygwin oder SfU bieten die Moeglichkeit den XServer/Services direkt unter Windows laufen zu lassen. In den meisten Unternehmen duerften die PCs unter Windows laufen, die Server hingegen duerften mit einer 50:50 Chance unter Unix laufen. Wie kommt man nun von der einen Welt in die andere, mal abseits von putty und co? Hat man noch neben seinem "Dokumentationsarbeitsplatz" einen "Adminarbeitsplatz" mit Linux oder Solaris etc.? Noch immer sind die Welten galvanisch getrennt. Was wenn man Fileinhalt oder Shelloutput von A nach D kopieren will? Soll ich mir das alles von Hand per WinSCP holen? Alternativ kann ich einen Ressourcenfresser wie Exceed oder den VMware player mit Linux guest installieren, oder eben Cygwin oder SfU. In meinen Augen sollte dieser Artikel erhalten bleiben (auch wenn ich kein ausgewiesener MS Freund bin), weil er eben Information liefert und genau das ist die Aufgabe eriner Enzyklopaedie. Der Artikel koennte allerdings auch noch verbessert werden, wie 6638842 andere Artikel!? Inmate37927 21:23, 12. Jul. 2007 (CEST)

Meiner Ansicht nach ist der LA ungültig, weil die Begründung sachlich falsch ist:

  1. Eine Linuxdistribution ist eine Linuxdistribution, MWSU hingegen läuft unter Windows, d.h. auch die ausführbaren Dateien sind ganz normale *.exe
  2. Die Software wird eingesetzt, um Unix-Programme bequem unter Windows compilieren und laufen zu lassen, ohne vorherige Portierung. MWSU geht dabei direkt über den Kernel (als eine Art Subsystem, aber das steht schon im Artikel).
  3. Verkaufszahlen bei einer Download-Software, da war wohl jemand zum Scherzen aufgelegt.

Man kann auch freundlicher ausdrücken, dass ein Artikel den Omatest nicht besteht (schließlich hast du offensichtlich nicht verstanden, worum es geht). --Robb der Physiker 23:31, 12. Jul. 2007 (CEST)

Behalten, der LA wurde scheinbar (wie so oft!) von jemandem gestellt der sich mit der Materie nicht auskennt und mit IT Lösungen für Unternehmen nichts anfangen kann. "Das komische Programm braucht man schließlich zu Hause nicht". --Andreas.husch 10:27, 13. Jul. 2007 (CEST)

Stimme meinen 2 Vorrednern zu, allerdings sollte der Artikel auch so verfasst sein, dass man auch als Laie in der Einleitung erkennen kann, wozu SFU da ist. Mir fehlt allgemein die Einleitung, es wird zu früh speziell. Dennoch nach Überarbeitung behalten. --Yotta 03:42, 15. Jul. 2007 (CEST)
Ich stimme Andreas Husch hundertprozentig zu! Behalten!!! Asklucas 02:06, 19. Jul. 2007 (CEST)
Bleibt. --AT talk 19:57, 20. Jul. 2007 (CEST)

Ohmig (bleibt)

Kein Artikel. Hier wird ausschließlich die dreidimensionale Koordinate (Erde) ausführlich (Höhe, Länge, etc.; relative Lage zur Autobahn) dargestellt und die Einwohnerzahl genannt. Desweiteren handelt es sich nicht um eine Gebietskörperschaft (deren komplette Erfassung als Artikel Sinn macht), sondern nur um einen Teil davon.--He3nry Disk. 08:04, 12. Jul. 2007 (CEST)

Teil der Navileiste “Ortsteile von Gummersbach", als solchen aus Komplettierungsgründen als gültigen Stub behalten.--Schmelzle 10:30, 12. Jul. 2007 (CEST)
Auf jeden Fall behalten. Der Artikel vermittelt enzyklopädierelevante Informationen. Dabei kommt es m. E. nicht auf die Menge an. In Wikipedia existieren 100e solcher Stubs. Und das ist gut so. --Chrisha 12:03, 12. Jul. 2007 (CEST)
@Schmelzle: Du willst einen Artikel behalten, weil er in einer Navileiste steht?? *hüstel*
@Chrisha: Die Argumente der Art "B ist drin, deshalb muss A auch drin bleiben" ziehen nicht. A bleibt, wenn was Relevantes drin steht. Was in A ist denn Deiner Meinung nach "enzyklopädierelevante Information"? --He3nry Disk. 12:23, 12. Jul. 2007 (CEST)
Ich halte folgende im Artikel wiedergegebene Informationen für relevant:  

1. Ohmig ist ein Ortsteil 2. Ohmig gehört zur Stadt Gummersbach / zum Oberbergischen Kreis / zu Nordrhein-Westfalen 3. Ohmig wird begrenzt von den weiteren Gummersbacher Ortsteilen X, Y, Z sowie von der Nachbarstadt Wiehl 4. Ohmig bildet den südlichsten Teil Gummersbachs 5. Ohmig liegt westlich von Bomig, nördlich von Oberbantenberg (...) 6. Ohmig wird bevölkert von n Einwohnern 7. Ohmig liegt auf 50_58_29_N_7_31_24_E_ 8. Ohmig liegt in 259 m Seehöhe 9. Ohmig befindet sich in der Nähe der A 4 10. Ohmig ist postalisch erreichbar unter der Plz n 11. Ohmig ist telefonisch erreichbar unter der Vorwahl n 12. In Ohmig zugelassene Kfz tragen das Kennzeichen GM 13. Die Einwohner Ohmigs leben in n km Entfernung vom Stadtzentrum

Sind diese Informationen deiner Meinung nach irrelevant? Dann viel Spaß beim Herauslöschen aus sämtlichen Wikipedia-Ortsartikeln, die ebendiese Informationen gleichfalls bereitstellen.

Reichen diese 13 Informationen deiner Meinung nach nicht aus, um einem Artikel Daseinsberechtigung zu verschaffen? Wo, bitte, steht geschrieben, dass ein Artikel mindestens 14 Informationen bereitstellen muss?

Zu deinem im Löschantrag verwendeten Argument, es handle sich „nicht um eine Gebietskörperschaft“: Bei Ortsteilen handelt es sich nie um Gebietskörperschaften.

Also nochmals: Behalten. --Chrisha 13:24, 12. Jul. 2007 (CEST)

Gültiger Stub (wäre schön wenn jeder Stub soviel Info's hätte) = BehaltenBobo11 16:56, 12. Jul. 2007 (CEST)
Zwei Sätze sind zu wenig für einen Stub, ausbauen oder löschen--Hendrik J. 20:18, 12. Jul. 2007 (CEST)

@Chrisha: zu (1) aha, zu (2) eben Gummersbach ist ein Artikel, da steckt dieser Ortsteil locker drin, zu (3) der Mülleimer auf dem Wanderparkplatz liegt westlich neben der Parkbank und südsüdwestlich von der Informationstafel, zu (4)der Mülleimer steht an der westlichen Kante des Wanderparkplatzes, zu (5) siehe (3), zu (6) der Mülleimer wird bevölkert von n Ameisen und m Fliegen, zu (7) also eine Geokoordinate hat der Eimer auch, zu (8) dito, zu (9) der Wanderparkplatz liegt an der Landesstr. von A (wichtiges Namedropping) nach B (noch wichtigeres Namedropping), zu (10) jo, ganz Deutschland wird von einem Postleitzahlgebiet erfasst, zu (11) dito, ich vermisse hier die Zelle des D-Netzes, zu (12) siehe (10), zu (13) der Mülleimer steht in x km Entfernung zu C (wichtiges Namedropping) oder - alternative Formulierung - er steht 7 m neben der Wandertafel. Sorry, Du hast Bullshit zusammengetragen. Im Artikel steht nichts drin. --He3nry Disk. 08:42, 13. Jul. 2007 (CEST)

@He3nry: Du bestätigst meine Ansicht, dass polemisierende Gegner sich ihrer Sache unsicher sind. Und was hast du zu meinem Einwand gegen dein Gebietskörperschaftsargument klugzuscheißen (womit ich mich auf deinen Fäkaljargon [bullshit; auf englisch wird's auch nicht feiner] herablasse)? --Chrisha 09:43, 13. Jul. 2007 (CEST)
Jojo, ich bitte um Entschuldigung für die Verwendung des Wortes bullshit. Den Rest und den Ton Deines Beitrages habe ich mal zur Kenntnis genommen.
Wegen der Gebietskörperschaften: Bei diesen finde ich eine rein systematische, d.h. auch Artikel ohne nennenswerten Inhalt, Erfassung vertretbar, da sich die Existenzberechtigung des Lemmas aus der Eigenschaft der Gebietskörperschaft heraus ergibt. Ein Ortsteil hat diese Eigenschaft nicht, insofern ist eine rein systematische Erstellung von Lemmata aller Ortsteile abzulehnen. --He3nry Disk. 11:56, 13. Jul. 2007 (CEST)

Entschuldigung akzeptiert *huldvoll-lächel*. Aber nu ma wieder im Ernst: Du hast 2 Möglichkeiten: Entweder du erachtest die von mir aufgelisteten 13 Informationen des Artikels (es sind welche, deiner Polemik ungeachtet) für irrelevant, dann müsste man wie gesagt hergehen und entsprechende Infos aus entsprechenden Artikeln löschen. Oder du erkennst sie als relevant, aber hältst sie nicht für ausreichend - dann gehörten sämtliche Wikipedia-Artikel, die nicht mindestens 14 Informationen bereitstellen, eliminiert. Ja, wat nu? Aber ich bin im Gegensatz zu dir sehr wohl der Ansicht, dass eine systematische Erstellung von Lemmata aller Ortsteile Sinn macht und dass dein Beschränkenwollen auf Gebietskörperschaften Willkür ist. Darüber hinaus wäre das eine Frage, die grundsätzlich erörtert werden sollte und nicht in einem LA: Meinen eingangs angeführten Einwand ("In Wikipedia existieren 100e solcher Stubs") kannst du nicht einfach als von der Art "B ist drin, deshalb muss A auch drin bleiben" abqualifizieren, sondern solltest du eher als B bis Z ist drin, deshalb muss A auch drin bleiben interpretieren. Also nochmals: Behalten. --Chrisha 18:13, 13. Jul. 2007 (CEST)

Na jetzt sind wir beim Kern der Diskussion. Jawoll ich halte die Infos alleine für nicht ausreichend für enzyklopädische Relevanz, weil ich diese Infos eben auch für einen Mülleimer zusammentragen kann.
Das Argument "muss man da überall rauslöschen" ist natürlich nichts, da der Punkt auf "alleine nicht ausreichend" liegt.
Das Argument mit den 100en von Artikel ist auch nichts, denn natürlich stelle ich hier nicht mal auf einen Schlag 100e von LA. Aber natürlich bietet Gummersbach und Umgebung noch einige Anregung für weitere "Mülleimer"-Vergleiche. --He3nry Disk. 18:56, 13. Jul. 2007 (CEST)
Der Unterschied zum Mülleimer ist, dass Ohmig an sich relevant ist und dein Mülleimer eben nicht, deshalb als gültiger stub behalten --Engie 10:35, 15. Jul. 2007 (CEST)

Wie du selbst bemerkt hast, geht es beim Kern der Diskussion längst nicht mehr um Ohmig allein; selbst deine kaum verhüllte Drohung, weitere Gummersbacher Ortsteile mit LA zu überziehen, wird dem Ausmaß des wiki-globalen "Problems" nicht gerecht: Es ist in Wikipedia schlicht Usus geworden (freilich ohne Anspruch auf Verbindlichkeit), möglichst sämtliche Ortsteile in Lemmata zu repräsentieren. Du solltest folglich deine Meinung, eine rein systematische Erstellung von Lemmata aller Ortsteile sei abzulehnen, als Meinungsbild einberufen und den willkürlichen LA zu Ohmig bis zu einem Ergebnis zurückziehen. --Chrisha 12:34, 14. Jul. 2007 (CEST)

Der Ortsteil taucht auf der offiziellen Stadtteilliste der Stadt Gummersbach auf. Daher behalten. --Schotterpirat 13:48, 14. Jul. 2007 (CEST)
Wenn He3nry nur halb soviel Text in Artikel schreiben würde wie für diese Löschdiksussion... Behalten --Trexer 21:00, 14. Jul. 2007 (CEST)
Das ist ein Argument zur Sache wie? --He3nry Disk. 21:47, 14. Jul. 2007 (CEST)
@Chrisha: Nur zur Klarstellung: Es geht mir hier ausschließlich um Ohmig und um nichts anderes. Ich lehne selbst immer die "A ist wie B, darum muss ..."-Vergleiche ab, da werde ich hier nichts anderes inszenieren. Also bitte zurück zum konkreten Artikel, in dem immer noch gar nichts drin steht. --He3nry Disk. 21:47, 14. Jul. 2007 (CEST)

Viel ist es wirklich nicht; Romane kann man über die paar Häuser an der Ohmiger Str. auch nicht schreiben. Kirche gibt's da keine, Schule, Supermarkt, irgendein beachtenswertes Gebäude: Fehlanzeige; Bus fährt anscheinend auch keiner hin, nächste Bushaltestelle ist in Hunstig. Wenn unsere Oberbergischen Freunde noch was zur Geschichte ergänzen wollen: In diesem Buch dürften sie fündig werden - den Verein, der das herausgibt, könnte man auch anfragen. Zumindest Jahr der Erstnennung und Eingemeindung nach Gummersbach wären schon nett. Vielleicht kann ja von den Gummersbachern auch noch einer n nettes Bild von den paar Häusern machen. Ansonsten, Basisdaten sind da, exzellent wird das Ding sicher nicht, schafft aber die Mindestvoraussetzungen für Ortsteilartikel, darum wohl behalten. --Proofreader 22:26, 14. Jul. 2007 (CEST)

Ich vermisse eine allgemeine befolgte Regelung über Artikel zu Städten und insbesondere der Behandlung von eingemeindeten Orten. Ich habe so eine Vorstellung, Teilorte in eigene Kapitel zu verteilen, bei größerer Bedeutung eine Auslagerung mit eigenem Lemma. Nach dieser Vorstellung ist Ohmig ein Kapitelchen, andere Ortsteile von GM auch, aber es existieren auch größere auszulagernde. Formale Regelungen über Zeilenlänge usw. brauchen wir nicht - da muß aber eine wenn auch unscharfe Regelung Übersichtlichkeit her. --SonniWP 10:48, 15. Jul. 2007 (CEST)

@He3nry: Du widersprichst dir. Aussage 1: „eine rein systematische Erstellung von Lemmata aller Ortsteile“ (ist) „abzulehnen“. Aussage 2: „Es geht mir hier ausschließlich um Ohmig und um nichts anderes.“
@SonniWP: Sag ich ja - es handelt sich um ein Grundsatzproblem! Besser erst mal hierfür ne Lösung erarbeiten, als alle paar Monate unsinnige Einzel-LA, die mit ihrem Endlos-Gelaber nur Ressourcen blockieren (mental und Hardware).
@Proofreader: Danke für den Literatur-Tipp. Und das Bildchen tu ich schon mal rein... --Chrisha 12:18, 15. Jul. 2007 (CEST)

@SonniWP: Die Relevanzkriterien sind doch eindeutig: Städte, Gemeinden, Dörfer sowie Ortsteile sind grundsätzlich relevant. Das gilt auch bei nur urkundlicher Erwähnung. Also ist Ohmig relevant und verdient auch einen eigenen Artikel und es steht auch genug drin um als Stub zu bleiben. Es kam jetzt sogar noch etwas über die Geschichte des Ortes dazu, aber das könnte man natürlich auch alles über einen Mülleimer am Wanderparkplatz schreiben^^. Grüße --Engie 11:22, 16. Jul. 2007 (CEST)

Bleibt, da gültiger Ortsteil-Stub, für Änderungen der RK bitte auf der Diskussionsseite von WP:RK diskutieren.--Kriddl Diskussion SG 12:01, 22. Jul. 2007 (CEST)

Motoman (bleibt)

Vermutlich ist diese Firma irrelevant, insbesondere als Tochtergesellschaft einer grösseren Einheit (YASKAWA Electric Corporation). Falls überhaupt, sollten die hier angeführten Infos dort eingearbeitet werden. --Felix der Glückliche 08:08, 12. Jul. 2007 (CEST)

7 Tage zum Nachweis der RK, Werbeslang habe ich schon mal entsorgt --Nolispanmo +- 09:51, 12. Jul. 2007 (CEST)

Motoman ist einer (der?) Weltweit größte Hersteller von Industrierobotern. Jeder der mal durch eine moderne Fertigung gelaufen ist wird wohl einen Motoman-Roboter gesehen haben. -- Harz4 14:11, 12. Jul. 2007 (CEST)

Behalten - Neben ABB, Kuka, Fanuc und Mitsubishi sind die kleinen blauen Motoman Industrieroboter vor allem als Schweissroboter weit verbreitet, auch im deutschsprachigen Raum, weltweit sowieso. --Gentry 14:31, 12. Jul. 2007 (CEST)


Mit meinem Löschantrag hatte ich nicht die Absicht, die enzyklopädische Relevanz dieser Industrieroboter in Frage zu stellen. Trotzdem ist der Artikel in der vorliegenden Form aus drei Gründen nicht akzeptierbar:

1) In eine Enzyklopädie gehören nicht Tochtergesellschaften, sondern Muttergesellschaften. Dies ist wohl auch der Grund, weshalb es in der englischen Wikipedia keinen Artikel über "Motoman", sondern nur einen über die "Yaskawa Electric Corporation" gibt. Bei Eingabe Motoman wird man weitergeleitet.
2) Die Angaben im Artikel beziehen sich offensichtlich nicht auf Motoman weltweit, sondern nur auf den deutschen Ableger. Siehe hier.
3) Aus dem zweitgenannten Punkt ergibt sich übrigens, dass der Artikelname nicht "Motoman", sondern "MOTOMAN® robotec" lauten müsste. Das Lemma müsste damit verschoben werden.

Beste Grüsse, --Felix der Glückliche 21:42, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ach so, ja, das ist natürlich möglich. Motoman an sich ist jedoch ohne Zweifel ein sehr wichtiges Unternehmen. Yaskawa ist ja wohl eher ein Antriebshersteller, der sich seinerzeit mit dem Einkauf den Absatzmarkt Industrieroboter sichern wollte. Sicherlich ist es leicht möglich die Hintergründe zu klären, es gibt ja eine Telefonnummer an die man sich diesbezüglich wohl wenden darf. -- 80.145.20.228 07:32, 13. Jul. 2007 (CEST)

Bleibt. --Michael S. °_° 00:03, 25. Jul. 2007 (CEST)

Ask Why (schnellgelöscht)

Relevanz? TheK ? 08:17, 12. Jul. 2007 (CEST)

tja, WHY? also neulich ham' sich 'n paar kumpelz zum mucke machen getroffen, aber nicht in der WP...SLA --hendrike 08:21, 12. Jul. 2007 (CEST)
Bandspam, SLA gestellt --Nolispanmo +- 09:47, 12. Jul. 2007 (CEST)
14 mal gescrobbelt. [last.fm] ein/zwei fans scheinen die zu haben ... löschen --Socrates75 Frage/Antwort 09:49, 12. Jul. 2007 (CEST)

Leit- und Sicherungstechnik (gelöscht)

Fast nur Listen, fachlich umstritten, keine Quellen, QS-Bahn bislang ohne Verbesserung. Tobias 08:38, 12. Jul. 2007 (CEST)

IMHO wollte das mal eine Kategorie werden. TheK ? 08:47, 12. Jul. 2007 (CEST)
So wie er heute ist, hat er aber keine Entsprechung in einer organisatorischen oder gelehrten Form an Unis. Zu einzelnen Aspekten wie Betriebsleittechnik im Zusammenhang mit ESTW gibt es eigene Artikel, so dass dieser höchstens in eine Liste offener Punkte eingehen kann. --SonniWP 09:32, 12. Jul. 2007 (CEST)
M.E. grundsätzlich bereits in Bahnbetrieb enthalten. Weil der Artikel nicht über das Listenstadium hinauskommt: Löschen. --Blaubahn 08:55, 13. Jul. 2007 (CEST)
Ich kann dem nichts abgewinnen. Löschen--Gunnar1m 12:14, 18. Jul. 2007 (CEST)
Gelöscht. Das war kein Artikel sondern eine Stichwortlistte, zudem anscheinend  fachlich zweifelhaft. Stefan64 20:55, 23. Jul. 2007 (CEST)

Dream-Land Production (gelöscht)

Das Unternehmen erfüllt nicht die RK. Der weitgehend noch zu veröffentlichende Produkte auflistende Artikel ist daher Werbung, --He3nry Disk. 08:39, 12. Jul. 2007 (CEST)

Bist Du sicher mit der Relevanz? Immerhin gab es mehrere Auszeichnungen. --Kungfuman 09:22, 12. Jul. 2007 (CEST)
Ja, das ist ein Unternehmen, dass hier Werbung macht, mal auf der Webseite gewesen? Ich lasse mich bei entsprechendem Umsatz, Mitarbeiterzahlen und Historie natürlich eines besseren belehren. Und die Preise willst Du doch wohl nicht ernsthaft ins Feld führen: "Hörspiel der Woche bei www.hoerspiele.de", aha. --He3nry Disk. 12:27, 12. Jul. 2007 (CEST)

Zwei Sätze über ein unbedeutendes Hörspiellabel, ergänzt um eine Mitarbeiterliste und Aufzählung der Produktionen. Weder Lemma (Branchenbucheintrag), noch Text (Programmkatalog) gehören in Wikipedia. Die erwähnten Auszeichnungen wurden, wie He3nry zu recht betont, von einer Fanseite im Internet vergeben. Löschen zs. mit R&B Company und Hörfabrik. -Meniok 12:42, 12. Jul. 2007 (CEST)

Hab das Ganze mal kräftig gekürzt. Für den Nachweis der Relevanz aufgrund der Auszeichnungen oder der entsprechenden RK räume ich schon 7 Tage ein. Die Auflagenhöhe sollte eine entscheidende Rolle bei der Beurteilung der Relevanz spielen. (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Wangen (DiskussionBeiträge) --Wangen 22:00, 12. Jul. 2007 (CEST))

Gelöscht. Keine Relevanz im Artikel erkennbar. --AT talk 20:01, 20. Jul. 2007 (CEST)

Microsoft Help(erl., LA entfernt)

Der Artikel begründet seine Relevanz nicht. Alleinstellungsmerkmale sind nicht vorhanden. Das ist in jeder halbwegs vernünftigen Software implementiert. Weder hat MS das erfunden, noch mit besonderen Funktionen versehen. In dieser Form ist das reine Werbung und enzyklopädisch irrelevant. -- Pepre 08:54, 12. Jul. 2007 (CEST)

Darum beschreibt das Ding ja auch die API der Windows-Hilfe und nicht eine Online-Hilfe als solche.. TheK ? 08:58, 12. Jul. 2007 (CEST)
Als Softwareentwickler bin ich gerade dabei, mich mit dem Thema Help-Files zu beschäftigen und bin hier sehr gut fündig geworden. Die Infos waren durchaus hilfreich. Natürlich kann man das auch als Werbung verstehen, aber würde ein Artikel über ext File Systeme auch als Werbung für Linux verstanden werden? Auch wenn es vielleicht schwerfällt, das zu akzeptieren: ich bin kein Microsft-Fan, habe kein Interesse daran, M$ zu verteidigen. Aber in diesem Fall ist der Nutzen größer als der Schaden. Auch wenn der Artikel sicherlich noch ausführlicher sein könnte. Grüße, Andre

Ähm, das genaue Dateiformat der Hilfedateien von Windows XY halte ich nicht für wirklich wichtig. Zumal die Angaben derart rudimentär und nichtssagend sind, daß man es auch gleich seinlassen kann. Ähnlich all dieser "Dienstprogramme" halte ich das auch nicht für wirklich wichtig -> Löschen. Weissbier 09:57, 12. Jul. 2007 (CEST)

Der englische Artikel ist doch ganz hilfreich. Der deutsche hat somit noch Ausbaupotential. Und ein Stub ist kein Löschgrund. Behalten. --OHVChris75 10:39, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich zitiere den LA-Steller:

Mitarbeit eingestellt, bis die Admins wieder zur Vernunft gekommen sind, und die Löschtrolle in ihre Schranken verwiesen haben. Die WP ist eine Enzyklopädie und soll das Wissen der Menschheit bewahren. Diese Zielsetzung wird durch tendenziöses Löschen von Beiträgen untergraben. Würde nur halb so viel Energie in die Verbesserung der Artikel gesteckt, wie in den Löschdiskussionen verbraten wird, so wäre allen geholfen. Kreativität statt Destruktivität! (Benutzerseite Pepre beim Start seiner heutigen Löschanträge) --Knud Klotz 12:18, 12. Jul. 2007 (CEST)
Und? Soll das jetzt ein Argument für oder gegen etwas sein?! Was willst du damit erreichen? - Nichtsdestotrotz: wenn kreative Lösungen nicht gefragt sind, dann wird eben destruktiv gehandelt. So einfach ist das. Ausserdem mag es sich als nützlich erweisen, mal von der anderen Seite her Erfahrung zu sammeln. Zum Thema: ob Win eine Hilfe hat, und wie diese arbeitet, ist doch - und vor allem enzyklopädisch - höchst irrelevant. An meiner ursprünglichen LA-Begründung hat sich nichts geändert. -- Pepre 13:28, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich habe den LA entfernt, da er offensichtlich aus Frustration über die Löschung anderer Artikel des Antragstellers entstand. In diesem Zusammenhang verweise ich auf die Äußerungen des Antragstellers "wenn kreative Lösungen nicht gefragt sind, dann wird eben destruktiv gehandelt. So einfach ist das" etwas oberhalb. Da der LA also einen offensichtlicher Verstoß gegen WP:BNS darstellt habe ich ihn als unbegründet entfernt. --Carol.Christiansen 19:19, 12. Jul. 2007 (CEST)

Hier wird wohl ein Edit-War begonnen, noch dazu mit einer saftigen Drohung gewürzt: s. dazu Benutzer_Diskussion:Pepre. Muss man sich so was gefallen lassen? Bitte um Moderation laut Wikipedia:Edit-War#Lösungswege, Punkt drei. Auszeit bis morgen. -- Pepre 02:05, 13. Jul. 2007 (CEST)

Microsoft hat nach Meinung des Antragsteller also die Microsoft Help nicht erfunden? Wer so etwas behauptet, der wird doch sicherlich auch den tatsächlichen Erfinder benennen können. Abgesehen davon, dass ich Personen, die LAs aus reinem Frust stellen, für die WP als untauglich halte, belegt der Artikel seine Relevanz derart, dass es nun einmal das Hilfesystem für Windows ist. Wenn der Begriff „Werbung“ genannt wird, kann der Antragsteller vielleicht auch Konkurrenten auf dem Feld der Hilfesysteme benennen. Behalten. --Robb der Physiker 23:37, 12. Jul. 2007 (CEST)

CC hört nicht auf, einen Editwar zu betreiben. Jetzt ist er sogar mit einem Sperrantrag gegen mich vorgegangen, um seinen Standpunkt (die Entfernung des LA) mit aller Gewalt durchzudrücken: s. Wikipedia:Vandalismusmeldung#Benutzer:Pepre. Das ist keine Diskussionskultur. Ich bitte, wie schon oben, um eine Moderation, da CC sich weigert, mit mir vernünftig zu diskutieren. -- Pepre 17:35, 13. Jul. 2007 (CEST)

erledigt, eindeutige Löschdiskussion, etc., EOD hier, siehe auch WP:VM, --He3nry Disk. 17:48, 13. Jul. 2007 (CEST)

Liste der Konzentrationslager (gelöscht)

Es gab nicht nur in Deutschland Konzentrationslager, der redir ist also nicht mit WP:NPOV zu vereinen. --Gruß, Constructor 09:01, 12. Jul. 2007 (CEST)
PS: Falls der Löschung zugestimmt wird, unbedingt vorher von einem Bot die Links auf die Seite korrigieren --Gruß, Constructor 09:31, 12. Jul. 2007 (CEST)
PPS: Ich habe extra nur LA gestellt, damit das mal grundsätzlich ausdiskutiert werden kann. --Gruß, Constructor 17:16, 13. Jul. 2007 (CEST)

Die Liste, auf die redirected wird umfasst "Deutsche" Konzentrationslager im Sinne von "von den Deutschen betriebene Konzentrationslager". Es gibt sogar eine eigene Spalte für das Land, in denen sich die KZs befanden. Der LA ist insofern mMn unbegründet.--Kriddl Diskussion SG 09:09, 12. Jul. 2007 (CEST)

Schau bitte in den Artikel Konzentrationslager. Da hat es Lager in Nordamerika, Chile, Australien, Neuseeland, Schweiz, Italien, Jugoslawien usw., die nichts mit Hitlers Verbrechen zu tun haben. Das ist mE so, als würde man von Liste unabhängiger Staaten auf Liste unabhängiger Staaten in Europa redirecten. --Gruß, Constructor 09:29, 12. Jul. 2007 (CEST)

Soweit ich das sehe, ist das ein übriggebliebener Verschieberedirect. Nach Auflösung der Links (so viele sind es nicht), kann man die Weiterleitung 'schnelllöschen. --NCC1291 09:59, 12. Jul. 2007 (CEST)

Da es nur um einen redirect geht, kann man das löschen. Niemand gibt Liste der Konzentrationslager ein, sondern KZ oder Konzentrationslager. --Kungfuman 11:08, 12. Jul. 2007 (CEST)
So wie die Versionsgeschichte aussieht existerte der Aritkel von 2002 - 2006 als Liste der Konzentrationslager und wurde erst vor gut einem Jahr nach Liste der deutschen Konzentrationslager verschoben. Könnte also durchaus sein, dass der ein oder andere der den Artikel von früher kennt unter dem alten Lemma sucht (Schließlich ist ja "Liste der ..." sowas wie eine WP-Konvention für Übersichten) --Jadadoo 11:45, 12. Jul. 2007 (CEST)
Gutes Argument - das legt eine kreative Verwendung der Falschschreibung nahe. --KnightMove 12:29, 12. Jul. 2007 (CEST)
Bei der Frage nach der Existenzberechtigung geht es nicht nur um „Niemand gibt Liste der Konzentrationslager ein“, sondern auch darum was Autoren schreiben - und da scheint dieses Lemma durchaus gebräuchlich. Daher sinnvollerweise in eine BK-Seite ändern (da müßte sich allerdings jemand drum kümmern, der sich mit der Thematik auskennt und sinnvolle Abgrenzungen bzw. bereits vorhandene Übersichtslisten einschätzen kann - ich kann es leider nicht) - und prüfen, welche der Links tatsächlich auf das derzeitige redirziel verweisen. -- srb  23:15, 12. Jul. 2007 (CEST)

Man kann wirklich über die Gleichsetzung von burischen Concentration Camps mit KZs, und die Verwendeung von KL und KZ im Sprachgebrauch der Wachmannschaften streiten. Dieser Redirect ist einfach falsch, drum zu Löschen. Eíne echte Liste von Straf- und Internierungslagern kann vieleicht enz. Wert haben, hier werden nur falsche Vorurteile bedient.-OS- 00:43, 13. Jul. 2007 (CEST)

Anderer Vorschlag: Warum nicht einfach ein Redirect auf Konzentrationslager? Konzentrationslager sollte dann natürlich auf Liste der deutschen Konzentrationslager verlinken. Wie oben schon erwähnt halte ich völliges Löschen von Liste der Konzentrationslager für gefährlich, schließlich wurde der Artikel über Jahre unter diesem Lemma gepflegt. Gut möglich, dass jemand den Artikel unter diesem Lemma dann vermisst und ihn wieder neu anlegt (weil er Liste der deutschen Konzentrationslager nicht kennt). Eine BKL wäre eine gute Lösung, wenn es andere Artikel gäbe die zu unterscheiden sind, sonst machst sie aber doch wenig Sinn. Hier eine Falschschreibung anzugeben wäre schon sehr zweckentfremdet, glaube nicht, dass das bestehen würde. BTW, wäre nicht Liste der nationalsozialistischen Konzentrationslager oder Liste der Konzentrationslager des Deutschen Reichs o.ä. ein passenders Lemma? --Jadadoo 11:39, 13. Jul. 2007 (CEST)

Weg isser. Das tippt so keiner ein, also braucht es auch keinen Redirect. --Michael S. °_° 00:14, 25. Jul. 2007 (CEST)

Zeugenmord (gelöscht)

Schließe mich Constructor voll an. Würde als eingebettete Begriffserklärung zu US-Strafrecht usw. (wie von Constructor aufgezählt) völlig ausreichen, weil's das hier nicht gibt. -- HannahThePoet 22:37, 17. Jul. 2007 (CEST)

Der Bedarf für einen eigenen Artikel wird nicht deutlich, der Inhalt ist fragwürdig (in New York kann man doch auch für einen normalen Mord die Todesstrafe kriegen, oder?). Codeispoetry ∙ Nix Löschgrund? ∙  09:03, 12. Jul. 2007 (CEST)

Mir war so, als on NY die Todesstrafe nicht mehr hätte, aber ich mag irren. Falls es in den USA (oder sonstwo) tatsächlich einen derartigen Straftatbestand gibt ist das Lemma selbstverständlich relevant. Dann bitte darstellen, wo das geregelt ist und seit wann.--Kriddl Diskussion SG 09:14, 12. Jul. 2007 (CEST)
Ohne jede Belege ist der Artikel unbrauchbar und das Lemma nicht relevant. Löschen --CLevin 10:22, 12. Jul. 2007 (CEST)

So ist damit nichts anzufangen (Engl. Fachbegriff?, Quellen? ..), löschen. --UliR 11:02, 12. Jul. 2007 (CEST)

Laut en:Murder#The_United_States: The second scheme, used by New York among other states, as well as the Model Penal Code: 1. First Degree Murder: Murder involving special circumstances, such as murder of a police officer, judge, fireman or witness to a crime; ... (etc.) ist Zeugenmord in New York (und anderen US-Staaten) einer der verschiedenen Fälle des first degree murder, jedoch kein eigener Straftatbestand. Nach dem gelichen Muster könnte man also auch Richtermord, Feuerwehrmannmord etc. stricken. Ich halte das Lemma für entbehrlich. --Idler 15:00, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wollen wir zu jeder Personengruppe einen Mordartikel? Nichts, was ein eigenes Lemma rechtfertigt. --Dicker Pitter 17:25, 12. Jul. 2007 (CEST)

Moin. Ich lege dann noch den Begriff Donaudampfschifffahrtskapitänsverwaltungsratsvorsitzendenmord an. Ne, ernsthaft, verschieben nach First Degree Murder oder Mord ersten Grades und den ganzen Paragraphen des US-Strafrechts einbauen. Oder alternativ in Mord einfügen. --Gruß, Constructor 23:02, 12. Jul. 2007 (CEST)
Ganz offensichtlich ist im Staate New York der Zeugenmord eine Art Mordmerkmal, wie bei uns Habgier oder niedere Beweggründe. Man sollte - wenn überhaupt - daraus einen einheitlichen Artikel machen. Als alleinstehender Artikel ist Zeugenmord unbrauchbar. --CLevin 20:54, 13. Jul. 2007 (CEST)

Hier wird ganz unnötig ein Begriff ins Deutsche eingeführt, den es in unserem Rechtssystem gar nicht gibt. Das schafft doch nur Verwirrung. Der Inhalt scheint mir auch fraglich, da ein "Zeugenmord" in Deutschland u.U. auch "nur" Totschlag sein kann. Besser löschen --Carstenwilms 01:38, 17. Jul. 2007 (CEST)

Kaum, wenn der Zeuge als solcher getötet wird (also die Tötung sich darauf bezieht einen Zeugen zu beseitigen), dann wird das Mordmerkmal "Verdeckungsabsicht" nämlich erfüllt.--Kriddl Diskussion SG 12:04, 22. Jul. 2007 (CEST)
Gelöscht. Stefan64 21:02, 23. Jul. 2007 (CEST)

Modulare Organisation (gelöscht)

kein Artikel, sondern eine Studienarbeit 7 Tage zum überarbeiten sonst löschen --Sarion 09:32, 12. Jul. 2007 (CEST)

Evtl. auch URV? --Nolispanmo +- 09:54, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wieso sollte mein Artikel bitte gelöscht werden? Er ist fachlich korrekt und mit etwas gestalterischer und stilistischer Hilfe von engagierten Wikipedianern könnte er in kurzer Zeit wunderbar Auskunft zu einem Thema geben, das hier bisher nur durch unbearbeitete Links aufgefallen ist. Lieber Sarion, hast du ihn denn gelesen? Wenn ja lade ich dich herzlich ein, dich an der Verbesserung konstruktiv zu beteiligen. Sollte dir nur aufgefallen sein, was ich auf meiner Diskussionsseite angegeben habe, dann verstehe ich den Löschantrag nicht! Meiner Meinung nach sollten neue Autoren nicht mit Löschanträgen, sondern mit einem freundlichen Hallo und dem Angebot zur Unterstützung begrüßt werden. Auch Tipps, wie eine URV vermieden werden kann, wären nützlich! (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Pribe (DiskussionBeiträge) 10:18, 12. Jul. 2007)

derzeit ist der Artikel kein Artikel im Sinne einer Enzyklopädie. Gelöscht werden soll er nur wenn binnen Kurzem keine Umarbeitung erfolgt. Da ich mich mit dem Thema nicht auskenne, habe ich wenig Interesse mich an einer Verbesserung zu beteiligen. Hinweise zu den angesprochenen Fragen, findest du auf deiner Diskussionsseite und in diversen Hilfe-FAQs. z.B. WP:URV --Sarion 10:45, 12. Jul. 2007 (CEST)

Weißt, dann lösch ich ihn am besten gleich selbst,wenn das geht. Sonst kommt übermorgen der Nächste, der gern Artikel liest, die ihn eigentlich nicht interessieren und die auch nicht sein Gebiet sind, und stellt einen Löschantrag. --Pribe 15:39, 12. Jul. 2007 (CEST)

Du hast den Artikel nicht gelöscht (das können nur Administratoren), sondern geleert. Ich werte das als Zustimmung zum Löschantrag siehe meine Diskseite , aber die endgültige Entscheidung ist es noch nicht. --MBq Disk Bew 16:27, 12. Jul. 2007 (CEST)

So, ich habe ein bißchen an dem Artikel gearbeitet. Es wäre nett, wenn irgendwer mal drüberlesen kann, ob er jetzt keine Studienarbeit mehr ist. Alle Prognosen, Vermutungen und Schlußfolgerungen sind weg! Nur noch Grundwissen übrig. Naja, besser als gar kein Artikel zu dem Thema...(Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Pribe (DiskussionBeiträge) 17:56, 12. Juli 2007)

Sieht gut aus, sollte behalten werden. --MBq Disk Bew 18:18, 12. Jul. 2007 (CEST)
Buzzwordlastig - Was wirklich Module von Divisionen, SBUs usw. unterscheidet wird beim Lesen nicht klar. Bei dem Stil hat man auch wenig Lust, sich länger mit dem Thema zu befassen. egal was du tust Yotwen 19:00, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wenn man so liest, was du schreibst, kann die Empfehlung nur lauten: Nochmal lesen, Schlagworte verlinken und dann nachschlagen, was sie bedeuten. und wen das Thema dann nicht weiter interessiert, der kann sich ja bei einem anderen Artikel in die Löschdiskussion einklinken! Pribe 22:48, 12. Jul. 2007 (CEST)

Beitrag ist sehr gut!Auf keinen Fall löschen!Studiere bwl im 6 semester mit schwerpunkt Organisation.Der artikel ist sehr fundiert und damit eine Bereicherung für Wikipedia.Vor allem da es zu diesem Thema keinerlei Beiträge gibt.(Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 217.229.215.161 • Beiträge) 00:57, 15. Jul. 2007)

Ich bin für Behalten und in die QS eintragen. Ich war der erste, der über den Artikel nach der Erstellung gestolpert ist, und habe Pribe ein paar Kritikpunkte hinterlassen, die er als Newbie positiv aufgenommen und auch umgesetzt hat. Ich bin auch nicht vom Fach und kann nur bzgl. Sprachstil und Wikifizierung usw. unterstützen, aber es scheint mir lohnenswert. Ich stimme Sarion grundsätzslich zu, aber 7 Tage Zeit zum Überarbeiten sonst Löschen finde ich für einen Artikel dieser Länge zu streng, zu knapp. QS wäre das Richtige. Wolfgang eh? 04:24, 17. Jul. 2007 (CEST) --...PS behalten auch deshalb, weil der Artikel sich seit dem Löschantrag durchaus gut entwickelt hat...

Gelöscht. In weiten Teilen kein enzyklopädischer Artikel und inhaltlich redundant zu diversen Artikeln. Sollte
eine Behebung der Mängel im Benutzernamensraum gewünscht sein, bitte bei mir melden. --AT talk 20:05, 20. Jul. 2007 (CEST)

Formwandler (bleibt vorerst)

Sollte gelöscht werden. Alles, was im Internet zum Thema Formwandler zu finden ist, basiert auf SciFi (DeepSpaceNine, Roswell, usw.) und keineswegs auf Fakten. Und selbst wenn (!) Hengeyökai und Ghul dazugehören sollten, was ja nicht sicher ist, gehört das in einen sich auf die Mythologie der Hengeyökai oder Ghul beziehenden Artikel - wenn denn "Fakten" dazu vorhanden sind, bzw. in einen Artikel über Mythologie im Allgemeinen. -- HannahThePoet 22:47, 17. Jul. 2007 (CEST)

Allerherrlichste WP:TF ohne jegliche Quellen oder gar Belege. Es werden Fabelwesen (Wertiere) mit irgendwelchen Gestalten aus Film- umd Fernsehen zu einem formlosen Brei vermengt. Jedenfalls ist das TF in Grade AAA (um mal Fossa zu zitieren) und so nicht haltbar. --Weissbier 10:16, 12. Jul. 2007 (CEST)

Also so starke Theorienfindung ist das nicht. Man kann das mit dem Artikel in der englischen Wikipedia vergleichen. Da geht es zum Thema Gestaltwandlung richtig zur Sache. In der hier gezeigten Form aber lieber samt dem Redirect Gestaltwandler löschen. Ein Neuanfang in Richtung des gelinkten Artikel wäre wohl sinnvoller. --WvBraun 10:31, 12. Jul. 2007 (CEST)

Mehr als Theoriefindung ist das eine Worterfindung, und zwar eine falsche; dem Wortsinn nach würde man eine Verformung erwarten. Das richtige Wort für die Verwandlung von Wesen ist, *staun*, Verwandlung, und "verwandeln" wird auch z.B. in den Artikeln Proteus, Werwolf oder Hengeyōkai benutzt. "Formwandler" ist also nicht eine Sache, sondern ein interner Begriff der Phantasy-Szene und insofern irrelevant, wenn er nicht in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen ist. Das richtige Lemma lautete Verwandlung (Mythologie); dieser wünschenswerte Artikel sähe freilich ganz anders aus als der hier besprochene. Löschen. --Logo 11:15, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ack Logo, allerdings wäre Gestaltwandler doch der richtige Begriff und wird so in der ethnologischen Literatur auch gerne benutzt; Verwandlung von Mythenwesen ist aber auch nur eine Facette, die meist mit anderen Verhaltensweisen einhergeht (wenn man die einem Sagenwesen mal unterstellen möchte), das alles gehört sinngemäß alles unter Trickster zusammengefasst, auf den man den jetzigen Redirect auch umbiegen sollte. --DasBee ± 11:59, 12. Jul. 2007 (CEST)
Nö, weder Werwolf, noch Froschkönig etc. sind "Trickster". Ebensowenig wie die Schweine der Circe. Auch Tanukis würde ich nicht dazu zählen (habe mal das Tier im Zoo gestreichelt, die sind nett). Weissbier 13:04, 12. Jul. 2007 (CEST)
Kollega, Du lese – ich schrob ja "ack", weil ich auch für eine Löschung bin und in diesem Artikel fröhlich Mythologie und Fantasy durcheinandergeschmissen werden. --DasBee ± 16:08, 12. Jul. 2007 (CEST)
Der Artikel gruppiert fiktive Film- und Buchfiguren, als handle es sich um taxonomische Fakten. Löschen --MBq Disk Bew 15:52, 12. Jul. 2007 (CEST)

Dass es sich um etwas Fiktives handelt, sollte kein Löschgrund sein. Ob König Arthus real war, wissen wir nicht, bei Odysseus ist es sogar eher unwahrscheinlich. Formwandelnde Figuren á la Werwolf oder Odo aus DS 9 gibt es seit Jahrhunderten in Sagen, Märchen und SciFi. Allerdings ist so ein Artikel ohne Quellen recht wenig wert. Daher Frist zum Belegen. Cup of Coffee 16:48, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ob es sich um eine fiktive oder um eine reale Lebensform handelt, kann man derzeit leider nicht sagen: dazu wissen wir einfach zu wenig darüber, was das Leben außerhalb der Erde (falls es existiert; es gibt zwar noch keinen Nachweis - das Fehlen von, zumindest einfachen, Leben außerhalb der Geosphäre würde mich allerdings sehr überraschen) für Blüten treibt - und auch die Lebensformen auf der Erde haben noch immer viele Überraschungen für uns zu bieten ;-)
Aber im Ernst: der Begriff ist sicher relevant, da es sich um ein verbreitetes Motiv in SF und Fantasy handelt - und zudem auch Sagen- und Legendenmotive dazu existieren. Sicher noch sehr lückenhaft und noch ohne Belege - hängt meinetwegen noch ein paar Qualitätspapperl rein, aber behalten, durch Löschen würde der Artikel auch nicht besser (oder meint Ihr tatsächlich, bei der nächsten Neuanlage kommt gleich ein Experte daher?) -- srb  23:27, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wie srb oben schon anmerkt: Es handelt sich um ein Genre-typisches literarisches Motiv. Als solches ist es m. E. auch relevant. Quellen werde ich bei Gelegenheit zusammensuchen, kann aber nicht versprechen, dass ich das in den nächsten sieben Tagen schaffe. Und schaut euch mal an, wer alles dahin verweist: [29] Wollt Ihr wirklich so ein hässliches Loch in das Wissensgeflecht der Wikipedia reißen bzw. in jedem dieser Artikel gesondert erklären, was ein Formwandler ist? Behalten. --jpp ?! 17:06, 14. Jul. 2007 (CEST)

Bleibt, da nicht unwichtiges fiktives Motiv, jedenfalls, bis der artikel mit Quellen versehen wird.--Kriddl Diskussion SG 14:21, 22. Jul. 2007 (CEST)

Leeroy Jenkins (ausgespielt)

Fragliche Relevanz - außer einer häufigen Betrachtung des Videos gibt es da gar nichts. Der "Artikel" erschöpft sich in einer Nacherzählung eines Videos. Vermutlich WoW-Fancruft. --jergen ? 10:24, 12. Jul. 2007 (CEST)

Selbst wenn das Video relevant wäre, kann ich im Artikel nichts über die Person, die er laut Lemma beschreiben soll, finden. Wer hat den Charakter erschaffen? Wie sieht er aus? Worauf referenziert sein Name? Fragen über Fragen, die mangels allgemeiner Relevanz wohl besser unbeantwortet bleiben. Löschen.--Schmelzle 10:28, 12. Jul. 2007 (CEST)

Löschen, Relevanz nicht erkennbar, Artikel unbrauchbar. --UliR 10:54, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich weiß gar nicht, warum man den Artikel löschen sollte. Er ist eine fast komplette Übersetzung des Englischen Artikels --Affemitwaffe 12:27, 12. Jul. 2007 (CEST)

Es geht im Grunde um nichts besonderes. WoW'ler schreien gerne mal "Leeeeeeeroy" bevor sie eine sinnlose Kamikazeaktion im Spiel durchführen, oder verschrecken die Gefährten mit einer solchen Ankündigung, ohne was zu tun. In WoW sehr verbreitet, für die Wikipedia eigentlich nicht relevant. --Gentry 14:38, 12. Jul. 2007 (CEST)
Um auf meine Frage zurückzukommen: Wieso sollte man den Artikel löschen, wenn er in drei weiteren anderssprachigen Wikis geduldet wird? Da schreit auch niemand nach unerkennbarer Relevanz... --Affemitwaffe 15:06, 12. Jul. 2007 (CEST)
Vorübergehender Gag, an ein bestimmtes Spiel gebunden, den man nicht zu einem Internetphänomen hochstilisieren sollte. Löschen --MBq Disk Bew 15:47, 12. Jul. 2007 (CEST)
Nein, nicht an ein bestimmtes Spiel gebunden, aber davon ausgehend. Adventure Quest (www.battleon.com) hatte sich auf das Phänomen gestürzt und in ihr Animations-Game einen Leroy Jenkins-Quest eingebaut. Ganz so einfach isses also nicht... --213.209.110.45 16:13, 12. Jul. 2007 (CEST)

Es hat in der Vergangenheit schon häufiger keine Rolle gespielt, ob ein Lemma in anderen Wikipedia-Sprachvarianten existiert. Hier ist es ein Video, welches WoW-Wissen benötigt um lustig zu sein. Eine Relevanz kann ich nicht erkennen. Löschen -- Hgulf 16:40, 12. Jul. 2007 (CEST) btw: Hat eigentlich das "The Internet is for porn"-Video einen Artikel? Da braucht es keine WoW-Kenntnisse...

Das Video nicht, aber der Song: Avenue Q --MBq Disk Bew 17:17, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wir sind hier nicht in der englische Wikipedia wo jeder Mist über fiktive Charactere aufgenommen wird. Auf irgendwelche Warchraft Spieler verzichten wir hier doch gerne. Löschen gerne auch ganz schnell. --Fischkopp 20:13, 12. Jul. 2007 (CEST)

Einzelartikel zu Gegenständen, Orten und Figuren aus Büchern, Comics, Filmen, Video- und Computerspielen etc. sollten nur dann angelegt werden, wenn die Gegenstände oder Figuren eine Bedeutung besitzen, die über die Rolle im Werk selbst hinausgeht. Dies ist etwa der Fall, wenn der Gegenstand von anderen Autoren in ihren Werken aufgegriffen wurde oder eine Bedeutung im allgemeinen Sprachgebrauch erhalten hat. heißt es hier. Es handelt sich um eine Figur aus einem Computerspiel und ist auch im WoW Trading Card Game vorhanden. Eine Bedeutung, die über die Rolle im Werk selbst hinausgeht, ist ebenfalls vorhanden und sie wird von anderen Autoren in ihren Werken aufgegriffen (insofern man dieses Video als Werk bezeichnen kann), eine Bedeutung im allgemeinen Sprachgebrauch ist zwar nicht vorhanden, das ist hier aber ebenso nicht der Fall. --Affemitwaffe 23:27, 12. Jul. 2007 (CEST)
Du hast recht, der Begriff Leeroy Jenkins sollte im Artikel Computerspieler-Jargon erwähnt werden, passt besser als das von dir angeführte Netzjargon. Also die wesentlichen Informationen übernehmen und den Artikel löschen. --Gentry 09:47, 13. Jul. 2007 (CEST)

Was soll daran auch nur ansatzweise relevant sein? Löschen, gerne auch bevorzugt. Hier ist ein Projekt zur Erstellung einer Enzyklopädie und nicht lustich.de oder ähnliches. Weissbier 07:27, 13. Jul. 2007 (CEST)

Ok, Leeroy Jenkins ist witzig, aber bevor noch jeder Witz einen eigenen Artikel erhält... löschen (achso, und RK nicht wirklich erfüllt) --Gruß, Constructor 20:58, 18. Jul. 2007 (CEST)

Hinreichende enzyklopädische Relevanz nicht nachgewiesen.--Kriddl Diskussion SG 18:47, 21. Jul. 2007 (CEST)

Benutzer:Wikiarbeitsloser (gelöscht und Nutzer wegen Vandalismus gesperrt)

Der Text dieser Benutzerseite ist zumindest hart an der Grenze --Nolispanmo +- 11:17, 12. Jul. 2007 (CEST)

Na und? --Knud Klotz 12:10, 12. Jul. 2007 (CEST)

da die letzten Edits des Herrn nur noch aus Vandalismus bestanden haben ich 
ihn gepserrt und die Seite gelöscht --Finanzer 12:15, 12. Jul. 2007 (CEST)

Molda (bleibt)

Als relevant für einen enzyklopädischen Eintrag gelten Unternehmen, die:

Das trifft alles nicht zu! Grüne Liste Wendland 11:21, 12. Jul. 2007 (CEST)

Behalten-Grund bei der letzten Diskussion (die gerade erst war) war "über 100 Jahre alt" - also SO arm dran ist das Wendland auch nicht... löschen TheK ? 11:43, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wir hatten das Thema am 01.07.07 schon mal. Der LA ist rein politisch motiviert, da das Unternehmen wohl dem Verein, dem unser LAstellender POV-Krieger wohl nahesteht, nicht genehm ist. Insofern ist der Antrag an sich ungültig und sollte von einem neutralen Admin entfernt werden. Weissbier 11:46, 12. Jul. 2007 (CEST)

Falsch! Die Begründung für den Löschantrag und für das behalten waren andere! Der Admin hat das Wort historisch in den Kriterien falsch verstanden. Grüne Liste Wendland 12:11, 12. Jul. 2007 (CEST)

sehe ich leider genauso -- Ralf Scholze 13:08, 13. Jul. 2007 (CEST) ----

Wenn jemand mit der Entscheidung einer Löschdiskussion nicht einverstanden ist, soll der Benutzer zuerst beim zuständingen Admin nachfragen und dann gegebenenfalls die Wikipedia:Löschprüfung zu bemühen. Im Übrigen sollte der werte Antragssteller auch das Fettgedruckte in den WP:RK lesen. --NCC1291 13:43, 12. Jul. 2007 (CEST)

LA entfernt, da hier falsch --NCC1291 13:43, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich habe einen neuen Antrag mit neuen Argumenten gestellt, nicht den anderen angezweifelt! Grüne Liste Wendland 18:07, 12. Jul. 2007 (CEST)

Nein das ist ein klarer Fall für die Löschprüfung! -LA 194.150.244.94 23:08, 12. Jul. 2007 (CEST)
Des Lesens und Verstehens unfähige Subjekte entscheiden also über die Inhalte einer selbsternannten Enzyklopädie. Kein Wunder, das Dozenten ihre Studenten durchfallen lassen müssen, wenn selbige aus der Wikipedia zitieren. Grüne Liste Wendland 21:26, 17. Jul. 2007 (CEST)
LA ungültig, wenn man meint, der alte LA wurde unzutreffend entschieden: 
bitte an Löschprüfung wenden. Ein Admin.--Kriddl Diskussion SG 18:50, 21. Jul. 2007 (CEST)

Für alle Schwermerker, Langsamdenker, Mitleser und normale User: DER ALTE LÖSCHANRAG WURDE MIT ANDERER BEGRÜNDUNG ZU EINEM ANDEREN TEXT GESTELLT. ICH STELLE EINEN NEUEN ANTRAG MIT NEUER BEGRÜNDUNG GEGEN EINEN NEUEN TEXT!!! Admin zu sein erhöht nicht das Denkvermögen. Grüne Liste Wendland 16:20, 22. Jul. 2007 (CEST)

Bleibt, nebst deutlicher Ermahnung an den Antragsteller seinen Ton zu mässigen. Stefan64 21:08, 23. Jul. 2007 (CEST)

Semantic MediaWiki (erl./8. Nov 2006)

Software noch in Entwicklung, noch keine lexikalische Relevanz erkennbar. auch für die Abkömmlinge der Wikipedia-Software gelten die WP:RK. E. 11:33, 12. Jul. 2007 (CEST)

Absehbares Programm hinter der größten Enzyklopädie aller Zeiten, behalten. -- Cherubino 15:37, 12. Jul. 2007 (CEST)
Wiederholungsantrag ohne neue Argumente
=> nicht zulässig und damit erledigt. --chris  20:59, 13. Jul. 2007 (CEST)

Street Gigs (schnellgelöscht)

nachdem das Ding heute schon 2 SLAs hatte, jetzt mal den langen Weg. Sieht nach hoffnungslos irrelevant aus. TheK ? 11:36, 12. Jul. 2007 (CEST)

Verstehe ich das richtig? Das sind PR-Aktionen von t-mobile? Löschen -- Hgulf 11:40, 12. Jul. 2007 (CEST)
Das Veranstaltungs-Konzept, sowohl in Großbritannien, als auch in Deutschland, geht auf den Mobilfunkanbieter T-Mobile zurück, welcher sich auf diesem Wege als Kultursponsor etablieren möchte., das wäre ja nun kein Löschgrund, wenn's nur irgendwie relevant wäre, was es nicht ist löschen --Nolispanmo +- 11:41, 12. Jul. 2007 (CEST)
Wie relevant sind denn andere Konzertreihen wie Rock am Ring etc. die sicherlich sich nicht sonderlich von anderen Festivals unterscheiden ... das aber schon, oder? Umsonst, Handyticket und ungewoehnliche Orte ... --Gruss, Dirk W. 11:44, 12. Jul. 2007 (CEST)
Die WP ist kein Veranstaltungskalender für PR-Aktionen. löschen, gerne auch schnell --Krawi Disk Bew. 11:49, 12. Jul. 2007 (CEST)
Und wenn die Termine draussen waeren? Ich hab immer nocht nicht verstanden, warum verschiedene Festvials sich hier bewerben duerfen, aber der Eintrag verschwinden soll ... wie waers denn man kuerzt das nur darauf zusammen, das man lesen kann was "street gigs" sind und was t-mobile damit will ... was meint ihr?

Das sind keine "Festivals", sondern PR-Aktionen, löschen. --Achim Jäger 12:04, 12. Jul. 2007 (CEST)

Bezogen auf die Unabhaengigkeit des Veranstalters von den Sponsoren - ja. Wenn man sich Rock am Ring und Freunde anschaut sind die jedoch wesentlich staerker auf Werbung und PR ausgelegt als das hier - ist halt "nur" ein Traeger. Ich war bei dem Billy Talent Gig in Koeln und der Werbeaskpekt war wesentlich zurueckhaltender als bei meinem letzten Besuch am Ring - ich finde ja die Differenzierung von PR-Aktion und Festival eher schwierig ... wenn man die Sponsoren und Verwertungsstruktur betrachtet noch mehr ... aber das Stimmungsbarometer scheint ja eindeutig zu sein ...

Was ist denn mit denn mit dem ganzen Red Bull Eintragen? Dann muessten doch Eintrage wie z.B. Red Bull X-Alps auch geloescht werden ... woher kommt da die Relevanz? Oder sollte man im Umkehrschluss, den T-Mobile Artikel erweitern um Marketing > Street Gigs erweitern?

nach zwei SLA und eindeutiger Löschdiskussion schnellentsorgt, --He3nry Disk. 12:34, 12. Jul. 2007 (CEST)

Sieh zu dass du Land gewinnst (zurückgezogen)

Man wird sicher erst in ein paar Jahren beurteilen könne ob dieser ABSCHLUSSFILM mit fehlender Interpunktion relevant ist. Solange ist es wahrscheinlich eher als eine unlautere Werbung für eine von vielen Filmhochschulabgängerinnen zu bez. Wenn es dann doch unbedingt jemandem relevant ist: in Das kleine Fernsehspiel einarbeiten! Doch ich fürchte das eher nicht...--Faustschlag 11:38, 12. Jul. 2007 (CEST)

Hat einen Eintrag im Lexikon des internationalen Films, das reicht. Behalten. Stefan64 11:59, 12. Jul. 2007 (CEST)
Dass es sich um einen Abschlussfilm handelt, spielt für mich keine Rolle. Die Tatsache, dass - in der allwissenden Müllhalde kann man es nachvollziehen - der Film im Fernsehen auf arte und beim ZDF gelaufen ist, er an einem Filmfest teilgenommen hat und sich dann auch schon mehrere einschlägige Zeitungen mit dem Werk befasst haben, deutet für mich auch jetzt schon auf Relevanz hin. behalten --seismos 12:01, 12. Jul. 2007 (CEST)
Überzeugt (ich dachte, der sei nur i.d. kl. Fernsehspiel gelaufen). LA zurückgezogen --Faustschlag 12:08, 12. Jul. 2007 (CEST)
Auch bei einer Aufführung nur innerhalb des kleinen Fernsehspiels entspreche der Artikel den Relevanzkriterien. Gruß --Rybak 12:42, 12. Jul. 2007 (CEST)

Esra (Roman) (zurückgezogen)

Reicht für einen Artikel über ein literarisches Werk nicht aus. Außerdem Relevanzfrage. --Faustschlag 11:42, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wegen des Präzedenzfalles des Gerichtsurteils und starkem Medienecho finde ich das relevant. Ausbauen und behalten. --Sr. F 11:53, 12. Jul. 2007 (CEST)
Reicht für einen Artikel über ein literarisches Werk nicht aus. ist ein Fall für einen QSA, Relevanz klar gegeben. behalten und ausbauen --Nolispanmo +- 12:01, 12. Jul. 2007 (CEST)

Der "Präzendenzfall" ist laut Artikel bislang nur durch die unteren Instanzen (Landgericht) gelaufen, Verfassungsbeschwerde ist zwar eingelegt, was aus ihr wird steht aber offenbar noch in den Sternen (könnte z.B. als offensichtlich unbegründet oder offenbar unzulässig ohne weitere Gründe abgewiesen werden). Bis der Fall für einen Artikel über eine BVerfG-Entscheidung taugt ist es noch Zeit. Die Unzulässigkeit in literarischer Hinsicht wurde ja schon angesprochen. Löschen--Kriddl Diskussion SG 13:04, 12. Jul. 2007 (CEST) Durch eigene Überarbeitung erledigt.--Kriddl Diskussion SG 14:08, 12. Jul. 2007 (CEST)

In meiner Quelle steht zwar so nichts mehr was die Relevanz deutlicher machen würde (außer der Wertung des Schreibers "ein einzigartiger Fall in der Literaturgeschichte"). Im Artikel über den Autor steht aber noch dieser Absatz über „Esra“, was, wenn es stimmt, ein Grund zu Behalten wäre: Im Jahr 2003 erregte Biller mit seinem Roman Esra Aufsehen, dessen Vertrieb nach kurzer Zeit im Handel letztlich im Frühjahr 2003 untersagt wurde. Zwei Personen hatten eine einstweilige Verfügung erwirkt. Das Landgericht München gab ihrer Forderung nach, da es die Persönlichkeitsrechte der Kläger verletzt sahen. In dieser Sache hat der Bundesgerichtshof am 21. Juni 2005 die Revision des Verlegers verworfen, der sich inzwischen an das Bundesverfassungsgericht gewendet hat. Die zwei Personen verlangen nun 100.000 EUR Schadensersatz vor dem Landgericht München I. Daraufhin haben über 100 Personen auf Initiative und Betreiben von Gina Kehayoff einen Aufruf für Maxim Biller unterschrieben: von Herbert Achternbusch bis Feridun Zaimoğlu über Elfriede Jelinek und Peter Zadek. Der Prozesstermin wurde mehrmals verschoben und ist nun für den 5. September 2007 anberaumt. --Petek Ceren 14:02, 12. Jul. 2007 (CEST)

So, jetzt habe ich das Ding zum Justizartikel umgewidmet, u.a. das BGH-Urteil eingepflegt. Keine Ahnung, weshalb der Einsteller es so halbfertig ließ.--Kriddl Diskussion SG 14:08, 12. Jul. 2007 (CEST)

Entschuldigung. Hab die Bestätigung vom BGH schlicht übersehen. --Petek Ceren 14:13, 12. Jul. 2007 (CEST)

Schon gut, nicht jeder ist Jurist.--Kriddl Diskussion SG 14:27, 12. Jul. 2007 (CEST)

Den Solidaritätsaufruf (nebst seriöser, externer Quelle habe ich jetzt auch drin. Dürfte allmählich behaltbar sein.--Kriddl Diskussion SG 14:38, 12. Jul. 2007 (CEST)

Selbstverständlich behalten (m. E. von Anfang an behaltbar, jetzt sowieso). Schon putzig, hier die Relevanzfrage zu stellen. Sollte das Buch wieder zugelassen werden, wäre es allerdings wünschenswert, wenn noch ein paar Sätze in literarischer Hinsicht dazukämen, auch wenn die Hauptaufmerksamkeit natürlich dem Rechtsfall gilt. --Amberg 16:16, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich ziehe auch diesen LA zurück. Im Artikel befinden sich jetzt mich überzeugende Details... --Faustschlag 10:33, 13. Jul. 2007 (CEST)

Internet fax (gelöscht)

Noch ein falschgeschriebenes vor allem aber überflüssiges Lemma: In Fax einarbeiten! --Faustschlag 11:50, 12. Jul. 2007 (CEST)

Das Wenige was zum Thema Internet Fax dort steht in Fax einarbeiten und einen Redir einrichten--Nolispanmo +- 11:59, 12. Jul. 2007 (CEST)
Wurde heute und gestern 2x gelöscht. --Kungfuman 13:01, 12. Jul. 2007 (CEST)

Inatura (erledigt)

Schwammiges BlaBla über ein Museum nicht erkennbarer Art und Güte. Was soll mir "innovatives Museum ... nach einer neuartigen Konzeption" sagen? Was ist an der Mischung von Zoo und Museum so besonderes, das gibts anderswo auch? Was soll "ist gesetzlich im Naturschutz verankert" sagen? Der ganze Artikel ist bloses Geschwurbel, welches aus der Eigendarstellung des Museums übernommen wurde. Harte Fakten sind Fehlanzeige. Nein, so ist das nix. (LA wurde am 11.07 aus anderem Grunde gestellt und dann zurückgezogen, dieser hier ist somit neu und nicht mit Perwoll gewaschen!) --Weissbier 11:57, 12. Jul. 2007 (CEST)

Lemma ist in jedem Falle relevant, da Alleinstellungsmerkmal (Natur Vorarlbergs) vorhanden. Ein Museum, das den Besuchern ein Erleben und Eintauchen in die ausgestellte Szenerie ermöglicht, anstatt die Geschichte ausgestellter Bruchstücke auf seitenlangen Texttafeln zu beschreiben, ist im deutschsprachigen Raum in jedem Fall nicht alltäglich. (In englischsprachigen Ländern, wie Großbritannien oder Malta, ist das eher die Regel.) Daher bitte dringend behalten, evtl. QS. --MartinHansV 14:43, 12. Jul. 2007 (CEST)
Ich danke dem Vorredner für die Bestätigung der Relevanz. Der Artikel befindet sich im Ausbau, die Relevanz ist bereits jetzt nachgewiesen ("eines der drei Landesmuseen Vorarlbergs") und auch bereits mit harten Fakten belegt.<ironie>(Zumindest vorhin waren die Landesverwaltung von Vorarlberg und deren Landespressestelle von den hier mMn mal wieder zur Hochform auflaufenden "Lösch-Aktivisten" noch nicht gelöscht worden, aber das kann ja noch kommen...;-)</ironie>
Im Übrigen ist die Stellung eines erneuten Löschantrages rund eine Stunde nach Rücknahme eines ersten LAs und bei erkennbarer laufender Ausbauarbeit des Artikels meiner Meinung nach "sinn- und zweckbefreite Nachtreterei", die man IMHO auch als "missbräuchlich" deuten könnte.
Wenn ich mir mal erlaube, die von @Weissbier demonstrierte Sprachkreativität zitathalber zu verwenden, sind mMn der LA und dessen Löschbegründung: "Schwammiges BlaBla", "bloses Geschwurbel" und "nicht mit Perwoll gewaschen!"
Tja, da bleibt nur zu sagen, dass man <ironie>...halt schon mal einen Waschtag einlegen sollte...</ironie> ;-)
Wer sich am weiteren Artikelausbau beteiligen möge, sei herzlich willkommen. Grüße --Horst (Disk.) 15:13, 12. Jul. 2007 (CEST)

"Schwammiges BlaBla", "bloses Geschwurbel" wie Weissbier behauptet kann ich nicht feststellen, daher behalten. Bezüglich Relevanz: Es ist eines der drei Landesmuseen Vorarlbergs - das reicht! --Bwag @ 16:41, 12. Jul. 2007 (CEST)

Relevanz eindeutig gegeben, die Inatura ist eines der größten Museen im Land und Nachfolgeeinrichtung der geschichtsträchtigen Vorarlberger Naturschau. Behalten und bitte etwas mehr Zeit geben zum Ausbauen. Lg Plani 17:11, 12. Jul. 2007 (CEST)

schwwammiges Lösch-Bla-Bla, falls es je Substanz hatte, ist es jetzt jedenfalls erledigt. -- Toolittle 23:09, 13. Jul. 2007 (CEST)

Prüfstatiker (URV, hier erledigt)

War SLA mit der Begründung, erfüllt IMHO aber nicht die Anforderungen dafür. Desalb reulärer LA. --Zinnmann d 11:57, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ursprüngliche SLA-Begründung: {{Löschen| ''_sehr_ schlechter sprachlicher Stil, imho unrettbar'' [[Benutzer:TheK|TheK]] [[Benutzer Diskussion:TheK|?]] 11:53, 12. Jul. 2007 (CEST)}}

Das ist eine URV von [30]. Ich frage mich ob man den URV Bapperl setzen soll und eine Freigabe abwarten soll oder das ganze gleich entsorgen sollte. --Mauretanischer Eisbrecher Disku Bewertung 12:02, 12. Jul. 2007 (CEST)

Nachtrag: ok, ich hab das ganze mal als URV eingetragen. Schnelllöschfähig schien mir das ganze in der Tat nicht zu sein. --Mauretanischer Eisbrecher Disku Bewertung 12:07, 12. Jul. 2007 (CEST)
Nicht uninteressantes Lemma, aber das kann man sicher auch erläutern, ohne irgendwelche Artikel abzuschreiben, so gesehen verbesserungsfähig. Ist übrigens sehr "deutschlandlastig" ... --GS-VIE 01:37, 14. Jul. 2007 (CEST)

Jürgen Wagner (Eremit) (schnellgelöscht)

Fragliche Relevanz: Hat wohl ein paar Fernsehauftritte gehabt - für Details siehe Benutzer Diskussion:Jergen#Löschung des Artikels Jürgen Wagner (Eremit). --jergen ? 12:11, 12. Jul. 2007 (CEST)

"Allerdings sucht der Öff!Öff! weiter nach einer oder mehreren Frauen, die sich seinem Lebensstil anpassen wollen". Dafür scheint mir Wikipedia nicht das geeignete Medium zu sein. Löschen. 12:13, 12. Jul. 2007 (CEST)
Es soll ja nicht um die Partnersuche an sich gehen. Vielleicht habe ich den Satz etwas missverständlich formuliert. Ich möchte weiter auf die von ihm gegründete Bewegung aufmerksam machen und vorallem auf seinen krassen Lebenswandel. Er ist ein moderner Eremit, der aus purer und herzlicher Überzeugung handelt und nicht weil er ein durchgeknallter Egozentriker ist (auch wenn es auf den ersten Blick so wirken mag). --Gkittlaus 12:22, 12. Jul. 2007 (CEST)

Löschen, als Eremit nicht relevant, und ein "durch öffentliche Auftritte bekannter Eremit" wäre schon etwas paradox. --UliR 12:40, 12. Jul. 2007 (CEST)

"durch öffentliche Auftritte bekannter Eremit" wäre schon etwas paradox - Würde Bruno von Köln heute in Abgeschiedenheit leben und eine Berufung des Papstes ablehnen, dann wäre auch er, trotz Erimitendaseins, durch die Medien bekannt bzw. in die Öffentlichkeit gezerrt werden. --Gkittlaus 13:03, 12. Jul. 2007 (CEST)

Löschen. Ich sehe weit und breit nirgends erfüllte Kriterien per WP:RK, weder für die Person noch für die Gruppe der Schenker. Irmgard 12:58, 12. Jul. 2007 (CEST)

Grober Unfug, löschen, gerne schnell. --Achim Jäger 13:14, 12. Jul. 2007 (CEST)

Schwachsinn³. Gelöscht. Eine weitere Wiederherstellung wird auch abgelehnt. --Ureinwohner uff 13:21, 12. Jul. 2007 (CEST)

Geschlechtsplanung (erl./redir)

War SLA: wurde schon als TF (dem ich mich anschließe) gelöscht. TheK ? 11:40, 12. Jul. 2007 (CEST) Mit Einspruch: das thema geschlechtsbeeinflussung ist hier rein sachlich beleuchtet Benutzer:Steno-queen 11:42, 12. Jul. 2007 (CEST)

Artikel besteht aus unbelegtem Geschwurbel. Theoriefindung - löschen --Sarion 12:23, 12. Jul. 2007 (CEST)

Löschen, quellenlose Assoziationen. --UliR 12:37, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ganz einfach: man muß beim Geschlechtsverkehr ungewaschen sein, Gummistiefel tragen und ein Bier trinken, dann wirds ein Sohn. Ehrlich! ;) Weissbier 13:18, 12. Jul. 2007 (CEST)

Die Menschheit strebt seit ihrem "Bestehen" nach "Geschlechtsplanung"? Nö. Lieber löschen. Wie trinkt man beim Geschlechtsverkehr ein Bier? Geht da nicht die Hälfte verschütt? Trägt man deswegen Gummistiefel? Wegen dem Biersee, der sich um einen herum ausbreitet? Allerdings kann ich Weißbiers Theorie bestätigen: Mein Mann hat das nicht gemacht und prompt eine Tochter gezeugt... ;-) --die Tröte Tröterei 16:39, 12. Jul. 2007 (CEST)

Dopplung zu Natürliche Geschlechtswahl, an dem ich schon mal gebastelt hatte. Redirect? --MBq Disk Bew 17:25, 12. Jul. 2007 (CEST)

ack redirect --Dinah 20:30, 12. Jul. 2007 (CEST)
 Pro --Dicker Pitter 10:07, 13. Jul. 2007 (CEST)

Von fehlenden Quellen für die Thesen einmal abgesehen, so wäre der Inhalt im Deutschaufsatz mit "Thema verfehlt" zu bewerten. Selbst wenn ich unterstelle, dass die (wohlgemerkt unbelegten) Aussagen zutreffend wären, so ist weder die Spermiendichte noch der pH-Wert mit hinreichender Sicherheit entsprechend beeinflussbar, so dass von Planung nicht die Rede sein kann. Eindeutig löschen. --Hmwpriv 12:33, 13. Jul. 2007 (CEST)

Benutzer Diskussion:Callipides/ip (LA entfernt)

Die Splittung der eigenen Diskussionsseite in eine Seite für IPs und eine für angemeldete Benutzer ist mit dem Geist des Projektes nicht vereinbar Hans Koberger 12:33, 12. Jul. 2007 (CEST)

LA entfernt, da für die Seite offensichtlich kein Löschgrund besteht, (Problem muss anderweitig gelöst werden), --He3nry Disk. 13:00, 12. Jul. 2007 (CEST)
Wurde inzwischen auf Benutzerwunsch gelöscht (PS: ich bin kein Admin) --Gruß, Constructor 23:39, 15. Jul. 2007 (CEST)

Stadion Gurzelen (bleibt)

hat das noch irgendwelche Relevanz? TheK ? 12:44, 12. Jul. 2007 (CEST)

Zweifelsohne relevant, behalten. --Septembermorgen 13:08, 12. Jul. 2007 (CEST)

Behalten, Heimstätte eines ehemaligen Schweizer Meisters und aktuellen Erstligisten. Warum sollte das nicht relevant sein? --NCC1291 14:45, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich fahr' da regelmässig vorbei und werde melden, falls es eines Morgens nicht mehr dort steht. Bis zu jenem Tag: Behalten. --Camul 15:13, 12. Jul. 2007 (CEST)

Artikel bleibt, Relevanz verjährt nicht. --Voyager 20:44, 12. Jul. 2007 (CEST)

R&B Company (gelöscht)

2 Sätze über ein unbedeutendes Hörspiellabel, ergänzt um eine Mitarbeiterliste und Aufzählung der Produktionen. Weder Lemma (Branchenbucheintrag), noch Text (Programmkatalog) gehören in Wikipedia. Die erwähnten Auszeichnungen wurden von einer Fanseite im Internet vergeben. (Vgl. LA für Dream-Land Production.) -Meniok 12:46, 12. Jul. 2007 (CEST)

Gruseliges Werbeblabla ohne jede Relevanz --Nolispanmo +- 13:04, 12. Jul. 2007 (CEST)

Auszeichnungen von Fan-Seiten, Werbestil des Artikels, harte Fakten zu Auflage, Umsatz etc. nicht gemacht, dafür aber Produktbeschreibung wie im Katalog. löschen --Wangen 19:43, 12. Jul. 2007 (CEST)

Gelöscht. --AT talk 20:10, 20. Jul. 2007 (CEST)

Hörfabrik (gelöscht)

Ergänzung zum LA für Dream-Land Production und R&B Company. Begründung, siehe oben. --Meniok 12:52, 12. Jul. 2007 (CEST)

Gruseliges Werbeblabla ohne jede Relevanz --Nolispanmo +- 13:04, 12. Jul. 2007 (CEST)
Warum sollte ich mich wiederholen, wie die beiden anderen löschen aus den gleichen Gründen, da die drei Artikel alle im gleichen Stil, Aufbau und Aussehen verfasst worden sind. --Wangen 19:46, 12. Jul. 2007 (CEST)
Gelöscht. --AT talk 20:11, 20. Jul. 2007 (CEST)

Arbeitsgemeinschaft Österreichische Lateinamerikaforschung (gelöscht)

SLA mit Einspruch. --Septembermorgen 12:57, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich bin der Autor des Artikels. Ich hatte ihn soeben angelegt, und nach wenigen Minuten war schon ein Löschantrag da. Was bedeutet "erkennbare Irrelevanz"? Zum Kontext: Die Arbeitsgemeinschaft Österreichische Lateinamerikaforschung ist die einzige interdisziplinäre Forschungsvereinigung zu Lateinamerika in Österreich und das Pendant zur Arbeitsgemeinschaft Deutsche Lateinamerikaforschung, die auch eine eigene Homepage hat (auf die wird verlinkt). --Hans Urian 14:46, 12. Jul. 2007 (CEST)

10 Tage sind nach dem SLA vergangen, und niemand scheint sich dafür zu interessieren, nicht mal mehr der Urheber selbst. Ich bin erst seit zwei Wochen aktiver Wikipedianer, deshalb kenne ich mich mit den Verfahren noch nicht so aus, aber ich nehme an, daß das nicht den Konventionen entspricht. Ich werde mir also höflichst erlauben, den Kasten oberhalb des Artikels selbst zu löschen. --Hans Urian 10:56, 23. Jul. 2007 (CEST)

Gelöscht wegen Irrelevanz. Könnte maximal noch in den Artikel zum Lateinamerika-Institut. --Michael S. °_° 00:18, 25. Jul. 2007 (CEST)

Danke für den Hinweis. Hab' den Artikel nun als Abschnitt in den Artikel Lateinamerika-Institut eingearbeitet. --Hans Urian 11:30, 26. Jul. 2007 (CEST)

Yedigun (gelöscht)

Relevanz? TheK ? 12:57, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich glaube, da recht die Erwähnung in PepsiCo oder Mirinda. Wenn man bei PepsiCo die roten Links sieht... --Kungfuman 13:06, 12. Jul. 2007 (CEST)

So kein Artikel, kann aber gerne mit einem ordentlichen Artikel unter dem korrekten Namen Yedigün wieder erscheinen, da in der Türkei sehr bekannt. --Achim Jäger 13:17, 12. Jul. 2007 (CEST)

McKinley (Sportartikelmarke) (gelöscht)

Ist diese Handelsmarke relevant genug. IMHO sollte dies bei Intersport eingearbeitet werden. Das meiste betrifft ohnehin generell Handelsmarken. So ist das IMHO kein ausreichender Artikel, da fehlt eigentlich alles zum Lemma. Man kann ja hier nicht alle Handelsmarken von allen Anbietern aufzählen. --Kungfuman 12:58, 12. Jul. 2007 (CEST)

ack -- Cherubino 17:47, 12. Jul. 2007 (CEST)
Unrelevant, Löschen. --King Milka 18:56, 12. Jul. 2007 (CEST)
Dieses Problem ist ganz einfach dadurch zu lösen, dass man den Eintrag dort entfernt. Für das Auflisten in einer BKL gelten die gleichen Relevanzkriterien wie für einen Artikel. Secular mind 13:35, 13. Jul. 2007 (CEST)
Gelöscht. --AT talk 20:12, 20. Jul. 2007 (CEST)

ISQ.networks Nachrichtenagentur (schnellgelöscht)

Relevanz? Wenn nicht, evtl. auch aus der Liste der Nachrichtenagenturen entsorgen TheK ? 13:01, 12. Jul. 2007 (CEST)

SLA gestellt und Link entfernt. Immer noch vollkommen irrelevanter Werbung und Wiederkehrer [31] --Nolispanmo +- 13:08, 12. Jul. 2007 (CEST)

Copa América 2007/Uruguay (bleibt)

Artikel ist unrelevant und bietet keine neuen Fakten die das Lemma "Copa America 2007" nicht schon bietet! Wenn man dieses Vorangehensweise weiter verfolgt, müssten zu allen teilnehmenden Nationen ähnliche Einträge verfasst werden! Falls jemand Wert darauf legt, den Kader aufgelistet zu bekommen so kann man dies im Artikel "Copa America 2007" tun! Die Spiele werden ja schon extra aufgelistet! --217.6.211.154 13:36, 12. Jul. 2007 (CEST)

Trollantrag, solche Artikel existieren zu vielen relevanten Fußballturnieren. --Sarion 13:49, 12. Jul. 2007 (CEST)
Nun als Troll lass ich mich garantiert nicht beschimpfen --217.6.211.154 14:06, 12. Jul. 2007 (CEST)

Alle Spieler eines Teams im Hauptartikel zu hinterlegen, finde ich suboptimal. Deswegen ist ein eigener Artikel schon ok. Wird bei WM ebenfalls so gehandhabt. Ein bisschen mehr Text ist allerdings wünschenswert. Behalten --OHVChris75 14:47, 12. Jul. 2007 (CEST)

Als Verfasser des Artikels bin ich natürlich auch dafür, ihn zu behalten.(Begründung siehe OHVChris75, Sarion) Werde heute Abend, so denn die Mehrheit dafür ist, einen Artikel über den Kader Ecuadors verfassen. Zum Vorschlag "Ein bisschen mehr Text ist allerdings wünschenswert" kann ich nur sagen, dass ich damit warten wollte, bis das Turnier für Uruguay beendet ist. --DirkSchokowitzki 17:27, 12. Jul. 2007 (CEST)

LA entfernt, solche Artikel sind bei anderen bedeutenden Fußballwettbewerben Standard und erwünscht. --Voyager 20:42, 12. Jul. 2007 (CEST)
Ich möchte noch anmerken, dass solche Artikel dann auch bei den anderen Mannschaften angelegt werden sollten und nicht nur bei Urugay und Ecuador und die Artikel dann auch sinnvoller im Hauptartikel und den Unterartikeln zur Copa verlinkt werden sollten, als nur am Ende unter "Siehe auch". xPac (Sprich mit mir) 00:03, 13. Jul. 2007 (CEST)

Verfassung des Landes Brandenburg (LA entfernt)

Inhaltsverzeichnis ist kein Artikel! Wurde evtl. auch schon nach Wikisource verschoben?

--Inductor 13:49, 12. Jul. 2007 (CEST)

Das Inhaltsverzeichnis habe ich rausgeschmissen und siehe: Da steht doch was drin (erste Vollverfassung seit langem, Zeitpunkt des Inkrafttretens und einige Umstände zum Inkrafttreten, einige Grundzüge der Verfassung. Dürfte als Stub durchgehen. Behalten--Kriddl Diskussion SG 14:42, 12. Jul. 2007 (CEST)

Sehr wohl Artikel. Siehe Kriddl. Auf jeden Fall behalten. --Lorbeer ?! 18:57, 12. Jul. 2007 (CEST)

Mindestens Stub, an der Relevanz kann es ja keine Zweifel geben. behalten --Wangen 20:53, 12. Jul. 2007 (CEST)

LA entfernt, Löschgrund entfallen -- Triebtäter 20:58, 12. Jul. 2007 (CEST)

Kennel Club (erl., bleibt)

Relevanz für die deutschsprachige WP nicht erkennbar. --Inductor 14:07, 12. Jul. 2007 (CEST)

verwaltete der Verein das erste offizielle Register für Hunderassen und stellte weltweit erstmals Richtlinien für Reinrassigkeit damit sollte der Club sprachenunabhänige Relevanz besitzen, sofern das belegbar ist. --Sarion 14:20, 12. Jul. 2007 (CEST)

"It is the oldest of the world’s all-breed kennel clubs and one of the most prestigious." Behalten und LA schnellentfernen. --Achim Jäger 15:00, 12. Jul. 2007 (CEST)

LA entfernt, bleibt: DER weltweit berühmteste Hundezüchterverein mit dem bekanntesten Wettbewerb (Crufts). --Idler  15:07, 12. Jul. 2007 (CEST)

Microsoft Internet Security and Acceleration Server (LA entfernt)

Der Artikel enthält nichts, was nicht schon - und das wesentlich besser - durch Firewall und DMZ erklärt wird. Ausserdem erklärt er sein eigenes Lemma nicht. Der Artikel ist reines Werbegewäsch. Fehlt nur noch der Button "Klicken sie hier um das Produkt jetzt zu kaufen." -- Pepre 14:20, 12. Jul. 2007 (CEST)

kennst du WP:BNS? Wenn nein: lesen. Wenn ja: nochmal lesen und VERSTEHEN. P.S.: deine Anträge sind noch alberner, als die von Weissbier. TheK ? 16:12, 12. Jul. 2007 (CEST)
Ahja, wenn dir die Argumente ausgehen, dann kommst du mit Meta-Argumenten? Wie haltlos ist das denn?! Anscheinden hast du meine Begründung zum LA nicht verstanden. Ich empfehle: lesen. Falls nicht kapiert: nochmal lesen und VERSTEHEN. Keine Ursache. -- Pepre 16:25, 12. Jul. 2007 (CEST)

du verwechselt hier gerade "produkt" und "konzept" (ungefaehr so, als wolle man Mercedes-Benz_W221 loeschen, weil es den artikel Auto schon gibt) Elvis untot 17:45, 12. Jul. 2007 (CEST)

Da der Löschantrag, siehe Löschdiskussion zu Microsoft Windows Services for UNIX etwas weiter oben, als Frustaktion gegen andere Löschungen eingestellt wurde und gegen WP:BNS verstößt habe ich den LA als offensichtlich unbegründet entfernt. --Carol.Christiansen 19:06, 12. Jul. 2007 (CEST)

Hier wird wohl ein Edit-War begonnen, noch dazu mit einer saftigen Drohung gewürzt: s. dazu Benutzer_Diskussion:Pepre. Muss man sich so was gefallen lassen? Bitte um Moderation laut Wikipedia:Edit-War#Lösungswege, Punkt drei. Auszeit bis morgen. -- Pepre 02:05, 13. Jul. 2007 (CEST)

Determinante (Informatik) (bleibt)

Substub, der seit zwei Wochen unangetastet in der QS herumdümpelt. Ohne weiteren Ausbau ist das kein Artikel. --seismos 14:22, 12. Jul. 2007 (CEST)

Es ist ein Stub. Nicht gerade überragend, aber ich halte ihn für gültig. Behalten. --trueQ 20:13, 12. Jul. 2007 (CEST)
Ein Stub für Insider--GS-VIE 01:40, 14. Jul. 2007 (CEST)...

Mit Verlaub: Der Satz ist nicht mal grammatikalisch richtig... keine verwertbare Information... keine Quellen (TF?)... im besten Falle ein Wörterbucheintrag... ich bin an sich ein wohlwollender Mensch in bezug auf "behalten und verbessern", aber das geht zu weit - löschen. --KnightMove 09:42, 17. Jul. 2007 (CEST)

Ich habe ein bisschen ergänzt, vllt. ist der Artikel so eher behaltenswert. --Kallistratos 01:27, 19. Jul. 2007 (CEST)

Ist ein bischen spaet aber: Unbedingt behalten -- sparti 08:38, 23. Jul. 2007 (CEST)
Gültiger Stummel. --Michael S. °_° 00:20, 25. Jul. 2007 (CEST)

Marianische Frauencongregation Mariä Verkündigung Regensburg (gelöscht)

war Marianische frauencongregation

ich bezweifle die Relevanz sehr ... --Socrates75 Frage/Antwort 14:25, 12. Jul. 2007 (CEST)

2006 wiedergegründet mit 100 Frauen... das kommt einem x-beliebigen Verein gleich, ohne wirkliche enzyklopädische Relevanz. --Socrates75 Frage/Antwort 14:27, 12. Jul. 2007 (CEST)

In dem Artikel geht es nur um den Verein in Regensburg, dessen Relevanz erst mal nachgewiesen werden muß. "Marianische Frauenkongregationen" haben eine lange Geschichte, es gibt sie heute noch in vielen Orten Deutschlands. --Achim Jäger 14:34, 12. Jul. 2007 (CEST)

PS: Der erste Satz ist ein Scherz "das erste Mal nachweislich im Jahr 1562 duch Jesuitinnen in Rom gegründet". Man stelle sich vor: weibliche Jesuiten! Alles historisch Wichtige steht übrigens schon im Artikel Marianische Kongregation, es gibt weltweit rund 80.000 Marianischen Kongregationen, diese ist nichts besonderes löschen. --Achim Jäger 14:41, 12. Jul. 2007 (CEST)
Relevanz einer Betgemeinschaft, die sich zwar auf einen alten Namen beruft, de fakto aber erst seit 2006 existiert will sich mir nicht erschließen. Trotz der bekannten Schirmherrin hielt sich angesichts der Googletreffer (11) wohl auch das Medienecho stark in Grenzen. Eher für löschen --Sarion 14:39, 12. Jul. 2007 (CEST)

Über die Relevanz bin ich mir nicht schlüssig, die Sache mit den Jesuitinnen war ein Fehler, habe ich korrigiert. Innerhalb eines Jahres auf 200 Mitglieder zu kommen ist vielleicht auch im sehr katholischen Niederbayern etwas Besonderes, und die Wiederbelebung einer alten Vereinigung ist sicher eine lobenswerte Sache, aber über eine lokale Bedeutung geht das mMn (noch) nicht hinaus. Neutral. --Sr. F 21:28, 12. Jul. 2007 (CEST)

Der Artikel erweckt den Eindruck, die Congregation wäre aufgelöst worden und 2006 in Regensburg wiederbegründet. Das ist natürlich Unsinn. Löschen. --Dicker Pitter 09:56, 13. Jul. 2007 (CEST)

Gelöscht. --Michael S. °_° 00:23, 25. Jul. 2007 (CEST)

Stephan Gerhard Huber (gelöscht)

Die Relevanz dieses Selbstdarstellers halte ich für fraglich. Er ist nicht habilitiert und war in Deutschland "lediglich" Juniorprofessor. --TMFS 14:43, 12. Jul. 2007 (CEST)

In diesem Zusammenhang sollte man auch mal einen Blick auf Schulleitungssymposium werfen.--NSX-Racer | Disk | B 14:59, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ungeachet der langen Publikationsliste auf der Homepage: Der Karlsruher Virtuelle Katalog wirft für Stephan Gerhard Huber nur ein einziges Buch aus: Seine Dissertation. --WAH 15:01, 12. Jul. 2007 (CEST)

Prof. bekommt man in der Schweiz an Fachhochschulen ziemlich schnell. Z.B. an der Hochschule für Technik Rapperswil bekommen alle Dozenten automatisch diesen Titel. --Socrates75 Frage/Antwort 15:19, 12. Jul. 2007 (CEST)

Hab's mal ein bissel entrümpelt. Bandwurmsätze mit Selbstbeweiräucherung ohne Nachweis wo er habilitiert hat machen ihn nicht relevanter. Die dreiste Werbung für Schulleitungssymposium habe ich mit einem LA wegen Irrelevanz versehen--Nolispanmo +- 15:36, 12. Jul. 2007 (CEST)

Der Artikel kann doch keinen Menschen interessieren. Bis auf den Autor, d.h. Herrn Huber. Löschen. --CLevin 22:49, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich wollte zu fremden LAs eigentlich keine Stellung mehr beziehen. - Aber das drängt sich nun doch auf: Seine Forschungsarbeiten beruhen ja wirklich nur auf Schulinternes. (Siehe Artikel) Nicht so wie z.B. bei Herrn Prof. Dr. Niklaus Wirth. Relevanz ist somit nicht im Geringsten ersichtlich. Vorallem haben alle Dozenten an gewissen Schweizer Hochschulen den Prof.-Titel. Mit relevanter Forschungsarbeit ist dieser Titel also hier zu lande nicht verknüpft. Dieser Person ist somit für eine Enzyklopädie sicher nicht relevant. Löschen --Socrates Frage/Antwort 13:42, 18. Jul. 2007 (CEST)

Die Relevanz zu bezweifeln ist aber ein sehr guter Grund. Und ide Relevanz dieses Herrn bezweifle ich doch sehr. --Socrates Frage/Antwort 22:12, 23. Jul. 2007 (CEST)
gelöscht. --Elian Φ 20:07, 24. Jul. 2007 (CEST)

Schulleitungssymposium (gelöscht)

Keine Relevanz erkennbar, dafür viel Werbegeschwätz ... in den achtziger Jahren als bedeutsamste Tagung für schulische Führungskräfte im deutschsprachigen Raum etabliert wurde. Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber ist seit 1994 bei den Bamberger Symposien eingebunden und hat das Schulleitungssymposium 2004 verantwortlich organisiert, wobei ihm Rosenbusch die Fortführung dieser Tradition übergab.--Nolispanmo +- 15:28, 12. Jul. 2007 (CEST)

Hab den Werbetext mal kräftig zusammengestrichen. Die Zielgruppe war so weit gefasst, dass man sie eigentlich nur mit "wen es interessiert" bezeichnen kann. Dass da nur so wenige kommen, verwundert mich doch sehr. Für jeweils 3 Besucher ein Referent - Toll! Mit der Zielgruppe müsste es schon bei einem normalen Gymnasium weit über 1000 (80 Lehrer, 1000 Eltern, je einer pro Schüler, 1 Schulaufsichtsbeamter, 1 Ministeriumsbeamter, 10 Verlagsvertreter, 1 Seminarvertreter, einige Uni-Vertreter, 1 Schulträger-Vertreter ...) Teilnehmer geben. sorry, Ironie kann ich mir bei diesem Artikel nichtverkneifen Entweder ist das ein ganz großes Ding und der Artikel wird der Sache nicht gerecht oder ... angesichts des massiven Werbestils sehr ungern 7 Tage, aber vielleicht ist da ja doch was dran. --Wangen 20:11, 12. Jul. 2007 (CEST)

Leider hat sich Wangens Wunsch nicht erfüllt. So ergab sich keine Relevanz aus dem Artikel.--Kriddl Diskussion SG 09:25, 25. Jul. 2007 (CEST)

Wikipedia:Meinungsbilder/Artikelnamensraum bleibt Artikelwerkstatt (2. LA siehe unten)

Ich verstehe das Anliegen und respektiere die Intention, aber: Das ist leider kein Meinungsbild.

Wikipedia:Meinungsbilder schreibt: "Meinungsbilder sind in Wikipedia ein Mittel, um generelle Fragen zu klären.". Eine Frage ist hier jedoch nicht formuliert: Das erste Fragezeichen der Seite befindet sich in der Signatur des Benutzers Jpp.

Meinungen können nur gegeneinander abgewägt werden, wenn es denn mehrere von ihnen gibt. Was wir hier sehen ist eine Unterstützerliste: Einer schreibt eine Meinung auf, und dann gibt es Unterzeichner. Da dabei keine konstruktive Fragestellung, ja nichtmals überhaupt irgendeine Fragestellung vorgebracht ist: Entfernen von den Meinungsbildern, verschieben an eine andere Stelle ↗verschwörerische sockenpuppe des nerdi disk 15:10, 12. Jul. 2007 (CEST)

Einen LA für ein Meinungsbild? Ich dachte, dafür gibt es die Option "ablehnen" ... Sorry, wenn das ne dumme Frage ist - bin neu in der Community :) --Chris Carter (bla|+/-) 15:52, 12. Jul. 2007 (CEST)
Der LA ist vollkommen gerechtfertigt. Schliesslich hat sich der MB-Ersteller nicht an die Formalien gehalten! Es muss alles seine Ordnung haben; wo kämen wir denn hin, wenn nicht alles seinen geordneten und vorschriftsgemäßen Gang nähme?! Chaos und Anarchie wäre die Folge - nicht auszudenken, das! Ohgottohgott, mir wird ganz schlecht, wenn ich nur daran denke! -- Pepre 16:15, 12. Jul. 2007 (CEST)
Könntest du bitte ernsthaft werden? Wenigstens ab und zu? -- ChaDDy ?! +/- 18:54, 12. Jul. 2007 (CEST)
Lass doch... Da kann man abstimmen, ob unfertige Artikel im Artikelraum sein dürften (oben, deren Ziel) oder ob sie es dürfen (unten, Status Quo) *g* TheK ? 16:09, 12. Jul. 2007 (CEST)
Genau! "Denen" muss man zeigen, wo der Hammer hängt! -- Pepre 16:16, 12. Jul. 2007 (CEST)
Löschen oder in den BNR des Erstellers verschieben. Die Befürworter können auch in Zukunft hier unterschreiben --MBq Disk Bew 16:36, 12. Jul. 2007 (CEST)
Behalten. IMHO Gültiges Meinungsbild. Die Intention ist erklärt. --Kungfuman 16:54, 12. Jul. 2007 (CEST)
Bleibt

Es gibt keine Formvorschriften für MBs, die Abstimmungsvariante ist Usus. Jeder kann seine Ablehnung kundtun oder das MB ignorieren, kein Löschgrund gegeben, bitte keine Wikipedia-Politik über die LK-Seiten austragen.--Wiggum 18:05, 12. Jul. 2007 (CEST)

2. LA, siehe weiter unten. --Kungfuman 08:37, 13. Jul. 2007 (CEST)

Live-Kommunikation (gelöscht)

Begriffsbildung. "Taucht immer häufiger auf" und "der Duden führt den Begriff nicht" zeigen bereits, dass dies kein etablierter Begriff ist. --Adbo2009 15:56, 12. Jul. 2007 (CEST)

Völlige Irrelevanz. "Das Forum Marketing Event Agenturen, „die Interessensvertretung der Marketing-Eventbranche in Deutschland“ stellt den Begriff in den Mittelpunkt seiner Verbandskommunikation (www.fme-net.de)." könnte sogar auf Werbung hindeuten. Meines Erachtens weder Artikel noch relevant. Somit imho schnelllöschfähig, da grundsätzlich der Begriff irrelevant ist. SLA stelle ich. --Lorbeer ?! 18:15, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich bin gegen schnelllöschung. Bitte in aller Ruhe die Löschdiskussion abwarten. Autor sehr unerfahren. Einfach mal abwarten, was die Diskussion ergibt.--PaCo 22:52, 12. Jul. 2007 (CEST)

Danke für die Hinweise, stimmt die Formulierung "Taucht immer häufiger auf" ist von mir schlecht formulier und so nicht richtig, der Begriff ist in der Event-Marketingbranche etabliert, das kann ich als "Event-Profi" versichern . Das FME kann rausgenommen werden, habe ich auch kein Problem mit. Wenn die die Tatsache, das der Begriff nicht im Duden geführt wird ein Löschungsgrund ist, dann wären viele andere Begriffe in Wikipedia zu löschen - oder? Richtig ist, dass ich zum erstmal was in Wikipedia einstelle und deshalb der Text nicht "richtig rund udn inhaltlich zu verbessern ist", aber ich weiter der meinung der Begriff ist einen Eintrag wert und überarbeit den Inhalt gerne. (Uli Semblat)

zur kenntnis, die fachzeitschrift mep wird sich dem Begriff Live-Kommunikation im kommenden editorial widmen, ich habe andere Event-Marketing Experten zur Diskussion eingeladen, aber ich glaube die kommen mit diesem Diskussionforum nicht klar. hier ein Emailstatemant, dass ich zitiere: "danke für Deine Mail. Deine Definition von Live-Kommunikation finde ich treffend definiert und ich kann die Kritiken nicht nachvollziehen. Angesichts der Rolle die Live-kommunikation mittlerweile in der Kommunikationslandschaft spielt sollte der Begriff nicht nur in Wikipedia, sondern ebenfalls im Duden aufgenommen werden" das Zitat stammt von einem Geschäftsführer einer Norddeutschen Eventagentur. (Uli Semblat)

Gelöscht. (Wiedergänger, kein Artikel usw...) --Michael S. °_° 00:32, 25. Jul. 2007 (CEST)

E WIE EINFACH (schnellgelöscht)

Würde ein redirect auf die Mutter nicht vollokommen ausreichen?, UDN MUSS MAN BRÜLLEN? A-4-E 16:05, 12. Jul. 2007 (CEST)

Reine Werbung, das kann man auch schnellentsorgen... --seismos 16:23, 12. Jul. 2007 (CEST)

Nein, ein redirect ist nicht ausreichend. Die E WIE EINFACH Strom & Gas GmbH ist wie die Yello Strom GmbH, die auch einen eigenen Artikel bei wikipedia hat, ein 100prozentiges Tochterunternehmen eines Energiekonzerns. Da das Unternehmen eigenständige Produkte anbietet und seit Februar 2007 auf dem Markt agiert, hat ein eigener Artikel durchaus seine Relevanz. Es werden lediglich objektiv und sachlich Unternehmensdaten dargestellt und nicht "gebrüllt".(Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Meincent (DiskussionBeiträge) 16:36, 12. Jul 2007) A-4-E 16:47, 12. Jul. 2007 (CEST)

also, wenn's einen eigenen Artikel braucht, kriegt es keinen, weil dann die RK für UNternehmen nicht erfüllt sind. Und wohl ist das Lemma GEBRÜLLT. --FatmanDan 16:41, 12. Jul. 2007 (CEST)
Das Lemma scheint richtig zu sein, Relevanz bei einem Unternehmen mit 50 Mitarbeitern nicht klar. Yello Strom hat auch um mindestens eine Größenordnung mehr kunden. Soll wieder kommen wenn es offensichtlich relevant ist.--A-4-E 16:47, 12. Jul. 2007 (CEST)
Wenn der Firmenname groß geschrieben wird, ist das schon ok. Ansonsten ist da schon ein großer Unterschied zwischen Yellow Strom und diesem Anbieter hier. Yellow Strom ist nämlich schon einige Jahre am Markt, während das Unternehmen hier gerade ein halbes Jahr auf dem Buckel hat und darum wohl kaum schon als etabliert angesehen werden kann. Und damit ist es eben doch Werbung... --seismos 16:45, 12. Jul. 2007 (CEST)
Auch wenns jetzt gelöscht ist wegen der Großschreibung nur nochmal die Erinnerung an unsere Namenskonventionen. Unter Wikipedia:Namenskonventionen#Abkürzungen und Eigennamen in Großbuchstaben ist zu lesen: Die Groß- und Kleinschreibung von Produkten und Institutionen, wird in Wikipedia im Artikeltitel und -text an die deutsche Rechtschreibung angeglichen. Dies betrifft alle von den typografischen Konventionen abweichenden Namen: * nur in Großbuchstaben (z.B. DER SPIEGEL wird zu Der Spiegel) ..." Wäre das ein enzyklopädiefähiger Artikel gewesen, hätte er also unter E wie einfach lemmatisiert werden müssen, wobei im Artikeltext dann auf die firmeneigene Großschreibung hingewiesen werden sollte. --Proofreader 01:32, 15. Jul. 2007 (CEST)
 17:53, 12. Jul. 2007 Jergen (Diskussion | Beiträge) hat „E WIE EINFACH“ gelöscht 
 (Alter Inhalt: '{{Löschen}} Werbung, keine WP-Relevanz erkennbar. --Friedrichheinz 
 17:47, 12. Jul. 2007   (CEST)<noinclude>{{Löschantrag...')  schnelllgelöscht. --Lorbeer ?! 18:11, 12. Jul. 2007 (CEST)

Liste von Buffy – Im Bann der Dämonen Episoden (schnellgelöscht)

Relevanz fraglich, da schon Buffy – Im Bann der Dämonen vorhanden. Was wohl Steffel dazu meint? :-) --Socrates75 Frage/Antwort 16:25, 12. Jul. 2007 (CEST)

Also verlinkt ahne ich da böses... TheK ? 16:27, 12. Jul. 2007 (CEST)
Da kann nicht mal Buffy helfen ... --Socrates75 Frage/Antwort^
Grässliches Lemma, Einleitungssatz sprachlich grottenfalsch, Links weiß Gott wohin führend. Bloß weg damit --Xocolatl 16:29, 12. Jul. 2007 (CEST)
Was ist an diesem Lemma schlecht? Ich würde noch ein Redirect von "Buffy Steffeln" auf dieses Lemma wünschen ... :-) --Socrates75 Frage/Antwort 16:32, 12. Jul. 2007 (CEST)
MMn SLA-fähig. Wer traut sich? --die Tröte Tröterei 16:34, 12. Jul. 2007 (CEST)
ja, ja, schon gut, ich machs ;-) --Socrates75 Frage/Antwort 16:37, 12. Jul. 2007 (CEST)
Schnellgelöscht. --César 16:49, 12. Jul. 2007 (CEST)

Neunzehnerrufen (LA entfernt)

Laut der vom Ersteller beharrlich im Artikel verteidigten Vorlage [32] ist der Artikel "unvollständig und weist vielleicht weitere Mängel auf. Auch eine spätere Löschung" schließt der Autor nicht aus. Tun wir ihm den Gefallen. --jergen ? 16:38, 12. Jul. 2007 (CEST)

Eigentlich wäre Ausbauen ganz schön. Wie hier Königrufen. Ich habe mir auch Troccas auf meine todo-Liste gesetzt ... --Socrates75 Frage/Antwort 16:44, 12. Jul. 2007 (CEST)
Es ist ein traditionelles, relevantes Kartenspiel und ein bereits brauchbarer Artikel. Ich weiß nicht, was ich jergen getan habe, aber seinen persönlichen Kreuzzug gegen mich habe ich wirklich nicht provoziert. Kann bitte irgendjemand den unbegründeten LA entfernen? --KnightMove 16:46, 12. Jul. 2007 (CEST)
nach Ausbau durch Socrates75 zurückgezogen. Danke. --jergen ? 16:55, 12. Jul. 2007 (CEST)

Der Ausbau durch Socrates75 war ein gutgemeintes Manöver, um dem Artikel zu helfen. Das Manko daran lässt sich leicht herausfinden. Jergen hat einen Trollantrag gestellt, hat ihn wieder zurückgezogen, soll mir recht sein. Ich stelle den status quo wieder her. --KnightMove 17:12, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich versteh zwar nur Bahnhof, aber nach einigem seltsamen Gekasper von KnightMove und Socrates75 hat der Artikel jetzt wieder den Inhalt zum Zeitpunkt der LA-Stellung... TheK ? 17:59, 12. Jul. 2007 (CEST)
Ich sagte doch, dass ich den status quo wiederherstelle. --KnightMove 18:33, 12. Jul. 2007 (CEST)

Es ist tatsächlich der alte Text, wie bei Eingangs LA. Wenn jergen den LA also wieder erneuern will, so soll er das tun. --Socrates75 Frage/Antwort 00:19, 13. Jul. 2007 (CEST)

Das ist doch Verar... - jergen hat den LA wegen des Ausbaus zurückgezogen und schon wird die Version vor dem LA wieder hergestellt. Der LA ist daher jetzt wieder drin. Schluss mit den Kartentricks (das konnte ich mir nicht verkneifen) --84.142.114.6 09:01, 13. Jul. 2007 (CEST)

"Den Sack schlägt man, den Esel meint man." jergen schlägt Neunzehnerrufen und meint Vorlage:Neuer Artikel, die er unbedingt weghaben möchte. Und weil er sie weghaben will, fügt er sie samt LA wieder in den Artikel ein. Logisch! Es ist keinerlei Löschgrund gegeben. Trollantrag. Schnellbehalten. --Dicker Pitter 09:53, 13. Jul. 2007 (CEST)

Wikipediaprinzip:Zitat:Wikipedia-Artikel können wie Perlen sein. Sie können als Stub starten und sich zu einem wunderbaren Artikel entwickeln, wie eine Perle, die um einen kleinen Kern herum wächst. Ja, das steht hier tatsächlich unter Stub ! Also, lassen wir auch diesen Kartenspielartikel wachsen, dazu muss er natürlich behalten werden. --nfu-peng Diskuss 14:33, 13. Jul. 2007 (CEST)

Meine Güte, was ein Kindergarten. Wenn's nur um die grüne Vorlage geht, dann nehmt's die halt raus und setzt stattdessen die Lückenhaft- oder Überarbeiten-Vorlage rein, ist doch kein Drama. Wegen sowas die Löschkeule rauszuholen ist, pardon, einfach kindisch. Müssen wir jetzt wirklich 7 Tage lang diesen Zirkus mitmachen? Behalten', was sonst. --Proofreader 01:46, 15. Jul. 2007 (CEST)

Ich habe mir erlaubt, genau das nun zu tun. Da der Artikel offensichtlich unvollständig ist, aber sonst ok, ist gar kein Bapperl erforderlich. --Dicker Pitter 13:58, 15. Jul. 2007 (CEST)

European Center of Adaptive Systems - ECAS e. V. (gelöscht)

viel Gesülze, aber nichts, was nach relevanz riecht TheK ? 16:50, 12. Jul. 2007 (CEST)

Sehe ich genauso, Relevanz in meinen Augen nicht gegeben. --Lorbeer ?! 18:09, 12. Jul. 2007 (CEST)

Die daraus resultierenden ökonomischen wie auch ökologischen Wettbewerbsvorteile können gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Bei derartigen Geschwurbel, kann eine Löschung gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. --Löschhöllenrevision 20:02, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ins European Center of Serverspace Recycling - ECSR e. V. verschoben. --Michael S. °_° 00:35, 25. Jul. 2007 (CEST)

Blindismus (erl.)

Diesen Begriff scheint es nicht zu geben, weder in Google noch in irgendeinem Fachbuch. Ich vermute es handelt sich dabei um einen Scherz. Wenn es sich tatsächlich um ein Symptom handelt, frage ich mich, von welcher psychischen Krankheit denn? -- Widescreen ® Ψ 16:51, 12. Jul. 2007 (CEST)

Der deutsche Begriff ist offenbar unüblich. Aber es gibt etwa 1000 Googletreffer für blindisms, darunter auch ein paar medizinische Fachaufsätze. Also kein Scherz, aber das müsste auf das englische Lemma verschoben werden. --MBq Disk Bew 17:38, 12. Jul. 2007 (CEST)

Soweit ich sehe keinerlei Belege oder Quellen. Somit in dieser Form nicht zu behalten. => löschen. --Lorbeer ?! 18:06, 12. Jul. 2007 (CEST)

Soll ich den LA dann einfach rausnehmen und auf das englische Lemma verschieben? -- Widescreen ® Ψ 22:56, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ein Scherz wohl eher nicht [33] --213.215.63.6 22:56, 12. Jul. 2007 (CEST)

Verschoben habe ich's schon --MBq Disk Bew 07:47, 13. Jul. 2007 (CEST)

Ich ziehe hiermit meinen LA zurück. Ich habe wohl etwas vorschnell gehandelt, und die Möglichkeiten Infos einzuholen nicht genügend genutzt. -- Widescreen ® Ψ 16:08, 14. Jul. 2007 (CEST)

Operationsgebiet (gelöscht)

Selbsterklärender Wörterbucheintrag. -- Zinnmann d 17:30, 12. Jul. 2007 (CEST)

Als Operationsgebiet wird das Gebiet einer ... Operation bezeichnet. aha. So ist das wirklich nichts.--Tgif 17:38, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ganz deutlich nicht enzyklopädisch und kein Artikel, daher SLA. Jeder Wörterbuch Eintrag ist deutlich besser. In dem sehr kurzen Artikel wiederholt sich der Autor drei mal. Daher schnelllöschfähig. --Lorbeer ?! 18:05, 12. Jul. 2007 (CEST)

Es gibt den Artikel Operationsbasis, habe Redirect gesetzt. --195.3.113.164 18:52, 12. Jul. 2007 (CEST)
Ob das sinnvoll ist? Beispielsweise gibt es die Maritime Komponente der UNIFIL, deren Operationsgebiert ist das Seegebiet vor der libanesischen Küste, die Operationsbasis befindet sich auf Zypern. Redirekt falsch; revert. LA läuft wieder. Entweder ausbauen oder löschen, kein Redirect --Matthiasb 18:06, 13. Jul. 2007 (CEST)

Da lässt sich noch mehr draus machen. Die genaue Abgrenzung eines solchen Operationsgebietes und was darin erlaubt und nicht erlaubt ist, ist ja ein entscheidendes Element der Kriegführung. Ich denke z.B. an das recht genau abgegrenzte deutsche Seeoperationsgebiet um die Britischen Inseln im Zweiten Weltkrieg und dessen Erweiterung um die isländischen Gewässer im späteren Kriegsverlauf. Beim Landkrieg kann man z.B. die Unterteilung des Operationsgebietes in Front und Etappe u.ä. erläutern. Da ist deutlich mehr drin als ein Wörterbucheintrag. --Proofreader 01:56, 15. Jul. 2007 (CEST)

Kein Miltärfachmann da, der das ausbaut? --Proofreader 12:24, 20. Jul. 2007 (CEST)
So kann man es lassen.--Tgif 14:53, 23. Jul. 2007 (CEST)
Naja, so wahnsinnig viel mehr ist es immer noch nicht, aber Stubgröße hat es zumindest. Also grade eben so behalten. --Proofreader 17:16, 24. Jul. 2007 (CEST)
Gelöscht, sorry das war zu wenig. --Michael S. °_° 00:38, 25. Jul. 2007 (CEST)

Burschenverein Siegertsbrunn (gelöscht)

Verfehlt die Relevanzkriterien für Vereine. -- Zinnmann d 17:39, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich zitiere:

=> Relevankriterien eindeutig nicht erfüllt, deswegen schnelllöschen, SLA werde ich umgehend stellen. --Lorbeer ?! 18:00, 12. Jul. 2007 (CEST)

Klarer Fall fürs Vereinswiki, und steht auch schon dort --195.3.113.178 18:13, 12. Jul. 2007 (CEST)
gelöscht, wurde ins Vereinswiki "gerettet" --Ephraim33 18:30, 12. Jul. 2007 (CEST)

Denär (erl.)

google findet keine glaubhafte quelle dafür, dass das wort gebräuchlich ist und im duden steht es auch nicht. igel+- 17:48, 12. Jul. 2007 (CEST)

In diesem Zustand den Artikel bitte löschen. Der Artikel ist knapp am Substub vorbei und ohne nachweisbare Quellen ohnehin so nicht zu behalten. 7 Tage warten, und sollte innerhalb dieser keine Quelle oder Beleg geliefert werden, löschen. --Lorbeer ?! 17:55, 12. Jul. 2007 (CEST)

Google findet denäres Alphabet -- FriedhelmW 18:21, 12. Jul. 2007 (CEST)

http://www.itwissen.info/definition/lexikon//__code%20element_code-element.html . Ich denke der Begriff stammt eher von lat. denarius ab als von decimus. -- Ilion 00:54, 13. Jul. 2007 (CEST)

Hatte dieses Lemma kreiert während meiner Bearbeitung von Kryptographie#Terminologie. Der Begriff wird so in einem deutschsprachigen Standardwerk der Kryptologie verwendet, nämlich Friedrich L. Bauer: Entzifferte Geheimnisse, Methoden und Maximen der Kryptographie. Springer, Berlin 2000 (3. Aufl.), ISBN 3-540-67931-6. Das Lemma sollte den von Bauer verwendeten Begriff hier erklären. Falls das als überflüssig oder falsch angesehen wird, habe ich nichts dagegen, wenn er gelöscht wird. Übrigens, der Begriff ist sowohl im Brockhaus als auch im Duden leicht zu finden: Denär im Brockhaus Denär im Duden --OS 06:44, 13. Jul. 2007 (CEST)

Ok, überzeugt. Ich kopiere deinen Beitrag einmal auf die Diskussionsseite d. Artikels. igel+- 18:51, 13. Jul. 2007 (CEST)
Fast alles was man zu denär sagen kann, gilt auch für senär und quinär. ITWissen geht hier mit gutem Beispiel voran und fasst diese in einem Artikel zusammen. Das selbe sollten wir auch tun. Als Lemma schlage ich n-när vor. Secular mind 13:28, 13. Jul. 2007 (CEST)

16 Stitch (schnellgelöscht)

kennt die wer? TheK ? 18:08, 12. Jul. 2007 (CEST)

Meines Erachtens geht die enzyklopädische Relevanz weder aus dem Artikel hervor, noch ist sie gegeben. Außerdem kann man nicht von einem Artikel sprechen, da der "Artikel" nur eine Aufzählung der Mitglieder enthält, und die Feststellung, dass es sich um eine Band handelt. Aus ebendiesem Grund auch schnelllöschfähig; SLA stelle ich. --Lorbeer ?! 18:20, 12. Jul. 2007 (CEST)

Hm, danach nicht völlig ohne Relevanz. Einen Grund für einen SLA sehe ich daher nicht. Und "kennt die wer?" ist doch nicht wirklich eine Begründung für einen LA, oder *kopfschüttel* --Andreas 06 - Sprich mit mir 19:36, 12. Jul. 2007 (CEST)

in aktuell vorliegender Form, würde ich das als nicht erhaltenswürdigen Band-Spam bezeichnen. Löschen.--Löschhöllenrevision 19:57, 12. Jul. 2007 (CEST)

Na, immerhin werden Tabs für ihre CD im Web angeboten, so ganz nebensächlich sind sie in Südafrika wohl nicht; die 2 CDs würden für RK reichen. SAR-CDs sind hierzulande nicht leicht zu bekommen (eigene traurige Erfahrung). Bandspam ist IMO nicht nachgewiesen, behalten. --Idler 21:32, 12. Jul. 2007 (CEST)
Nach SLA gelöscht. Stand lange genug ohne Einspruch (und ohne Verbesserungen) 
bei den SLA-Kandidaten, und der Informationsgehalt war nahe null, auch wenn vielleicht 
eine formale Relevanz vorhanden war.  --Fritz @ 21:36, 12. Jul. 2007 (CEST)
Erstell doch einen neuen, ausführlicheren Artikel - die Relevanz war ja nicht der Löschgrund. --Andreas 06 - Sprich mit mir 22:16, 12. Jul. 2007 (CEST)

Hoorai (erl.)

Vor einem Jahr gegründeter Spielkreis. Olympische Sportarten werden dort wohl auch nicht betrieben. Lung (?) 18:15, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ein E-Sport-Clan. Relevanz trotzt des sehr umfassenden Artikels nicht zu entdecken - dafür um so mehr Geschwurbel. Löschen.--Löschhöllenrevision 19:56, 12. Jul. 2007 (CEST)

Amtierender Bronzemedallist (der Weltmeisterschaft). FarZaveR 11:57, 13. Jul. 2007 (CEST)

Einen Relevanz-LA gab es schon. Oder auf welchen Mangel soll die "Löschbegründung" hinweisen? Behalten--80.145.72.246 20:02, 12. Jul. 2007 (CEST)

Mal wieder ein ungültiger LA. Behalten. --Kungfuman 08:34, 13. Jul. 2007 (CEST)
Ungültig. --Michael S. °_° 00:41, 25. Jul. 2007 (CEST)

Egoismus ohne Ich (schnellgewecht)

Ist dieser Begriff WP-relevant? Zumindest ist der Text ziemlich unverständlich. --Friedrichheinz 18:22, 12. Jul. 2007 (CEST)

Hmpf, schwer verdauliche Rezension über ein Buch das gerade erst erschienen ist. Relevanz kann ich leider auch nicht entdecken. Löschen.--Löschhöllenrevision 19:53, 12. Jul. 2007 (CEST)

IMHO ist das astreine Werbung für das neue Buch und die Theorie eines Autors, und zwar offensichtlich von ihm selbst, denn der Ersteller nennt sich Benutzer:Skepsis, seine Website heißt "skepsis.ch" ... Außerdem ein reiner Essay, löschen --Dinah 20:35, 12. Jul. 2007 (CEST)

Statt einen Artikel zu einem einzelnen Buch anzulegen, wäre es vernünftiger, einen Artikel zu dem Autor samt Werküberblick zu verfassen. Falls sein Gesamtwerk nur aus diesem einen Buch besteht und es keine sonstigen Relevanzhinweise gibt, hat sich die Diskussion eh erübrigt. Löschen. --Zinnmann d 21:47, 12. Jul. 2007 (CEST)

Bitte per SLA entsorgen. Einen Artikel zu einem Begriff eines Buches, das noch nicht einmal erschienen ist, brauchen wir nicht. Reine Werbung. Benutzer:Skepsis hat das besagte Buch auch schon in acht anderen Artikeln eingestellt. --Victor Eremita 00:43, 13. Jul. 2007 (CEST)
Da mir der Fall klar erscheint, habe ich SLA gestellt. --Victor Eremita 01:38, 13. Jul. 2007 (CEST)
...von mich. --Wwwurm Mien KlönschnackTM 04:04, 13. Jul. 2007 (CEST)

Hermann Weiß (Historiker) (LA zurückgezogen)

Die Herausgeberschaft dieser Werke begründet Relevanz? --FatmanDan 18:22, 12. Jul. 2007 (CEST)

In diesem Fall würde ich das nicht mal ganz ausschließen, weil es sich, soweit ich das einschätzen kann, tatsächlich um Standardwerke handelt. Sollte allerdings über den Herrn binnen 7 Tagen nicht mehr als ein Satz zu sagen sein, braucht er vielleicht doch keinen Artikel. --Louis Bafrance 18:35, 12. Jul. 2007 (CEST)
Diese beiden Werke werden auch in der Wikipedia oft genug benutzt. Behalten -- Simplicius 19:00, 12. Jul. 2007 (CEST)
Kinners, ich habe nie bestritten, dass das Standardwerke sind. Nur ist mir hier wie in ähnlichen Fällen nicht ersichtlich, warum man zu dem Mann dann auch noch einen Artikel machen muss, in dem nichts steht außer dass es ihn gibt und dass er arbeitet. Dann würde ein redirect doch wirklich Ehre erweisen. (Mittlerweile wurde ja Literatur nachgetragen.) --FatmanDan 20:46, 12. Jul. 2007 (CEST)
bitte in Wikipedia:Stub den Abschnitt zu gültiger Stub lesen -- Triebtäter 20:48, 12. Jul. 2007 (CEST)
bitte mich nicht dümmer hinstellen als ich bin; das ist unfair und ich kann diese Art Verarsche nicht leiden - und den Artikel zum Zeitpunkt des LA mit gültigem Stub vergleichen - du selbst hast eben erst das Geb.jahr angefügt; LA zurückgezogen, was ich jetzt auch tun werde. --FatmanDan 21:36, 12. Jul. 2007 (CEST)

Paul Salvator Goldengruen (erl.)

Der Artikel war zweie Tage zuvor als SLA-Kandidat von mir gelöscht worden (siehe Löschdiskussion). Nach Einspruch auf meiner Diskussionsseite (siehe hier) bin ich doch nicht mehr so ganz von der zweifelsfreien Irrelevanz überzeugt, habe ihn wiederhergestellt und wikifiziert. U. a. war ein Rotlink seit Monaten im Artikel Art Brut untergebracht. --César 18:28, 12. Jul. 2007 (CEST)

Hat wohl einige Ausstellungen hinter sich, aktuell ist er bei Galerie Koko in Wien. Von daher dürfte wohl tatsächlich Relevanz vorhanden sein. Behalten.--Löschhöllenrevision 19:49, 12. Jul. 2007 (CEST)

Die LD vom 10. wurde am 17. regulär mit "Löschen" beendet. Drum hab ichs gerade als Wiedergänger gelöscht, bevor ich diese LD hier fand. Das Paralellverfahren ist natürlich nicht sehr praktisch, auch für den Artikelersteller. Nachdem jetzt beide LDs abgeschlossen sind, warte ich auf Wiedereinstellung und setze dann eine neue LD an, ok? --Logo 10:01, 19. Jul. 2007 (CEST)
kein Hinweis auf öffentliche Wahrnehmung (Medien) --Logo 10:01, 19. Jul. 2007 (CEST)

Warning: (Album) (gelöscht)

nicht ausreichend gemäß WP:MA (ausserdem lieblingsartikel eines mehrfach dauerhaft gesperrten benutzers, den betreuungsaufwand ist der artikel in der form imho nicht wert). --NoCultureIcons 18:28, 12. Jul. 2007 (CEST)

Gelöscht. --Michael S. °_° 00:43, 25. Jul. 2007 (CEST)

Mia Florentine Weiss (bleibt knapp)

Bin zwar nicht als Fan zu bezeichnen, kenne sie eigentlich auch nur aus dem Werbespot - aber aus reiner Neugier habe ich gerade heute nach ihr gegoogelt und ihre Seite (sowie den Link zu Wikipedia) gefunden: 2004 und 2005 hat sie unter Annekatrin Meyers zwei Kurzfilme gedreht, zudem war sie 2007 im TV in "Flammen über Berlin" zu sehen. Außerdem schreibt sie Gedichte und veranstaltet sogar öffentliche Lesungen. Drei Bücher sind's schon. Sicher, ich vermisse schon das eine oder andere Thema hier, und ich weiß auch nicht, wie es platztechnisch auf Wikipedia aussieht; jedoch finde ich nicht, dass man gleich jemanden löschen sollte, nur weil man allgemeinhin nur seinen (bzw. ihren) Werbespot kennt. -- HannahThePoet 22:26, 17. Jul. 2007 (CEST)

ein Werbefilm und eine Nebenrolle in einem noch nicht aufgeführten Film sind etwas wenig --FatmanDan 18:41, 12. Jul. 2007 (CEST)

Nimmt seit 2007 Schauspielunterricht. Im Übrigen noch nichts bedeutsames vollbracht. Sollte wiederkommen, wenn denn was geleistet worden ist - bis dahin löschen.--Löschhöllenrevision 19:43, 12. Jul. 2007 (CEST)

löschen. Bleibt nur die Frage zu klären: Wie kann man ein Schwabe sein, wenn man in Maidbronn bei Würzburg geboren wurde und dort auch aufgewachsen ist? --die Tröte Tröterei 19:52, 12. Jul. 2007 (CEST)

(Noch?) Unbekannt. Löschen. --CLevin 22:51, 12. Jul. 2007 (CEST)

Hat mit einem Werbefilm mehr Leute genervt als manche Schauspieler in ihrer ganzen Karriere Zuschauer haben. Im übrigen ein ganz nettes Beispiel dafür, wie die Werbeindustrie Fakten verbiegt. Wegen dieses Bildungswerts behalten. --DrTorstenHenning 09:47, 13. Jul. 2007 (CEST)

Seh ich auch so...behalten --Kira Nerys 22:02, 20. Jul. 2007 (CEST)

Ich schließe mich an behalten --Kalfatermann 20:24, 21. Jul. 2007 (CEST)

Ich finde für solche Kleinigkeiten ist Wikipedia ideal ""Behalten""

Bleibt. Schafft es mit der Werbung und der Herausarbeitung der Unrichtigkeiten des Spots knapp über die Hürde.--Kriddl Diskussion SG 09:30, 25. Jul. 2007 (CEST)

Michael Ostrog (Redirect)

Ja, ich bin ein Spielverderber. Trotzdem: Welche Bedeutsamkeit hat der Mann darüber hinaus, dass er Tatverdächtiger in Bezug auf Jack the Ripper war. IMHO keine, weshalb eine kurze Erwähnung im Hauptartikel auch genügt.--Kriddl Diskussion SG 18:51, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich habe momentan keine rechte Lust mit dir "Spielverderber" zu argumentieren. Zweifellos handelt es sich hier um ein Archetyp des internationalen Verbrechers; inwiefern das für Kriminalistik/Kriminalhisorie relevant ist vermag ich nicht zu beurteilen, das überlasse ich den Wikipedianern. Was jedoch wichtig ist: Was passiert dann mit dem Artikel James Maybrick; konsequente Wikipedia oder willkür? --Kalfatermann 19:19, 12. Jul. 2007 (CEST)

Um Maybricks Tod gab es immerhin einen anscheinend spektakulären Prozess. Aber stell ruhig einen LA auf den artikel, eventuell überlebt er ihn ja auch nicht. Unabhängig davon: Ostrog mag dem Typus eines Verbrechers entsprochen haben, aber die gab (und gibt) es leider dutzendweise. Seine kriminelle Karriere ist auch nicht wirklich herausragend.--Kriddl Diskussion SG 19:26, 12. Jul. 2007 (CEST)
Andere Frage: Bei den "Ripper-Morden" handelt es sich zweifellos um eine Tat mit historischer Dimension; ich wage es beispielhaft eine Parallele zu dem Attentat auf John F. Kennedy zu ziehen (gemessen an der Popularität in der Durchschnittsbevölkerung). Was ist mit Lee_Harvey_Oswald? Ein Tatverdächtiger. Mehr nicht. --Kalfatermann 19:34, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wenn Du meinst, stell einen LA. Der Unterschied ist meiner bescheidenen Meinung nach bloß der, dass Oswald als Kennedy-Attentäter laut Warren-Report sehr wohl Täter war, dazu hinreichend durch Presse Literatur etc. geisterte (und zwar nicht unter "es könnte evebntuell auch unter ferner liefen Oswald gewesen sein"). Stell einfach den Antrag, die Argumentation in derartigen Diskussionen wie hier mit anderen Artikeln wird wegen Wikipedia:Bitte nicht stören allerdings eher erfolglos sein.--Kriddl Diskussion SG 19:39, 12. Jul. 2007 (CEST)

Interessanter Artikel. Leider verstehe ich den Bezug zu der Problematik nicht. Es geht hier um die (In-)Konsequenz der Wikipedia in Gesamtheit, heruntergebrochen auf einen einzelnen Artikel. Inwiefern das etwas damit zu tun haben soll, ob ich den Standpunkt vertrete den ich wirklich vetreten will oder lediglich querulatorisch aktiv bin, ist mir schleierhaft. Inkonsequenz soll da vermieden werden, wo man sie vermeiden kann. Ganz im Gegenteil: "Wenn jemand einen deiner Ansicht nach unsinnigen Artikel anlegt und andere auf den Löschkandidaten deine Haltung nicht teilen
   * führe auf den Löschkandidaten Beispiele für unsinnige Artikel an, die nach der Argumentation der anderen dann ebenfalls aufzunehmen wären
  

Aus diesem Leitsatz leitet sich das ab, was ich gerade tue. --Kalfatermann 19:45, 12. Jul. 2007 (CEST)

Tu was Du willst, ich habe Dir nur meine Meinung kund getan, dass dies in der Regel nicht zum Erfolg führt.--Kriddl Diskussion SG 19:52, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wikipedia wird entscheiden! --Kalfatermann 19:57, 12. Jul. 2007 (CEST)

Eher der abarbeitende Admin. Krimineller, dessen Name im Zusammenhang mit Jack the Ripper genannt wurde. Mehr nicht. Löschen -- Hgulf 20:08, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wenn ich das recht verstehe, ist er nie deswegen konkret in Verdacht geraten, sondern wurde nur nachträglich als "möglicher Täter" genannt (als einer von wie vielen?). Das reicht für Relevanz nicht aus. Löschen. --UliR 20:44, 12. Jul. 2007 (CEST)

Der Prozess gegen Florence Maybrick wegen (angeblichen?) Giftmordes an ihrem Mann ist einer der großen englischen causes celebres und steht in jeder Sammlung berühmter Kriminalfälle. Michael Ostrog ist dagegen einer von vielen, die als Jack the Ripper verdächtigt wurden, ohne dass diese Hypothese durch echte Tatsachen untermauert wurde. MacNaghten - der nicht gerade kompetent agierte - hat in seinem Bericht drei hauotverdächtige beannt: Montague Druitt, Aaron Kosminski, und (an dritter Stelle) Ostrog; dem lag wohl die Hpothese zugrunde, dass der Mörder verrückt und/oder Ausländer sein musste. Ostrog war ein soziopathischer Kleinkrimineller ohne gewalttätigen Hintergrund. Erwähnung in Jack the Ripper reicht IMO aus, eigenes Lemma ist entbehrlich. --Idler 22:12, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich muss den vorigen 3 Posts vehement widersprechen:

Das ist vollkommen falsch.

Michael Ostrog war einer von drei Hauptverdächtigen; festgestellt in Chief Constable Macnaghtens Abschlussbericht von 1894, daher, nach wie vor unbedingt behalten. --Kalfatermann 00:28, 13. Jul. 2007 (CEST)

ist relevant, bleibt --RalfR → BIENE braucht Hilfe 00:41, 13. Jul. 2007 (CEST)

Schon die Tatsache, daß man heute noch so viel über ihn findet, spricht für seine Relevanz. Er war (je nach Quelle) einer der 3 oder 4 Hauptverdächtigen als Jack the Ripper. Ein "normaler" Dieb wurde auch vor 140 Jahren nicht per Zeitungsfahndung gesucht. Dies entspricht einem Medieninteresse, das man mit heutigen Maßstäben nicht definieren kann. Zweifellos war der Mann in seiner Zeit bekannt. --RalfR → BIENE braucht Hilfe 11:53, 13. Jul. 2007 (CEST)

LA wieder rein, kein Grund für ELW gegeben --Uwe G.  ¿⇔? RM 00:10, 16. Jul. 2007 (CEST)

Er war ein Verdächtiger, eine Enzyklopädie hat nicht Mutmaßungen zu kolportieren, sondern gesichertes Wissen zu transportieren. Gewöhnlicher Kleinkrimineller. Löschen --Uwe G. ¿⇔? RM 00:10, 16. Jul. 2007 (CEST)

Wir reden hier nicht über Hühnerdiebstahl. Der Ripper-Fall ist einer der berühmtesten Kriminalfälle der Geschichte. Wer in diesem Zusammenhang in der einschlägigen Fachliteratur als Verdächtiger genannt wird, ist relevant. Behalten. Stefan64 02:00, 16. Jul. 2007 (CEST)

Der Artikel geht aber nunmal über "Hühnerdiebstahl" nicht hinaus, was erwähnenswert ist steht bereits in Jack the Ripper, was auch noch das Redundanzproblem aufwirft. In der einschlägigen Fachliteratur tauchen alle möglichen und unmöglichen Personen auf, die ist am spekulieren und am ratlos in die Gegend zeigen.--Kriddl Diskussion SG 08:54, 16. Jul. 2007 (CEST)

Ich sehe weder ein Redundanzproblem noch lese ich irgendwas von Hühnern. Ack Ralf und Stefan: Relevant und behalten. -- Smial 12:23, 16. Jul. 2007 (CEST)

Löschen - die eigenen Leistungen der Person reichen definitiv nicht für Relevanz aus: üblicher Durchschnittskrimineller. Die Relevanz soll sich also nur davon ableiten, dass er ein Verdächtiger in einem bekannten Kriminalfall gewesen sein soll. Das ist aber keine besondere Leistung - kann prinzipiell jedem passieren, wenn die Polizei schlecht arbeitet. Dies kann eventuell Erwähnung beim jeweiligen Fall finden (hier Jack the Ripper), rechtfertigt aber keinen eigenen Personenartikel, insbesondere wenn sich dieser höchstens am Rande (im konkreten Fall in einem einzigen Nebensatz in der Einleitung) mit dem eigentlichen Zusammenhang zum relevanten Kriminalfall befasst und ansonsten ausschließlich Nichtigkeiten breittritt. Hier wird einfach in billiger Sensationsmanier nach dem Motto "Wirklich alles zu Jack the Ripper" ein irrelevanter Nebendarsteller gepusht, weil dieser irgendwann irgendwo durch irgendwen mal als möglicher Täter in Betracht gezogen wurde.--Innenrevision 16:24, 16. Jul. 2007 (CEST)

PS: Nach Durchlesen von Jack the Ripper#Tatverdächtige bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dort alles gesagt ist, was es zu Michael Ostrog zu sagen gibt. Dort wird das in einem vernünftigen Kontext gestellt, schön - damit ist dieser Artikel definitiv verzichtbar.--Innenrevision 17:44, 16. Jul. 2007 (CEST)

Ich weiß echt nicht, wieso man sich hier über einen so interessanten und informativen Artikel ereifert. Bekanntlich sind die Wikipedia-Kriterien einigermaßen schwammig. Als Lebensdarstellung eines offenkundig wahnsinnigen Kriminellen seiner Zeit weist der Artikel über die Person Ostrogs hinaus, finde ich. So habe ich ihn jedenfalls gelesen. Behalten! --Bernardoni 04:20, 19. Jul. 2007 (CEST)

Der "gute" wurde laut Artikel nur mehrfach wegen Diebstahls eingesperrt. Nichteinmal der im Einleitungssatz behauptete Erfolg als Dieb ist dargelegt. Wahnsinn wird im Artikel nichteinmal angedeutet. Ansonsten: Sorry, Verdacht reicht halt nicht.--Kriddl Diskussion SG 18:59, 21. Jul. 2007 (CEST)

Kriddl, es freut mich das du die Relevanz des Artikels anerkennst. Du nennst ja einige Punkte, welche in deinen Augen verbesserungswürdig sind, also, worauf warten? --Kalfatermann 19:16, 21. Jul. 2007 (CEST)

Kriddl sagte, der Verdacht reicht nicht, und mehr als einen unbegründeten Verdacht gibt's hier nicht. Lies Dir bitte mal diesen Abschnitt aus en:List of proposed Jack the Ripper suspects ganz langsam durch: Michael Ostrog (1833– 1904?), professional con man. Used numerous aliases and disguises. He was mentioned as a suspect by Macnaghten, who joined the case in 1889, the year after the "canonical five" victims were killed. Researchers have failed to find evidence that he committed crimes any more serious than fraud and theft. Research by author Philip Sugden discovered prison records showing that Ostrog was jailed for petty offenses in France during the Ripper murders. Ostrog is last mentioned alive in 1904, though his date of death is uncertain. Und dann erkläre mal, weshalb gerade dieser unbedeutende Hühnerdieb einen Artikel als JTR-Verdächtiger erhalten soll, obwohl der Macnaghten-Report ihn völlig unrichtig beschreibt (keine vorangegangene Gewalttätigkeit gegen Frauen, kein Arzt, nur vorgetäuschtes Irresein); obwohl er nachweislich größer (1,80 m) und älter (ca. 55 Jahre) war als der von Zeugen beschriebene mutmaßliche Täter (ca. 1,70 m, ca. 28-35 Jahre); und obwohl er zu Zeit des Mary-Kelly-Mordes in Frankreich war. Was soll diese Hartnäckigkeit am falschen Ort? Falls Du überzeugt bist, dass das von Dir gelesene Buch die alleinige Wahrheit ist, solltest Du vielleicht noch ein paar Bücher mehr über Jack lesen. JTR ist zugegebenermaßen ein faszinierendes Thema, das allerdings manchem Autoren schon den Geist vernebelt hat, siehe etwa Patricia Cornwell... Ich bin - wie Kriddl - immer noch für löschen. Gruß --Idler 17:14, 22. Jul. 2007 (CEST)
redirect auf Jack the Ripper#Tatverdächtige --Ephraim33 19:07, 25. Jul. 2007 (CEST)

Gymnasium Brake (erl., LA ungültig)

relevanz?? kein Selbststellungsmerkmal oder sowas! Dick Tracy 20:02, 12. Jul. 2007 (CEST)

siehe WP:RK#Schulen
Ist bald 150 Jahre alt, das wirt garantiert nicht gelöscht werden. Wikipedia hat ein großes Herz für Schulartikel.--A-4-E 20:05, 12. Jul. 2007 (CEST)

wurde bereits am 15.06.2007 diskutiert, keine neuen Argumente, sollte erledigt sein. BTW: das steht auch in der Artikeldiskussion --Sarion 20:08, 12. Jul. 2007 (CEST)

War bereits LA am 15. Juni 2007, keine neuen Argumente. --Schwans 20:22, 12. Jul. 2007 (CEST)

Erich Kästner Realschule Hermeskeil (bleibt)

Relevanz? WP:RK#Schulen Dick Tracy 20:07, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wurde hier schon diskutiert, mit gleichen Löschbegründung. Der Antrag wurde aber nicht von einem Admin entschieden, sondern von Benutzer:Peng gemäß WP:ELW entfernt, da er in dem sogenannten Traingsraumprogramm für Verhaltensauffällige Schüler eine relevanzstiftendes Alleinstellungsmerkmal sah. keine Meinung zu Schulartikeln mehr--A-4-E 20:12, 12. Jul. 2007 (CEST)
das ist es nicht. Das "Tainigsraumprogramm" heißt Arizona-Modell und gibt es in beiden Schulen, auf denen ich letztes Jahr unterrichtet habe (nicht in Hermeskeil) --FatmanDan 20:16, 12. Jul. 2007 (CEST)
Siehe hier, deswegen wurde mein LA entfernt, außerdem gibt es zwei Nebenfächer statt eins, und Helmut Kohl war beim ersten Spatenstich dabei, und es eist dei Größte Realschule in diesem Bundesland, und die Schüler werden 35 km durch die Gegend gekarrt.--A-4-E 20:19, 12. Jul. 2007 (CEST)
<quetsch> über die Fächerverbindungen entscheidet nicht die Schule; bei jedem Schulneubau ist ein Politiker dabei; es war die größte Realschule im Bezirk Trier, und aufm Land ist diese Entfernung nix ungewöhnliches. Aber ega. Wegen mir kann jede Schule hier rein, wenn's keine Wrestler-Schule ist...:-)) --FatmanDan 20:29, 12. Jul. 2007 (CEST)
35 km das begründet nicht, dass deshalb die Schule hier erwähnt werden sollte! Dick Tracy 20:21, 12. Jul. 2007 (CEST)

Der letzte Versionseintrag vor erneutem Stellen des LA war eben die Entfernung des LA durch "Peng". Wenn die Entfernung des Löschantrags auf Widerstand stößt, sollte man dagegen entsprechend WP:ELW vorgehen, aber nicht durch erneutes Stellen in unmittelbarer zeitlicher Nähe (7 Tage nach dem letzten Antrag!!!, die Löschdiskussionsseite ist zudem noch nciht abgearbeitet!). Ich halte diesen Löschantrag für ungültig und bitte um die Wiederaufnahme der ersten Löschdiskussion. (Es wäre sinnvoll, wenn man Adminentscheidungen als solche mal erkennen könnte. Es ist nicht machbar, dass man jeden Admin kennt, und in diesem Fall wäre es schon interessant gewesen, dass Peng kein Admin ist. Sooo eindeutig ist die Diskussion ja nicht gewesen!) Vielleicht könnte ein Admin ja diese Situation zeitnah klären, würde auf jeden Fall Arbeit verkleinern. Danke! --Wangen 20:25, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich war nahe dran den LA wieder einzusetzen, aber in Bezug auf Schulartikel bin ich soweit zu akzeptieren, dass auflange Sicht jede Schule relevant ist. Die RKs besagen im Moment das Schulen vermutlich relevant sind, wenn sie Besonderheiten aufweist, da das für nahezu jede Schule gilt, wird der verbleibende Rest durch seine auffällige Durschnittlichkeit auch noch relevant.--A-4-E 20:34, 12. Jul. 2007 (CEST)
Den LA wieder einzusetzen, wäre O.K. gewesen, ebenso deine Entscheidung, dies nicht zu tun. Aber es ist doch eine Zumutung, einen neuen LA zu stellen, wenn die Zeit des ersten noch gar nicht abgelaufen ist. Man darf doch erwarten, dass man sich vor einem LA auch mal über die Versionsgeschichte informiert? Zumindest ein Hinweis auf die Löschdiskussion wäre angebracht, der obige Antragssteller ist kein Neuling. --Wangen 20:39, 12. Jul. 2007 (CEST)

Schon wieder??? Ich bin zwar kein Kohlianer, aber die Schule kann doch nix für Schwarze Konten. Die alte Diskussion hätte die vollen 7 Tage laufen sollen, von mir aus noch WP:LP. Aber schon wieder, nee! Im Übrigen ohnehin für Behalten. Cup of Coffee 21:55, 12. Jul. 2007 (CEST)

Die Aussage von A-4-E "da er in dem sogenannten Traingsraumprogramm für Verhaltensauffällige Schüler eine relevanzstiftendes Alleinstellungsmerkmal sah" zeigt mir, dass dieser Benutzer die bestehende Löschdiskussion (warum gibt es überhaupt eine neue?) nicht gelesen oder nicht verstanden hat. Wie ich mehrfach deutlich dargestellt habe, ist die Teilnahme am Schulentwicklungsprojekt "Selbstverantwortliche Schule" ein relevanzstiftendes Merkmal. Den Steller des Löschantrags verweise ich ebenfalls auf die bereits geführte Diskussion. Da mir die paralelle Existenz zweier Löschdiskussionen zu einem Artikel etwas suspekt erscheint und da die Argumente der alten Löschdiskussion in den letzten 48 Stunden nicht an Aussagekraft verloren haben, erlaube ich mir einen Teil meiner Stellungnahme aus der alten Löschdiskussion in diese Diskussion zu kopieren:

Es bleibt die Frage nach der (von der Mehrheit der Diskussionsteilnehmern bestätigten) Relevanz des Artikels. Da sie unbeantwortet blieb wiederhole ich die Frage an den Antragsteller, warum gerade dieser Schulartikel seinen Zorn auf sich gezogen hat. Es ist nicht ersichtlich, warum andere Artikel in der gleichen Kategorie das Relevanzkriterium deutlicher erfüllen als dieser. Mir ist selbstverständlich klar, dass sich aus der Irrelevanz anderer Artikel der gleichen Kategorie keine Relevanz für den eigenen ableitet. Dennoch muss dir Frage nach der Motivation, ausgerechnet diesen Artikel in Frage zu stellen, erlaubt sein.

Die Relevanz des Artikels erschließt sich insbesondere durch die Teilnahme am Projekt des Ministeriums für Jugend, Wissenschaft, Bildung und Kultur "Selbstverantwortliche Schule". Die Zulassung zur Teilnahme an diesem, von Bildungsministerin Doris Ahnen initiierten, Projekt ist eine Auszeichnung für die pädagogische Arbeit, die an einer Schule geleistet wird (http://bildungsklick.de/pm/15735/ahnen-schulversuch-selbstverantwortliche-schule-kann-starten/). Ein Kernschwerpunkt des Projekts stellt die Stärkung der Individualförderung dar und reagiert damit konkret auf Ergebnisse der PISA-Studien. Ich bin der Meinung, dass insbesondere eine Schule mit deutlich gestärketer Selbsverantwortung mit einem Artikel in der Wikipedia vertreten sein darf - ja sogar sollte. Behalten. Jantheobald 10:48, 13. Jul. 2007 (CEST)

Kleine Anmerkung: Die Erich Kästner Realschule Hermeskeil ist die bislang bundesweit letzte Schule die sich an einem Projekt zur selbstständigen Schule beiteiligt. Insgesamt über 700 Schulen in RP und anderen Bundesländern waren früher eingebunden.

Ein Alleinstellungsmerkmal durch die Teilnahme an einem der Versuch lässt sich für die Erich Kästner Realschule Hermeskeil beim besten Willen nicht ableiten, vielmehr wäre je ein fundierter Artikel zu dieser Thematik (zusammenführen von MODUS21 und Projekt Selbstständige Schule und erweitern um die Projekte in MV und RP) und zum Trainingsraumprogramm/Arizona-Modell interessant. --89.51.97.82 12:46, 13. Jul. 2007 (CEST)

Tja, aber Schule ist Landessache, da kann man schlecht bundesweit argumentieren. Die genannten Projekte unterscheiden sich auch je nach Bundesland mehr oder weniger deutlich. --Wangen 13:27, 13. Jul. 2007 (CEST)
Sicherlich ist Bildung Ländersache, deshalb gibt es ja den Artikel Deutsches Bildungssystem nicht, sondern Bildungssystem (Baden-Württemberg), Bildungssystem (Bayern), ... Jetzt musst Du schon mal die Karten auf den Tisch legen und beantworten: Wo sind die Unterschiede? Die Versuche unterscheiden selbstverständlich in diversen Details, allerdings ist die Intension jeweils sehr ähnlich, Stichwort PISA, vgl. [[41]]. Oder ein Zitat aus dem BM RP im Rahmen eines Interviews auf die Frage worin sich die Modellversuche in NRW, BY und MV von dem in RP unterscheidet [[42]]: "Im Vergleich zu anderen Bundesländern haben wir mit derzeit 8 teilnehmenden Schulen natürlich rein zahlenmäßig einen kleinen Modellversuch auf den Weg gebracht, [jede Menge Buzz-Words]".
Oder betrachte die von mir genannten Quellen im Hinblick auf Ziele/Schwerpunkte/... und siehe da, alle sehr ähnlich:
  • BY: Qualität von Unterricht und Erziehung, Personalmanagement und Personalführung, Inner- und außerschulische Partnerschaften, Sachmittelverantwortung
  • NRW: Personalentwicklung, Ressourcenbewirtschaftung, Unterrichtsorganisation, Mitwirkung und Partizipation
  • MV: Unterrichtsorganisation und Unterrichtsgestaltung, Mittelbewirtschaftung, Personalmanagement, inner- und außerschulische Partnerschaften
  • RP: Personal- und Ressourcenverwaltung, Unterrichtsentwicklung, Leistungsmessung und Leistungsbewertung
In Deiner Aussage scheint ohne fundierte Belege wenig Substanz zu sein! Hoffentlich lässt Du mich jetzt nicht dumm sterben! --89.51.97.116 15:20, 13. Jul. 2007 (CEST)
Tja ich war so frei gewesen, den alten LA zu entfernen, da der LA-Steller dort selbst einräumte, dass es nach der Verbesserung nun unfair sei den Artikel zu löschen und die Löschdiskussion selbst ein eindeutiges Meinungsbild ergab. Grund ? Kurz zuvor wurde ein Schulartikel mit einer Proquote von 13:5 gelöscht (jaja, ich weiß, dass es KEINE Abstimmung ist) und die Reaktion war entsetztes Erstaunen der Diskussionsteilnehmer. Einem solchen eventuell schlecht gelaunten oder ob seines gerade erhaltenen Zeugnis verbitterten Admins wollte ich die Entscheidung nicht ausgesetzt sehen. Wir alle wissen, dass die meisten um Ausgewogenheit und Neutralität bemüht sind, doch es gibt wie überall ...(Zensur)... Es täte mir leid, wenn ich damit neues Ungemach auf die Artikelersteller und Bearbeiter geladen habe, seltsam auch, dass dort am 5. Juli niemand protestierte. Jetzt warten wir eben ab, doch bedenkt, und da möchte ich das geflügelte Wort erweitern :Auf hoher See, vor Gericht und in der Löschdiskussion ist alles möglich. Grüße und behalten .--nfu-peng Diskuss 12:55, 13. Jul. 2007 (CEST)

Bezugnehmend auf die Anmerkung von 89.51.97.82 möchte ich folgendes feststellen:

Die genannten Projekte aus Bayern und Mecklenburg-Vorpommern sind nicht aktuell, sondern bereits abgeschlossen. Das Projekt in NRW läuft 2008 aus. Dieses Projekt setzt zu dem inhaltlich andere Schwerpunkte als das rheinland-pfälzische Projekt. Damit ist die Erich Kästner Realschule ist neben einer weiteren Realschule die einzige Realschule, die an dem beschriebenen Projekt teilnimmt (die andere Realschule ist in der Wikipedia nicht vertreten). Damit ist aus der Teilnahme an diesem Projekt durchaus eine Relevanz abzuleiten.

Vielleicht könnte ein Lösungsvorschlag, mit dem alle anwesenden Leben können folgender sein: Der Artikel bleibt erhalten und das relevanzstiftende Merkmal "Teilnahme am Schulentwicklungsprojekt Selbstverantwortliche Schule" wird deutlicher dargestellt, eventuell bei gleichzeitiger Kürzung in anderen Bereichen. --Jantheobald

Diese Aussage stimmt so nicht, siehe obige Quellen:
Du siehst hoffentlich, dass Deine Aussagen weitestgehend substanzlos sind. RP ist nunmal in dieser Frage nur Nachzügler und, soleid es mir für Dein Weltbild tut, die Erich Kästner Realschule Hermeskeil besitzt in dieser Hinsicht nicht im geringsten ein Alleinstellungsmerkmal, ist das letzte Glied in einer langen Kette, und wurde noch nicht einmal in RP als Vorreiter inthronisiert: Ausgewählt wurden zum Beginn des Schuljahres 2005/2006 acht Schulen, deren Qualität ihrer Bewerbung und ihrer Konzepte besonders überzeugten. [...] Mit Beginn des Schuljahres 2006/2007 wurden zwei weitere Schulen in den Kreis der Projektschulen aufgenommen: Die Nicolaus-August-Otto-Realschule in Nastätten sowie die Erich-Kästner-Realschule in Hermeskeil. Sorry! --89.51.97.116 15:26, 13. Jul. 2007 (CEST)

Deine Informationen bezüglich der Laufzeit der einzelnen Projekte sind bruchstückhaft.

Auch Deine Vermutung, die Aussagen bezüglich der thematischen Inhalte vom Benutzer Wangen hätten "wenig Substanz" kann ich nicht nachvollziehen. Um Deine Befürchtung, "dumm sterben" zu müssen, etwas zu mildern, will ich beispielhaft einen entscheidenden Unterschied zwischen dem NRW-Projekt und dem RLP-Projekt nennen. Ich wähle diesen Vergleich, da NRW das einzige Bundesland ist, dass aktuell ein vergleichbares (aber nicht gleiches) Projekt betreibt. In RLP ist die Idee der Individualförderung Dreh- und Angelpunkt der Projektarbeit ("Vorrangiges Ziel des Schulversuchs ist es, neue Wege bei der individuellen Förderung von Schülerinnen und Schülern zu beschreiten"). Insbesondere in diesem Bereich legt die beschriebene Schule einen Schwerpunkt und grenzt sich damit deutlich von anderen Schulprojekten ab. Wie bereits angeboten kann der Artikel dahingehend weiter ausgebaut werden --Jantheobald 16:39, 13. Jul. 2007 (CEST)

Entschuldigung ein Fehler meinerseits beim Addieren der Zeitangaben. In der von Dir zitierten Rede ist das Fazit sehr positiv: Nach dem Beispiel der MODUS-Schulen können jetzt alle Schulen in Bayern freier agieren [...] [[43]]. Ich hoffe Du siehst, dass schon zwei Bundesländer das von RP zur Zeit erprobte Modell zum Standard gemacht haben. Der RP-Versuch ist nunmal nicht Vorreiter auf diesem Gebiet und die diskutierte Schule macht nichts anderes wie unzählige, nicht nur die anfangs zitierten etwa 700, anderen Schulen. Zum Vergleich NRW- und RP-Versuch:

Erkläre mir den Unterschied dieser beiden Aussagen! Die Verpackung ist bei allen vier Versuchen eine andere, aber der Inhalt ist der gleiche: Die in allen Bundesländern identischen PISA-Erkenntnisse umzusetzen. Btw. Das Projekt hat außer einer kurzen Erwähnung, und evtl. Besonderheiten im Schulartikel nichts verloren. Wenn Du etwas über das Projekt schreiben willst, dann in einem eigenen Artikel, am Besten wie schon oben erwähnt im Kontext zu den Projekten der anderen Bundesländer. Nur so wird ein Schuh daraus! --89.51.97.112 18:07, 13. Jul. 2007 (CEST)

Der Unterschied liegt auf der Hand:

RP: konkret auf individuelle Förderung bezogen

NRW: allgemeine Aussagen (Verbesserung des Unterrichts, Verbesserung des Lernens), die auf eine Vielzahl von pädagogische Maßnahmen zutrifft.

Eine Frage am Rande, von der ich weiß, dass sie keine Relevanz für die hier zu treffende Entscheidung hat: Warum löst gerade dieser Schulartikel eine solch heftige Diskussion um seine Relevanz aus, während Schulartikel deren Relevanz weit weniger ersichtlich ist, friedlich vor sich hin existieren? --Jantheobald 19:31, 13. Jul. 2007 (CEST)

Zurück zum Kern der Sache, zur Relevanz der Schule. Bei diesem Schulversuch handelt es sich ja um massive Eingriffe in Entscheidungs- und Verantwortungsbereiche. Wer sich auch nur am Rande mit Schulverwaltung und den damit verbundenen Auswirkungen beschäftigt, weiß dass dies nicht nur Versche im Sinne von "Haben wir Doppelstunden oder benutzen wir Laptops in den Fächern" o.ä. bedeutet. Wenn dies noch in Verbindung mit dem Schulkonzept steht, ist dies ein klares Qualitätskriterium. Die Schule wurde zusammen mit der anderen Realschule als eine von Hunderten in dem Bundesland herausgesucht oder als eine mit neun anderen unter Tausenden Schulen herausgesucht, je nach Sichtweise. Damit ist dies ein klares Relevanzkriterium. Anders wäre es, wenn sie mit Hunderten anderen in einem bundesweiten Verfahren bestimmt worden wäre. Deshalb trifft die Bezugnahme auf die anderen Bundesländer im Sinne von "das sind ja inzwischen schon viele, die einen solchen Versuch machen/ein solches Konzept haben" eben gerade nicht. Aber auch ich stelle mir die Frage, warum eine Realschule solchen Wirbel auslöst, wenn das bei anderen Schulen schon lange zum Behalten gereicht hätte aufgrund von einigen gewonnenen Schulwettkämpfen bei Schülerturnieren. --Wangen 21:23, 13. Jul. 2007 (CEST)

Sorry, aber es gilt immer noch meine Aussagen: ohne fundierte Belege wenig Substanz! RP hat (etwa) 117 Realschulen [46], da ist nichts mit von Hunderten! Wenn ich die Zahlen von [47] anhand der vorangegangenen auf Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien hochrechne, komme ich auf etwa 1000, vielleicht 1100, wobei über die Hälfte Grundschulen sind, also war das auch nichts mit Tausenden. Die Bedeutung eines solchen Schulversuches bestreitet doch niemand, aber er ist eine Kopie bereits abgeschlossener und erfolgreicher Versuche anderer Bundesländer. Wirf doch bitte auch mal einen Blick auf die Websites der 16 zuständigen Ministerien für Fragen der Bildung. Dort laufen unzählige verschiedene Schulversuche. Multipliziere dies mal mit den vergangenen 60 Jahren. Ein Großteil der Schulen wird an irgendeinem Schulversuch teilgenommen haben, und die anderen besitzen ein Alleinstellungsmerkmal weil sie eben nirgends teilnehmen dürften. Ich stelle mir eine andere Frage: Wieso wird sich hartnäckig geweigert einen eigenen Artikel über einen Schulversuch der massive Eingriffe in Entscheidungs- und Verantwortungsbereiche mit sich bringt zu schreiben. Das interesante sind doch nicht die Schulen, sondern der Versuch an sich. Was momentan unter der speziellen Realschule steht gehört dort nicht hin. Ersetzt man "Selbstverantwortliche Schule" und "Trainingsraumprogramm" durch einen Link auf die jeweiligen (noch zu schreibenden) Artikel, bleibt nur noch ein substanzloser, trivialer und banaler Artikel übrig, der zudem sehr nach Zusammenfassung der angegebenen Festschrift klingt. Im Übrigen: die WP:RK#Schulen sprechen von lemmafähig, wenn sie Besonderheiten aufweist. Durch Teilnahme an einem Schulversuch ist die Schule nicht per Dekret bedeutend, sondern Wikipedia:Artikel_über_Schulen besagt hierüber nur, wenn die Schule erwähnt wird, sollen auch etwaige Schulversuche miterwähnt werden, nicht mehr und nicht weniger. Teilnahme an einem derartigen Schulversuch etwa an Stelle 700, somit für Erich Kästner Realschule Hermeskeil kein Alleinstellungsmerkmal und keine Vorreiterrolle. Vermutlich kommen aber jetzt wieder fadenscheinige föderalistisch geprägte Argumente der Vergleichbarkeit. Ich warte nur noch, dass Alleinstellungsmerkmale auf kommunaler Ebene folgen. Ansatzweise wird dies im Artikel bereits gemacht: größte Schule im Regierungsbezirk. Somit für mich an dieser Stelle EOD. --89.51.97.110 23:50, 13. Jul. 2007 (CEST)

O.K., da lag ich mit meiner Schätzung der Zahlen etwas daneben, was aber nichts am Gedankengang ändert. Nicht die Teilnahme an irgendeinem Schulversuch macht die Schule relevant, sondern weil sie zu den 2 Prozent der Realschulen gehört, die an diesem hier teilnehmen. Da das Konzept ein Merkmal der Zulassung hierfür war, ist es halt für mich ein Relevanzmerkmal. Im übrigen, wenn du die beiden obigen Artikel gerne willst, darfst du sie gerne schreiben :)). Ansonsten sei nur noch vermerkt, dass ich deine Einschätzung, dass die selbstverantwortliche Schule in D weit verbreitet ist, nicht teile. --Wangen 20:15, 14. Jul. 2007 (CEST)

Diese Löschdiskussion zeigt besonders schön, welches Problem die de.wp meiner Meinung nach hat: Es wird seitenweise über einen gut geschriebenen Artikel gestritten, der niemandem wehtut, nicht völlig bedeutungslos ist (Straßenfest Untere Bütt 1-5) und auch nicht negativ auffällt, wenn man zufällig über ihn stolpert. Diese Kraft wäre in Artikelarbeit viel besser investiert. Aber mit dieser Einsicht stehe ich zwar nicht alleine da, gehöre aber einer machtlosen Minderheit an... --Phlyz 10:39, 18. Jul. 2007 (CEST) P.S. Nein, keine Adminschelte! Die Admins machen in den weit überwiegenden Fällen ihre Sache gut (Und nur wer nichts macht, macht keine Fehler!), aber der Löschwahn in der de.wp ("Nur ein gelöschter Artikel ist ein guter Artikel!") nervt mich! --Phlyz 10:39, 18. Jul. 2007 (CEST)

Vermutlich teilweise URV: Sätze wie z.B. Ziel ist eine Kompetenzstabilisierung bzw. Kompetenzverbesserung der Schülerinnen und Schüler. Die Zielsetzungen des Kernschwerpunktes sollen über das Lernmethodensystem, über das schulische Methodencurriculum und über computergestütztes Lernen in bestimmten Fächern und Klassenstufen erreicht werden. klingen sehr nach einem Auszug aus der angegebenen Festschrift. --89.51.97.32 10:21, 24. Jul. 2007 (CEST)

Pfui. Wenn die Argumente ausgegangen sind, sollen Verdächtigungen herhalten, um ihn schließlich madig zu machen. Wenn du konkrete Beweise hast, dann lasse sie raus oder aber schweige still. --nfu-peng Diskuss 11:30, 24. Jul. 2007 (CEST)
Hallo Peng! Tu mal bitte etwas langsam. Die Grundvoraussetzung für jeden Artikel ist, dass keine URV vorliegt. Dies darf und muss kritisch geprüft werden. Schaue Dir mal bitte die erste Version des Artikels an. Ist dies Wiki-typisch? Selbst erfahrene Autoren beginnen hier meist mit einem geringeren Gerüst. Wer verwendet Worte, wie ich sie oben zitiert habe? Kompetenzstabilisierung? Kompetenzverbesserung? Kernschwerpunkt? Lernmethodensystem? Aber Du hast recht, es ist ein Verdacht. Der Artikel wurde von einer IP angelegt - ein sehr beachtlicher Anfang - , es folgen die ersten Edits der IP, bis die Edits nahtlos in Edits von Jantheobald übergehen. Die IP tritt von da an nicht mehr in Erscheinung. IP und Benutzer:Jantheobald sind vermutlich identisch. Dass Jantheobald es allerdings mit dem Urheberrecht nicht so genau nimmt siehst Du an diesen Bildern: Original auf der Schulhomepage und vermutlich URV. Wenn Du den Artikel allerdings unbedingt behalten willst, formuliere ihn komplett um, denn es gilt auch noch die Voraussetzung: verständliche Artikel! --89.51.97.36 12:29, 24. Jul. 2007 (CEST) Ergänzung: Unter dem Aspekt des ungeklärten URV-Sachverhaltes der Bilder, ist dieser Edit sehr kritisch zu betrachten. --89.51.97.36 12:45, 24. Jul. 2007 (CEST)
Also der Gedankengang ist nicht so ganz überzeugend. Dass jemand als IP anfängt und dann sich anmeldet, wenn er merkt, dass das Sinn macht, ist doch sogar erwünscht. Dass jemand solch komische Wörter wie "Lernmethodensystem" benutzt :)), kann zweierlei bedeuten - er schreibt die Wörter von der schulhomepage ab - das ist erlaubt, das ist keine URV! - oder er ist einfach Lehrer oder sonsitiger Fachmann. Bei URV kommt es imer auch auf die Schöpfungshöhe an, das sollte man vor URV-Reklamation überprüfen. Die Bilder sind sicher URV, aber der Autor hat die Quelle angegeben, somit selbst den Beweis geliefert. (Ich glaube nicht, dass man da von Bösartigkeit ausgehen kann, eher von Unwissenheit.) Den ganzen Artikel braucht man sicher nicht komplett umformulieren. Da hätte ich schon gerne Beispiele für die Notwendigkeit, am besten auf der Artikel-Diskussionsseite. --Wangen 12:54, 24. Jul. 2007 (CEST)
Hallo Wangen, Du hast den Gedankengang falsch verstanden. Ich wollte damit nur aufzeigen, dass IP und Jantheobald identisch sind, und somit die erste Version von Jantheobald stammt. Böswilligkeit habe ich übrigens nirgends vorgeworfen, auch nicht für den Text. Dafür wird mir aufgrund eines, wie ich finde berechtigten Verdachts Böswilligkeit unterstellt! Ich gehe übrigens davon aus, wie bei den meisten Schulartikeln, dass der Autor noch selber Schüler ist. Aber hierfür stimmt die Wortwahl, aus meiner Sicht, nicht. Klären kann dies aber letztlich nur der Kontakt mit der Schule, bzw. ein Blick in die Festschrift. Mit Pengs Worten also nfu. --89.51.97.36 13:24, 24. Jul. 2007 (CEST)
Es ist doch unerheblich, ob der Benutzer mit der IP identisch ist, ebenso, ob die Wortwahl einem Schüler angemessen ist. Da auch ich einige Passagen neu formuliert habe (und über das Schüleralter bin ich schon einige Monate :) hinaus), (hier der Diff-Link) dürfte das für die aktuelle, hier zu diskutierende Version nicht mehr in vollem Umfange zutreffen. --Wangen 13:33, 24. Jul. 2007 (CEST) ich zumindest unterstelle dir keine Böswilligkeit! --Wangen 13:35, 24. Jul. 2007 (CEST)
Ich glaube, dass wir an meiner Intension IP <> Jantheobald komplett anneinander vorbeireden. Damit wollte ich aufzeigen, dass der Ursprungstext aufgrund der Bilder akutem URV-Verdacht (und natürlich der ersten Version) unterliegt. Für mich muss in so einem konkreten Fall der Autor glaubhaft darlegen, dass keine URV vorliegt. Deine Mühen in Ehren, für mich gehen diese Änderungen aber noch nicht weit genug. Z.B. sind neben den oben angeführten Sätzen auch die Regeln für die Ordnung in der Klasse aus meiner Sicht sehr kritisch. Bevor Du jetzt kommst mit: Ändere ihn selber! Ich lange keinen Text an, bei dem ich eine URV vermute! Die Böswilligkeit war nicht auf Dich bezogen, sondern mehr auf das: Pfui! --89.51.97.36 13:52, 24. Jul. 2007 (CEST)
Haben m.E. nicht die notwendige Schöpfungshöhe, außerdem käme in diesem Fall wohl eher die Löschung einer Version als die des ganzen Artikels in Frage. Aber warten wir die Admin-Entscheidung einfach ab. --Wangen 13:56, 24. Jul. 2007 (CEST)
Bleibt. --Michael S. °_° 00:47, 25. Jul. 2007 (CEST)

Schule Tieloh (Bleibt)

Relevanz? WP:RK#Schulen Dick Tracy 20:09, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wenn das Konzept der Schule tatsächlich in den Koalitionsvertrag einfloss und Grundlage für weitere Schulversuche an 6 Schlen diente, kann das Relevanz belegen. Allerdings ist dies nur in einem Satz angedeutet und sollte entsprechend belegt werden. 7 Tage --Wangen 20:35, 12. Jul. 2007 (CEST)

Haben eine schuleigene Fahrradfirma, und ein ungeschickt formuliertes Siehe auch keine Äußerung--A-4-E 20:38, 12. Jul. 2007 (CEST)

Alleine die Geschichte - in den 20er Jahren waren Abschaffung der Prügelstrafe u.ä. eine Revolution - rechtfertigt das Behalten. Cup of Coffee 21:58, 12. Jul. 2007 (CEST)

Der Antragsteller scheint die Artikel nicht zu lesen, wie seine pauschale Bemerkung in allen seinen LA zeigt. Alleine die Fahrradfirma macht diese Schule einzig. behalten. --nfu-peng Diskuss 14:40, 13. Jul. 2007 (CEST)
Bleibt gem. WP:RK#Schulen, Argumente sind genannt.--Kriddl Diskussion SG 19:03, 21. Jul. 2007 (CEST)

Art Attack (bleibt)

SLA -> LA: Begründung: Kein enzyklopädischer Artikel --Bücherwürmlein Disk-+/- 16:38, 12. Jul. 2007 (CEST)

Einspruch; gültiger Stub. Kann mithilfe der Interwikilinks ausgebaut werden.--A-4-E 16:43, 12. Jul. 2007 (CEST) Sehe ich auch so. Bei einer Laufzeit seit 1989 ist die Relevanz gegeben. Läuft die Sendung in Deutschland nicht mit dem Zusatz: Disney`s ....? — Manecke (oценка·oбсуждение) 18:47, 12. Jul. 2007 (CEST)

Relevanz offensichtlich gegeben, das wird in mehreren Ländern gesendet (ich gucke Art Attack selber ganz gerne im italienischen Fernsehen). Dazu gültiger Stub, behalten - Lucarelli 01:05, 13. Jul. 2007 (CEST)

Spätestens nach Ausbau behalten. Gültiger stub. --Kungfuman 08:30, 13. Jul. 2007 (CEST)
Bleibt Martin Bahmann 21:09, 23. Jul. 2007 (CEST)

Radio Rüsselsheim (bleibt)

SLA -> LA: nein, keine Datenbank für (internet)Radiosender TheK ? 16:05, 12. Jul. 2007 (CEST)}}

Einspruch: LA nach nur 9 Minuten. Was steht denn in den Wikipedia:Löschregeln? --Robb der Physiker 23:42, 12. Jul. 2007 (CEST)
P.S.: Behalten, ist als UKW-Sender und so genanntes Bürgerradio (nichtkommerzieller Lokalfunk) relevant. --Robb der Physiker 23:57, 12. Jul. 2007 (CEST)

Exakt: Zuteilung einer UKW-Frequenz ist als Relevanzkritierium akzeptiert. Behalten --Kolja21 14:21, 13. Jul. 2007 (CEST) vom Portal:Hörfunk

Bleibt aus genannten Gründen. Martin Bahmann 21:07, 23. Jul. 2007 (CEST)

Helmuth von Maltzahn (Kulturunternehmer) (gelöscht)

die Relevanz des Mannes sollte geklärt werden, "Kulturunternehmer" ist er nicht, das ist sowieso eine Begriffserfindung. Der Mann hat ziemlich viel Geld und besitzt mehrere Schlösser, eines davon ist ein Veranstaltungsort ... Dinah 21:11, 12. Jul. 2007 (CEST)

Macht "Schlossbesitz" relevant? Aus dem Artikel läßt sich nämlich nichts entnehmen, was sonst an dem Herrn relevant sein sollte. In der Form löschen.--Löschhöllenrevision 21:28, 12. Jul. 2007 (CEST)

Keine Relevanz erkennbar. Martin Bahmann 21:05, 23. Jul. 2007 (CEST)

Wlada Rosljakowa (gelöscht)

Mir scheint Frau Wlada Rosljakowa nicht wichtig genug um einen eigenen Artikel zu haben. Es gibt von diese Sorte "Newcomer" und "Laufstegmodell" einige Hunderte im Laufe von ein paar Jahren. Ich sehe in diesen Artikel über Frau Rosljakowa keine Notwendigkeit. Nur falls die Dame aus Deutschland käme oder hier wohnhaft wäre, hätte es vielleicht noch nationales Interesse. Aber das ist, glaube ich, hier nicht der Fall. Ich schlage vor, diesen Artikel alsnoch zu löschen. Falls es Gegner gibt, schlage ich vor alle halbwegs erwähnenswerte Newcomer-slash-Laufstegschönheiten hier als neue Artikel ein zu tragen. Somit hätten wir jedes Saison mindestens 20 neue Artikel. Ich bin aber nicht der Meinung, dass das zur Qualität von Wikipedia beiträgt. Dafür gibt es andere Websites. -- Mediaconnection 21:17, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ein Fotomodell, welches im Jahr 2005 entdeckt wurde - Relevanz auch mit einer Lupe nicht zu entdecken. Löschen.--Löschhöllenrevision 21:26, 12. Jul. 2007 (CEST)

gleicher Gedankengang, gleiches Ergebnis: löschen --Wangen 21:27, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich muss den Antragsteller korregieren: auch als Deutsche wäre sie beim derzeitigen Artikelzustand nicht relevant. Für ein paar Label gelaufen reicht halt nicht - wir reden hier ja nicht gerade von Victorias Secrets.--Kriddl Diskussion SG 23:28, 12. Jul. 2007 (CEST)

Fashinonmodeldirectory kennt sich nicht, auch nicht in einer deutschen Schreibweise. Falls kein Fehler beim Lemma vorliegt: löschen --Matthiasb 19:09, 13. Jul. 2007 (CEST) (nachgetragen)

Gelöscht. Martin Bahmann 21:03, 23. Jul. 2007 (CEST)

Kolonial-Deutsch (bleibt)

Irrelevant, da nie in die Praxis umgesetzt --Oms 21:45, 12. Jul. 2007 (CEST)

Falsche Argumentierung. Relevanz begründet sich nich ausschliesslich auf in Wirklichkeit umgesetzte Projekte. Bei der Argumentierung behalten. vorstehender Beitrag stammt von Avron nachgetragen von --Knud Klotz 23:29, 12. Jul. 2007 (CEST)
Behalten, ist doch interessant ... Frage ist nur, ob der Inhalt nicht unter einem anderen Lemma integriert werden könnte. --Ralph aus calw 22:19, 12. Jul. 2007 (CEST)
Behalten - Interlinguistisch interessant. Literaturhinweis steht unter dem Artikel. -- Dirk Bindmann 22:57, 12. Jul. 2007 (CEST)
Behalten historisch und linguistisch relevant. Aber die LA-Begründung riecht nach ELKE-Punkten --Knud Klotz 23:29, 12. Jul. 2007 (CEST)
Behalten, Gründe vor mir genannt. - Lucarelli 00:46, 13. Jul. 2007 (CEST)

Der Weblink zeigt, daß das Thema an sich wohl erwähnenswert ist und auch in der Fachwelt Beachtung gefunden hat. Nun müßte nur noch ein Artikel zum Thema da stehen und nicht diese mageren Stichpunkt. 7 Tage hat er ja nun um auf ein vertrebares Maß verbessert zu werden. Einfach nur "gibt es" ist ein wenig zu wenig. Weissbier 07:57, 13. Jul. 2007 (CEST)

Es gibt doch einen Artikel Deutsche_Kolonien - kann der den Artikel nicht gebrauchen? --SonniWP 08:07, 13. Jul. 2007 (CEST)

Das Thema "konstruierte Sprache" ist oft ein Grenzbereich der Relevanz. Die hier ist in jedem Fall interessant genug und erhaltenswert. Aber so wie nicht jeder Gegner Supermans einen eigenen Artikel kriegt - vielleicht sollte man auch diese Plansprachen in einem vereinen? Neutral. --Dicker Pitter 10:01, 13. Jul. 2007 (CEST)

Behalten, Wer den Begriff aufgeschnappt hat und etwas sucht, soll doch auch fündig werden. Ob das später umgesetzt wurde, ist doch unwesentlich. Roxanus 11:44, 13. Jul. 2007 (CEST)

Bleibt. Ausbau jederzeit willkommen. Martin Bahmann 21:01, 23. Jul. 2007 (CEST)

TUSTEP (zurückgezogen)

Relevanz nicht erkannbar, furchtbarer Stil. --Avron 22:08, 12. Jul. 2007 (CEST)

*Offenbar von hier abgekupfert, kommt auf die URV-Liste: hier erledigt. --Idler 22:22, 12. Jul. 2007 (CEST) hoppla, das ist ein WP-Spiegel. Das Programm dürfte relevant sein, da es seit fast 30 Jahren existiert (Fortran!) und in Windows und Linux lauffähig (portiert?) sein soll. Der Stil ist allerdings sehr werbelastig. Behalten, überarbeiten. --Idler 22:28, 12. Jul. 2007 (CEST)

Das Programm hat schon so manchen Geisteswissenschaftler in den Wahnsinn getrieben. Dass es sich 30 Jahre auf dem Markt hält ist daher durchaus bemerkenswert. Behalten. Stefan64 22:49, 12. Jul. 2007 (CEST) Nachtrag: Ich habe mal zwei Bücher über das Programm aus recht reputablen Verlagen ergänzt.

Behalten - TUSTEP ist ziemlich bekannt, also relevant. -- Dirk Bindmann 23:11, 12. Jul. 2007 (CEST)

TUSTEP ist in der Wissenschaft sehr bekannt und verbreitet, behalten. --Achim Jäger 23:26, 12. Jul. 2007 (CEST)

An der Relevanz lässt mich unter anderem der Satz zweifeln: "Nicht zuletzt aus diesem Grund ist die Verbreitung des Systems selbst innerhalb der Geisteswissenschaften trotz der unbestrittenen Vorteile eher gering." Ist das System auch sonst ausserhalb von Tübingen im Einsatz? --Avron 08:13, 13. Jul. 2007 (CEST)

Zum Beispiel erfolgte die Digitalisierung des Grimmschen Wörterbuchs mit TUSTEP (Beispielseite). Gruß, Stefan64 10:30, 13. Jul. 2007 (CEST)

Leider wurde der Artikel nur etwas verbessert. Relevanz ist aber gegeben also zurückgezogen. --Avron 13:43, 19. Jul. 2007 (CEST)

Titan (Gepäck) (gelöscht)

Da scheint mir die Relevanz des Unternehmens nicht gegeben zu sein. Der Artikel liest sich fast wie Werbung. Warum auch noch 2x die Heidi-Klumm-Show genannt wird, erschließt sich mir nicht. --Pelz 22:11, 12. Jul. 2007 (CEST)

Iss doch klar - damit man versteht weshalb die Gepäckserie X2 "Kultstatus erreicht hat". (Die Produktlinie Venus hätte ich mir gern mal näher angeschaut.) Keinerlei Hinweis auf Unternehmensrelevanz im Sinne von WP:RK - also bitte kultig löschen. --Idler 22:20, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wie wäre es mit Unfug? löschen--Achim Jäger 23:20, 12. Jul. 2007 (CEST)

Werbung --Ralf Scholze 12:52, 13. Jul. 2007 (CEST)----

Keine Relevanz, Werbung, löschen. Henning Ihmels 利 会 (+/-) 21:33, 13. Jul. 2007 (CEST)

Na wenn hier so viel Einigkeit besteht....Martin Bahmann 20:59, 23. Jul. 2007 (CEST)

Bezirkssozialarbeiter (gelöscht)

Relevanz? Dazu auch noch grottig geschrieben... --Havelbaude 22:13, 12. Jul. 2007 (CEST)

Text überarbeiten, kategorisieren, wikifizieren, aber als Lemma relevant genug --WolfgangS 22:14, 12. Jul. 2007 (CEST)

Der erste Satz muss natürlich lauten:

"Bezirkssozialarbeiterinnen und Bezirkssozialarbeiter sind in der Regel Diplomsozialpädagoginnen und Diplomsozialpädagogen oder Diplomsozialarbeiterinnen und Diplomsozialarbeiter."

Im weiteren Text wird auch - wenn ich mich recht entsinne - einmal nur von "Bürgern" gesprochen, das muss natürlich dann auch "Bürgerinnen und Bürger" heißen. Ach so: 7 Taginnen und Tage. --UliR 23:21, 12. Jul. 2007 (CEST)

Häufig firmieren Bezirkssozialarbeiterinnen und Bezirkssozialarbeiter auch unter der Bezeichnung Allgemeiner Sozialdienst (ASD) Grottig, einfach nur grottig. In der Form löschen.--Löschhöllenrevision 08:49, 13. Jul. 2007 (CEST)

Bezirkssozialarbeiter sind keinesfalls irrelevante Personen, auch wenn sie von einigen Wikipedianern nicht wahrgenommen werden (... wollen?). Jedenfalls sollte der Artikel behalten werden. Es kann ja gewiss noch mehr dazu geschrieben werden. Bitte behalten und erweitern Verwirrter Leser

Gelöscht. --AT talk 20:16, 20. Jul. 2007 (CEST)

Der Artikel war wirklich schlecht geschrieben, allerdings ist das Lemma relevant. -- Widescreen ® Ψ 20:40, 20. Jul. 2007 (CEST)

Das Vollplaybacktheater (bleibt)

Die Relevanz dieser Schauspielertruppe wird aus dem Artikel nicht klar un dich bezweifle auch ihr Vorhandensein --Sarion 22:20, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich habe die selber vor ein paar Jahren in Berlin im SO36 gesehen. Genial. Als bundesweit agierende Theatergruppe mit ziemlich einzigartiger Idee tendiere ich zu behalten, obwohl die Gruppe vielleicht auch ganz gut als Absatz bei Die Drei ??? aufgehoben wäre. Vorhanden sind sie aber definitiv - das schwöre ich bei meiner Mami. --Havelbaude 22:26, 12. Jul. 2007 (CEST)

Nachtrag: Oh ich sehe grad - bei Die Drei ??? sind die schon eingetragen ([48]). --Havelbaude 22:28, 12. Jul. 2007 (CEST)

Wohl wissend, daß es hier nicht so gerne gesehen wird, wenn Leute ihre eigenen Projekte bei Wikipedia platzieren, habe ich versucht, durch Bearbeitung des Textes die Relevanz deutlicher zu machen. Bedarf vielleicht noch einiger Straffung und definitiv noch einiger Zusätze, stellt aber einen Anfang dar. Und die Bedenken bezüglich des Vorhandenseins kann ich definitiv ausräumen: Ich weiß mit großer Sicherheit, daß es uns gibt...
Ich plädiere für behalten. --Davidjbecher 19:06, 17. Jul. 2007 (CEST)

Bleibt mit viel AGF - aber bitte entfetten! Martin Bahmann 20:58, 23. Jul. 2007 (CEST)

Quadratsumme (gelöscht)

Da hilft auch die QS nichts. Eine Quadratsumme ist eine Summe aus Quadraten. Fertig. --Philipendula 22:33, 12. Jul. 2007 (CEST)

Na dann redir zum Satz von Lagrange und den einen Satz dort einbauen. --Gruß, Constructor 23:07, 12. Jul. 2007 (CEST)
Wenn mir jemand erklären kann, was das mit diesem Satz zu tun hat ... --Philipendula 23:13, 12. Jul. 2007 (CEST)
Frag den Artikelersteller. Ich hab keine Ahnung. --Gruß, Constructor 23:59, 12. Jul. 2007 (CEST)
Hier kommt die Erklärung, Philipendula und Con: Der Artikel sah mal so aus, und dann gab es diese radikale Änderung. Löschen, da man die alte Version nicht braucht (weil auch die Lemmas Satz von Jacobi (Zahlentheorie) und Fermatsches Theorem in Wikipedia zu finden sind, also geht kein Inhalt verloren) und die neue Version völlig überflüssig ist. --Holman 09:07, 13. Jul. 2007 (CEST)
Löschen, da reiner Wörterbucheintrag. Die Beschränkung auf Zahlentheorie ist zudem nicht richtig, da Summen von Quadraten auch in anderen Kontext auftreten (z.B. in Vektorfeldern oder Polynome als Summe von Quadraten usw.) --Enlil2 11:57, 13. Jul. 2007 (CEST)

Behalten: Korrekte, nicht selbstverständliche Definition. --84.75.182.107 15:00, 13. Jul. 2007 (CEST)

Löschen mit demselben Argument wie Philipendula.--Hagman 16:48, 13. Jul. 2007 (CEST)

löschen da wo es im Artikel gebraucht wird, kann es erklärt wären und braucht nicht auf einen Halbsatz in einem eigenen Artikel zu referieren. Der Worterklärungscharakter ist hier zu groß und WP ist kein Wörterbuch. – Wladyslaw [Disk.] 16:07, 19. Jul. 2007 (CEST)

Gelöscht gemäß mehrheitlicher Meinung hier. Martin Bahmann 20:55, 23. Jul. 2007 (CEST)

Johannes Groschupf (gelöscht)

Keine Relevanz zu erkennen. --Septembermorgen 22:36, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich habe den Link zu perlentaucher.de gesetzt.--Kriddl Diskussion SG 23:33, 12. Jul. 2007 (CEST)

Gelöscht weil klar unterhalb der RK für Schriftsteller. Martin Bahmann 20:53, 23. Jul. 2007 (CEST)

Listenregel (erledigt)

Irgendwie wird nicht klar, was uns der Dichter damit sagen möchte. --Philipendula 23:05, 12. Jul. 2007 (CEST)

EU-Recht eben, allerdings - wenn wir das hier vermehrt aufnehmen und erklären wollen, dann kriegen wir ein Platzproblem. Also lieber löschen. --UliR 23:10, 12. Jul. 2007 (CEST)

Seit wann ist ein - ohnehin nur fiktiv - begrenzter Platz ein Löschgrund? Auch die Tatsache, dass der Inhalt augenscheinlich für manche Benutzer zu hoch ist, rechtfertigt keine Löschung. Behalten

Da muss man als Nicht-EU-Wirtschaftjurist schon fünfmal drüber lesen, um den ersten Satz zu verstehen. Nichts gekonnt. -- Wikipedant 20:55, 13. Jul. 2007 (CEST)

Der Sprachdienst (erl., Redirect)

Ich halte es nicht für zwingend notwendig, diesem Blatt einen eigenen Artikel zu widmen; es spricht nichts für eine übermäßige Verbreitung des Blattes. Meines Erachtens ist es sinnvoll, diesen Text in den Artikel über die GdS einzugliedern und den eigenständigen Artikel durch einen Redirect auf den Herausgeberverband zu ersetzen. --Carol.Christiansen 23:18, 12. Jul. 2007 (CEST)

Einarbeiten und Redirect dorthin, falls wer nach der Zeitschrift sucht. Relevanz für einen eigenen Artikel bisher nicht zu sehen. Irmgard 23:25, 12. Jul. 2007 (CEST)

Die Auflage ist nur 3200, 2-monatlich. Bei Fachperiodika wird man geringere Anforderungen an die Auflage stellen müssen, aber das scheint eher ein Vereinsblättchen (mit "allgemeinen Anfragen" etc.) zu sein. IMO als eigenes Lemma entbehrlich, in den GdS Artikel einarbeiten, redirecten. --Idler 10:08, 13. Jul. 2007 (CEST)

Ich habe, dem Diskussionsverlauf entsprechend, den Text des hier zur Disposition stehenden Artikels als zusätzlichen Abschnitt im Kapitel "Aktivitäten" in den Stammartikel eingearbeitet. Der Text ist dabei praktisch unverändert geblieben. Bitte gegenlesen, ob das so in Ordnung ist. Freundlicher Gruß, Carol.Christiansen 12:33, 13. Jul. 2007 (CEST)

Lob für Deine Mühe, Carol.Christiansen. Ich bin auch dafür, den Artikel Der Sprachdienst durch ein Redirect auf Gesellschaft für deutsche Sprache ersetzen. Damit findet der Wikipedia-Leser die Informationen genausogut. --Holman 15:34, 14. Jul. 2007 (CEST)
Zumindest sagt der Text nicht gerade aus, dass das Heftchen wichtig ist - und eine zweite Zeitschrift MIT Beachtung haben sie ebenfalls. Alles in allem wohl das "interne Vereinsblatt". löschen TheK ? 10:50, 16. Jul. 2007 (CEST)

Ich bin auch für den Vorschlag Weiterleitung. Allerdings ist dabei WP:AZ bzgl. der Lizenz zu beachten, was bei der bereits durchgeführten Einarbeitung, soweit ich sehe, nicht geschehen ist. (Vielleicht war's auch nicht nötig, weil der Ursprungsartikel noch da ist, aber wenn ein Redirect draus wird, oder das Lemma gar ganz gelöscht, muss man auf jeden Fall drauf achten.) --Amberg 21:42, 20. Jul. 2007 (CEST)

Redirected. --Michael S. °_° 00:51, 25. Jul. 2007 (CEST)

Muttersprache (Zeitschrift) (zurück gezogen)

Das Gleiche wie beim zuvor genannten Blatt "Der Sprachdienst": weder scheint das Blatt so bedeutend zu sein noch ist der Artikel darüber so ausufernd lang, dass diese Ausgliederung aus dem Artikel Gesellschaft für deutsche Sprache, dem Herausgeber, notwendig erscheint. Es scheint mir sinnvoller, den Text im Stammartikel einzugliedern und diesen Artikel durch einen Redirect zu ersetzen. --Carol.Christiansen 23:22, 12. Jul. 2007 (CEST)

Eine seit 1886 erscheinende Zeitschrift, die von hunderten wissenschaftlicher Bibliotheken in Deutschland abonniert wird (ich empfehle einen Blink in die Zeitschriftendatenbank), hat eigenständige Relevanz. Was das Argument "Einarbeiten und Redirect" angeht: Dadurch ginge die Kategorisierung und der ISSN-Link verloren. Wir haben z.B. auch einen separaten Artikel über die Communications of the ACM. Behalten. Stefan64 23:35, 12. Jul. 2007 (CEST)
Der ISSN-Link ist neu und sinnvoll. Ich ziehe daher den Löschantrag zurück. Freundlicher Gruß, --Carol.Christiansen 23:43, 12. Jul. 2007 (CEST)

"zurück gezogen" ist ja so schön! Carol. Christiansen streicht alles, was er/sie nicht kennt. Dieser Streichungsvorschlag spricht Bände über den Vorschläger! (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 88.199.54.251 (Diskussion • Beiträge) --Wangen 21:14, 16. Jul. 2007 (CEST))

Humb., Bonpl. & Kunth. (gelöscht)

Im ICBN kommt diese Abkürzung nicht vor. Brauchen wir dann trotzdem diesen Artikel ? --Pelz 23:30, 12. Jul. 2007 (CEST)

IMHO nicht. Vielleicht die BKL HBK etwas anpassen. --Kungfuman 08:22, 13. Jul. 2007 (CEST)
Wie möchtest Du die BKL anpassen? Auf welchen Artikel willst Du verweisen? Secular mind 13:31, 13. Jul. 2007 (CEST)

Ja, furchtbar, wirklich! 1 Satz und 5 (?) Links. löschen !!! --Janspans 16:05, 14. Jul. 2007 (CEST)

Wo kommt es denn vor? Wenn damit nur eine abgekürzte Namensbezeichnung in Fußnoten irgendwelcher Fachpublikationen gemeint ist, sowas wäre ja nun nicht so selten, in solchen Fachtexten werden gerne mal die Namen von zitierten Autoren abgekürzt; das wäre nun wirklich noch kein Lemma wert. Wenn das dagegen eine Art von Standardnotation wäre, dann wäre das etwas anderes. Muss im Artikel verdeutlicht werden. --Proofreader 02:38, 15. Jul. 2007 (CEST)

Gelöscht. Martin Bahmann 20:47, 23. Jul. 2007 (CEST)

L. gibt es auch nicht, dafür aber Wikipedia:WikiProjekt Lebewesen/Liste von Botanikern und Mykologen nach Autorenkürzeln. Das sollte reichen. Martin Bahmann 20:47, 23. Jul. 2007 (CEST)

Mildred von Minster (bleibt)

Die Relevanz geht aus dem Artikel nicht hervor. xPac (Sprich mit mir) 23:44, 12. Jul. 2007 (CEST)

Äh, die gute war offenbar eine katholische Heilige und damit wohl relevant. Wäre eher was für QS. Machahn 00:00, 13. Jul. 2007 (CEST)
Historische Relevanz eindeutig durch anerkannte Quelle belegt. Darum fast unbegründeter Trollantrag, angesichts des Alters der Person einausreichendender Mega-Stub. QS nicht nötig. Schnellbehalten-OS- 00:38, 13. Jul. 2007 (CEST)
Soweit ich das sehe, ist der Text mit winzigen Änderungen dem ersten Weblink entnommen, enthält jedenfalls keinerlei zusätzliche Informationen. In der Form nicht erhaltenswert. -- Tobnu 00:42, 13. Jul. 2007 (CEST)

Keine Relevanz, kein Trollantrag, ggf. Urheberrechtsverletzung des Weblinks, nicht erhaltenswert, sogar löschen. Wer sind überhaupt Merowald und Ermenburg? ---Bräk 01:21, 13. Jul. 2007 (CEST)

Relevant und QS Merowald = König Merowald von Magonset; Ermenburg = Prinzessin Ermenburga von Kent alias St. Aebbe (ihr Äbtissinnenname). --Knud Klotz 02:02, 13. Jul. 2007 (CEST)
"Keine Relevanz"? Laut Kirchelexikon (siehe hier:[49]; mehr Informationen auch hier: [50]) eine katholische Heilige mit eigenem offiziellem Gedenktag. Kanonisierten Heiligen spreche nicht mal ich als Protestant die enzyklopädische Relevanz ab. Behalten und dezent überarbeiten, damit die URV-Vorwürfe grundlos werden. --Der Bischof mit der E-Gitarre 02:00, 13. Jul. 2007 (CEST)

Historische Person, katholische Heilige, relevanter gehts fast nicht. (Knud Klotz, ich baue deine Infos mal eben ein). Behalten. --Sr. F 09:45, 13. Jul. 2007 (CEST)

In der überarbeiteten Version erhaltenswert, Relevanz war nie ernsthaft zu Bezweifeln -- Tobnu 11:09, 13. Jul. 2007 (CEST)
Na ja, in der Urpsrungsfassung stand lediglich, dass sie die Tochter von zwei bekannten Personen war, was sie ja keinesfalls relevant macht (@ Knud Klotz). Jetzt sieht das gut aus. Manchmal muss man sich aber echt fragen, wieso erst ein LA gestellt werden muss, bevor solch wichtige Informationen in den Artikel kommen... xPac (Sprich mit mir) 12:15, 13. Jul. 2007 (CEST)
Da hast Du mich falsch verstanden. Die Daten zu den Eltern waren Antwort auf Bräks Frage und nicht als Relevanzbegründung gedacht --Knud Klotz 21:45, 13. Jul. 2007 (CEST)

Josef Törnig (bleibt)

Ist ein Staatsanwalt an einem Sondergericht (gab es an nahezu jedem Landgericht) schon relevant? Nebenbei: Die haben an Sondergerichten auch öfter Todesurteil beantragt.--Kriddl Diskussion SG 23:50, 12. Jul. 2007 (CEST)

Mir ist die Formulierung Staatsanwalt und Ankläger unklar -- ist das nicht dasselbe? --Matthiasb 18:19, 13. Jul. 2007 (CEST)
Ankläger müsste eigentlich die Staatsanwaltschaft (als solche), also der Staat, sein. Staatsanwälte sind Anklagevertreter. Also kann er gar nicht Ankläger sein. --Gruß, Constructor 15:06, 15. Jul. 2007 (CEST)
Bleibt Martin Bahmann 20:39, 23. Jul. 2007 (CEST)

Mit Bauchschmerzen und viel AGF. Als gesuchter Kriegsverbrecher für mich relevant aber so quellenlos wie dieser Artikel ist, habe ich ihn in die QS reingestellt. Martin Bahmann 20:42, 23. Jul. 2007 (CEST)

Wikipedia:Meinungsbilder/Artikelnamensraum bleibt Artikelwerkstatt (erledigt)

Ich verstehe das Anliegen und respektiere die Intention, aber: Das ist leider kein Meinungsbild.

Wikipedia:Meinungsbilder schreibt: "Meinungsbilder sind in Wikipedia ein Mittel, um generelle Fragen zu klären.". Eine Frage ist hier jedoch nicht formuliert: Das erste Fragezeichen der Seite befindet sich in der Signatur des Benutzers Jpp.

Meinungen können nur gegeneinander abgewägt werden, wenn es denn mehrere von ihnen gibt. Was wir hier sehen ist eine Unterstützerliste: Einer schreibt eine Meinung auf, und dann gibt es Unterzeichner. Da dabei keine konstruktive Fragestellung, ja nichtmals überhaupt irgendeine Fragestellung vorgebracht ist: Entfernen von den Meinungsbildern, verschieben an eine andere Stelle ↗verschwörerische sockenpuppe des nerdi disk 15:10, 12. Jul. 2007 (CEST)

Einen LA für ein Meinungsbild? Ich dachte, dafür gibt es die Option "ablehnen" ... Sorry, wenn das ne dumme Frage ist - bin neu in der Community :) --Chris Carter (bla|+/-) 15:52, 12. Jul. 2007 (CEST)
Der LA ist vollkommen gerechtfertigt. Schliesslich hat sich der MB-Ersteller nicht an die Formalien gehalten! Es muss alles seine Ordnung haben; wo kämen wir denn hin, wenn nicht alles seinen geordneten und vorschriftsgemäßen Gang nähme?! Chaos und Anarchie wäre die Folge - nicht auszudenken, das! Ohgottohgott, mir wird ganz schlecht, wenn ich nur daran denke! -- Pepre 16:15, 12. Jul. 2007 (CEST)
Könntest du bitte ernsthaft werden? Wenigstens ab und zu? -- ChaDDy ?! +/- 18:54, 12. Jul. 2007 (CEST)
Lass doch... Da kann man abstimmen, ob unfertige Artikel im Artikelraum sein dürften (oben, deren Ziel) oder ob sie es dürfen (unten, Status Quo) *g* TheK ? 16:09, 12. Jul. 2007 (CEST)
Genau! "Denen" muss man zeigen, wo der Hammer hängt! -- Pepre 16:16, 12. Jul. 2007 (CEST)
Löschen oder in den BNR des Erstellers verschieben. Die Befürworter können auch in Zukunft hier unterschreiben --MBq Disk Bew 16:36, 12. Jul. 2007 (CEST)
Behalten. IMHO Gültiges Meinungsbild. Die Intention ist erklärt. --Kungfuman 16:54, 12. Jul. 2007 (CEST)
Bleibt

Es gibt keine Formvorschriften für MBs, die Abstimmungsvariante ist Usus. Jeder kann seine Ablehnung kundtun oder das MB ignorieren, kein Löschgrund gegeben, bitte keine Wikipedia-Politik über die LK-Seiten austragen.--Wiggum 18:05, 12. Jul. 2007 (CEST)

Damit es vielleicht nochmal ankommt, da du ja sogar den Löschgrund überlesen hast: Die als "Meinungsbild" betitelte seite enthält kein Meinungsbild. Die Seite Wikiüpßedia:Meinungsbilder jedoch ist für Meinungsbilder gedacht, "welche eine konkrete Fragestellung klären wollen". Da dies glasklar nicht der Fall ist, gehört die Seite von den Meinungsbildern entfernt.

Es handelt sich nämlich um eine Petition, bei der sich nur mal wieder "Luft gemacht wird", die jedoch in keiner Weise irgendeine Chance hat irgendetwas zu verändern, als Stimmung zu machen für oder wider etwas. Es hat sich ja noch nichtmals wer Gedanken gemacht, welches Ergebnis das Meinungsbild denn haben könne, und wie damit verfahren würde. ↗verschwörerische sockenpuppe des nerdi disk 23:53, 12. Jul. 2007 (CEST)

Also ich sehe die Abschnitte Unterstützung und Ablehnung des Meinungsbilds als Möglichkeit zur Stimmabgabe, um die konkrete Frage, wie mit Artikeln im Benutzernamensraum umgegangen werden soll, zu klären und plädiere folglich für behalten. Wieso sieht der Antragsteller den Sachverhalt nicht so? (P.S.: Wer hat eigentlich noch das Gefühl, dass die Situation hier momentan leicht am Eskalieren ist? So macht das Arbeiten keinen Spaß, dann löscht euch doch die WP kaputt und lasst dieses wunderbare Projekt vor die Wand fahren, Jimbo wird's euch danken.) --Robb der Physiker 00:06, 13. Jul. 2007 (CEST)
Du glaubst, das Meinungsbild "Artikelnamensraum bleibt Artikelwerkstatt" habe zum Gegenstand, "wie mit Artikeln im Benutzernamensraum umgegangen werden soll" ? --Logo 00:20, 13. Jul. 2007 (CEST)
Sondern? --Robb der Physiker 19:44, 13. Jul. 2007 (CEST)
Es wurde bereits von einem Admin für behalten entschieden (mit Begründung). Maximal käme eine Löschprüfung in Frage. --Kungfuman 08:44, 13. Jul. 2007 (CEST)

Ich wehre mich gegen eine Reihe von Behauptungen, die auch hier wieder mit dem Löschantrag vorgebracht wurden:

Ich war deshalb so frei den Löschantrag zu entfernen und hoffe, das diese Nebendiskussion hier im Orkus verschwindet. Arnomane 10:51, 13. Jul. 2007 (CEST)

Nur zu erstens: Etwas wird nicht dadurch zum Meinungsbild, dass man es als solches bezeichnet. Der zentrale Aspekt eines Meinungsbildes ist es, dass verschiedene Standpunkte dargestellt werden, und ausgelotet wird, inwieweit sich die Meinungen der Gemeinschaft damit decken bzw. sich auf diese aufteilen. Was du veranstaltest ist ein "Wer denkt das gleiche wie ich", und das ist _kein_ Meinungsbild, sondern eine Unterschriftenliste. Du schreibst "Es geht darum eine schon fast zur Regel erkorene Behauptung zurückzuweisen". Meinungsbilder sind eben nicht dazu gedacht "Behauptungen zurückzuweisen". Ein weiterer zentraler Aspekt des Meinungsbildes in der Wikipedia ist dieses: Mittel, um generelle Fragen zu klären. Auch dies ist nicht erfüllt: Du strebst keine Klärung einer Frage an, sondern suchst stattdessen Unterstützer deiner Version der Antwort auf die Frage. ↗verschwörerische sockenpuppe des nerdi disk 15:09, 13. Jul. 2007 (CEST)

erledigt
sebmol ? ! 15:46, 13. Jul. 2007 (CEST)

Wenn ein Meinungsbild nicht ausreichend vorbereitet ist oder aus verschiedenen Gründen verbesserungswürdig ist, dann sollte es entsprechend verbessert werden. Für eine Löschung gibt es keinen Grund. sebmol ? ! 15:46, 13. Jul. 2007 (CEST)

P.S. Wiederholte Einstellung eines Löschantrags in dem MB fällt unter WP:BNS. sebmol ? ! 15:46, 13. Jul. 2007 (CEST)

Oh, ist wieder Zeit für Sebmolpedia?

verschwörerische sockenpuppe des nerdi disk 17:43, 13. Jul. 2007 (CEST)

Das erklärt nicht, warum das MB gelöscht werden sollte. Der LA bleibt draußen und ich habe oben übrigens nicht gescherzt. sebmol ? ! 17:46, 13. Jul. 2007 (CEST)

Ok, ich nenn' dir ma' noch son paar Eckdaten der Argumentation:

Kommt man mit? ↗verschwörerische sockenpuppe des nerdi disk 17:52, 13. Jul. 2007 (CEST)

Sockenpüppchen, bleib mal cool, hol mal tief Luft und dann erläutere mal, wieso du bei der momentan aufgeheizten Diskussion glaubst, dass in der Frage des MBs ein Konsens geschaffen werden könnte? Genau da fängt deine Argumentation nämlich schon an zu bröckeln. Und die Behauptung, was an dem MB nicht angebracht sei, ist in keinster Weise belegt. Weißt du eigentlich, wie viel produktive Zeit du mit deiner destruktiven Herumtrollerei bindest? --Robb der Physiker 19:44, 13. Jul. 2007 (CEST)

Black Blood Brothers (erledigt, bleibt)

Ein für Nichtfachleute unverständlicher Text der in der QS keine Verbesserung bekommen hat. --Pelz 23:58, 12. Jul. 2007 (CEST)

Da merkt man schon in der ersten Zeile, dass es eine Übersetzung ist, und die ist nicht gerade gut gemacht worden. Enzyklopädisch relevanten Hintergrund wie Entstehung, usw. erfährt man nicht, aber ein Glossar hängt dran, damit man einigermaßen den vorangestellten Text verstehen kann, der eigentlich nur zig Figuren vorstellt, die in einer nur kurz erklärten Handlung irgendwie alle eine Rolle spielen. Löschen. -- Cecil 00:17, 13. Jul. 2007 (CEST)

Der schwer verdauliche Text und die Tatsache, dass das Anime bisher nur auf japanisch mit engl. Untertiteln erschienen ist, lassen mich doch sehr hart an der Relevanz zweifeln. Löschen. --Löschhöllenrevision 08:55, 13. Jul. 2007 (CEST)

Wieso? Ein Anime muss nicht auf Deutsch erschienen sein, um relevant zu sein. Wikipedia ist keine Enzyklopädie für DACH, sondern eine internationale in deutscher Sprache. DVD- und Fernseh-Veröffentlichung in zwei Sprachen spricht klar für Relevanz.
Der Artikel selbst ist aber wirklich furchtbar. --Shikeishu 12:50, 13. Jul. 2007 (CEST)
Magst du den Artikel verbessern? Ich selber habe vom Thema Null Ahnung (und auch gerade mit ebenfalls stark verbesserungswürdigen Artikeln aus anderen Bereichen zu tun). Ich würde mich darüber sehr freuen, da Artikel hier nicht behalten werden, wenn sie irgendwelchen abstrakten Relevanzkriterien entsprechen, sondern der Artikel selber das Thema hinreichend informativ für die Allgemeinheit rüberbringt. Da der Artikel ja doch recht umfangreich ist, sehe ich gute Chancen, dass du einen ordentlichen Artikel daraus zaubern könntest. Arnomane 14:35, 13. Jul. 2007 (CEST)
Ich würde mich darüber sehr freuen, da Artikel hier nicht behalten werden, wenn sie irgendwelchen abstrakten Relevanzkriterien entsprechen, sondern der Artikel selber das Thema hinreichend informativ für die Allgemeinheit rüberbringt. Ich bin derselben Meinung, mein Kommentar oben sollte eigentlich auch kein Behalten-Zaunpfahl sein, sondern ich wollte den obigen Relevanzzweifel einfach nicht so stehen lassen. Wenn ich Zeit finde, habe ich aber vor, den Artikel zu überarbeiten, ja. --Shikeishu 17:45, 13. Jul. 2007 (CEST)

Artikel ist überarbeitet und Löschantrag entfernt. --Shikeishu 20:37, 13. Jul. 2007 (CEST)


Ömer Çatkıç (kein Löschgrund)

Der Artikel erzählt viel zu wenig, z.b. über Kindheit, Karriere, Leben. Ich bin mir sicher, es würde sich schneller ein neuer Artikel finden, als dieser überarbeitet wird. Falls jemand ihn behalten will, soll er das sagen (wenn es nicht der Urheber ist) wenn nein, löschen !!!

--Janspans 16:02, 14. Jul. 2007 (CEST)

So einen richtigen Löschgrund sehe ich nicht, verweise den Stub doch an die QS. -- Mbdortmund 20:17, 15. Jul. 2007 (CEST)