Heim

Lasiodora parahybana

Lasiodora parahybana

Lasiodora parahybana

Systematik
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Webspinnen (Araneae)
Familie: Vogelspinnen (Theraphosidae)
Unterfamilie: Theraphosinae
Gattung: Lasiodora
Art: Lasiodora parahybana
Wissenschaftlicher Name
Lasiodora parahybana
Mello-Leitão, 1917

Lasiodora parahybana ist eine bodenbewohnende Vogelspinne und kommt in Brasilien vor. Sie wird auch in der Terraristik gepflegt. Sie wird relativ groß und zwar neun bis zehn Zentimeter und ist damit eine der größten Spinnen weltweit. Sie erinnert ein wenig an die Kraushaar-Vogelspinne. Sie hat genauso ein struppiges Erscheinen mit längeren grauen Haaren, wenn auch die Haare einiges gerader sind. Die Spinne hat eine schwarze Grundfärbung, die ein wenig ins Gräuliche geht. Sie ist einheitlich gefärbt. Da die Männchen bei Vogelspinnen die längeren Beine haben, erreichen die männlichen Exemplare enorme Beinspannweiten. Lasiodora parahybana ist relativ aggressiv, sie beißt bei Bedrohung zu. Sie ist eine kräftige Spinne, und das nicht nur wegen ihrer beachtlichen Größe, sondern auch vom Körperbau. Sie ist im Allgemeinen sehr gefräßig und ist bereits bei gutem Futterangebot nach drei Jahren ausgewachsen. Sie produziert Kokons mit bis zu 1200 Eiern.

Literatur

Galerie