Heim

International Co-operative Alliance

DIe International Co-operative Alliance (ICA) ist eine unabhängige, nichtstaatliche Organisation, die weltweit Genossenschaften (international: Kooperativen) vereinigt, vertritt und dient. Sie wurde 1895 gegründet. Heute sind 222 Mitgliedsorganisationen aus 88 Ländern in der ICA organisiert, die in allen Sektoren der Wirtschaft aktiv sind. Diese Kooperativen vertreten weltweit die Interessen von mehr als 800 Million Einzelpersonen.

Geschichte

Die zur Zeit der Gründung vor allem vom Beispiel der Rochdaler Pioniere geprägte Organisation sollte der Förderung und Sicherung genossenschaftlicher Werte und Prinzipien dienen und hat diese bisher drei Mal: 1937, 1966 und 1995 in offiziellen Dokumenten ausformuliert. Traditionell dominiert von den europäischen, zunächst den britischen und französischen. später den skandinavischen Konsumgenossenschaften, hat die ICA (deutsch: IGB Internationaler Genossenschaftsbund) in den letzten Jahren vermehrt Schwerpunkte in Asien gesetzt. Wiewohl die von der ICA formulierten Grundsätze nicht in voller Übereinstimmung mit jenen der Genossenschaften des sowjetischen Typs standen, brachte die Periode nach 1947 (Kalter Krieg) keine Spaltung des internationalen Dachverbands. Die Geschichte der ICA ist eng verflochten mit jener der internationalen Arbeiterbewegung.

Literatur