Heim

Nationalpark Kap Hoorn

Nationalpark Kap Hoorn
Blick auf Kap Hoorn
Lage:  Chile, Región de Magallanes y de la Antártica Chilena
Nächste Stadt: Puerto Williams
Fläche: 631 Km²
Gründung: 1945 Chile, 2005 UNESCO


Der 1945 gegründete Nationalpark Kap Hoorn (span. Parque Nacional Cabo de Hornos) ist ein 631 km² großes chilenisches Naturschutzgebiet an der äußersten Südspitze Südamerikas.

Das Gebiet des Nationalparks beinhaltet die gesamte südlichste, unbewohnte Inselgruppe des Feuerland-Archipels, die die Inseln Wollaston, Hermite, Grevy, Herschel, Deceit und Hornos sowie zahlreiche kleinere Felseilande umfasst. Auf der Isla Hornos liegt das Kap Hoorn.

Die Landschaft des Parks ist geprägt durch ihre felsigen Inseln, das hier fast immer aufgewühlte Meer und das sehr raue, schon von der Antarktis beeinflusste Klima.

Der Nationalpark ist seit 2005 auch ein Biosphärenreservat der UNESCO.

Koordinaten: 55°50' S 67°26' W