Heim

Diskussion:Larry Donald

warum hat jemand meinen beitrag zum kampf gegen valuev gelöscht ? *genervt*

Wer löscht denn hier dauernd den Nebensatz, nach dem Holyfield schon lange über seinen Zenit war? War er das deiner Meinung nach etwa nicht???????

Edit.: Was heißt hier "keine Wertungen"? Sollen wir hier einen neuen Werturteilsstreit führen oder was? ;) Ich würde sagen, dass der Mann mit seinen 42 Jahren verbraucht war, ist keine Wertung, nicht einmal Interpretation, sondern eher empirisches Faktum.

Es ist ein Enzyklopädie-Artikel, der möglichst neutral sein sollte. "Völlig verbraucht" ist abwertend und subjektiv und gehört meines Erachtens hier nicht rein, wir reden hier von einem Menschen und nicht von einer Zahnpastatube. Die Formulierung "den Zenit seiner Karriere überschritten hatte" fände ich okay, weil es objektiv feststellbar ist, dass er keine großen Erfolge mehr gefeiert hat. Ich habs ganz weggelassen, weil ich den durchschnittlichen Leser für klug genug halte, Holyfield anhand des Nebensatzes über sein Alter selbst einzuschätzen.
Und unterschreib bitte deine Beiträge mit vier Tilden (4 x ~), damit man weiß, mit wem man redet und wann du was geschrieben hast.--Streifengrasmaus 18:30, 19. Feb 2006 (CET)
P.S.: Ich habs nochmal umformuliert, vielleicht kannst du dich ja damit anfreunden. --Streifengrasmaus 18:41, 19. Feb 2006 (CET)

"Völlig verbraucht" ist keineswegs auf den Menschen bezogen abwertend, sondern auf die boxerischen Fähigkeiten, und diese sind anhand der erbrachten Leistungen selbstverständlich einigermaßen objektivierbar (sofern man davon überhaupt sprechen kann, aber über philosophische Fragen diskutieren wir hier ja nicht). Die Bezeichnung ist für gealterte UND körperlich durch die vorherigen Kämpfe angeschlagene Boxer ziemlich gebräuchlich. Wenn dir das menschlich abwertend vorkommt (mir nicht), weil man den Begriff auch auf Zahnpastatuben anwenden kann, steht es dir frei, eine Bürgerinitiative zu gründen :).

Aber gut, ich will mich mal mit deiner Alternative abfinden, weil ich keine Lust auf ständiges editieren habe.