Heim

Bernd Landvoigt

Bernd Landvoigt (* 23. März 1951 in Brandenburg an der Havel) ist ein ehemaliger deutscher Ruderer. Er wurde zusammen mit seinem Zwillingsbruder Jörg Landvoigt zweimal Olympiasieger und viermal Weltmeister im Zweier ohne.

Ihren ersten großen internationalen Erfolg errangen die beiden bei den Olympischen Spielen 1972 in München, wo sie als Mitglieder des DDR-Achters die Bronzemedaille gewannen. Bei der EM 1973 wurde er mit dem Boot Europameister.

Später bildete er mit seinem Zwillingsbruder Jörg einen der erfolgreichsten Zweier ohne aller Zeiten, die 179 Siegen in 180 aufeinander folgenden Rennen erreichten.

Sowohl bei den Olympischen Spielen 1976 in Montréal als auch bei den Spielen 1980 in Moskau wurden sie Olympiasieger. Daneben siegten sie bei den Weltmeisterschaften 1974, 1975, 1978 und 1979 und wurden dreimal Meister der DDR (1974, 1978 und 1979).

Neben seiner Karriere absolvierte er 1969-1977 erfolgreich ein Sportstudium und arbeitete nach seiner aktiven Zeit als Trainer beim SC Dynamo Potsdam.

Er ist heute Trainer beim Deutschen Ruderverband (DRV) und hat eine Vielzahl von Athleten zu Medaillengewinnern bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen gemacht. Bernd Landvoigt heiratete Viola Goretzki, die 1976 Olympiasiegerin mit dem Achter wurde.

Weblink

Personendaten
Landvoigt, Bernd
deutscher Ruderer
23. März 1951
Brandenburg an der Havel