Heim

Bugradsteuerung

Die Bugradsteuerung (engl. Nosewheel Steering, NWS) wird benutzt, um ein Flugzeug bei geringen Geschwindigkeiten am Boden zu lenken (Rollen). Beispielsweise benutzt der Pilot die NWS um das Flugzeug vom Stellplatz auf die Startbahn zu fahren oder auch um es bei der Startbeschleunigung anfangs in der Spur zu halten.

Das "Lenkrad" für die Bugradsteuerung (englisch: tiller) ist auf der linken Seite des Flugkapitäns. Es handelt sich um eine kleine, ziemlich unscheinbare Kurbel (oder ein aufrecht stehende Rad - ähnlich dem Trimrad, wobei der Umfang aber nur ein Viertel Kreissegment ist), die nur mit einer Hand bedient wird.

Bei hoher Geschwindigkeit beginnt aber auch das NWS aerodynamisch zu wirken und der Pilot muss weitere Lenkkorrekturen oberhalb von 80 Knoten mit den Fußpedalen und damit mit den Quer- und Seitenrudern durchführen.