Heim

François Simon (Radsportler)

Dieser Artikel behandelt den Radsportler. Für den gleichnamigen Schauspieler siehe François Simon.

François Simon (* 28. Oktober 1968 in Troyes) ist ein ehemaliger französischer Radrennfahrer.

Er nahm zwischen 1993 und 2002 zehnmal in Folge an der Tour de France teil. Dort erreichte er seine beste Platzierung 2001 als Sechster im Gesamtklassement. Damals gelang es auf der achten Etappe einer Gruppe von 13 Fahrern - unter ihnen Simon - über 30 Minuten auf das Hauptfeld herauszufahren.[1] Nach der zehnten Etappe erhielt er im Zielort L'Alpe d'Huez das Gelbe Trikot des Führenden und hatte zu diesem Zeitpunkt noch über 20 Minuten Vorsprung auf den späteren Toursieger Lance Armstrong.[2] Simon zeigte sich kämpferisch und verteidigte das Gelbe Trikot noch nach einem Einzelzeitfahren und der ersten Pyrenäenetappe, wurde aber auf der 13. Etappe von den Favoriten eingeholt.[3]

Inhaltsverzeichnis

Mannschaften[4]

Erfolge[5]

Quellen

  1. 88ème Tour de France
  2. dito
  3. dito
  4. fr:François Simon
  5. www.memoire-du-cyclisme.net


Personendaten
Simon, François
französischer Radrennfahrer
28. Oktober 1968
Troyes