Heim

Elstergebirge

Das Elstergebirge, benannt nach der Weißen Elster, ist ein kleineres Gebirge im sächsischen und böhmischen Vogtland, das durch das Tal der Zwota markant vom nordöstlich liegenden Erzgebirge getrennt ist. Im Südwesten wird es durch das Tal der Eger bei Selb und Libá vom Fichtelgebirge getrennt. Höchste Erhebungen sind Hoher Brand mit 805 m n.m., Vysoký kámen (Hoher Stein) mit 773 m, Háj u Aše (Hainberg) mit 758 m ü. M. und der Kapellenberg mit 757 m ü. M. Im Elstergebirge gibt es mineralhaltige Quellen und es liegt teilweise in der Tschechischen Republik.