Heim

Michail Kriwonosow

Michail Kriwonosow (russ. Михаил Кривоносов; * 1. Mai 1929 in Minsk) ist ein weißrussischer Leichtathlet, der – für die Sowjetunion startend - in den 1950er Jahren als Hammerwerfer erfolgreich war.

Er nahm an zwei Olympischen Spielen teil und gewann eine Silbermedaille. Darüber hinaus wurde er einmal Europameister und einmal Vize-Europameister.

Er erzielte mit Hammer, Granate und Kugel insgesamt 52 weißrussische Rekorde, darunter 11 sowjetische Rekorde und 6 Weltrekorde im Hammerwerfen.

Der sechsfache sowjetische Meister zählte zu den „Leichtgewichten“: Bei 1,90 m Körpergröße brachte er „nur“ knapp 100 kg auf die Waage.

Leistungen

Jahr Ort Event Leistung
1952 UdSSR-Meisterschaft 57,88 m (MEISTER)
Helsinki XII. Olympische Sommerspiele 1952 24. Platz (im Vorkampf ausgeschieden)
1953 UdSSR-Meisterschaft 60,51 m (Vierter)
1954 Bern Europameisterschaft 1954 GOLD mit 63,34 m (WR)
1955 Warschau 5. Weltfestspiele der Jugend und Studenten Sieger mit 64,33 m (WR)
Belgrad internat. Meeting Sieger mit 64,52 m (WR)
Bukarest internat. Meeting Sieger mit 64,40 m
Tbilisi UdSSR-Meisterschaft 63,53 m (MEISTER)
1956 Naltschik UdSSR-Meeting 65,85 m (WR)
Minsk 1. Weißruss. Spartakiade 66,38 m (WR)
Moskau 1. UdSSR-Spartakiade Sieger mit 63,31 m
Taschkent UdSSR-Meeting 67,32 m (WR)
Melbourne XIII. Olympische Sommerspiele 1956 SILBER mit 63,36 m
1957 Moskau UdSSR-Meisterschaft 63,42 m (MEISTER)
1958 Stockholm Europameisterschaft 1958 SILBER mit 63,78
UdSSR-Meisterschaft MEISTER

Weblink

http://www.sportedu.by/Frames/Text/Leg_Atletic/Krivonosov.htm

Personendaten
Kriwonosow, Michail
Кривоносов, Михаил (russisch)
weißrussischer Leichtathlet
1. Mai 1929
Minsk