Heim

Pampashasen

Pampashasen

Großer Pampashase (Dolichotis patagonum)

Systematik
Ordnung: Nagetiere (Rodentia)
Unterordnung: Stachelschweinverwandte (Hystricomorpha)
Teilordnung: Meerschweinchenverwandte (Caviomorpha)
Familie: Meerschweinchen (Caviidae)
Unterfamilie: Pampashasen (Dolichotinae)
Gattung: Pampashasen
Wissenschaftlicher Name
Dolichotis
Desmarest 1820

Die Pampashasen oder Maras (Dolichotinae) bilden eine Unterfamilie der Meerschweinchen in der Ordnung der Nagetiere. Es gibt nur eine Gattung (Dolichotis) mit den beiden Arten: eigentlicher oder Großer Pampashase (D. patagonum) und Kleiner Pampashase (D. salinicola).

Ober- und Unterseite des Fells sind am hinteren Ende scharf voneinander abgesetzt: unten weiß, oben grauschwarz. Sie leben in Südamerika. Der Große Pampashase bewohnt die großen Grasebenen der Pampas Argentiniens. Der Kleine Pampashase lebt dagegen in den trockenen und salzigen Gebieten des Gran Chaco ebenfalls im Südosten Südamerikas.

 Commons: Dolichotis – Bilder, Videos und Audiodateien