Heim

Andre Norton

Andre Norton (* 17. Februar 1912 in Cleveland, Ohio; † 17. März 2005 in Murfreesboro, Tennessee; eigentlich Alice Mary Norton) war eine US-amerikanische Science-Fiction- und Fantasy-Autorin.

Norton, die 130 Romane, sowie etwa einhundert Kurzgeschichten verfasste und zahlreiche Anthologien herausgab, wurde als erste Frau in die Science Fiction Hall of Fame aufgenommen. Für ihr umfangreiches Werk wurde sie unter anderem mit dem Balrog-, Skylark- und World Fantasy-Award ausgezeichnet. Als erste Frau erhielt sie den Gandalf Grand Master of Fantasy Award. Nortons Werk beschränkt sich nicht allein auf Science Fiction und Fantasy, sie schrieb ebenfalls Mystery-Thriller und Westernromane.

Ihre Hexenwelt-Serie ist jedoch etwas anders geartet als die meisten Fantasy-Serien. Nicht ein Held ist das Hauptelement, sondern die Welt. Die HEXENWELT ist es, die diese ca. 20 Bände verbindet.

Leben

Andre Norton besuchte die Collingwood High School und schrieb dort für die Schülerzeitung, Collingwood Spotlight, für die sie eine eigene Seite betreute. Zur gleichen Zeit begann sie an ihrem ersten Roman Ralestone Luck zu schreiben. Sie studierte Geschichte am Flora Stone Mather College, verließ das College aber nach dem ersten Jahr, da sie ihre Familie während der Depression unterstützen musste. Während sie verschiedene Jobs annahm, belegte sie Abendkurse in Journalismus und Englisch am Cleveland College. Unter anderem arbeitete sie für die Library of Congress während des Zweiten Weltkrieges und für die Kinderabteilung der öffentlichen Bibliothek in Cleveland.

Nachdem im Jahr 1934 ihr erster Roman, The Prince Commands, erschienen war, legte ihr Herausgeber ihr nahe, ein männliches Pseudonym zu benutzen, da männliche Autoren bei den jugendlichen Konsumenten von Fantasy-Geschichten besser ankämen. Sie nannte sich zuerst Andrew North, ehe später ihre Veröffentlichungen unter dem Namen Andre Norton erschienen. Im Jahr 1958 entschied sie sich, das Schreiben zu ihrem Beruf zu machen. 1966 zog Norton nach Florida um, später nach Tennesse, wo sie 1999 die High-Hallack Recherche-Bibliothek für Autoren eröffnete. Ihr letzter Roman, Three Hands for Scorpio, erschien im April 2005. Norton, die nie verheiratet war, liebte Katzen und Bücher.

Werke (Auswahl)

Personendaten
Norton, Andre
eigentl. Alice Mary Norton
US-amerikanische Schriftstellerin
17. Februar 1912
Cleveland, Ohio, USA
17. März 2005
Murfreesboro, Tennessee