Heim

Aracataca

Aracataca ist ein 1885 gegründeter Ort in Kolumbien, der im Departamento Magdalena am gleichnamigen Aracataca-Fluss liegt.

International ist er vor allem dadurch bekannt, dass dort der Nobelpreisträger Gabriel García Márquez geboren wurde und seine Heimatstadt ihm wahrscheinlich als Modell für den Ort Macondo in dem Roman Hundert Jahre Einsamkeit diente. Am 25. Juni 2006 wurde ein Referendum in Aracataca zur Frage abgehalten, ob der Ort in Aracataca-Macondo umbenannt werden sollte. Allerdings scheiterte das Referendum wegen mangelnder Wahlbeteiligung [1].

 Commons: Aracataca – Bilder, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 10° 35' 37" N, 74° 11' 34" W