Heim

Leuchter (katholische Liturgie)

Ein Leuchter, auch Flambeau ist ein größerer Kerzenständer, auf dem sich eine große, meist weiße Kerze befindet. Leuchter werden zu Prozessionen oder verschiedenen Gottesdienstteilen von Ceroferaren getragen.

Die Flambeaus werden in der katholischen Liturgie verwendet, um bei der Verkündung des Evangeliums mit ihrem Licht an das „Licht Christi“ zu erinnern, von dem im Evangelium die Rede ist. Bei feierlichen Einzügen in die Kirche flankieren die Flambeaus das Prozessionskreuz.

In der Karfreitagsliturgie wird das enthüllte Kreuz von zwei (oder mehreren) Flambeaus bzw. Kreuzkerzen flankiert, ebenso bilden sie im Rahmen der Kommunionaussteilung in dieser besonderen Art der Liturgie die Altarkerzen, da zu Beginn der Messe die Altäre vollkommen entblößt sein müssen.

Bei Prozessionen sind sie der Hinweis auf das Allerheiligste, das hinter den Flambeaus von einem Priester oder Diakon getragen wird.