Heim

Diskussion:Säbelzahnschleimfische

Beisst nicht auch Plagiotremus rhinorhynchos Stücke aus Beutefischen?

Ich bin kein Fischexperte, aber irgendetwas stimmt hier nicht. So steht im Artikel:

"Noch ärger treibt es der Falsche Putzerfisch (Aspidontus taeniatus), der in Gestalt, Färbung und Schwimmweise den Gemeinen Putzerlippfisch (Labroides dimidiatus) imitiert und den eine Parasitenbeseitigung erwartenten Fischkunden Flossen- und Hautstücke herausbeißt."

Laut Research Highlits in Nature, Bnd. 450, S. 322 (Nature 450, 322-323 (15 November 2007) | doi:10.1038/450322a; Published online 14 November 2007) ist das aber genau (auch?) das Verhalten von Plagiotremus rhinorhynchos. Also treibt es der Falsche Putzerfisch doch nicht ärger, oder?! Diese Formulierung ist eventuell ohnehin nicht wirklich sehr "enzyklopädisch"... Wenn Nature korrekt ist, sollte man das ändern (wie gesagt, ich bin kein Fischexperte...)! Darüber hinaus wird in besagtem Nature-Artikel über einen Forschungsbeitrag (publiziert in: in Proc. R. Soc. B doi:10.1098/rspb.2007.0966 (2007)) berichtet, der Plagiotremus rhinorhynchos als erste Vertebraten-Spezies beschreibt, die in der Lage ist ihre Farbe in Abhängigkeit von der Anwesenheit anderer Fischarten (z. B. Labroides dimidiatus) blitzschnell anzupassen (Mimikry). Auf diese Weise kann sich Plagiotremus unerkannt an seine Beute heranmachen und Srücke aus dieser herausbeissen. Wär m. E. auch erwähnenswert... Grüsse, Bertonymus 14:36, 19. Dez. 2007 (CET)