Heim

Nicholas Roerich

Nicholas Roerich (ursprünglich russisch Николай Константинович Рёрих/Nikolai Konstantinowitsch Rjorich; * 27. Septemberjul./ 9. Oktober 1874greg., Sankt Petersburg; † 13. Dezember 1947 in Kullu, Indien) war ein russischer Maler und Schriftsteller. Der Vater Konstantin F.R. kam aus Lettland, schwedischer Abstammung, die Mutter, Maria Kalaschnikowa, von Ostrowa, kam aus einer tatarisch/russischen Familie. Er initiierte den Roerich-Pakt, einen Vorläufer der Haager Konvention zum Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten und gründete gemeinsam mit seiner Ehefrau Helena Roerich auf Initiative ihrer geistigen Führer, der Meister der Weisheit, die theosophische Vereinigung Agni Yoga (Lebendige Ethik). Sein ältester Sohn Juri wurde ein bekannter Asienwissenschaftler.

Leben und Wirken

Vor der Revolution war Roerich im Künstlerkreis von St. Petersburg aktiv. Außer der Malerei widmete er sich auch dem Entwurf von Bühnenbildern und Kostümen. 1901 heiratete er Jelena Iwanowna Schaposchnikowa (die sich in der Emigration dann Helena nannte). Seit 1905 gab es intensive Beziehungen zu Sergej Diaghilew, und 1909 gestaltete Roerich Kostüme und Bühnenbilder für dessen Theater. Einer breiten Öffentlichkeit wurde er im Jahr 1913 bekannt, da er Igor Fjodorowitsch Strawinskis Ballett "Die Frühlingsweihen" (Le Sacre du Printemps) als Librettist und Ausstatter mitgestaltete; er ist zugleich dessen Widmungsträger.

Infolge der Russischen Revolution wanderte er mit seiner Familie über Finnland zunächst nach London und die USA aus. 1921 gründete Roerich das New Yorker "Master Institute of United Arts", das 1937 während der Weltwirtschaftskrise seine Arbeit einstellte.

Ausgedehnte Reisen führten ihn nach Tibet, China, Sibirien, in die Mongolei und nach Indien, wo er die Kultur der Himalaya-Region erforschte und schließlich sesshaft wurde. Die Landschaften des Himalaya-Gebirges sind auch ein herausragender Schwerpunkt seiner späten Bilder.

Er schuf die Fresken und das berühmte Jesus-Mosaik über dem Eingang der Heiligen-Geist Kirche in der Künstlerkolonie Talaschkino bei Smolensk.

In der Gemäldegalerie von Nowosibirsk und im Nischni Nowgoroder Kunstmuseum gibt es große interessante Sammlungen seiner Werke. In Moskau und New York gibt es jeweils ein Museum, das nur seine Bilder ausstellt.

Roerichs Bilder kreisen um drei große Themenkomplexe

  1. die frühe russische Geschichte (eines der bekanntesten Bilder: "die Sklaven auf dem Dnjepr" [1])
  2. Buddhismus und Esoterik; insbesondere von Blavatsky war Roerich stark beeinflusst
  3. das moderne Russland nach der russischen Revolution.
 Commons: Nicholas Roerich – Bilder, Videos und Audiodateien
Personendaten
Roerich, Nicholas
Rerich, Nikolai Konstantinowitsch; Рерих, Николай Константинович
russischer Maler und Schriftsteller
9. Oktober 1874
Sankt Petersburg
13. Dezember 1947
Kullu, Indien