Heim

Gerhard Delling

Dieser Artikel beschreibt den Sportjournalisten Gerhard Delling. Für den gleichnamigen Theologen (1905–1986) siehe Gerhard Delling (Theologe).

Gerhard Delling (* 21. April 1959 in Rendsburg, Schleswig-Holstein) ist ein deutscher Sportjournalist.

Leben

Delling besuchte die Rendsburger Herderschule und studierte anschließend Volkswirtschaftslehre in Kiel (Abschluss Diplom). Seit 1980 arbeitet er beim Norddeutschen Rundfunk. 1987 wurde er Sportschau-Reporter in der ARD. Ab dem 1. März 2003 war Delling Leiter des Programmbereiches Sport beim NDR. Diese Funktion hat seit Januar 2007 der jetzige DSF-Chefredakteur Axel Balkausky übernommen. Delling ist regelmäßig im Fernsehen der ARD als Moderator von Sportsendungen (Sportschau) oder Direktübertragungen (Fußball-Länderspiele, Olympische Spiele) präsent. Darüber hinaus moderierte er fast ein Jahr lang das Medien-Magazin Zapp im NDR Fernsehen.

In der Öffentlichkeit bekannt wurde Gerhard Delling ab 1998 durch seine Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Fußballprofi und Nationalspieler Günter Netzer bei Präsentationen und Analysen von Fußball-Länderspielen. Für diese Art der Moderation erhielt das Team Delling/Netzer im Jahr 2000 einen Adolf-Grimme-Preis und 2008 den Medienpreis für Sprachkultur. Die Kritik des Duos war der Auslöser für den bekannt gewordenen Wutausbruch des damaligen DFB-Teamchefs Rudi Völler am 6. September 2003, nachdem die beiden Moderatoren die deutsche Nationalelf für ihre Leistung bei einem 0:0 in Island stark kritisiert hatten.

Delling ist seit Juni 2003 zum zweiten Mal verheiratet und hat drei Töchter, davon zwei aus erster Ehe. Seine zweite Ehefrau ist die Fernsehjournalistin Isabelle Delling (geb. Wagner), die ebenfalls beim NDR arbeitet. Netzer und Delling sind nach eigenen Angaben „gute Freunde“, auch wenn das bei manchen Moderationen anders wirkt. Netzer war Trauzeuge, als Gerhard Delling im Mai 2003 in Tangstedt bei Hamburg das zweite Mal heiratete. Im Oktober 2005 war er Verfasser des im Langenscheidt-Verlag erschienen Buches Fußball-Deutsch/Deutsch-Fußball. Seit Oktober 2007 moderiert Gerhard Delling die Magazinsendung „Dellings Woche“ im WDR-Fernsehen.

 Wikiquote: Gerhard Delling – Zitate
Personendaten
Delling, Gerhard
Deutscher Sportjournalist
21. April 1959
Rendsburg, Schleswig-Holstein