Heim

Paderborn Hauptbahnhof

Paderborn Hauptbahnhof
Bahnhofsdaten
Kategorie Regionalknoten/
Fernverkehrshalt
Art

Durchgangsbahnhof

Bahnsteiggleise

5

Webadresse

Paderborn Hbf

Architektonische Daten
Eröffnung

1850

Stadt Paderborn
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Koordinaten
51° 42′ 47″ N, 8° 44′ 26″ O7Koordinaten: 51° 42′ 47″ N, 8° 44′ 26″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen

Der Paderborner Hauptbahnhof liegt an der Bahnstrecke Hamm–Warburg, einem Teil der Mitte-Deutschland-Verbindung von Köln bzw. Düsseldorf nach Thüringen und Sachsen. In Paderborn zweigt eine Nebenbahn nach Bielefeld (Sennebahn) ab.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Hauptbahn wurde zwischen Hamm (Westf) und Paderborn am 1. Oktober 1850 von der Königlich-Westfälische Eisenbahn-Gesellschaft eröffnet. Die Weiterführung nach Warburg erfolgte 1853. Die Sennebahn kam im Juli 1902 hinzu. Eine weitere Nebenbahn wurde 1899 in Richtung Büren eröffnet (Almetalbahn). Diese Strecke wurde 1981 stillgelegt. In jüngster Zeit gab es Überlegungen, die Strecke zu reaktivieren und damit den Flughafen Paderborn/Lippstadt besser anzubinden.

Ab Sommer 1973 versuchte die DB das erfolgreiche IC-Netz mit Nebenlinien zu ergänzen. Zwischen dem Ruhrgebiet und Bebra verkehrten drei DC-Zugpaare des „Intercity-Ergänzungssystems“. Da diese Züge jedoch die erhoffte Nachfrage nicht auslösten, wurde dieser „IC-Zubringerverkehr“ zum Sommer 1976 eingestellt. Im Zusammenhang mit der Schnellfahrstrecke Hannover–Würzburg wurde geplant, die Verbindung Ruhrgebiet–Kassel-Wilhelmshöhe (–München) zu einer regulären IC-Linie auszubauen. Nach 1990 entstand daraus die sogenannte Mitte-Deutschland-Verbindung mit Zielrichtung Thüringen und Sachsen bzw. Berlin. Teilweise wurden dafür auch ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2002 ICE-Züge eingesetzt. Da die Nachfrage nicht den Erwartungen entsprach, verkehren seit Dezember 2007 über Paderborn nur noch IC-Züge in Richtung Berlin Hbf. Einzelne Angebote des Fernverkehrs, besonders in Randlagen wurden gestrichen, das gesamte Fernverkehrsangebot über diese Strecke war zeitweilig in Frage gestellt.

Bedienung

Im Schienenpersonenfernverkehr halten im Zweistundentakt Züge der IC-Linie 51 DüsseldorfHammKasselErfurtHalle–Berlin (–Stralsund). Der Nahverkehr wird von den RE- und RB-Linien

RE 11Rhein-Hellweg-Express“ nach Hamm–Düsseldorf (DB Regio NRW) (Zweistundentakt, verkehrt nur montags-freitags)
RB 72Ostwestfalen-Bahn“ nach Herford (Westfalenbahn)
RB 74 „Senne-Bahn“ nach Bielefeld (NordWestBahn)
RB 84Egge-Bahn“ nach Holzminden (NordWestBahn)
RB 89 „Ems-Börde-Bahn“ nach Hamm–Münster und Warburg (DB Regio NRW) mit Anschluss nach Kassel bedient.

Paderborn ist Endpunkt der S-Bahnlinie S5 nach HamelnHannover HbfHannover Flughafen (Stundentakt, sonntags alle 2 Stunden).

Nahverkehrsverbund

Die Stadt Paderborn gehört zum regionalen Nahverkehrsverbund Paderborn-Höxter („Hochstift-Tarif“). In Richtung Bielefeld gibt es einen Übergangstarif zum Verkehrsverbund OstWestfalenLippe. Landesweit findet der NRW-Tarif Anwendung. Einen speziellen S-Bahn-Tarif gibt es nicht, nach Hannover gilt der DB-Nahverkehrstarif.

Verkehrsanbindung

Der Bahnhof ist ca. 500 m vom Stadtzentrum entfernt. Mit den vor dem Bahnhofsgebäude haltenden PaderSprinter-Buslinien sind die meisten Stadtteile erreichbar. Die Regionalbusse (u. a. nach Delbrück, Hövelhof, Bad Lippspringe, Büren und Warburg) beginnen am Busbahnhof neben dem Bahnhof.