Heim

Brodenbach

Wappen Deutschlandkarte
Koordinaten: 50° 14′ N, 7° 27′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Mayen-Koblenz
Verbandsgemeinde: Untermosel
Höhe: 95 m ü. NN
Fläche: 9,64 km²
Einwohner: 661 (31. Dez. 2006)
Bevölkerungsdichte: 69 Einwohner je km²
Postleitzahl: 56332
Vorwahl: 02605
Kfz-Kennzeichen: MYK
Gemeindeschlüssel: 07 1 37 205
Adresse der Verbandsverwaltung: Bahnhofstraße 44
56330 Kobern-Gondorf
Webpräsenz:
[ ]
Ortsbürgermeister: Michael Saueressig (CDU)
Lage der Gemeinde Brodenbach im Landkreis Mayen-Koblenz

Brodenbach ist eine Ortsgemeinde an der Mosel im Landkreis Mayen-Koblenz in Rheinland-Pfalz.

Inhaltsverzeichnis

Gemeindegliederung

Brodenbach gliedert sich in den ursprünglichen Ortskern, entlang der Mosel ungefähr zwischen Brodenbach- und Ehrbachmündung, und ein südlich sich daran anschließendes, seit den 1970er Jahren stetig wachsendes Wohngebiet. Im Ehrbachtal, unterhalb der Ehrenburg, liegt der Ortsteil Ehrenburgertal. Auf den Höhen des Vorderhunsrücks sind Kröpplingen, der Stabenhof und die Jahrsberger Höfe Teil der Gemeinde.

Geschichte

Brodenbach ist einer der jüngsten Orte an der Untermosel. Erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts, mit der preußischen Verwaltungsreform von 1816/17, erhielten die, vorher zumeist der Reichsritterherrschaft Ehrenberg zugehörigen Höfe, Mühlen und Siedlungen am unteren Broden- und Ehrbach, den Status einer Gemeinde. Heimatkundliche Beschreibungen [1] erwähnen Bodenfunde aus römischer und fränkischer Zeit. Sie lassen Ansiedlungen vermuten, die bereits vor dem Bau der heutigen Ehrenburg am Anfang des 12. Jahrhunderts existierten. Heute ist Brodenbach Teil der 1970 gegründeten Verbandsgemeinde Untermosel im Landkreis Mayen-Koblenz.

Lage und Verkehr

Brodenbach liegt zwischen Koblenz und Cochem am rechten Moselufer. An der Mosel entlang führt die B 49 durch den Ort.

Brodenbach liegt im Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel. Wochentags etwa stündlich, am Wochenende seltener verkehrt die Buslinie 301 nach Koblenz Hbf und Burgen (Mosel). Zweimal täglich fährt außerdem die Linie 630 nach Emmelshausen, im Sommer auch nach Treis-Karden.

Der nächste Bahnhof ist Löf an der Moselstrecke KoblenzTrier, auf der anderen Seite des Flusses gelegen.

Ein größerer Hafen mit Vorgelände wird von der Berufsschifffahrt und von Wassersport- und Freizeitbooten als Schutz- und Liegeplatz genutzt.

Erholungsort

Da die beiden Seitentäler, Ehrbachtal und Brodenbachtal, ständig frische Luft in den Moselort führen, ist Brodenbach ein staatlich anerkannter Erholungsort.

Veranstaltungen

Einzelnachweise

  1. http://www.untermoselchroniken.de
 Commons: Brodenbach – Bilder, Videos und Audiodateien