Heim

Mittelfischbach

Wappen Deutschlandkarte
Koordinaten: 50° 15′ N, 7° 58′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Rhein-Lahn-Kreis
Verbandsgemeinde: Katzenelnbogen
Höhe: 358 m ü. NN
Fläche: 1,84 km²
Einwohner: 123 (31. Dez. 2006)
Bevölkerungsdichte: 67 Einwohner je km²
Postleitzahl: 56370
Vorwahl: 06486
Kfz-Kennzeichen: EMS
Gemeindeschlüssel: 07 1 41 088
Adresse der Verbandsverwaltung: VGVerw. Katzenelnbogen
Burgstraße 1
56368 Katzenelnbogen
Ortsbürgermeister: Herbert Wöll

Mittelfischbach ist eine Ortsgemeinde im Rhein-Lahn-Kreis in Rheinland-Pfalz, Deutschland. Mittelfischbach ist Teil der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen.

Geschichte

Im Jahre 1348 wird der Ort zum ersten Mal genannt und war bis 1775 der Vierherrschaft auf dem Einrich unterstellt. Seit 1806 gehörte es zum Herzogtum Nassau. Kirchlich gehörte Mittelfischbach zur Pfarrei Klingelbach. Es gab bis 1853 drei Fischbachs: Oberfischbach, Mittelfischbach und Niederfischbach. Niederfischbach verschwand 1853, als alle Einwohner nach Amerika auswanderten. 1866 wurde Nassau und mit ihm Mittelfischbach von Preußen annektiert. Seit 1947 ist Mittelfischbach Teil des neu gegründeten Landes Rheinland-Pfalz. 1973 kam es im Zuge einer Verwaltungsreform zur Bildung der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen, deren Teil die Ortsgemeinde Mittelfischbach wurde.

Wappen

Wappenbeschreibung
Die Wappen von Oberfischbach und Mittelfischbach zeigen drei Fische als Symbole des Namens Fischbach. Dabei ist für Oberfischbach der obere Fisch nach links versetzt, für Mittelfischbach der mittlere, und wenn Niederfischbach noch vorhanden wäre, stünde in seinem Wappen der unterste Fisch vor der Reihe.