Heim

Petra Weis

Petra Weis (* 28. Dezember 1957 in Duisburg) ist eine deutsche Politikerin (SPD).

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Nach dem Abitur 1976 am Johanna-Sebus-Gymnasium in Duisburg absolvierte Petra Weis ein Studium der Sozialwissenschaften und der Geschichte für das Lehramt für die Sekundarstufe II an der Ruhr-Universität Bochum und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, welches sie 1984 mit dem ersten Staatsexamen beendete. Danach war sie freiberuflich in der Erwachsenenbildung tätig und war anschließend als wissenschaftliche Mitarbeiterin für eine Landtagsabgeordnete und später für eine Europaabgeordnete tätig.

1993 wechselte sie als Referentin in das Referat für Frauenpolitik beim SPD-Parteivorstand, welches sie ab 1999 leitete.

Petra Weis ist verheiratet.

Partei

Petra Weis ist 1980 in die SPD eingetreten und gehört seit 1994 dem Vorstand des SPD-Unterbezirks Duisburg an. Von 1998 bis 2001 war sie außerdem Mitglied im Vorstand des SPD-Bezirks Niederrhein.

Sie ist seit 1990 stellvertretende Vorsitzende des Unterbezirks Duisburg der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) und war von 1998 bis 2001 außerdem Vorsitzende des ASF-Bezirks Niederrhein.

Abgeordnete

Von 1989 bis 1993 gehörte Petra Weis der Bezirksvertreteung von Duisburg-Innenstadt an.

Seit 2002 ist sie Mitglied des Deutschen Bundestages. Hier ist sie seit Oktober 2004 stellvertretende Sprecherin der Arbeitsgrupppe Aufbau Ost der SPD-Bundestagsfraktion und seit Dezember 2005 außerdem stellvertretende Sprecherin der Fraktionsarbeitsgruppe Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

Petra Weis ist stets als direkt gewählte Abgeordnete des Wahlkreises Duisburg I in den Bundestag eingezogen. Bei der Bundestagswahl 2005 erreichte sie hier 55,9 % der Erststimmen.


Personendaten
Weis, Petra
deutsche Politikerin (SPD)
28. Dezember 1957
Duisburg