Heim

Richemont

Dieser Artikel behandelt den Konzern Richemont. Für die französische Gemeinde im Département Moselle siehe Richemont.
Compagnie Financière Richemont SA
Unternehmensform Aktiengesellschaft
ISIN CH0012731458
Gründung 1988
Unternehmenssitz Bellevue, Schweiz
Unternehmensleitung

Norbert Platt
(CEO)
Johann Rupert
(VR-Präsident)

Mitarbeiter 16'321 (2007)
Umsatz 4,827 Mrd. EUR (2007)
Branche Luxusgüter
Website www.richemont.com

Die Compagnie Financière Richemont SA ist ein Schweizer Luxusgüterkonzern mit Sitz in Bellevue im Kanton Genf, der 1988 durch den südafrikanischen Milliardär Anton Rupert gegründet wurde. Die Hauptgeschäftsbereiche sind Schmuck, Uhren, Schreibgeräte und Bekleidung. Das an der Schweizer Börse SWX Swiss Exchange notierte Unternehmen zählt mit 16'321 Mitarbeitern und einem im Geschäftsjahr 2006/2007 erzielten Umsatz von EUR 4,827 Milliarden zu den grössten Luxusgüterkonzernen der Welt.

Unternehmen

Besitzverhältnisse
9,1 % Companie Financière Rupert (50% der Stimmen)
10,9 % Richemont Sec.
80,0 % Streubesitz

folgende Unternehmen gehören zur Richemont-Gruppe:

Sämtliche Unternehmen sind zu 100 % im Besitz von Richemont, mit Ausnahme von Old England. Dazu hält Richemont einen Anteil von 19 % an British American Tobacco. Die Herrenbekleidungskette Hackett, die seit 1992 im Besitz von Richemont war, wurde 2005 an die spanische Investorengruppe Torreal verkauft.