Heim

Virulenz

Als Virulenz (von lat. virulentus „voller Gift“) bezeichnet man in der Mikrobiologie das Maß der Fähigkeit eines Krankheitserregers eine Krankheit auszulösen. Wenn viele Zellen eines Pathogens benötigt werden um eine Krankheit auszulösen, nennt man diesen Pathogen leicht virulent. Und umgekehrt nennt man ihn hoch virulent.