Heim

Shizuoka

Dieser Artikel befasst sich mit der Stadt Shizuoka, für die gleichnamige Präfektur siehe Präfektur Shizuoka.
静岡市
Shizuoka-shi
Position in Japan
DMS
Region: Chūbu
Präfektur: Shizuoka
Koordinaten: 34° 59′ N, 138° 23′ O7Koordinaten: 34° 58′ 32″ N, 138° 22′ 58″ O
Basisdaten
Fläche: 1.388,74 km²
Einwohner: 712.217
(1. Jan. 2007)
Bevölkerungsdichte: 513 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 22100-7
Symbole
Wappen:
Baum: Blüten-Hartriegel
Blume: Stockmalve
Vogel: Eisvögel
Rathaus
Adresse: Shizuoka City Hall
5-1, Ōte-machi
Aoi-ku, Shizuoka-shi
420-8602
Webadresse:
http://www.city.shizuoka.jp
Lage Shizuokas in der Präfektur Shizuoka

Shizuoka (jap. 静岡市, -shi) ist eine Großstadt und Verwaltungssitz der gleichnamigen Präfektur Shizuoka an der Südostküste von Honshu, der Hauptinsel von Japan. Die Region ist stark durch Erdbeben gefährdet.

Von einer Plattform aus gibt es einen herrlichen Blick auf die Berge Fuji und Izu.

Die Universität Shizuoka wurde im Jahre 1949 gegründet. Shizuoka ist Zentrum des japanischen Teehandels, in der Umgebung werden Tee und Orangen angebaut. Wirtschaftlich bedeutsam sind auch die Lack-, Bambus- und Korbwarenherstellung, sowie der Maschinenbau.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Schon 200 bis 300 n. Chr. wurde hier gesiedelt, später verlief hier eine Handelsstraße. Tokugawa Ieyasu (ein Shōgun) hatte hier seinen Altersruhesitz. Die Gründung als Stadt erfolgte am 1. April 1889.

Am 1. April 2003 schlossen sich Shizuoka und Shimizu zum neuen Shizuoka zusammen. Am 1. April 2005 wurde Shizuoka zu einer durch Regierungserlass bestimmten Stadt (政令指定都市, seirei shitei toshi) ernannt und die Stadtbezirke (ku) Aoi-ku (葵区), Suruga-ku (駿河区) und Shimizu-ku (清水区) eingerichtet.

Sehenswürdigkeiten

Eingang zur Burg Sumpu

Verkehr

Angrenzende Städte und Gemeinden

Söhne und Töchter der Stadt

Sport