Heim

Buch (Taunus)

Wappen Deutschlandkarte
Koordinaten: 50° 12′ N, 7° 52′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Rhein-Lahn-Kreis
Verbandsgemeinde: Nastätten
Höhe: 290 m ü. NN
Fläche: 4,19 km²
Einwohner: 582 (31. Dez. 2006)
Bevölkerungsdichte: 139 Einwohner je km²
Postleitzahl: 56357
Vorwahl: 06772
Kfz-Kennzeichen: EMS
Gemeindeschlüssel: 07 1 41 019
Adresse der Verbandsverwaltung: Bahnhofstraße 1
56355 Nastätten
Webpräsenz:
www.buch-taunus.de
Ortsbürgermeister: Norbert Hißnauer

Buch im Taunus ist eine Ortsgemeinde der Verbandsgemeinde Nastätten im Rhein-Lahn-Kreis in Rheinland-Pfalz.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Buch liegt im Taunus auf dem Einrich. Die Gemarkung ist 4,19 km² groß, davon sind 1,47 km² Wald und 2,46 km² Ackerland und Wiesen.

Geschichte

Der Einrich wurde von Karl dem Großen der Reichsabtei Prüm in der Eifel geschenktund von dieser dem Erzbischof von Trier verpfändet, später an die Grafen von Arnstein verliehen und um das Jahr 1158 am die Grafen von Katzenelnbogen verkauft. Seit dem 13. Jahrhundert hatte der Einrich vier Herren. Nach langwierigen diplomatischen Verhandlungen wurde 1774 eine Einigung erzielt, nach der das Vierherrische Buch in Zukunft in Gänze zu Hessen gehören sollte, Buch zählte somit zum Verwaltungsbezirk Nastätten. 1794 kam der Ort unter französische Herrschaft. Seit 1806 gehörte der Ort zum Herzogtum Nassau, ab 1866 zu Preußen. Seit 1947 ist Buch Teil des neu gegründeten Landes Rheinland-Pfalz.

Ortsmitte von Buch

Wirtschaft

Es gibt mehrere Kleingewerbetreibende, zwei Baustoffhandlungen sowie drei Gaststätten am Ort. Zwei Betriebe führen Landwirtschaft im Vollerwerb durch.