Heim

Erzbischof

Der Begriff Erzbischof (von griechisch αρχή, arché für Anfang, Führung und επίσκοπος, epískopos für Bischof, wörtlich Aufseher) bezeichnet in den christlichen Kirchen einen Bischof mit besonderen Aufgaben oder von hervorgehobener Stellung.

Inhaltsverzeichnis

Historischer Ursprung

Als Erzbischof wurde ursprünglich der in der Hauptstadt einer römischen Provinz residierende Bischof bezeichnet. Er berief und leitete die Provinzialsynode, woraus sich die Oberaufsicht über die Bischöfe der Provinz entwickelte. Seit karolingischer Zeit wurden auch besonders angesehene Bischöfe zum Erzbischof ernannt. Zur Bestätigung empfingen sie das Pallium vom Papst oder Patriarchen.

Erzbischöfe in der katholischen Kirche

In der katholischen Kirche gibt es residierende Erzbischöfe und Titularerzbischöfe.

Ein residierender Erzbischof steht dem historischen Vorbild entsprechend einem Erzbistum, einer Diözese von besonderer historischer oder überlieferter Bedeutung, vor. Heutzutage ist mit dem Titel Erzbischof keine besondere Leitungsfunktion mehr verbunden, vielmehr handelt es sich um einen Ehrentitel. Die altkirchliche Funktion des Erzbischofs, der Aufsicht über die Bischöfe einer Kirchenprovinz, obliegt heute kirchenrechtlich dem Metropoliten. Die meisten residierenden Erzbischöfe bekleiden jedoch gleichzeitig diesen Rang.

Titularerzbischöfe sind Titularbischöfe, denen der Papst diesen Ehrenrang verliehen hat. Träger sind in der Regel hochrangige Prälaten der Kurie oder der apostolischen Nuntiatur. Der Titel eines Titularerzbischofs ist nicht mit der Leitung einer Diözese verbunden.

Erzbischöfe in anderen Kirchen

In der anglikanischen Kirche sowie in den lutherischen Kirchen von Schweden, Estland, Finnland und Russland haben Erzbischöfe Leitungsfunktion. Die Altkatholische Kirche kennt den Erzbischofstitel für den Bischof der Altkatholische Kirche der Niederlande in Utrecht, der qua Amt den Ehrenvorsitz der Internationalen Bischofskonferenz der Utrechter Union innehat. In der orthodoxen Kirche steht der Erzbischof grundsätzlich unter dem Rang eines Metropoliten. Lediglich in den griechisch-orthodoxen Kirchen ist der Erzbischof dem Metropoliten vorrangig.

Siehe auch

 Wiktionary: Erzbischof – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen und Grammatik