Heim

Lothar Curdt

Lothar Curdt (* 8. Juni 1928 in Nikolausberg; † 6. Juli 2005 in Göttingen) war vom 14. Dezember 1976 bis 18. Februar 1987 (drei Wahlperioden) Mitglied des Deutschen Bundestages.

Er wurde für die Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) über ein Direktmandat in Niedersachsen gewählt. 1976 und 1980 siegte er direkt im Wahlkreis Göttingen, 1983 zog er über die Landesliste in den Bundestag ein. Er war von 1979 bis 1980 verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, danach bis zum Ausscheiden aus dem Bundestag stellvertretender Vorsitzender des Verkehrsausschusses. Lothar Curdt war Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse.

Personendaten
Curdt, Lothar
deutscher Politiker und MdB
8. Juni 1928
Nikolausberg
6. Juli 2005
Göttingen