Heim

Tschernihiw

Tschernihiw
(Чернiгiв)
Basisdaten
Oblast: Oblast Tschernihiw
Rajon: Kreisfreie Stadt
Höhe: keine Angabe
Fläche: 79,0 km²
Einwohner: 299.609 (1. Januar 2006)
Bevölkerungsdichte: 3.792,52 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 14000
Vorwahl: +380 462
Geographische Lage: 51° 30′ N, 31° 18′ O7Koordinaten: 51° 29′ 59″ N, 31° 18′ 0″ O
Verwaltungsgliederung: 2 Rajone
Verwaltung
Bürgermeister: Olexandr Sokolow
Adresse: вул. Магістратська 7
14000 м. Чернігів
Website: http://www.chernigiv-rada.gov.ua/
Statistische Informationen

Tschernihiw (ukrainisch Чернiгiв, russisch Чернигов/Tschernigow) ist eine Stadt in der Ukraine und Hauptstadt der Oblast Tschernihiw mit 299.000 Einwohnern (2006).

Verwaltungstechnisch gliedert sich die Stadtgemeinde in 2 Rajone (Rajon Desna und Rajon Nowosawod)

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Tschernihiw ist eine der ältesten und bedeutendsten Städte der Kiewer Rus. Im 9. Jh. wurde sie Hauptstadt des ostslawischen Stammes der Sewerjanen. Erstmalig erwähnt wurde die Stadt 907. Tschernihiw war vom 11. bis zum 13. Jh. Hauptstadt des Fürstentums von Tschernihiw. 1239 wurde Tschernihiw von den Mongolen geplündert. Ab 1370 gehörte die Stadt zum Großfürstentum Litauen, seit 1503 zum Fürstentum von Moskau. 1611 wurde Tschernihiw an Polen abgetreten, kam aber 1654 als Teil des ukrainischen Staates von Bohdan Chmelnyzkyj unter russische Hoheit. 1802 wurde die Stadt Hauptstadt des russischen Gouvernements Tschernigow. Seit 1932 ist Tschernihiw die Hauptstadt der Oblast Tschernihiw.

Einwohnerentwicklung

Entwicklung der Einwohnerzahl (jeweils zum 1. Januar)

Sehenswürdigkeiten

Zahlreiche Bauten aus altrussischer Zeit sind erhalten geblieben:

Es sind auch mehrere Bauten aus dem 17. bis 18. Jh. (ukrainisches Barock) und dem 19. Jh. (Klassizismus) vorhanden.

Söhne und Töchter der Stadt